Jump to content
GentlemanHambg

ungewöhnlich ?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo zusammen ,
ich hatte mich hier schon vorgestellt , allerdings ist das schon etwas her .
Der Hauptgrund das ich hier bei Poppen.de bin , ist eigendlich der , das ich mich hier warscheinlich unter Gleichen eher verstanden fühle .
Ich fange einfach mal an :
Mit meinen 43 Jahren habe ich so ziemlch alles erreichen können was man sich normal so wünscht . Was mit der Zeit allerdings auf der Strecke geblieben ist , ist mehr oder weniger der Sex in meiner Ehe .
Ausschlaggebend war damals vor knapp 2 Jahren ein Krankenhaus aufenthalt von mir durch einen Arbeitsunfall .
Danach lief fast nichts mehr zw. Uns . Seit knapp 2 Jahren nur noch so eine Art Notprogramm was ca. einmal im Monat statt findet .
Meine Frage ; Ist es häufig so , das nach einer gewissen Zeit der Sex in der Ehe "abstumpft " , das teilweise gar nichts mehr läuft , und wenn dann eher Lustlos und uninterressant ?
Mir ist durchaus bewusst das dazu immer 2 gehören , durchaus bewusst das ich damals bestimmt der Mitauslöser dafür war .
Aber ich geb mir seit mehr als ein Jahr echt wirklich Mühe , nicht weil es erwartet wird , eher weil ich es als selbstverständlich finde .
Selbstverständlichkeiten wie Aufmerksamkeit , Zeit , Überraschungen.....
In der letzten Zeit bin ich gerade zu ein "Supermasseur " geworden , kenne alle Blumenläden und entlaste meine Frau neben meiner arbeit sogar noch beim Haushalt .
Bestimmt kommen nun antworten , wie : Du musst mit Ihr reden , auf Sie eingehen und herrausfinden woran es liegen könnte .
Ich mache seit einem Jahr nichts anderes !
" Ich habe einfach keine Lust mehr auf Sex " ist oft die Antwort . Und wenn ich dann mal zu oft "nerve " lässt Sie sich zu einer ( wie ich sage ) " Notnummer " hinreissen .

Ich kann mir nicht vorstellen das es nur mir so geht , mich würde sehr interressieren wie Ihr damit umgegangen seit , oder umgehen würdet .

Ich habe mir schon so einiges überlegt , eine Trennung würde für mich nicht in Frage kommen da sonst die (Rest) Ehe gut klappt .
Auch die Möglichkeit mit einer " Gewerblichen " ging mir schon durch den Kopf , sowas ist aber nichts für mich , da ich Sex noch immer mit Gefühlen verbinde .

Ich hoffe ich habe in der richtigen Rubrik gepostet und freue mich auf ein paar nette antworten .

Lieben Gruß G.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

hallo,


sicher sind beide partner am sexualleben beteiligt und sollten dieses gemeinsam gestalten.
es gibt sehr viele paare, bei denen es abstumpft - leider.

wir reden einfach miteinader über all die dinge und sind noch spontan genug, auch mal verrückte dinge zu machen. so bleibt unsere liebe jung und wir haben noch immer bock aufeinander

grüssle, oppa


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hallo Oppa ,
mittlerweile sind wir seit 15 Jahren verheiratet und hatten auch sonst erstklassigen Sex .
Auch wir haben früher immer geredet und viel "Blödsinn" gemacht .
Gerade deswegen vermisse ich es ja so sehr .
Und wem soll ich mich sonst Mitteilen wenn nicht hier ?
Freunde oder Verwandte fallen bei solchen Thema schlichtweg aus .

Gruß G.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


Auch die Möglichkeit mit einer " Gewerblichen " ging mir schon durch den Kopf , sowas ist aber nichts für mich , da ich Sex noch immer mit Gefühlen verbinde .



Hmmm.

Dass Sex in der Ehe abstumpft, passiert wohl recht häufig. Das ist aber ein vielschichtiges Thema, bei dem Du an dieser Stelle kaum sinnvollen Rat erhalten wirst, auch wenn manche sich für allwissend zu halten scheinen. Geh lieber zu einem Profi i.S. Eheberatung.

Wenn Dir nur Sex fehlt, aber ansonsten die Ehe, wie Du sagst, gut läuft (fragwürdig), spricht nichts gegen Paysex (meine Meinung, es gibt natürlich auch andere). Eben weil Du da keine Gefühle investieren mußt.

Gruß TM


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
lonesome50
Geschrieben

Wie schon erwähnt glaube ich auch, dass Du hier völlig verkehrt bist.
Frauen stehen nun mal aus welchen Gründen auch immer nicht auf ausgehungerte, gebundene Männer.
Ich sehe auch den Krankenhausaufenthalt nicht als Ursache, sondern das Desinteresse dürfte schon früher dagewesen sein, nur hast Du es nicht gemerkt. Zeitliche Trennungen sind für sexuell aktiv laufende Beziehungen doch eher ein Grund sich nur um so mehr der Zweisamkeit zu widmen.
Ob sich eine derartige Situation wieder langfristig verbessern läßt, vermag ich nicht zu sagen, aus meiner Erfahrung würde ich sagen nein.
Setze Dir eine Frist und versuche rauszufinden was los ist.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

zunächst wäre mal wichtig herauszufinden, ob deine frau auch etwas ändern möchte, dann könntet ihr zusammen eine paarberatung machen...

vielleicht fand sie den sex schon früher nicht so toll???

sinn macht eine änderung nur, wenn beide interesse daran haben und dafür auch etwas tun...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
griselda
Geschrieben

Ich gehe mal davon aus, dass Deine Frau etwa in Deinem Alter ist. Vielleicht ist es etwas früh, aber wenn sie sagt, dass sie einfach keine Lust mehr auf Sex hat, kann das durchaus physische Ursachen haben. Mal an einen Arztbesuch gedacht um den Hormonspiegel etc. klären zu lassen?
Oft ist es so, dass man sich der Gründe für seine Unlust nicht bewusst ist. Wenn also physisch alles okay ist, gibt es auch da Hilfe von außen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Wie schon erwähnt glaube ich auch, dass Du hier völlig verkehrt bist.




ist er hier wirklich soooooo verkehrt ?

denke ich nicht, denn das thema betrifft mit sicherheit mehr paare, als hier schreiben

warum sonst sind hier besonders viele männer solo unterwegs und suchen hier frauen ohne wissen ihrer partnerein ( natürlich auch umgekehrt )

oppa


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Achtung ... keine Ironie oder Spässle ...

... versuch es mal einfach mit kuscheln, massieren ist auch ganz gut, aber Du darfst nicht bei Ihr das Gefühl aufkommen lassen, dass es nur zielführend gemeint ist. Oft ist es einfach so, dass schon bei Zärtlichkeiten abgeblockt wird, weil sofort im Hinterkopf der Gedanke aufkommt "der will eh nur ficken" (sorry) ... Da das sicher nicht so einfach ist, wenn Du eh schon spitz wie Lumpi bist, solltest Du Dir evtl. selber immer mal was gutes tun (vulgo: einen runterholen) ... Wenn Sie sich bedrängt fühlt wird es aber sicher nicht besser ... wenn dann wieder etwas mehr Vertrautheit aufgebaut ist, kommt evtl. auch das Verlangen wieder ...

mfg
Sino


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

vielleicht hat sie einen freund?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Delphin18
Geschrieben

Mit meinen 43 Jahren habe ich so ziemlch alles erreichen können was man sich normal so wünscht . Was mit der Zeit allerdings auf der Strecke geblieben ist , ist mehr oder weniger der Sex in meiner Ehe .
Ausschlaggebend war damals vor knapp 2 Jahren ein Krankenhaus aufenthalt von mir durch einen Arbeitsunfall .
Danach lief fast nichts mehr zw. Uns .
(...)
Bestimmt kommen nun antworten , wie : Du musst mit Ihr reden , auf Sie eingehen und herrausfinden woran es liegen könnte .




Hallo Oppa ,
mittlerweile sind wir seit 15 Jahren verheiratet und hatten auch sonst erstklassigen Sex .
Auch wir haben früher immer geredet und viel "Blödsinn" gemacht .



Auch wenn Du es nicht so gern hörst oder für hoffnungslos hälst, genau darin, im miteinander reden liegt der einzige Weg.

Ich vermute mal, dass Dein Krankenhausaufenthal nicht der Auslöser war, sondern der (Ruhe)punkt in dem Du angefangen hast über Dich, Dein Leben und Eure Beziehung intensiver nachzudenken.
Ich schätze, Du hast Dich vorher massiv in Beruf und Karriere gehängt und nicht gemerkt, dass Du Eure Beziehung vernachlässigst.

Wir sind seit mitttlerweile 31 Jahren zusammen und hatten im Lauf unserer Ehe auch Phasen, in denen nicht mehr viel lief und meine Frau insgeheim mit dem Gedanken anTrennung gespielt hat - was ich zu dem Zeitpunkt gar nicht wahrgenommen habe, in meiner 60-Stunden Arbeitswoche.
Gleichzeitig hatte meine Frau mit Beruf und drei Kindern auch jede Menge Streß am Hals.

Als ich dann nach so einer Gelegenheit zur Selbstreflektion das Gespräch (wieder) gesucht habe, kam auch nicht viel mehr heraus als "ich hab nun mal keine Lust auf Sex und das musst Du verstehen."
Arbeit, Haushalt und Kinder hatten einfach einen höheren Stellenwert eingenommen als die Partnerschaft. Das lag auch daran, dass ich weniger präsent war in ihrem Leben.

Es hat einfach eine ganze Weile gedauert, bis ich wieder ein paar Schmetterlinge in ihrem Buch geweckt hatte und einfach Verrücktheiten wieder angestoßen hatte, die früher für uns selbstverständlich waren.

Probier es mit "alten" verrückten Spielen.
Auch wenn das erst einmal spontan auf Ablehnung stößt - wenn es Deiner Frau einmal Spaß gemacht hat und sie es genossen hat, wird sie auch wieder Spaß daran finden. Es braucht seine Zeit und für Sie vielleicht auch Überwindung.
Und noch ein Tipp: Zeig Deiner Frau das Forum.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo zusammen ,
ersteinmal Sorry das ich mich hier nicht weiter gekümmert habe , hatte seine Gründe .
Auch ich mag es eigendlich nicht wenn jemand , aus welchen Gründen auch immer einen Thread aufmacht und sich dann nicht mehr meldet .

Ich bedanke mich jetzt schon einmal bei euch allen , die hier gelesen und sogar gepostet haben .

@ Lonesome 50 ,
ich weiss zwar nicht wo du was schon erwähnt hast , aber ich sehe mich hier schon an der richtigen Stelle . Eben bei Fragen und diskusionen !
Und um eines mal ganz klar zu stellen : Ich fühle mich nicht "ausgehungert " ! Ich kann nicht nachvollziehen wie du darauf kommst , ebensowenig kann ich nachvollziehen das du alle Frauen kennst und für Sie sprechen kannst .
Vielleicht scheint es für dich unwirklich zu sein , aber den besten Sex hatte ich jedes mal wenn genau ICH nicht gekommen bin , Sie aber sehr wohl .
Mir geht es um das Erlebnis mit allen was dazu gehört , nicht um meine befriedigung und schon gar nicht um " Hunger " lol .

Grundsätzlich dürft ihr davon ausgehen das ich mir schon im Vorfeld so meine Gedanken gemacht habe , bevor ich hier Poste / an die "Öffendlichkeit " gehe .

Der Vorshclag einmal in eine Paarberatung zugehen machte für mich spontan den Eindruck " Niemals , peinlich , blöd etc. " . Aber so schlecht ist solche Idee gar nicht , zumindest sollte man es erstmal versuchen bevor man sagt das es doof war .
Ich habe natürlich den Vorschlag meiner Frau unterbreitet , so richtig mit ernsten Gesicht und fest entschlossen das mal mit ihr zu probieren . Das Gesicht hättet ihr sehen sollen , die war stocksauer .
Nun , natürlich haben wir über die ganze Sache geredet ( nach dem Sie wieder runtergekommen war ) , ganz sachlich und in ruhe . Geendet hat es mit Ihren Worten ; Ich solle Sie nicht drängen ( nach knapp 2 Jahren ) und Ihr noch etwas Zeit lassen ( wofür ? ).

Rein zufällig hat sich dann am WE etwas ganz erotisches ergeben . Wir , also ein paar Freunde und ich , waren an der Ostsee ,( meine Frau wollte nicht mit , sagte Sie hätte ein Date mit Ihrer Freundin ) und ich habe eine Frau kennengelernt .
Wir hatten sogar erotische gespräche und konnten uns gemeinsam auch etwas Vorstellen . Wollten uns dann wieder sehen , mal auf einen Abend bei einem Essen aber leider habe ich gestern eine SMS bekommen das Sie doch ihren Mann nicht betrügen könne .

Schade .

Soweit erst einmal von mir . Ich denke das ich mich entschieden habe mir eine Affäre zu suchen , gleichzeitig aber wissen will , was die Beweggründe meiner Frau sind .
Wenn es gewünscht wird , werde ich versuchen weiterhin zu berichten .

Lieben Gruss G.


bearbeitet von GentlemanHambg

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

hab in nen andren ähnlichen thread meine geschichte dazu geshcrieben warum frauen oftmals keine lust haben .. vielleicht inspiriert dich des


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
linguafabulosa
Geschrieben

Den von AngieUNDmirko erwähnten Thread findet ihr hier

Lingua - Team poppen.de


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@ angieUNDmirko
vielen Dank für den Hinweis , sehr interressant und gut zu lesen .
Hab auch schon etwas dazu geschrieben .

@ linguafabulosa ,
danke für die Verlinkung

Gruß G.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hallo zusammen ,
muss ich hier noch mal erzählen ....
Gestern Abend bin ich noch mal in die Innenstadt und habe meiner Frau ein paar neue Dessouss gekauft , diese dann mit einen kleinen Blumenstrauss am Abend Ihr überreicht .
Ihr Reaktion darauf war , wie erwartet , recht verhalten .
Die Blumen stehen hier im Wohnzimmer auf dem Tisch , die Dessouss liegen warscheinlich in irgendeinen Schrank .
Am Wochenende ( Kinderfrei ) versuche ich mir mal etwas neues einfallen zu lassen .
Ein Abendessen mit Kerzen usw. hatte ich schon letzte Woche probiert .
Über sonstige Tipp´s in dieser richtung wäre ich dankbar .

Gruss G. , der noch nicht aufgibt ( das aber allmälich schon lustig findet )


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Das kenne ich alles sehr gut.
Der Anfang vom Ende.

Wenn es nicht mehr passt, ist es Zeit zu gehen.
Festhalten verlängert nur unnötig.

Ohne Sex und Zärtlichkeit ist die Liebe weg!!!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

das sehe ich anders.....

Ohne Liebe ist der Sex und die Zärtlichkeit weg. Das sind 2 verschiedene Ansichten.

Bei den beiden sehe ich das so.

Auch wenn es den äusserlichen Anschein einer perfekten Ehe hat, ohne Sex wohlgemerkt, glaube ich dass die Liebe der beiden durch irgendein Ereignis gelitten hat.

Der Gedanke eines neuen Lovers seitens der Frau ist sicherlich nicht so falsch. Aber auch das muss nicht heissen dass es so ist.

Ich kann mir einfach nicht vorstellen dass eine Frau trotz der vielseitigen Bemühungen seitens des TEs kalt bleiben sollte wenn die Liebe noch da wäre.

M*S*S


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
jeano2
Geschrieben

Manchmal hilft da schon ein Minzbonbon. *malanmerk

ist aber auch ne verfahrene Kiste, die Geschichte.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Ich hab nicht alle vorgehenden Beiträge gelesen - mal ne ganz andere Idee: was, wenn sie Wünsche hat, die du nicht erfüllst? Aus persönlicher Erfahrung und aus unserem Umfeld wissen wir, dass es manchmal vorkommt, dass ein Parnter sich sexuell weiter entwickelt, oder in eine andere Richtung, als der Andere. Bsp.: SM. Gabs früher mal Äußerungen oder Andeutungen von ihr? Hat sie mal was erzählt und du konntest nix damit anfangen und hast es kathegorisch abgelehnt? .... sowas in der Richtung ....
Haste mal ihre beste Freundin gefragt?


Gestern Abend bin ich noch mal in die Innenstadt und habe meiner Frau ein paar neue Dessouss gekauft


*augenroll* zu offensiv

Am Wochenende ( Kinderfrei ) versuche ich mir mal etwas neues einfallen zu lassen


Ich will dir ja deinen Optimismus nicht killen, aber ich kenn diese Situation und vermute, dass du dich auf den Kopf stellen kannst ... je freundlicher du bist, umso härter wird sie sein.

Wie soll ich es ausdrücken, ohne missverstanden zu werden .... manchmal mag Frau es einfach nicht so ... devot .... nicht so nachgiebig .... so "weicheiig". Manchmal brauchen wir Wiederstand, Reibungspunkte, Ecken und Kanten.

Ein Vorschlag (als Grundidee): Denk dir was aus, wo du mit ihr hin möchtest - vielleicht ein erotisches Ausgehen auf der Reeperbahn. Mach einen Termin mit ihr ab (damit du weisst, sie hat Zeit und sie weiss, du willst mit ihr was machen) Schreib ihr einen Brief mit einem Satz: Komm zu mir - Adresse ..... schau was sich tut.


bearbeitet von abwechslungowl

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Schreib ihr einen Brief mit einem Satz: Komm zu mir - Adresse ..... schau was sich tut.



Lach...wahrscheinlich wird sie ihm einen Vogel zeigen!!!!
Aber gut, versuchen kann ers!!!

Ansonsten kann ich einem der Vorposter nur zustimmen : Umso mehr sich alles nur noch um die Sexproblematik dreht, umso mehr wird sie sich zurückziehen! Lust beginnt im Kopf! Wenn ein Mann mir Dessous schenkt, denke ich doch zwangsläufig: "Ach nee, nicht schon wieder....ER will poppen!"
Ich meine, dass der TE nun so lange gewartet hat, dann kann er auch noch ein bißchen mehr Zeit investieren, um wieder ein Vertrauensverhältnis aufzubauen! Kleine Geschenke , Zärtlichkeit und gemeinsame Unternehmungen ohne Gegenleistung! Vielleicht ergibt sich dann doch DAS klärende Gespräch!

Ein Seitensprung ist da bestimmt nicht die Lösung!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Lach...wahrscheinlich wird sie ihm einen Vogel zeigen!!!!


Wie denn, wenn er nicht da ist, sondern am Treffpunkt wartet. Sie gerät somit in zugzwang. Fährt sie hin, kann er sie überraschen (Candlelightdinner, Musicalbesuch, sonstiges). Fährt sie nicht hin, sollte das eine klare Ansage dafür sein, dass sie kein Interesse mehr hat - ausser, sie hat ne gute Entschuldigung.

Dann würde ich aber auch Nägel mit Köpfen machen, sie direkt fragen, ob die Beziehung noch Sinn macht, anstelle einer Affaire hinter ihrem Rücken. Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hallo zusammen ,
danke noch mal für euer Interresse und Vorschläge .

Natürlich war mir bewusst das ich mit den Dessouss nicht das erreiche was ich mir so wünsche . Ganz ehrlich gesagt hab ich es als eine Art Spass angesehen den ich mir selbst gemacht habe .
Die Geschichten mit dem Dinner incl. Kerzen , Konzerte und Besuche bei sonstigen Events , habe ich schon vor Monaten hinter mir .

Sexuelle Themen wier SM und einige Rollenspiele hatten wir vor meinen Unfall schon mal besprochen , ich war dafür , Sie nicht . Schon damals ging es mir darum , beim Sex in der Ehe nicht stehen zubleiben sondern für ein ander interressant zu bleiben .

Das ein Seitensprung oder gar Affäre nicht die Lösung sein kann , ist vollkommen klar !
Da Sie aber auf Ihre Art zufrieden scheint ( macht selbst bei Nachfragen den Eindruck ) , möchte ich es für mich dann auch mal ab und zu sein .
Wie schon geschrieben gehört für mich der Sex dazu . Warum soll ich darauf verzichten ? Das sehe ich streckenweise recht egoistisch !

Ob es hier im Forum eine Frau gibt die meine Situation versteht und mit mir "Blödsinn " machen würde , weiss ich nicht , aber ich fühle mich durch eure Pro und Kontra Posting´s und die PN´s schon wesendlich besser .
Betonen möchte ich noch einmal das ich nicht so ein Kurzsichtiger Mensch bin der soetwas spontan entscheidet und sich sehr wohl schon genaue Gedanken gemacht hat . Ansonsten hätte ich schon lange etwas mit div. Kundinen machen können , aber soetwas kommt für genauso wenig in Frage wie eine " Gewerbliche " .

Meine Frau hat um " Zeit " gebeten , wielange weiss Sie warscheinlich nicht einmal selbst . Also denke ich , Sie zu lassen aber trotzdem an mein sexuelles Interresse zu erinnern .

Gruß G.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Sorry, aber DU bist eindeutig zu nett und gutmütig.

Wofür braucht sie Zeit?
Einen anderen finden?
Dich hinhalten?
Wofür bitte???

Was Du geschrieben hast, habe ich auch erlebt.

Harte Worte: Weg mit ihr.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben



Harte Worte: Weg mit ihr.



Moin Tiger ,

nun hast du meine Begründung in den anderen Thread gelesen warum ich mich niemal von meiner Frau trennen würde und schreibst hier wieder , recht oberflächlich , " Weg mit Ihr ".
Du , das ist kein Radio in der " Geiz ist Geil " Periode , was man sich dann aus Korea neukommen lässt .
Ich halte Sex zwar für wichtig , aber niemals würde ich dafür etwas zerstören was über 20 Jahre gemeinsam aufgebaut wurde .

Und wenn es noch 2 Jahre dauert , den Mumm und die Kraft zu haben , trau ich mir locker zu .
Du solltest dir einfach mal eingestehen das es auch Menschen gibt , die sich auch ohne Sex lieben können .

Gruss G.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×