Jump to content
SevenSinsXL

Generation Internet? Immer wildere Sexpraktiken

Empfohlener Beitrag

SevenSinsXL
Geschrieben

Mich gruselt es immer mehr!

Junge Männer um die 20, die Glory Holes suchen und/oder anbieten möchten, fremde Damen schwängern wollen, sich treten und malträtieren lassen wollen.... um nur ein paar Dinge zu nennen. Von den viele AO- Fantasien mal ganz abgesehen.

Junge Mädels, die Gang Bangs suchen, alles schlucken, was sich ihnen anbietet, sich von jedem AO ficken lassen, der es auch nur halbwegs bewerkstelligen kann.....

Wo kommt das her? Möchte denn niemand in dem Alter mehr "normale" Erfahrungen machen? Ist die Internetwelt so übermächtig, dass "normaler" Sex schon als langweilig und abtörnend gilt? Zählt die Gesundheit denn gar nichts mehr?

Ich spreche jetzt nur die Altersgruppe bis 25 an. Wo ist der Kick? Was bringt euch das?

  • Gefällt mir 3
DickeElfeBln
Geschrieben

@SevenSinsXL

Ich kann dir versichern, dat dir das hier nur geballt vorkommt, die meisten der Generation sind sehr konservativ

  • Gefällt mir 1
schwandorfer01
Geschrieben

Ficken können sie,

aber ansonsten haben die keine Ahnung von Verhütung, Krankheiten oder sonst was!

SevenSinsXL
Geschrieben

@Support: Warum wurde dieser Thread bitte in ein völlig absurde Überschrift verbannt?? Es geht um Sexpraktiken.....

Geschrieben

Ich denke, durch das Internet bekommt man es einfach mehr mit. Diese Gruppen waren auch vorher schon vorhanden, nur haben sie sich in Natura bei den entsprechenden Treffen ausgetauscht und als "Normalo" hat man nichts davon mitbekommen, weil man entsprechend nicht bei solchen Veranstaltungen anwesend war. 

Viel von dem geposteten Zeug hier sind mit Sicherheit auch nichts weiter als Fantasien, die man in der Anonymität fleißig als Realität ausgibt. 

Was die ganzen wahren Stories angeht, da bin ich eher entsetzt, dass TROTZ des Internets  (leichter kommt man an Infos nun wirklich nicht ran), noch so viele gar keine Ahnung von Verhütung, Krankheiten oder einfach nur der Gesetzeslage bezüglich des Kindesunterhaltes im Falle von so einer "Spaß-Schwängerung" haben. 

Ich habe unglaublich viel Spaß am Sex, aber den Reiz von anonymen Sex und Russischem Roulette bei der eigenen Gesundheit werde ich wohl nie nachvollziehen können. 

  • Gefällt mir 1
moonchilds
Geschrieben

Wir sind ebenfalls der Meinung das vieles ins Reich der Fantasie fällt und wenns ernst wird, wird gekniffen. Sowas kennen wir sogar aus dem realen Leben. Im Hobby war mal ein junges Mädel von grad 18 Jahren. Große Klappe in der Öffentlichkeit, teilweise ziemlich Grenzwertig. Dann ergab sich eine Situation wo sie mit unserem Mann allein war und nun wurde sie aus Spaß aufgefordert Taten den Worten folgen zu lassen. Sie war plötzlich ganz klein mit Hut und sichtlich erschrocken über die herraufbeschworene Situation. Wir haben das "Fischlein" wieder schwimmen lassen. So ist es wohl mit viele Dingen.Grad das Internet wird oft nicht so ernst genommen wie man es sollte. Das betrifft aber nicht nur die jungen Leute.

Geschrieben (bearbeitet)

@SevenSinsXL Wenn Du Dir die Vorlieben und wünsche mir für die Zukunft Einträge vieler Profile anschaust, kannst Du möglicherweise eine gewisse Vorbildfunktion der Generation weit über 25 nicht leugnen.

bearbeitet von MFsuchenDich
e
WildStallion001
Geschrieben (bearbeitet)
Am 20. Februar 2017 at 19:48, schrieb SevenSinsXL:

Mich gruselt es immer mehr!

Junge Männer um die 20, die Glory Holes suchen und/oder anbieten möchten, fremde Damen schwängern wollen, sich treten und malträtieren lassen wollen.... um nur ein paar Dinge zu nennen. Von den viele AO- Fantasien mal ganz abgesehen.

Junge Mädels, die Gang Bangs suchen, alles schlucken, was sich ihnen anbietet, sich von jedem AO ficken lassen, der es auch nur halbwegs bewerkstelligen kann.....

Wo kommt das her? Möchte denn niemand in dem Alter mehr "normale" Erfahrungen machen? Ist die Internetwelt so übermächtig, dass "normaler" Sex schon als langweilig und abtörnend gilt? Zählt die Gesundheit denn gar nichts mehr?

Ich spreche jetzt nur die Altersgruppe bis 25 an. Wo ist der Kick? Was bringt euch das?

Es kann dir doch egal sein was andere machen so lange du nicht mitmachen musst. Intoleranz???

Darüber hinaus sind die richtigen Ferkel mMn doch eher bei den älteren Semestern zu suchen, die schon alles "normale" ausgelutscht haben und neue "Kicks" suchen.

***

bearbeitet von MOD-Brisanz
Provokation entfernt
Geschrieben
vor 23 Minuten, schrieb WildStallion001:

Es kann dir doch egal sein was andere machen so lange du nicht mitmachen musst. Intoleranz???

Nach dieser Logik wäre man, überspitzt formuliert, bereits intolerant wenn man sich an Männenr mit weißen Kapuzen stört, solange man selber keine brennenden Kreuze aufstellen muss.

Auch wenn ich @SevenSinsXL Auffassung nicht teile, mit diesem generellen Intoleranzverdacht kann man man jegliches nachdenken über gesellschaftlichen Wandel und dessen Bewertung unterbinden. Aber vielleicht sollte einem Deiner Meinung nach alles egal sein, was andere Menschen machen, man kann ja wegsehen.

vor 23 Minuten, schrieb WildStallion001:

Darüber hinaus sind die richtigen Ferkel mMn doch eher bei den älteren Semestern zu suchen, die schon alles "normale" ausgelutscht haben und neue "Kicks" suchen.

Dem würde ich zustimmen, ist auch eigentlich logisch. Manche verlieren beim Sex auch schnell mal die Orientierung und brauchen immer wieder einen neuen Kick, entweder mit neuen Personen oder eben neuen Praktiken.

 

SevenSinsXL
Geschrieben
vor 37 Minuten, schrieb WildStallion001:

Es kann dir doch egal sein was andere machen so lange du nicht mitmachen musst. Intoleranz???

Wer mein Eröffnungsposting nicht verstehen kann (oder es absichtlich missverstehen möchte) lese doch bitte andere Threads, statt mir  "jammern" und "Intoleranz" zu unterstellen.

WildStallion001
Geschrieben (bearbeitet)
vor 18 Stunden, schrieb Varrick:

Nach dieser Logik wäre man, überspitzt formuliert, bereits intolerant wenn man sich an Männenr mit weißen Kapuzen stört, solange man selber keine brennenden Kreuze aufstellen muss.

Auch wenn ich @SevenSinsXL Auffassung nicht teile, mit diesem generellen Intoleranzverdacht kann man man jegliches nachdenken über gesellschaftlichen Wandel und dessen Bewertung unterbinden. Aber vielleicht sollte einem Deiner Meinung nach alles egal sein, was andere Menschen machen, man kann ja wegsehen.

Dem würde ich zustimmen, ist auch eigentlich logisch. Manche verlieren beim Sex auch schnell mal die Orientierung und brauchen immer wieder einen neuen Kick, entweder mit neuen Personen oder eben neuen Praktiken.

 

Alles was ich im EP lesen kann ist dass sich jmnd über das Sexualverhalten einer bestimmten Altersgruppe mockiert. Nicht mehr und nicht weniger. Es spiegelt nur die persönliche Meinung des TEs wider und hat mit Objektivität wenig am Hut. Der TE hat anscheinend keinen Bezug zu den Praktiken, sieht sie als pervers/verdreht/unangebracht oder sonst was an und ordnet dieses Verhalten einer spezifischen Gruppe von Menschen zu (als ob das nur diese Gruppe so praktizieren würde). Intoleranter geht es mMn nicht mehr. Mit einem Diskussionsthema über gesellschaftlichen Wandel hat das nichts zu tun***

bearbeitet von MOD-Brisanz
Provokation entfernt
Walnuß
Geschrieben (bearbeitet)

****

Übrigens ist die "schlimme Altersklasse" hier auf diese Diskussion nicht eingestiegen. Was vermuten läßt, dass dieses Gruselthema eigentlich nicht in dem Ausmaß existiert oder die Gruppe der <25jährigen zu sehr mit "Peitsche schwingen" beschäftigt ist.

 

Am 20. Februar 2017 at 20:12, schrieb schwandorfer01:

Ficken können sie, aber ansonsten haben die keine Ahnung von Verhütung, Krankheiten oder sonst was!

Ja, woher auch, wenn alles gleich verteufelt wird und die Eltern/"anleitenden Bezugspersonen" gleich den Schwanz oder was sonst noch so zur Verfügung steht einziehen?

****

@SevenSinsXL

Wo aus meiner Sicht die Reise bei der jungen Generation hingeht, ist die Verrohung. Die Medien haben ihr eigenes Tempo. Es ist dort kein Raum für Geduld, Nähe, Verständnis und Liebe da. Niemand hat gesagt, dass es leicht ist, diese Gefühle zu vermitteln. Übrigens gibt es bei uns daheim keinen Fernseher und zu den Mahlzeiten und zwischen 17:30 und 19:30 Uhr ist handyfreie Zeit. Fast jeden Tag ist Besuch in der Altersklasse von 14 bis 22 Jahre da. Es ist erstaunlich, was für Gespräche sich unter solchen Bedingungen am Tisch oder vor dem Kamin entwickeln.

****

bearbeitet von MOD-Brisanz
Reaktionen auf entfernte Textteile
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Am 20.2.2017 at 19:48, schrieb SevenSinsXL:

Mich gruselt es immer mehr!

Junge Männer um die 20, die Glory Holes suchen und/oder anbieten möchten, fremde Damen schwängern wollen, sich treten und malträtieren lassen wollen.... um nur ein paar Dinge zu nennen. Von den viele AO- Fantasien mal ganz abgesehen.

Junge Mädels, die Gang Bangs suchen, alles schlucken, was sich ihnen anbietet, sich von jedem AO ficken lassen, der es auch nur halbwegs bewerkstelligen kann.....

Wo kommt das her? Möchte denn niemand in dem Alter mehr "normale" Erfahrungen machen? Ist die Internetwelt so übermächtig, dass "normaler" Sex schon als langweilig und abtörnend gilt? Zählt die Gesundheit denn gar nichts mehr?

Ich spreche jetzt nur die Altersgruppe bis 25 an. Wo ist der Kick? Was bringt euch das?

die jungen sind möchte gerne, grosse klappe nix dahinter zu viel pornos gesehen und haben das gegühl sind meister geworden 👍🏻👍🏻👏🏻👏🏻😂😂

SevenSinsXL
Geschrieben
vor 22 Minuten, schrieb Walnuß:

Übrigens ist die "schlimme Altersklasse" hier auf diese Diskussion nicht eingestiegen. Was vermuten läßt, dass dieses Gruselthema eigentlich nicht in dem Ausmaß existiert oder die Gruppe der <25jährigen zu sehr mit "Peitsche schwingen" beschäftigt ist.

Das kann ich so nicht stehenlassen. Dieser Thread ist (man schaue aufs Datum) schon eine Weile alt. Er wurde vom Support versehentlich in die Kategorie "Alltagsärger" geschoben. Als er Tage später in der richtigen Kategorie auftauchte, hatte er natürlich durch das alte Datum keine Chance mehr, in den Daily Newsfeed zu rutschen. Darum beteiligen sich jetzt hier nur ein paar Versprengte.

Walnuß
Geschrieben
vor 18 Minuten, schrieb SevenSinsXL:

[....] Er wurde vom Support versehentlich in die Kategorie "Alltagsärger" geschoben. Als er Tage später in der richtigen Kategorie auftauchte, hatte er natürlich durch das alte Datum keine Chance mehr, in den Daily Newsfeed zu rutschen. Darum beteiligen sich jetzt hier nur ein paar Versprengte.

Der Thread war bei Alltagsärger schon richtig eingeordmet, denn er klingt für mich nach Alltagsgejammer und ich kann edie Handlung des Supports gut nachvollziehen und er hat gut gearbeitet. Mit bestimmten Sexpraktiken hat dieser Thread wirklich nichts zu tun und ist jetzt für mich schlecht eingeordnet.

Für die Formulierung des Threads trägst nur Du die Verantwortung. Und wenn das Thema wirklich so spannend ist, dann wird es schon noch Fahrt aufnehmen.

vor 17 Stunden, schrieb WildStallion001:

#Jammerthread

Ach ja, der schlimme Support und die ganz schlimmen jungen Leutz....

  • Gefällt mir 1
WildStallion001
Geschrieben
vor 56 Minuten, schrieb SevenSinsXL:

Das kann ich so nicht stehenlassen. Dieser Thread ist (man schaue aufs Datum) schon eine Weile alt. Er wurde vom Support versehentlich in die Kategorie "Alltagsärger" geschoben. Als er Tage später in der richtigen Kategorie auftauchte, hatte er natürlich durch das alte Datum keine Chance mehr, in den Daily Newsfeed zu rutschen. Darum beteiligen sich jetzt hier nur ein paar Versprengte.

Oder dein erhoffter Andrang ist aus Belanglosigkeit einfach ausgeblieben, was viel wahrscheinlicher ist. Eine Runde Mitleid??? :clapping:

Geschrieben
Am 20.2.2017 at 19:48, schrieb SevenSinsXL:

Mich gruselt es immer mehr!

Junge Männer um die 20, die Glory Holes suchen und/oder anbieten möchten, fremde Damen schwängern wollen, sich treten und malträtieren lassen wollen.... um nur ein paar Dinge zu nennen. Von den viele AO- Fantasien mal ganz abgesehen.

Junge Mädels, die Gang Bangs suchen, alles schlucken, was sich ihnen anbietet, sich von jedem AO ficken lassen, der es auch nur halbwegs bewerkstelligen kann.....

Wo kommt das her? Möchte denn niemand in dem Alter mehr "normale" Erfahrungen machen? Ist die Internetwelt so übermächtig, dass "normaler" Sex schon als langweilig und abtörnend gilt? Zählt die Gesundheit denn gar nichts mehr?

Ich spreche jetzt nur die Altersgruppe bis 25 an. Wo ist der Kick? Was bringt euch das?

also ich bin ja kein junger Hüppfer mehr aber selbst als ich um die 20 war und es noch gar kein Internet gab gab es diese Fantasien schon, ich kan keine Verlagerung feststellen.

Geschrieben
Am 20.2.2017 at 20:11, schrieb DickeElfeBln:

@SevenSinsXL

Ich kann dir versichern, dat dir das hier nur geballt vorkommt, die meisten der Generation sind sehr konservativ

kann ich nur bestätigen, ich habe 3 Kinder und wenn ich sehe was bei denen bewußt nicht läuft denke ich immer : boh sind die konservative und so sind auch die emisten ihrer Freunde.

 

 

Geschrieben

Ich habe einige Beiträge editiert ebenso gar entfernt. 

Unterlasst bitte die persönlichen Angriffe, oder nehmt auch nicht immer gleich alles persönlich nur weil der andere User die eigene Meinung nicht vertritt. Danke.

Gruß

Brisanz

Team-poppen.de

supermasseurHH
Geschrieben
Am 20.2.2017 at 19:48, schrieb SevenSinsXL:

Mich gruselt es immer mehr!

Junge Männer um die 20, die Glory Holes suchen und/oder anbieten möchten, fremde Damen schwängern wollen, sich treten und malträtieren lassen wollen.... um nur ein paar Dinge zu nennen. Von den viele AO- Fantasien mal ganz abgesehen.

Junge Mädels, die Gang Bangs suchen, alles schlucken, was sich ihnen anbietet, sich von jedem AO ficken lassen, der es auch nur halbwegs bewerkstelligen kann.....

Wo kommt das her? Möchte denn niemand in dem Alter mehr "normale" Erfahrungen machen? Ist die Internetwelt so übermächtig, dass "normaler" Sex schon als langweilig und abtörnend gilt? Zählt die Gesundheit denn gar nichts mehr?

Ich spreche jetzt nur die Altersgruppe bis 25 an. Wo ist der Kick? Was bringt euch das?

Ich bin absolut Deiner Meinung ... auch mich gruselt es immer mehr, was Menschen so mit sich anstellen. Ist wohl heute so ... höher weiter schneller tiefer versauter ...

Schade, ich bin einer der auf ganz normale Sachensteht - gerne mal experimentiert - aber doch bei ganz normalem Sex bleibt ... Haut fühlen ... küssen ... lecken ... schmusen ...

×