Jump to content
TodesFee

Ist Sperma ungesund für die Zähne?

Empfohlener Beitrag

TodesFee
Geschrieben

Komische Frage, ich weiss ... aber weiss Jemand von Euch etwas darüber? Das es vielleicht die Zähne angreifen könnte, oder am Zahnfleisch was verursacht?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Nach meiner Einschätzung ist das mindestens so gefährlich, wie das Reiben an einer Wunderlampe.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
TodesFee
Geschrieben

*** lacht ***


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
jeano2
Geschrieben

@ Fee wie kommste eigentlich darauf? Wieviel sperma fliesst denn so an deinem zähnen vorbeit, dass es relevant ist drüber nachzudenken?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

wissenschaftlich gesehen ist sperma eine mischung aus Proteinen, Eiweißen den Spermazellen und ein paar Salzen. Durch den besonderen biologischen Einsatzort *sfg*
enthält es zudem noch einen chem.- Puffer und ein Paar Hormone.
Da Zähne die härteste Substanz im Körper sind und nur durch Säuren angegriffen werden kann man hier entwarnen.
Vielmehr enthält es eine besondere Substanz, (Spermin) die nach einigen Untersuchungen sogar protektiv auf die Entwiklung von Neoplasieen (Tumoren) sein soll.
Fazit : Auf zum Schl... ;-)


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Migster83
Geschrieben

*lol*
hab' mich auch schon oft ein bisschen schlecht gefühlt, wenn es nachts noch soweit gekommen ist, nachdem die Zähne schon geputzt waren


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
TodesFee
Geschrieben

wie kommste eigentlich darauf? Wieviel sperma fliesst denn so an deinem zähnen vorbeit, dass es relevant ist drüber nachzudenken?





es geht ja hier nicht um die menge .... aber ich kann dich beruhigen, soviel ist es nun doch nicht, das mir davon evtl noch die zähne rausfallen könnten also sei unbesorgt *lacht*
ich bin darauf gekommen, darüber nachzudenken, weil mir wirklich, nachdem ich welches im mund hatte, einen tag später ein zahn anfing wehzutun. da ich nie probleme mit zähnen hatte und mein zahnarzt mein bester freund ist, weil ich seine werkzeuge nicht fürchten muss, und der zahn sich immer noch hin und wieder bemerkbar macht - kam mir einfach das sperma in den sinn ....
ok, ich hab manchmal komische gedankengänge .. ich weiss *g*


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
jeano2
Geschrieben

wie komst du darauf das ich darüber beunruhigt bin/war?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
TodesFee
Geschrieben

wie komst du darauf das ich darüber beunruhigt bin/war?





alles absolut reine ironie .... nimm hier nie was wirklich ernst ... und wer es dennoch tut, ist selber schuld


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

.... nimm hier nie was wirklich ernst ...

Also wer dies Frage ernst nimmt . . . sorry . . . aber Gesundheitsfanatiker könnten schon mal steigende Cholestrinwerte hochrechen

BTW: Bei den unterschiedlichen Praktiken und Bi-Aktivitäten könnte sich schon etwas in einem kariösen Zahn festsetzen. Schon mal was von einer Mundhöhlenschwangerschaft gehört? . . . ist ja noch nicht OT – oder?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
TodesFee
Geschrieben

also diese frage hier, meinte ich schon ernst. ich bin auch kein gesundheitsfanatiker ... nur den rest, drum rum, sollte man hier nicht so ernst nehmen ... deine antworten hab ich bisher ja auch nicht ernst gemommen

so und können wir jetzt wieder beim thema bleiben? danke schön!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
setzer
Geschrieben

Du könntest ja mal an meiner Wunderlampe reiben und dann das Sperma etwas länger im Mund behalten und sehen oder spüren, ob sich da eine Veränderung zeigt.
Aber da Du so weit weg bist, ich so alt bin und dazu noch aus Alzheim komme, was wollte ich noch gleich .....
Habs vergessen!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@TodesFee....also....wenn Dein Zahnarzt doch Dein bester Freund ist, was liegt dann näher, als ihm mal diese Frage zu stellen???


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

was liegt dann näher, als ihm mal diese Frage zu stellen???

. . . der könnte dann einen vollständigen Test durchführen - ähm . . . privat oder Kasse ? ? ?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Meines wissens nach ist es nicht schädlich für die zähne.Wer aber meine es sei ungesund muss ja nicht bis zum schluss blasen

lg jean-paul


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Man sollte es ja nicht unbedingt als Mundwasser benutzen...oder spülst dir damit den Mund?
Versteh die frage nicht...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
darkpearls
Geschrieben

aber weiss Jemand von Euch etwas darüber? Das es vielleicht die Zähne angreifen könnte, oder am Zahnfleisch was verursacht?



Typische urbane Legende. Da ist wirklich NICHTS dran.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
TodesFee
Geschrieben (bearbeitet)

**edit by mod - Bitte kein Vollzitat des Vorpostings - Danke!**


wenn das ne frau sagt, dann glaub ich das *gg*


bearbeitet von linguafabulosa
**Zitat entfernt - das ist bei einer unmittelbaren Antwort auf das Vorposting nicht notwendig**

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Raffioli
Geschrieben (bearbeitet)

Wichtiges Thema, überlegt doch mal richtig!

Was macht denn das Sperma? Na? In Biologie nicht aufgepasst?

Das Sperma sucht sich in der Frau die Eizelle in der Gebärmutter, knackt die auf und dringt da ein, bis in den Zellkern und befruchtet dann die Crumosomen.
So ein richtiger Abschuss von Sperma hat doch Milliarden von den Dingern und die suchen sich im Mund andere Zellen, ist doch logisch oder?
Keine Ahnung in was für Zellen die noch alles so eindringen können aber gut kann das doch eigentlich nicht sein, oder?

Ich vermute mal, das die Zellen von den Schleimhäuten im Mund auch total weich sind, wo die sehr einfach reinkönnen und dann versuchen das zu befruchten. Das wird natürlich nicht klappen, sonst gäb es ja andauernd "Mundschwangerschaften" oder sowas.
Auch bei den Schwulen, oder?
In der Bildzeitung war heute auch der erste schwangere Mann der Welt. Das ist doch alles nicht mehr normal, oder?

(nur mal so weitergedacht)


bearbeitet von Raffioli

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
0815Erwin
Geschrieben (bearbeitet)


In der Bildzeitung war heute auch der erste schwangere Mann der Welt. Das ist doch alles nicht mehr normal, oder?



Obwohl ich versuche, mich dieses Mediums selten zu bemächtigen, mußte ich mal doch nachschauen.
Es handelt sich um eine teilgeschlechtsoperierte vorherige Frau, die dieses mit einem eingeführten Schlauch auf dem Sofa bewerkstelligt haben will.

Macht jetzt Gartenarbeit auch schwanger?


bearbeitet von 0815Erwin

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Raffioli
Geschrieben

Neeh, die haben aber geschrieben, das ist der erste schwangere Mann!!!!!

Vielleicht zuviel Sperma geschluckt=? Hahahahahahahaha


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SamielHB
Geschrieben

@TodesFee

Du hast folgende zwei Möglichkeiten:

1. Zu etwaigen Risiken respektive Nebenwirkungen würde ich einen Arzt (in diesem Fall Zahnarzt) oder einen Apotheker konsultieren.

2. Wenn Dir dies unangenehm sein sollte, bestünde die Möglichkeit eines Selbstversuchs. Es wird ein Leichtes sein, einen entsprechenden Mann als Samenspender, wenn und soweit Du keinen hast, hier zu finden.

Gruß
Samiel

p.s.
Bevor die Frage kommt, nein, ich spendiere mein Sperma nicht, da es mir dafür zu schade ist. :-).


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich denke mal Todesfee hat diese Frage aus purer Langeweile gestellt. Sowas kann ja kein Mensch ernsthaft annehmen


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
DiePlage
Geschrieben

Zucker dürfte wesentlich gefährlicher sein.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
CasHannover
Geschrieben

wissenschaftlich gesehen ist sperma eine mischung aus Proteinen, Eiweißen den Spermazellen und ein paar Salzen.



Und mein Kumpel und ich kaufen für's Training immer die teuren Kanister


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×