Jump to content
Juicyfruit69

Unten ohne am Strand ????

Empfohlener Beitrag

Juicyfruit69
Geschrieben

hi,

findet ihr es ungewöhnlich wenn sich männer ab 40 unten ohne an den strand legen ?
wenn hier am strand mal jemand unten ohne liegt, dann meist kleinkinder unter 3jahre (natürlich in anwesenheit ihrer eltern!),
in meinem alter bin ich da echt eine ausnahme.
bin ich zu flippig oder gehört sich sowas bei männer über 40 nicht mehr ?

gruß juicy
p.s. ich finde es nicht ganz so schlimm da ich ja dann meistens dafür oben etwas anhabe


Geschrieben

du liegst unten ohne am Strand??? Schraubst ihn ab, oder biste ne Frau???


ohne-limitsDWT
Geschrieben

Etwas ungwöhnlich wäre es schon, wenn du nach dem Strandbesuch Windeln wie die 3jährigen anziehen würdest.

Ich bin nun ja auch knapp über 40 *hust* , und da ich mein Haupthaar in einem leichten Cabrio-Look trage, liege ich selten "oben ohne" am Strand, dafür aber unten ohne.
Liegt wohl am Kinde im Mann, dass ich es mit 3jährigen gleich tue.

Aber wie heißt es so schön: lieber nahtlos weiß als gar nicht braun.

Ja ja, ich weiß


Geschrieben

Hi,
nee, ist ok wenn Kerle am Strand nackt rumliegen, am liebsten dann bitte auf dem Rücken damit Frau auch sehen kann was Mann zu bieten hat
Ich habe nichts dagegen und begrüße es
Gruß Gaby


ohne-limitsDWT
Geschrieben

Wie soll ich das verstehen:

... damit Frau auch sehen kann was Mann zu bieten hat


Fühlst dich dann wie im Supermarkt vor dem Regal?

Dann aber bitte auch den Frischetest wie bei dem Obst machen.


Geschrieben

Hi,
wie testet man denn frische Gurken oder Bananen ?
Soll ich dran riechen ? Oder reicht der Drucktest
Gruß Gaby


Juicyfruit69
Geschrieben

ihr spamt

wenn schon testen, dann saisonbedingt wie beim spargel!
an der schnittstelle ein wenig drücken,
wenn etwas flüssigkeit austritt, dann ist er relativ frisch...

ob das bei "grünen" auch klappt, vermag ich nicht zu beurteilen.


TitusohneTizia
Geschrieben

wenn schon testen, dann saisonbedingt wie beim spargel!
an der schnittstelle ein wenig drücken,
wenn etwas flüssigkeit austritt, dann ist er relativ frisch...



Welche Schittstelle? Bei mir würde im Falle einer Schnittstelle garantiert Flüssigkeit austreten, aber rote.

Andere Flüssigkeitsaustritte hängen immer auch mit dem Grad deutscher Penishärte zusammen. Wenn er hängt, tritt gar nichts, nicht einmal aus!

Ich bekenne mich zu unten ohne (Kleidung)! Es hängt zwar von der Örtlichkeit ab, im Freibad oder so natürlich nicht (dazu ist das Gesamtpublikum hier in der Gegend zu "traditionell" eingestellt, aber wenn es ein netter See ist mit nicht so vielen Zuschauern, klar. Und Ostsee sowieso! Wem es nicht paßt, der muß ja nicht hingucken!

Salve , Titus


Juicyfruit69
Geschrieben

...aber wenn es ein netter See ist mit nicht so vielen Zuschauern, klar. Und Ostsee sowieso! Wem es nicht paßt, der muß ja nicht hingucken!

Salve , Titus



aha also unbeschnitten...

unter diesen vorraussetzungen werde ich mal die seen meiden und mich mehr an der nordsee rumtreiben!

salve
juice


TitusohneTizia
Geschrieben

Ich dachte, Du sprichst von frischen und nicht von alten.

Aber treib Dich doch 'rum wo Du magst, wennste denn unsere Gesellschaft partout nich haben willst

Sicher biste da aber auch nicht!

Salve , Titus


Juicyfruit69
Geschrieben

@titus: wo ist man/n schon sicher?

anbei mein letztes "unten ohne" strandfoto...


MuenchnerOldie
Geschrieben

hi,

findet ihr es ungewöhnlich wenn sich männer ab 40 unten ohne an den strand legen ?





Ich bin zwar nicht altmodisch finde es aber unangebracht wenn sich Leute nackt hinlegen wenn es kein ausgewiesener FKK Bereich ist.

Wer zeigefreudig ist sollte in einen FKK Bereich gehen und nicht andere Leute mit seiner Nacktheit belästigen, nicht jeder möchte mit seiner Familie am Strand Muschis und Dödel sehen beim Essen - Danke!


Juicyfruit69
Geschrieben

...nicht jeder möchte mit seiner Familie am Strand Muschis und Dödel sehen beim Essen - Danke!



habe meinen so erzogen, das er nie am strand essen würde...

bitte!


TitusohneTizia
Geschrieben

@ Juciy
Gute Antwort Aber so halten wir das auch.

@ MuenchenerOldie

Was hat denn das mit zeigefreudig zu tun? Hast Dich wenig damit befaßt, kann das sein?
Aber macht nichts, kann ja nicht jeder wissen.

Die meisten wirklichen FKK-Fans sehen nämlich in der ganzen Sache gar nichts Erotisches, das sehen meist die Gegner dieser Sache, die ihre Gedanken vom Sex nicht wegkriegen können. Und was ist an nackten Körpern schlecht?

Du hast insofern, finde ich, recht, daß auf Grund der Empörung und des Aufsehens es nicht überall angebracht ist, sich in der uns von Gott überlassenen Kleidung niederzulassen. Rationale Gründe hat das aber nicht.

Salve , Titus


MuenchnerOldie
Geschrieben (bearbeitet)

es gibt ausgewiesene FKK Bereiche - da sollten sich die Herrschaften dran halten, seltsamerweise sind es meistens Männer die glauben sich überall ausziehen zu müssen.

Mit seinem Exibitionismus braucht man nicht Leute zu belästigen die das einfach nicht sehen wollen.

Manche Leute empfinden dieses unangebrachte Ausziehen an allen möglichen Orten als sexuelle Belästigung, das sollten diese Herrschaften auch respektieren.

Das hat was mit Anstand zu tun und nicht mit Prüderie oder Unverständnis.


bearbeitet von MuenchnerOldie
Geschrieben

Du hast insofern, finde ich, recht, daß auf Grund der Empörung und des Aufsehens es nicht überall angebracht ist, sich in der uns von Gott überlassenen Kleidung niederzulassen.

Titus. Das hat mit Kultur zu tun, was zugegebenerweise bei einigen ein Fremdwort ist. Nicht nur in unserer Kultur läuft man eben nicht nackt durch jede Gegend und Kultur ist glücklicherweise nicht das, was Du gerade für angebracht findest.

Und dass die FKK-Freunde immer nur die sogenannte natürliche Nacktheit genießen stimmt meiner Beobachtung nach nur bedingt. Häufig kommen Selbstdarstellungsdrang, Exhibitionismus oder Voyeurismus dazu. Dass dies bei Dir/Euch auch eine Rolle spielt, ist deutlich zu lesen und wird von Deiner Ironie hier eher bestärkt.


Geschrieben

Nur beim FKK. Ich bin nicht verklemmt, ganz und gar nicht. Aber jeder sollte an einem öffentlichen Strand nicht unbedingt alles zeigen. Das kann Kinder irritieren und als Eltern muss man darauf wieder antworten finden. Wieso, weshalb und warum. Muss doch nicht sein.

Man sollte sich auch richtig verhalten können. Man rülpst schliesslich auch nicht lauthals beim Familienfest am Tisch im Garten bei Oma und Opa.


Geschrieben

Ich denke WO ist der Ansatzpunkt.
An öffentlichen Badestränden ist es Tabu;
FFK -bereiche sind dazu ja da;
normale Badestellen an Seen,grenzwertig,denke da gilt was nicht ausdrücklich verboten ist ,ist erlaubt.So haben wir das oft gehalten.
Waren viele Familien da,blieb man bekleidet oder hat sich ne ruhige Stelle gesucht.
Allerdings hatten wir auch die Erfahrung gemacht,waren die ersten nackt,hat der Rest auch schnell die Hüllen fallen lassen.Und die die das nicht toll fanden ,sind woanders hin.

Susi


MuenchnerOldie
Geschrieben

Am See ist das nicht grenzwertig, vor allem wenn es kein ausgewiesenes FKK Gebiet ist.

Eigentlich sehe ich da immer nur Männer mit ihren Schwänzen rumstehen die keiner sehen will.


Geschrieben

ich rede auch von Seen ,die wirklich frei waren und noch nicht "bewirtschaftet" .So was gibt es,nur leider werden die immer seltener.

Susi


AnneMcBeal
Geschrieben (bearbeitet)

Also, warum sollten sich Männer ab 40 nicht mehr unten ohne zeigen? Ich finde es absolut okay, wenngleich auch nur in den dafür ausgewiesenen Bereichen (also FKK). Aber das meine ich natürlich generell und nicht nur für M&F' der Klasse 40UP.

Die Geschmäcker sind unterschiedlich und deshalb gibt es FKK- & Textilzonen, somit kann jeder gehen wie er mag und ich denke, dieses auch ohne böse Blicke, solange man sich im dafür vorgesehenen Bereich aufhält. Andersherum wäre es belästigend.

Das ist jetzt vielleicht etwas Offtopic, aber ich möchte es trotzdem kurz anbringen:

Mein Verlobter & ich halten uns (wenn vorhanden) immer im FKK-Bereich auf und sind dann - wie die anderen auch - natürlich nackt. Oft aber gibt es auch in den FKK-Bereichen Leute, die bekleidet herumlaufen. Und damit meine ich jetzt nicht die, die sich zwischendurch mal ein Shirt anziehen um sich vor der Sonne zu schützen, sondern diejenigen, die voll bekleidet nur durch die Gegend rennen und gucken! Ich schätze, es sind größtenteils Spanner und habe das Gefühl, es werden immer mehr. Dadurch muß ich sagen, fühle ich mich dann doch schon "belästigt".


bearbeitet von AnneMcBeal
war was zuviel
ohne-limitsDWT
Geschrieben

Eigentlich sehe ich da immer nur Männer mit ihren Schwänzen rumstehen die keiner sehen will.


Frage 1: Stehst du auf Männer, dass du die Frauen nicht siehst, oder besuchst du entsprechende Orte, an denen Frauen sehr selten anzutreffen sind?

Frage 2: Woher weißt du, dass niemand die Schwänze sehen will? Hast du eine Umfrage gemacht?


TitusohneTizia
Geschrieben (bearbeitet)

Titus. Das hat mit Kultur zu tun, was zugegebenerweise bei einigen ein Fremdwort ist. Nicht nur in unserer Kultur läuft man eben nicht nackt durch jede Gegend und Kultur ist glücklicherweise nicht das, was Du gerade für angebracht findest.



Stimmt, ich bin völlig unkultiviert! Ich habe die unkultivierte Angewohnheit, andere Leute nicht als kulturlos zu beschimpfen. Ich habe die unkultivierte Angewohnheit, Leute die einen Seitensprung suchen (auch wenn Suche aus organisatorischen Gründen eingestellt) und auf der anderen Seite den Moralischen heraushängen lassen, nicht zu beschimpfen. Ich habe die unkultivierte Angewohnheit, niemandem vorzuschreiben, was Kultur ist, solange mir das niemand vorschreiben will. Ich habe die unkultivierte Angewohnheit, Meinungen zu haben, und sie, im Regelfall, als solche zu kennzeichnen, ohne anderen damit sofort etwas oktroyieren zu wollen. Ich habe die unkultivierte Angewohnheit, ungern persönlich zu werden, wenn andere andere Meinungen haben. Ach ... ich habe ganz viele unkultivierte Angewohnheiten.

Und dass die FKK-Freunde immer nur die sogenannte natürliche Nacktheit genießen stimmt meiner Beobachtung nach nur bedingt. Häufig kommen Selbstdarstellungsdrang, Exhibitionismus oder Voyeurismus dazu. Dass dies bei Dir/Euch auch eine Rolle spielt, ist deutlich zu lesen und wird von Deiner Ironie hier eher bestärkt.



Es stellt sich mir die Frage, woher Du diese Erfahrungen hast. Es stellt sich die Vermutung ein, daß Du Deine Erfahrungen so gewonnen hast, wie alle, die angezogen durch FKK-Bereiche schleichen. Das darfst Du gern widerlegen.

Was mich/uns angeht: Was wir im stillen Kämmerlein betreiben, ist wohl kaum öffentlichkeitswirksam. Es gibt den Spruch: Legt ihr es nicht aus, so legt ihr es unter! Aber da Du uns so gut kennst, kann das ja gar nicht anders sein, als daß stimmt was Du über uns schreibst. Oh Schreck, das war schon wieder ironisch, da habe ich Dich schon wieder bestätigt. Schande über mich.

Im übrigen mein Schatz Pierre, das, was Du schreibst, hat als Moral und Sittlichkeit auch rechtliche Überformungen. Das heißt, jenes was nach dem Willen unseres Gesetzgebers, hier muß man sagen unserer Gesetzgeber, da dies in die Zuständigkeit der Bundesländer fällt, gegen gesetzte Normen verstößt, das ist verboten. Alles andere ist in einer im Grundsatz liberalen Gesellschaft erst einmal erlaubt. [Auch das ist Kultur und meiner Meinung nach höhere, als eine restriktive um nicht zu sagen despotische, denn sie erfordert an sich ein faireres und toleranteres Umgehen miteinander und damit auch ein gerüttelt Maß an Kultur. (Aber die habe ich ja nicht, kann also nicht stimmen!)] Das heißt aber nichts anderes, als daß ich mich solange und dort ausziehen kann und schamlos nackig herumlaufen kann, wie und wo Leute mit einer Meinung wie Du und der Oldie nicht das Sagen bekommen. Darum suche ich mir auch immer Ecken aus, wo ich nicht auf Leute derartiger Meinung treffe oder diese resigniert aufgegeben haben bzw. wo das Gewohnheitsrecht eben ein anderes ist. So wie z.B. an der Ostsee im "dunkeldeutschen" Teil, wo Leute Eurer Meinung das, was dort seit etlichen Jahren usus (damit auch Moral und Sitte) war, auf Grund ihrer Empörung meinten kippen zu können.

@ Pierre und Oldie: Doch einmal eine Frage an Euch beide, Pierre und Oldie: Warum gleich so empört hier? Fühlt Ihr Euch getroffen? Welchen dunklen Teil Eurer Seelen hat denn meine Aussage so schmerzhaft berührt? Immerhin sieht es für mich so aus, daß ich der einzige bin, der von euch, na, sagen ich es gelinde, so direkte persönliche Ansprachen bekommen hat.

Salve , Titus

Nachtrag: Ich stelle mir gerade die Frage, warum das Bild, welches der MuenchnerOldie heute mittag noch im Profil hatte, jetzt verschwunden ist.


bearbeitet von TitusohneTizia
Tizia
Geschrieben

@ Muc

Wie du Dir denken kannst, gehe ich mit Titus vollkommen konform und werde mich daher nicht weiter zu diesem Thema auslassen, bis auf eine klitzekleine echte Frage:

Wie kommst Du daraufl, daß wir voyoristisch und exhibitionistisch veranlagt sind??

Oder andersherum, ist nicht so ziemlich jeder bis zu einem gewissen Grad so veranlagt. Wenn dies nicht so wäre, gäbe es keine Gaffer bei Unfällen und sogenannte Docu-Soaps hätten keine Teilnehmer und keine Zuschauer mehr.

So wie Du diese Adjektive im Zusammenhang mit uns verwendest, erweckt es bei auch bei mir den Eindruck, als ob unsere voyoristische/exhibitionistische Ader weit über das akzeptable Maß hinausgeht.

Sicher hast Du dafür gute Gründe/Belege/Beweise/Informationen etc.

Während ich das hier so schreibe, fällt mir gerade auf: Du brauchst nicht zu antworten. Denn - ganz ehrlich - es interessiert mich nicht wirklich, warum Du so denkst! Meine, ob Deiner Aussage, verletzte Seele, ist schon wieder verheilt! War offensichtlich keine sooooooo furchtbar tiefe Verletzung.

Wo ich auch hinkomme, finde ich Menschen, die uns mögen und schätzen und solche, die es nicht tun. So ist das nun mal. So lange die erste Gruppe überwiegt und ich eine gute Vorstellung habe, warum es die zweite gibt, tangieren mich solche Verbalinjurien wirklich nur peripher.

Tizia

PS Es ist mir auch egal, ob Du mir glaubst!
PPS Ich bedaure bereits, diesen Text geschrieben zu haben, da ich ihn nachträglich betrachtet für reine Zeitverschwendung halte.

PPPS Titus: ich liebe Dich, so wie Du bist!!!


MuenchnerOldie
Geschrieben

Woher weißt du, dass niemand die Schwänze sehen will? Hast du eine Umfrage gemacht?




Selten sind Frauen so instinktlos an Orten wo ausdrücklich kein FKK erwünscht ist.

Meine weiblichen Begleiter hassen auch diese nackten Gaffer die dann immer aufstehen und ihre Schwänze präsentieren, zufällig wird das Gehänge dann immer in Blickrichtung der umliegenden Damen präsentiert.

Man kann auch sitzen oder liegenbleiben und muss sich nicht ausdrücklich zur Schau stellen.

Im letzten Sommer am See hatten zwei Damen neben mir auch die Nase voll von so einem Nackten Gaffer und haben ihn aufgefordert sich eine Hose anzuziehen oder zu verschwinden.

Der Standard Exibitionist ist männlich und alleinstehend, jedenfalls am See wo FKK nicht ausdrücklich erlaubt ist. Es sind ganz ganz ganz wenige Pärchen die sich so rücksichtslos im normalen Textilbereich verhalten.


×