Jump to content

Das erste Mal blasen m+m

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Eine sehr geile Story

  • Gefällt mir 1
Piero343
Geschrieben

Da wäre ich gerne dabei gewesen

vuurvreter
Geschrieben

Geile Geschichte und gut geschrieben :-)

magleckenxxx
Geschrieben

... als Hetero kann ich hier nur sagen: "Geil"

weiche_haende
Geschrieben

Ist es so schwer mit Absätzen zu arbeiten? 🙄

TV_Tanja_79
Geschrieben

Geile Geschichte!

oldiehb001
Geschrieben
vor 16 Stunden, schrieb Ausprobiererblasen:

Ein schönes Wochenende im Sommer. Wir müssen noch das Auto für's Stockcar-Rennen fertig machen. Es steht in einer abgelegenen Garage, die gut ausgerüstet ist . Hat sogar einen Aufenthaltsraum und ein Bad. Wir fahren hin.  Da es so heiß ist, haben wir nur eine Unterhose unter den Blaumännern ( Arbeitsanzüge oder Kombis) .Wir wollen noch einige Verstärkungen ranschweißen. Ich lade zuerstmal die Batterie. Als wir beim schweißen sind, fällt plötzlich ein Funken in die Baterie. Sie explodiert. Die Säure spritzt auf unsere Blaumänner. Zum Glück bekommen wir nichts ins Gesicht. Das meiste haben wir in der Höhe vom Bauch abbekommen. Wir ziehen uns ganz schnell aus und rennen unter die Dusche. Wir haben richtiges Glück gehabt. Das Meiste hat der Blaumann abgehalten. Wir wollen uns nach dem abduschen die Sachen wieder anziehen. Aber sie haben jetzt große Löcher von der Säure. Sogar die Unterhosen sind angefressen !  " Ach, du Scheiße " sage ich und wir beide fangen an zu lachen  :-) Wir probieren noch, sie anzuziehen, aber es brennt sofort auf der Haut. Wir schauen uns nach was zum anziehen um. Nichts !! Jetzt wird die Situation etwas enger. Was Nun ???  Wir können jetzt nur warten bis es dunkel wird und dann schnell nach Hause fahren.  Aber das Auto MUß zum Rennen Morgen fertig !!  Wir überlegen lange hin und her. Dann entscheiden wir uns, das Auto fertig zu machen. NACKT !  Muß eben so sein. Wir ziehen uns das Einzige an, was uns geblieben ist : Socken und Arbeitsschuhe.Wir legen los und tun so, als wenn wir nicht nackt wären. Kenne meinen Kumpel schon länger. Alles ganz normal .  Wir schleichen uns zum Tor und schließen es zu und stellen rundherum die Fenster zu. Nun stehen wir beim Auto. Irgendwie komisch ist es schon :-)  Lassen uns aber nichts anmerken. Wir legen los. Schweißen fällt erstmal flach. Wir kümmern uns um den Motor. Wir bauen den Kühler nach hinten, damit er beim Crash nicht beschädigt wird. Wir bauen einen Notausknopf. Is Vorschrift :-) Beim Probelauf fängt plötzlich die Wasserpumpe an zu lecken. Na toll ! Wir bauen sie aus. Dazu muß der Zahnriemen runter. Wir dichten die Wasserpumpe neu ab und setzen dann den Zahnriemen wieder auf. Dabei muß man genau die Markierungen beachten. Mein Kumpel schaut oben auf die Nockenwelle und ich unten auf die Kurbelwelle. Er steht und ich knie am Kotflügel und sein Ding genau vor meinem Gesicht ;-) Geht aber leider nicht anders. Es kribbelt in mir . Da ich aber meine beiden Hände nicht wegnehmen kann, weil sonst der Zahnriemen verrutscht, lecke ich aus Spaß ganz kurz an seinem Ding. " Öy " schreit er nur und grinst sich einen " erstmal den Zahnriemen drauf machen. Dann kannst du weiter machen :-) "  " Das vergess mal " sage ich und grins zurück. Er hat den Zahnriemen drauf. Er will Werkzeug holen. Ich sage " Warte mal "  Er schaut verdutzt. Ich sage " lehn dich mal an den Kotflügel " Er macht es. Ich bin immer noch ganz fasziniert von seinem Schwanz, so dicht vor mir. " Darf ich wirklich weitermachen ? " frage ich. " Äh, ja, äh, weiß nich " sagt er. Ich mache es einfach und lecke an seinem Schwanz. " Ok " sagt er " von mir aus " und hält still. Sein Schwanz wird immer größer und ich habe richtig Spaß daran. Es gefällt ihm. Dann sagt er plötzlich " nimmst du ihn auch in den Mund ? " So weit wollte ich eigentlich nicht gehen. Blöde Situation. Aber nun habe ich es angefangen. Und wenn er erstmal im Mund ist, möchte Mann auch unbedingt kommen. Mann kennt das ja. Ist sonst nur ne halbe Sache. Jetzt steh ich aber doof da. Aber bevor es zu einer total bescheuerten Situation wird, sage ich ihm, er soll einen Kabelbinder holen und meine Arme hinter meinem Rücken fesseln. Er macht es. " Ich lecke jetzt deinen Schwanz und wenn du willst, packst du mich am Hinterkopf und schiebst ihn mir in den Mund und hältst mich so lange fest, bis du kommst. Sonst überlege ich mir es anders :-) " Er lehnt sich wieder ans Auto. Ich fange an, seinen Schwanz zu lecken. Dann packt er mich und schiebt ihn mir in den Mund. Ich blase und lecke. Ich bekomme einen richtigen Ständer. Der Gedanke, jetzt nicht mehr weg zu können, bis er abspritzt macht mich Megageil ! Ich merke, daß er kurz davor ist. Meine Gedanken gehen hin und her : mache ich es bis zum Schluß, oder nicht ? Höre erst auf zu lecken. Vielleicht kommt er ja dann nicht. Aber dann überkommt es mich und mir ist es egal. Lecke jetzt richtig. ER KOMMT !!  Ich lecke weiter und er spritzt richtig viel ab. Ich schmecke sein Sperma ! Geil !  Er lässt seinen Schwanz noch so lange im Mund, bis ich sein Sperma geschluckt habe. Er geht erstmal zum Bad. Nach einer Weile kommt er wieder. " Hat es dir gefallen ? " frage ich. " Ja " sagt er, ist aber noch voll neben der Spur. Er ist ja jetzt gekommen und für ihn ist jetzt unsere  "nackte Situation" natürlich noch doofer. " Laß uns erstmal weiter machen. " sage ich. Wir machen normal weiter. So nach einer halben Stunde liegt er auf der Rücksitzbank. Ich soll ihm ein 24 Schlüssel geben. Ich strecke mich ins Auto ( 2 Türer) und will ihm den Schlüssel geben. Da habe ich eine Idee " Man kann den Schlüssel bestimmt als Penisring nehmen :-) " " Bestimmt " sagt er. " Darf ich mal probieren ?" frag ich. "Ja " sagt er. Ich nehme seinen Schwanz und ziehe ihn vorsichtig durch den Ringschlüssel. Es geht :-) Geil. Jetzt probiert er es mit meinem Schwanz. Das kalte Eisen fühlt sich geil an. Wir gehen zur Werkbank und probieren noch andere Sachen aus. Große Messinghülsen und Auspuffschellen, an denen wir Gewichte dran machen. Wir haben beide richtige Ständer.Streicheln uns gegenseitig am Schwanz, damit wir besonders viel Gewicht ausprobieren können.  Dann wette ich mit ihm, daß ich mehr Gewicht mit meinem Schwanz tragen kann als er. Wir probieren es aus :-) der Verlierer muß blasen. Ich habe verloren :-(  Ich knie vor ihm, nehm sein Schwanz in die Hand und dann in den Mund. Ich mache es ihm jetzt zusätzlich mit der Hand. Vor dem Sperma habe ich jetzt keine Angst mehr. Lecke ihn jetzt richtig geil bis zum Schluß. Er ist jetzt nicht mehr ganz so benommen. Wir schrauben wieder normal weiter. Muß ja fertig. Als ich auf dem Rollbrett unterm Auto liege und nur meine Beine unterweg schauen, kommt er und spielt mit meinen Schwanz. Da es ziemlich eng unterm Auto ist, komm ich nicht weg. Er hält mich fest. Mit der anderen Hand macht er mir einen richtigen Harten.Er lässt erstmal von ab. Wir machen weiter, aber jetzt fassen wir uns bei passender Gelegenheit immer öfter an den Schwänzen und machen Sie hart. Als ich mich über den Motor lehne und die Zündkerzen rausschraube , streichelt er meinen Arsch. " Hab ich dir schon gesagt, daß du einen geilen Arsch hast ? :-) " " Nein :-) " sage ich.Ich schraube die neuen Zündkerzen wieder rein. Dann macht er die Motorhaube zu, legt eine dicke Decke drauf und sagt zu mir, daß ich mich drauflegen soll. Ich mache es. Verstehe erst gar nicht, was er will. Ich soll mich jetzt hinknien und meine Hände aufs Autodach legen. Dann kommt er auch auf die Haube. Er streichelt wieder meinen Arsch. Dann berührt er ihn mit seinem Schwanz. " Gefällt dir das ? " fragt er. " Hmm" sage ich. Er nimmt meinen harten Schwanz und sagt " Ich glaube, ja :-)  " Dann holt er Öl und schmiert seinen Schwanz ein. Ich überlege noch, ob ich erst wieder runter gehen soll, aber ich bin so geil, daß ich oben bleibe. Er streichelt mich erst wieder am Arsch und dann hält er ihn auseinander und fängt ganz langsam an, ihn reinzustecken. Mir schlägt das Herz bis zum Hals, so aufgeregt bin ich !!  Nachdem seine Eichel in mir drin ist, streichelt er mit beiden Händen meine Brustwarzen und schiebt seinen Schwanz vorsichtig bis zum Ende rein. Als ich merke, daß er ganz drin ist, stöhne ich laut auf. Jetzt legt er seine Hände auf meinen Arsch und fängt ganz langsam an, mich zu ficken. Ich habe den härtesten Ständer meines Lebens. Dann streichelt er mir wieder an den Brustwarzen und er wird immer schneller. Und dann packt er mich richtig geil am Arsch und fickt mich richtig. Es ist richtig heftig. Und ziemlich eng,  ich muß noch lockerer werden. Ich versuche erst noch mich wegzuziehn, aber er hält mich richtig fest. Ich fange an, jetzt richtig laut und geil zu stöhnen. " Ja   Ja  ,  fick mich richtig durch !!  JA,   FICK MICH  !!!  " 

Ich komme und spritze mindestens für 10 sek. ab. Er fickt mich noch so lange weiter, bis er kommt. Danach liege ich völlig fertig auf der Motorhaube.   Das war das Geilste, was ich erlebt habe.

supergeil geschrieben! weiter so

  • Gefällt mir 1
oldiehb001
Geschrieben

geil geschrieben, weiter so!

Geschrieben

Wahnsinn ,tolle Geschichte

  • Gefällt mir 1
MannBi948
Geschrieben

eine sehr geile Geschichte, da wäre ich gern dabei gewesen

sexyhans1
Geschrieben

Ja wirklich geil geschrieben würde ich auch mal erleben so genommen zu werden.

Geschrieben

ja, schön geschrieben. wär gerne dabei gewesen......................

Dillbert
Geschrieben

Super geschrieben,hat Spaß gemacht zu lesen,es hat sich einigesbgeregtbbei mir😁

flash_for_fantasy
Geschrieben

Das erste Mal blasen ist gut..;-D

Die Story spricht von reichlich Sachverstand:)))

ego1979
Geschrieben

GÄÄÄÄHHHNNNNNN!!!!!

frank30koblenz
Geschrieben

Mh

da bekommt auch mal Lust auf eine Bi Erfahrung....

lhorst47
Geschrieben
Am 22.2.2017 at 19:50, schrieb Ausprobiererblasen:

Ein schönes Wochenende im Sommer. Wir müssen noch das Auto für's Stockcar-Rennen fertig machen. Es steht in einer abgelegenen Garage, die gut ausgerüstet ist . Hat sogar einen Aufenthaltsraum und ein Bad. Wir fahren hin.  Da es so heiß ist, haben wir nur eine Unterhose unter den Blaumännern ( Arbeitsanzüge oder Kombis) .Wir wollen noch einige Verstärkungen ranschweißen. Ich lade zuerstmal die Batterie. Als wir beim schweißen sind, fällt plötzlich ein Funken in die Baterie. Sie explodiert. Die Säure spritzt auf unsere Blaumänner. Zum Glück bekommen wir nichts ins Gesicht. Das meiste haben wir in der Höhe vom Bauch abbekommen. Wir ziehen uns ganz schnell aus und rennen unter die Dusche. Wir haben richtiges Glück gehabt. Das Meiste hat der Blaumann abgehalten. Wir wollen uns nach dem abduschen die Sachen wieder anziehen. Aber sie haben jetzt große Löcher von der Säure. Sogar die Unterhosen sind angefressen !  " Ach, du Scheiße " sage ich und wir beide fangen an zu lachen  :-) Wir probieren noch, sie anzuziehen, aber es brennt sofort auf der Haut. Wir schauen uns nach was zum anziehen um. Nichts !! Jetzt wird die Situation etwas enger. Was Nun ???  Wir können jetzt nur warten bis es dunkel wird und dann schnell nach Hause fahren.  Aber das Auto MUß zum Rennen Morgen fertig !!  Wir überlegen lange hin und her. Dann entscheiden wir uns, das Auto fertig zu machen. NACKT !  Muß eben so sein. Wir ziehen uns das Einzige an, was uns geblieben ist : Socken und Arbeitsschuhe.Wir legen los und tun so, als wenn wir nicht nackt wären. Kenne meinen Kumpel schon länger. Alles ganz normal .  Wir schleichen uns zum Tor und schließen es zu und stellen rundherum die Fenster zu. Nun stehen wir beim Auto. Irgendwie komisch ist es schon :-)  Lassen uns aber nichts anmerken. Wir legen los. Schweißen fällt erstmal flach. Wir kümmern uns um den Motor. Wir bauen den Kühler nach hinten, damit er beim Crash nicht beschädigt wird. Wir bauen einen Notausknopf. Is Vorschrift :-) Beim Probelauf fängt plötzlich die Wasserpumpe an zu lecken. Na toll ! Wir bauen sie aus. Dazu muß der Zahnriemen runter. Wir dichten die Wasserpumpe neu ab und setzen dann den Zahnriemen wieder auf. Dabei muß man genau die Markierungen beachten. Mein Kumpel schaut oben auf die Nockenwelle und ich unten auf die Kurbelwelle. Er steht und ich knie am Kotflügel und sein Ding genau vor meinem Gesicht ;-) Geht aber leider nicht anders. Es kribbelt in mir . Da ich aber meine beiden Hände nicht wegnehmen kann, weil sonst der Zahnriemen verrutscht, lecke ich aus Spaß ganz kurz an seinem Ding. " Öy " schreit er nur und grinst sich einen " erstmal den Zahnriemen drauf machen. Dann kannst du weiter machen :-) "  " Das vergess mal " sage ich und grins zurück. Er hat den Zahnriemen drauf. Er will Werkzeug holen. Ich sage " Warte mal "  Er schaut verdutzt. Ich sage " lehn dich mal an den Kotflügel " Er macht es. Ich bin immer noch ganz fasziniert von seinem Schwanz, so dicht vor mir. " Darf ich wirklich weitermachen ? " frage ich. " Äh, ja, äh, weiß nich " sagt er. Ich mache es einfach und lecke an seinem Schwanz. " Ok " sagt er " von mir aus " und hält still. Sein Schwanz wird immer größer und ich habe richtig Spaß daran. Es gefällt ihm. Dann sagt er plötzlich " nimmst du ihn auch in den Mund ? " So weit wollte ich eigentlich nicht gehen. Blöde Situation. Aber nun habe ich es angefangen. Und wenn er erstmal im Mund ist, möchte Mann auch unbedingt kommen. Mann kennt das ja. Ist sonst nur ne halbe Sache. Jetzt steh ich aber doof da. Aber bevor es zu einer total bescheuerten Situation wird, sage ich ihm, er soll einen Kabelbinder holen und meine Arme hinter meinem Rücken fesseln. Er macht es. " Ich lecke jetzt deinen Schwanz und wenn du willst, packst du mich am Hinterkopf und schiebst ihn mir in den Mund und hältst mich so lange fest, bis du kommst. Sonst überlege ich mir es anders :-) " Er lehnt sich wieder ans Auto. Ich fange an, seinen Schwanz zu lecken. Dann packt er mich und schiebt ihn mir in den Mund. Ich blase und lecke. Ich bekomme einen richtigen Ständer. Der Gedanke, jetzt nicht mehr weg zu können, bis er abspritzt macht mich Megageil ! Ich merke, daß er kurz davor ist. Meine Gedanken gehen hin und her : mache ich es bis zum Schluß, oder nicht ? Höre erst auf zu lecken. Vielleicht kommt er ja dann nicht. Aber dann überkommt es mich und mir ist es egal. Lecke jetzt richtig. ER KOMMT !!  Ich lecke weiter und er spritzt richtig viel ab. Ich schmecke sein Sperma ! Geil !  Er lässt seinen Schwanz noch so lange im Mund, bis ich sein Sperma geschluckt habe. Er geht erstmal zum Bad. Nach einer Weile kommt er wieder. " Hat es dir gefallen ? " frage ich. " Ja " sagt er, ist aber noch voll neben der Spur. Er ist ja jetzt gekommen und für ihn ist jetzt unsere  "nackte Situation" natürlich noch doofer. " Laß uns erstmal weiter machen. " sage ich. Wir machen normal weiter. So nach einer halben Stunde liegt er auf der Rücksitzbank. Ich soll ihm ein 24 Schlüssel geben. Ich strecke mich ins Auto ( 2 Türer) und will ihm den Schlüssel geben. Da habe ich eine Idee " Man kann den Schlüssel bestimmt als Penisring nehmen :-) " " Bestimmt " sagt er. " Darf ich mal probieren ?" frag ich. "Ja " sagt er. Ich nehme seinen Schwanz und ziehe ihn vorsichtig durch den Ringschlüssel. Es geht :-) Geil. Jetzt probiert er es mit meinem Schwanz. Das kalte Eisen fühlt sich geil an. Wir gehen zur Werkbank und probieren noch andere Sachen aus. Große Messinghülsen und Auspuffschellen, an denen wir Gewichte dran machen. Wir haben beide richtige Ständer.Streicheln uns gegenseitig am Schwanz, damit wir besonders viel Gewicht ausprobieren können.  Dann wette ich mit ihm, daß ich mehr Gewicht mit meinem Schwanz tragen kann als er. Wir probieren es aus :-) der Verlierer muß blasen. Ich habe verloren :-(  Ich knie vor ihm, nehm sein Schwanz in die Hand und dann in den Mund. Ich mache es ihm jetzt zusätzlich mit der Hand. Vor dem Sperma habe ich jetzt keine Angst mehr. Lecke ihn jetzt richtig geil bis zum Schluß. Er ist jetzt nicht mehr ganz so benommen. Wir schrauben wieder normal weiter. Muß ja fertig. Als ich auf dem Rollbrett unterm Auto liege und nur meine Beine unterweg schauen, kommt er und spielt mit meinen Schwanz. Da es ziemlich eng unterm Auto ist, komm ich nicht weg. Er hält mich fest. Mit der anderen Hand macht er mir einen richtigen Harten.Er lässt erstmal von ab. Wir machen weiter, aber jetzt fassen wir uns bei passender Gelegenheit immer öfter an den Schwänzen und machen Sie hart. Als ich mich über den Motor lehne und die Zündkerzen rausschraube , streichelt er meinen Arsch. " Hab ich dir schon gesagt, daß du einen geilen Arsch hast ? :-) " " Nein :-) " sage ich.Ich schraube die neuen Zündkerzen wieder rein. Dann macht er die Motorhaube zu, legt eine dicke Decke drauf und sagt zu mir, daß ich mich drauflegen soll. Ich mache es. Verstehe erst gar nicht, was er will. Ich soll mich jetzt hinknien und meine Hände aufs Autodach legen. Dann kommt er auch auf die Haube. Er streichelt wieder meinen Arsch. Dann berührt er ihn mit seinem Schwanz. " Gefällt dir das ? " fragt er. " Hmm" sage ich. Er nimmt meinen harten Schwanz und sagt " Ich glaube, ja :-)  " Dann holt er Öl und schmiert seinen Schwanz ein. Ich überlege noch, ob ich erst wieder runter gehen soll, aber ich bin so geil, daß ich oben bleibe. Er streichelt mich erst wieder am Arsch und dann hält er ihn auseinander und fängt ganz langsam an, ihn reinzustecken. Mir schlägt das Herz bis zum Hals, so aufgeregt bin ich !!  Nachdem seine Eichel in mir drin ist, streichelt er mit beiden Händen meine Brustwarzen und schiebt seinen Schwanz vorsichtig bis zum Ende rein. Als ich merke, daß er ganz drin ist, stöhne ich laut auf. Jetzt legt er seine Hände auf meinen Arsch und fängt ganz langsam an, mich zu ficken. Ich habe den härtesten Ständer meines Lebens. Dann streichelt er mir wieder an den Brustwarzen und er wird immer schneller. Und dann packt er mich richtig geil am Arsch und fickt mich richtig. Es ist richtig heftig. Und ziemlich eng,  ich muß noch lockerer werden. Ich versuche erst noch mich wegzuziehn, aber er hält mich richtig fest. Ich fange an, jetzt richtig laut und geil zu stöhnen. " Ja   Ja  ,  fick mich richtig durch !!  JA,   FICK MICH  !!!  " 

Ich komme und spritze mindestens für 10 sek. ab. Er fickt mich noch so lange weiter, bis er kommt. Danach liege ich völlig fertig auf der Motorhaube.   Das war das Geilste, was ich erlebt habe.

Echt super

 

  • Gefällt mir 1
MannBi948
Geschrieben

geil geschrieben,hätte da gerne mitgemacht

wankelmut68
Geschrieben

Sehr geil. Ich bin auch Mechaniker und würde sowas auch gern mal erleben. 

×