Jump to content
Ute-Barbara

Mal wieder ein Super Faker

Empfohlener Beitrag

Ute-Barbara
Geschrieben

Gestern durften wir mal wieder erleben von einem Faker verarscht zu werden

nach langen Ausarbeiten wie der Abend verlaufen soll ist man frohen Mutes

zur angegeben Adresse gefahren und mußten feststellen das keiner Auftauchte

wie versprochen

Warum darf man solche Leute nicht Namentlich Benennen um andere zu Warnen

Er hat wahrscheinlich sich irgendwo eins ins Fäustchen gelacht das die Blöden

drauf reingefallen sind

Das ganze kostet Zeit und Geld und macht diese Seite bestimmt nicht besser

Er wird das bestimmt hier auch lesen und denkt das er jetzt ein Held wäre

wie gesagt sehr schade das man solchen nicht das Handwerk legen kann

Ute

  • Gefällt mir 2
moonchilds
Geschrieben

Na es ist schon richtig das man niemanden verunglimpfen kann. Das könnte dann auch anders eingesetzt werden. Das "Informationsverbot" gilt jedoch nicht für den Bekanntenkreis. Wir schreiben und telefonieren mit unseren Bekanntenkreis, auch mit denen hier von der Seite. Dort findet dann ein gewisser Austausch von Infos statt. Man kann z.B. abklären ob jemand "real" ist. Das ist zwar kein Allheilmittel und man muß schon differenziert damit umgehen, denn wenn jemand real ist aber nicht zu uns passt heist das nicht das dieser Jemand nicht zu jemand anderen passt.

Geschrieben
Am 23.2.2017 at 12:39, schrieb Ute-Barbara:

Warum darf man solche Leute nicht Namentlich Benennen um andere zu Warnen

wie gesagt sehr schade das man solchen nicht das Handwerk legen kann

Ute

Weil aber Anprangern verboten ist.

Melde es dem Support , vielleicht unternehmen sie Direkt was.

Ute-Barbara
Geschrieben

er wusste das wir zu zweit kommen denn so war es abgesprochen

die ganze Konservation ist noch in meinem Besitz so kann man nach vollziehen

das es von unserer Seite her alles korrekt war

wenn es nicht so wäre würde ich mich bestimmt nicht beschweren was dann  auch keinen Sinn macht

er hat ja sogar Angst gehabt das ich was dazu schreibe darum hat er mich ja sofort auf Igno gesetzt

Und was ich von Befürworter von Faker halte möchte ich jetzt nicht Kommentieren

Knutschegern
Geschrieben

 

vor 20 Stunden, schrieb Ute-Barbara:

nach langen Ausarbeiten wie der Abend verlaufen soll

Vielleicht wollte er doch keinen Abend nach Drehbuch verbringen und er hatte nicht genug Mumm, das auch mitzuteilen. Ist ärgerlich, scheint aber bei euch öfter vorzukommen, sonst hättet ihr ja nicht  "mal wieder" geschrieben. Da würde ich die Art und Weise eurer Kommunikation mal überdenken. 

Ich finde es richtig, dass man hier nicht anprangern darf, weil damit Missbrauch Tür und Tor geöffnet werden.

  • Gefällt mir 4
Ute-Barbara
Geschrieben

wenns nach der Aussage Drehbuch geht waren seine Vorstellungen und Wünsche noch ausgeprägter was auch noch mit hätte stattfinden können

ich bin auch auf alles mit eingegangen und das hatte nichts mit Mumm zu tun

sein Auftreten war da sehr Dominant

das war eine Klassische Verarsche aber es ist ok

Ich hoffe er hat weiter was zu lachen und wird es mit anderen aus so machen

Geschrieben (bearbeitet)
vor 21 Stunden, schrieb Ute-Barbara:

Das ganze kostet Zeit und Geld und macht diese Seite bestimmt nicht besser

da kann doch die seite nichts dafür, wenn an dir/euch jemand das interesse verliert oder erst gar kein reales interesse entwickelt hat oder erwartest du, dass sie dir das date bringen und es evtl auch noch auf dich drauf legen wenn es gar keine lust auf date hat ?

bearbeitet von magnifica_70
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
vor 22 Minuten, schrieb Aktiver2012:

Dann könnte es schnell passieren, dass ihr jemanden nicht "ran lasst", derjenige sauer wird und euch hier als Faker verleumdet.

Das ist mir aber so auch schon passiert, in einem früheren Profil. Typ wollte Französisch AO, ich lehnte ab und er meinte, das diese Absage "Konsequenzen" haben werde. 2. Std. später wurde mein Profil für ne Woche auf Eis gelegt.

Und dann auch noch ein Chaot, der nachdem er im Chat etwas ausfallend wurde und sich auf meiner Igno-Liste wiederfand, vor meiner Wohnung erschien und mir Haue androhte, wenn ich das nicht "Sofort" rückgängig mache. Hab die Polizei gerufen und ihn hier gemeldet. Ist aber nix passiert. Ich vermute, dass sich manche VIP's ne menge herausnehmen dürfen...

  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)

es ist vielleicht schon ärgerlich wenn ein date nicht kommt, aber dieses "date" ist auch ein mensch... vielleicht ist ihm die lust vergangen , es kann so viele gründe geben warum jemand nicht zum date erscheint. man kann die leute doch nicht zum date zwingen.... und wehe sie kommen nicht, dann werden sie als fakes hingestellt.

ihr seid doch zu zweit gewesen, konntet ihr euch keinen schönen abend ohne date machen ? ist es jetzt so tragisch, weil ein mann nicht erschien, dass man ihn gleich am liebsten namentlich nennen würde damit ja alle gewarnt sind und er kein date mehr bekommt ? was bringt euch das denn ?

bearbeitet von magnifica_70
  • Gefällt mir 3
elegance4u
Geschrieben
Am 23.2.2017 at 12:39, schrieb Ute-Barbara:

Gestern durften wir mal wieder erleben von einem Faker verarscht zu werden

nach langen Ausarbeiten wie der Abend verlaufen soll ist man frohen Mutes zur angegeben Adresse gefahren und mußten feststellen das keiner Auftauchte wie versprochen

Warum darf man solche Leute nicht Namentlich Benennen um andere zu Warnen

Ein Fake ist jemand der nicht das ist, was er angibt. Sprich:  Ein Frauenprofil hinter dem sich ein Mann verbrirgt, Gruppe Jugendlicher die ein Scherzprofil erstellt haben etc.

Sprich: Ein unzuverlässiger Mensch ist kein Fake, keine Fälschung, sondern einfach unzuverlässig, unhöflich etc.

Der Satz "nach langen Ausarbeiten wie der Abend verlaufen soll ist man frohen Mutes" suggeriert mir, das ihr ange miteinander geschrieben habt, genau geplant habt etc. Wie weit es da ins Detail ging weiß ich nicht. Würde aber so sagen: Eure Verabredung ist beim Schreiben mit Euch schon gekommen. Ein live kommen war nicht mehr nötig.

Ich würde mich nicht mit langen Planungen beschäftigen, sondern schnell treffen.

Da ihr ja, wohl ein Paar seid, würde ich mich an Eurer Stelle in einem Swingerclub in der Nähe mit demjenigen treffen. Und vorher nicht lange rum reden und planen , sondern ein paar mails, Telefonat, Treffen.

Namen öffentlich machen geht natürlich gar nicht. Denn wir wissen ja nicht was er erzählt. Vielleicht hat er eine ganz andere Version der Geschichte. Sprich niemand kann etwas nachprüfen. Und gerade bei zwischenmenschlichen Sachen kommt es ja auch auf Empfindungen an, die jemand anderen nicht beurteilen kann.

  • Gefällt mir 2
Ute-Barbara
Geschrieben

Es sollte heißen,  auch nicht so machen 

Geschrieben (bearbeitet)
vor 1 Stunde, schrieb talkingdeadhead:

man ärgert sich, hat Kohle und Zeit verblasen und der unmmögliche Kerl macht noch nicht mal die Tür auf.

 

die kohle und die zeit wäre aber auch weg, wenn der kerl die tür aufgemacht hätte und gesagt hätte " sorry.... geht nicht "

aber vielleicht wärs dann ein feigling gewesen, der den schwanz eingezogen hat... anstatt einem "fake".

dann doch vielleicht besser gar nicht aufmachen, der arsch wär er evtl so oder so.

bearbeitet von magnifica_70
  • Gefällt mir 3
talkingdeadhead
Geschrieben

Gude:)@magnifica_70

dademit haste vollkommen recht:

vor 53 Minuten, schrieb magnifica_70:

aber vielleicht wärs dann ein feigling gewesen, der den schwanz eingezogen hat... anstatt einem "fake".

und ich bin auch völlig der selben Meinung. Nur ein nicht unwesentliches Problem:

ute-barbara haben Ihr Thema nun mal so beschrieben, als das ich davon ausgehe sie wären sich im Klaren, daß dieser pN - Verlauf absolut darauf ausgelegt war, die beiden "hinters Licht" zu führen und dieser Mensch NICHT derselbe ist, den sie antreffen wollten. Also, habe ich meinen Gedankengang dazu geäußert.

Es ist mir ja auch klar, das der Begriff "Fake" zu überstrapaziert wird ... ebenso wie "Cheater" (In mir gähnt, gerade mein Unmut). Du glaubst garnicht, wie oft ich als Game-admin in "Battlefied 4" den Scheiß lesen muß und die beiden dann "mute" (D.h. die können dann in der Runde nix mehr in den InGameChat schreiben, ohne direkt eine Sanktion zu erfahren. Bei mehrmaligen Wiederholungen spielt derjenige, dann schwubbdiwupp auf einem anderen Server! = 24Std - Ban).

Unter Spieler ist der "Cheater" - Vorwurf, eine echt üble Beleidigung und ebenso sehe ich "Faker" in einem Forum an. Gerade hier und das wissen wir beide, ist man doch mit so ein ****** - Umgang schnell mal eben und einfachso, bei der Hand. Ich würde das auf meine Persönlichkeit bezogen, als gewollte Beleidigung auffassen. Meines Erachtens als erstes .... ich würde anfangen nur noch mit dem Mittelfinger zu Tippen.

Versteh mich bitte richtig, wenn ich Bockmist gemacht habe und jemand dann zurecht "Depp/Ochs/Lumpi oder was-weiß-ich" schreibt = O.k. Aber mich "Fake" (ebenso Cheater) nennen = Knatsch !!!

Und so sehe ich daß auch bei anderen, ich sach hald in der Regel, nicht mandraartig was dazu. Sind hier ja auch alle alt genug, erstmal.

Aber im Verlauf bei diesem Thema, konnte ich nicht mehr auf den Fingern hocken. Die beiden wurden immer harscher und zur Erinnerung; die haben Euch als Fakebefürworter bezeichnet.

vor 4 Stunden, schrieb Ute-Barbara:

Und was ich von Befürworter von Faker halte möchte ich jetzt nicht Kommentieren

Ihr hab es gut mit ihnen gemeint und seit beruhigent auf sie eingegangen. Nö, kam nicht dort an sondern; "kack die Wand an ... weiter, höher, hätziger".

Das und nix anders wollte ich den beiden klarmachen.

vor einer Stunde, schrieb magnifica_70:

dann doch vielleicht besser gar nicht aufmachen, der arsch wär er evtl so oder so.

Und den Nachbarn einiges an "Belobigungsgesänge" anbei erspart ... dafür nehm auch ich mal liebend gern, nen "Arsch" für in Kauf. Auch hier bin ich zu 100% bei Dir!

 

So, ich muß mich jetzt gleich mal für außer Haus aufhübschen, wir lesen uns :) magnifica

:) gute Grüße talkingDeadHead

Ute-Barbara
Geschrieben

Anstand wäre gewesen den Termin abzusagen und nicht ins Blaue fahren zu lassen. Wenn man nicht will ist es ok aber noch zu schreiben das der Termin klar geht und dann zu versetzen  das sehe ich als gewollt an

Man sieht es auch daran das wie ich wieder zu Hause war er mich auf Ignoriert gesetzt  hat so das noch nicht mal eine Nachfrage möglich war

wer das als normal ansieht ok

ich jedenfalls nicht habe da eine andere Erziehung genossen 

aber jetzt beende ich das hier und denke mir mein Teil 

moonchilds
Geschrieben

Abgesehen davon das das nicht nett war kann es auch durchaus sein das ihr ihm nicht gefallen habt in natura. Der Rest ist Feigheit. Sowas passiert immer wieder mal. Aber etwas anderes fällt auf. Man sollte eben keine Erwartungen haben. Ihr hattet diese und habt geplant und gemacht und getan. Wir sagen nicht das sowas falsch ist aber so viel Aufwand ist es einfach nicht wert. Zumal beim ersten Date.

Elvirahier
Geschrieben
vor 8 Stunden, schrieb Ute-Barbara:

Ich hoffe er ... wird es mit anderen aus so machen

Einfach nur unterirdisch, diese Einstellung.

  • Gefällt mir 1
cuddly_witch
Geschrieben
vor 4 Stunden, schrieb Ute-Barbara:

Anstand wäre gewesen den Termin abzusagen und nicht ins Blaue fahren zu lassen. Wenn man nicht will ist es ok aber noch zu schreiben das der Termin klar geht und dann zu versetzen  das sehe ich als gewollt an

Man sieht es auch daran das wie ich wieder zu Hause war er mich auf Ignoriert gesetzt  hat so das noch nicht mal eine Nachfrage möglich war

wer das als normal ansieht ok

ich jedenfalls nicht habe da eine andere Erziehung genossen 

aber jetzt beende ich das hier und denke mir mein Teil 

Ich treffe mich nur noch an einem neutralen Ort und einem, den ich zu Fuß erreichen kann. Große Mühe beim Email-Tippern gebe ich mir auch net mehr....lohnt nicht und ist vertane Zeit. So gehe ich viel entspannter durch das Internet... ;)

Ute-Barbara
Geschrieben
vor 58 Minuten, schrieb Elvirahier:

Einfach nur unterirdisch, diese Einstellung.

du solltest lesen das ich mich vertan habe und es auch korrigiert habe

I--Felix--I
Geschrieben (bearbeitet)

Auf solchen und ähnlichen Portalen, sind leider auch immer Fakes unterwegs - aber der Betreiber kann garantiert nichts dafür.

Denn dieser, stellt NUR eine "Kommunikationsplattform", zur Verfügung. Siehe dazu AGB.

Und das schließt jede (poppen-) Garantie, aus.

 

Allerdings gibt es hier auch Fakes, die einen Frauennamen haben, in der Rubrik "Single" zu finden sind -  sich aber tatsächlich Päärchen dahinter befinden, was dann manchmal auch in der Beschreibung zu lesen ist.

Und auch das sind für mich Fakes.Denn auch diese, werden immer mehr hier!...Korrekt ist eben anders.

 

Wer hier nur den Buchstaben vertraut, vertraut leider oft der/ den Falschen....

bearbeitet von I--Felix--I
×