Jump to content

Ehefrau zu Prüde, was kann ich tun ?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo, ich hb da mal eine Frage.
Zu Mir: ich bin seit 17 Jahren mit meiner Frau zusammen und haben Kinder. Weil für mich das sexualleben nicht erfüllend ist, habe ich mich bei Poppen.de angemeldet, wobei sich bisher noch nichts ergeben hat.
Lieber wäre mir natürlich, das meine Frau etwas lockerer würde. Aber zahlreiche Gespräche haben nichts gebracht. Wir haben seit 17 Jahren mehr oder weniger den selben Sex. Ohne Abwechslung. Ich hätte gerne, das Sie sich mal erotische Dessous anzieht und etwas "schmutzigeren Sex" und nicht nur Blümchensex.

Sie sagt immer, wer sich liebt, braucht sowas nicht. Ich möchte aber mal verführt werden (Sex gibt es meist nur, wenn ich Anfange zu küssen usw.)

Wie soll ich mich verhalten ? Ich möchte endlich mal was anderes Erleben wie mit Spielzeug, Dessous, Outdoor usw..

Bin ich schief gewickelt und sollte meine "perversen "Fantasieen über Bord werfen ?

Für mich wäre vor allem die Aussagen von Frauen wichtig.

Danke euch schon mal allen.

Frauenschmatz


Engelschen74
Geschrieben

dann mußt du dich damit wohl abfinden, wenn gespräche nichts gebracht haben.
oder kauf ihr doch mal was neckisches, nicht zu übertriebenes und mach ihr dann komplimente. darauf stehen die meisten frauen.


Geschrieben

(Sex gibt es meist nur, wenn ich Anfange zu küssen usw.)




Äh Küssen, vielleicht auch noch Vorspiel.. richtig prüde

Lese in dem ganzen Beitrag nur ich, ich und ich. Sie macht halt alles falsch.

schon mal drüber nachgedacht das sie den Sex einfach nicht gut findet mir Dir? Du sie ständig unter Druck setzt mit Deinen Wünschen. Wenn Du weißt das ihr Küssen wichtig ist, du es aber als nervend empfindest?

Da Du sie geheiratet hast als Du 19 warst (vor 17 Jahren) und sie vermutlich nicht älter war, hat sie vermutlich vom Sex hauptsächlich das mitbekommen das Du ihr gibst, das sie keinen Spaß an Sex hat, könnte durchaus an Dir liegen.

vielleicht also eher die frage was kann Ehemann tun wenn er schlecht im Bett ist.

Sex hat immer 2 Seite, sicherlich haben einige Frauen engere Grenzen als andere. Aber die meisten frauen haben Lust auf guten Sex, schwierig ist halt nur wenn Frauen noch nie gelernt haben was guter Sex ist.

Es gibt sicher auch eine Minderheit die wirklich keinen Sex will, egal wie gut er ist.

Aber nach Lesen des Beitrags glaube ich das das bei Euch nicht das Problem ist.


Geschrieben

Hmmmm, OriginalSix,

da ist sicherlich viel Wahres dran, was Du schreibst. Also das mit dem Küssen und Vorspiel ist nicht mein Problem. Ich würde es Mir manchmal gerne andersrum Wünschen. Das Sie mich verführt, das wäre mal schön. Natürlich soll es nicht nur um Mich gehen, deswegen frage ich ja hier. Als Frauen seid Ihr bestimmt die besseren Ansprechpartner.

Ihr seid da etwas Predistinierter als ein Mann, der ständig suggeriert bekommt, das Frauen alle Reizwäsche tragen, und alle Notgeil sind. Die Sexindustrie ist halt überwiegend für Männer. Soll jetzt keine Entschuldigung sein.

Ich weiss ja selber nicht (aus Mangel an Erfahrung) was normal ist und was nicht. Ich lese hier so viel Profile von Frauen, die immer etwas "schmutziger" sind.

Aber vielleicht liegt es nur daran, das hier überwiegend Frauen mit einem anderen Bezug zur Sexualität angemeldet sind.

Danke schon mal


Geschrieben

@ Frauenschmatz

die Pornoindustrie hat eher Einfluss auf Männer, die meinen ihr Sexualleben müsste so sein wie im Film.

Bei Frauen prägen eher gesellschaftliche Normen und die Erziehung. (Nordbayern war vor ca 30-40 sicherlich nicht für liberale Werte bekannt, oder ?
Dafür spricht auch


Sie sagt immer, wer sich liebt, braucht sowas nicht.



Was Hilfe von Frauen angeht, sind die grundsätzlich noch subjektiver als die von Männern, da die meisten Frauen einfach nur über sich selber reden können (vielleicht noch von den einigen guter Freundinnen).


Ich weiss ja selber nicht (aus Mangel an Erfahrung) was normal ist und was nicht. Ich lese hier so viel Profile von Frauen, die immer etwas "schmutziger" sind.



Da bestätigt die These in meinem ersten Satz.

Was normal und "Schmutzig" angeht ist es immer relativ.

Aber selbst extreme Frauenprofile mögen ganz normalen Blümchensex im Bett, suchen aber hier halt teilweise das gewisse Extra, das sie von Zeit zu Zeit wollen.

Falls Dir Deine beziehung wichtig ist solltest Du echt sehr viele Zeit darin investieren was Deine Fraue will und was Du wirklich willst (glaub mir nicht alles in Pornos oder was hier geschrieben wird macht auch Spaß).

Wie Engelchen schon sagt, wenn Du willst das sie Dessous trägt, dann gib ihr das gefühl das sie eine super Figur hat und Du auch nach 19 Jahren Ehe noch scharf auf sie bist, erzähl ihr wie gerne Du sie in Dessous sehen willst, krieg ihre Größe raus und dann kauf ihr anfangs erstmal was einfaches (durchsichtiges Oberteil oder so) und sag Ihr das Du es Dir wünscht wenn sie es anzieht. Dann kann man das stückweise ausbauen.

Das größte Problem sollte halt sein das wirklich Lust auf sex bekommt, also sorge dafür das sie wirklich Spaß daran hat und sich dabei fallenlassen kann.

Das ganze ist nunmal ein geben und nehmen.

Hat sie Spaß am sex mit Dir kommt es sicherlich ach mal dazu das sie die Initiative übernimmt, gerade wenn Du es ihr vorher auch mal erzählst.

Sicherlich kann es irgendwann dazu kommen das sie irgendwelche "perversen" Fantasien nicht mehr machen will, aber dann musst halt überlegen ob Dir diese Fantasie wichtiger ist als Eure Beziehung bzw. Du sie wirklich brauchst.


FunPaar3053
Geschrieben

Werter Herr TE.
Das verstehst du nicht. Warum soll Frauchen sich noch um dich bemühen? Sie hat dich doch in Sack und Tüten.
Klar gibt man sich am Anfang der Beziehung Mühe. Frau brezelt sich auf, ist die Hure im Bett, macht alles mit.
Na ja und wenn du sie dann ehelichst, läßt sie sich noch schnell nen paar Kinderchen machen um dich noch fester an sich zu binden. Tja und dann iss Ende im Gelände.

Such dir ne knackige Geliebte oder geh ab und an ins Bordell. Vergesse aber nicht, es so zumachen, das Frauchen auch alles mitbekommt. Was meinste wie schnell das Feuer in eure Ehe wiederkehrt.

Sorry meiner Worte aber bei einigen unserer Bekannten ist es so. *schüttel*

Ich höre jetzt schon, die Buhhrufe, erzürnter Ehefrauen aber wie so schön gesagt, "getroffene Hunde bellen."

Frau Fun, die dieses Problemchen, Gott sei Dank nicht kennt


Juicyfruit69
Geschrieben

frau fun,
so kannst du dass aber nicht sagen...


FunPaar3053
Geschrieben

Mein lieber Fruchtsaft!
Warum nicht? Ahh verstehe, ich hätte doch mehr Schmalz und Schmuh schreiben müssen. Da fällt mir ein, das ich was vergessen hab:
Lieber TE, du solltest mit deiner Frau reden, reden, reden, reden.........


Houdini69
Geschrieben

Juicy, du bist offtopic...

Lieber wäre mir natürlich, das meine Frau etwas lockerer würde... ... Wir haben seit 17 Jahren mehr oder weniger den selben Sex. Ohne Abwechslung.


Ist die Aufgabenverteilung bei euch so geregelt, dass deine Frau für die Abwechslung beim Sex zuständig ist?

Hast du sie denn auch mal nach ihren Wünschen und Fantasien gefragt? Oder glaubst du, sie hat keine???... Gespräche sind gut und schön, aber wenn der Tenor immer nur ist "lass uns mal schmutzigen Sex machen, weil ich das möchte", dann bringt euch das auch nicht weiter.

Wie Six es schon gesagt hat, denke ich auch, dass die Ursache nicht (nur) in der Fantasielosigkeit deiner Frau liegt, sondern an euch beiden. Du gibts ja in deinem weiteren Posting auch zu, dass du aufgrund deiner Erfahrung nicht beurteilen kannst, was normal ist und
was nicht.

Mangelnde Erfahrung ist absolut keine Schande, ich habe meine erste Frau in dem gleichen Alter kennengelernt wie du, und unsere Sexualität hat sich im Laufe der 15 Jahre, die wir zusammen waren, auch gegenüber den Anfängen weiterentwickelt und (positiv) verändert. Und was normal ist, diese Frage ist so relativ, dass sie sich pauschal überhaupt nicht beantworten lässt. Die klarste Definiton ist für mich immer noch: "normal (in einer Beziehung) ist alles, was beiden Spaß macht".

Muss es denn gleich das volle Programm sein, wie du es hier bei deinen Vorlieben angegeben hast? Dass sie nach 17 Jahren Blümchensex (wobei der auch sehr schön sein kann... ) einen Schock bekommt, wenn du vorschlägst, einen Swingerclub zu besuchen oder sie zum Natursekt überreden willst, kann ich gut verstehen.

Fang doch einfachmal langsam und vorsichtig an. Jede Frau mag schöne Unterwäsche (es muss ja nicht gleich ein SlipOuvert sein, oder?), besorg mal eine Flasche Massageöl für gemeinsame Spielchen, nimm sie mit an einen einsamen Badesee (aber nicht verzweifeln, wenn nicht gleich beim ersten Mal hemmungsloser Outdoor-Sex stattfindet).

Oder mach mal einen heute-keinen-Sex-sondern-nur-Zärtlichkeiten-Abend... evtl. wirst du dich über das Ergebnis wundern... (und erlebst, wie sie Lust bekommt, dich zu verführen).

Viel Erfolg


lonesome50
Geschrieben

Dem quasi normalen Sexleben zu entfliehen und Ausgefalleneres zu probieren dürfte doch wohl nur möglich sein, wenn die Normalität Lust auf mehr bereitet und nicht als Pflichterfüllung oder Gewohnheit angesehen wird.
Und darin dürfte die Schwierigkeit liegen. Stelle erst mal fest ob es Deine Frau überhaupt befriedigt, was ihr so miteinander treibt, und wenn Du das geschafft hast wird der Wunsch und das Verlangen nach mehr von alleine kommen.


Geschrieben

Vielen dank für die vielen Anregungen. Sicher kann man(n) etliches davon beherzigen. Das wir uns Grundsätzlich nicht falsch verstehen. Ich habe von meiner Frau nie etwas ausergewöhnliches verlangt ( z.B. NS oder änliches) Auch Slip ouvert ist nicht das was ich so will. Ich möchte einfach etwas mehr Pfeffer, z.B. das Licht anlassen ( sicherlich etwas überspitzt, aber trifft es doch ziemlich gut)

Die Vorlieben in meinem Profil sind eher als Interessen zu verstehen. Wahrscheinlich ist es wirklich so, das vieles nicht so ist, wie ich mir es vorstelle.

Aber ich glaube, es ist auch viel Wahres mit dabei, was Funpaar geschrieben hat.

Auch das Frauen subjektiver sind, erscheint mir klar. Genau aus diesem Grund lege ich Wert auf die Aussagen einer Frau, weil ich glaube, das wir Männer oft falsche Vorstellunge haben, von dem was eine Frau wirklich will.
Aber da kann ich mich auch täuschen, wie gesagt, ich hatte nicht viele Frauen in der Kiste. ;-)(sogar nur sehr wenig. Ein Sägewerksmitarbeiter könnte das an einer Hand ablesen, lol)


darkshine
Geschrieben

Ich glaube die Geschichte nicht.
Sowas merkt man(n) doch nicht erst nach 17 Jahren.
Was hast Du denn die letzten 17 Jahre gemacht?
Kalt geduscht?


Geschrieben

Du musst es nicht glauben, ein Paar Jahre unterdrücken, zwischenzeitlich kinder kriegen, eigene neigungen entwickeln, das kommt mit der zeit.

da spielen sicherlich noch psychologische faktoren mit.


Geschrieben

Lieber TE,
natürlich kann ich nicht für deine Frau sprechen, das Einzige, was ich antworten könnte, wäre meine eigene Erfahrung....hat also keinen Anspruch auf Richtigkeit!

Ich habe erst vor ca. 6 Jahren erfahren, was guter Sex wirklich bedeutet...vorher, hat mein Ex sich einfach an mir befriedigt....Punkt!Da hat Frau nicht unbedingt Lust!
Stell doch mal deine Wünsche in den Hintergrund, zeige ihr wie toll Sex sein kann!!
Dann bekommt sie auch Lust auf mehr und kann dir vielleicht auch zeigen, dass sie dich begehrt!
Viel Glück!


Geschrieben

Also mir geht es genau wie Dir meine Lebensgefährtin ist auch prüde
Alle Versuche das zu ändern sind bis jetzt fehlgeschlagen und ich werde von Ihr für abnormal gehalten. Habe Ihr Dessous gekauft. Antwort: Schweinskram
Habe mir selber Strings gekauft Antwort: Du Ferkel Wollte Sie lecken Antwort: Ich bin doch keine Nutte usw. usw. Wenn Sie erfahren würde das ich bi wird Sie wohl explodieren. Sex gibt es nur 08/15 Missonarsstellung im Dunkeln.
Naja vieleicht schaffst Du es noch ich habs aufgegeben.

Ich glaube die Geschichte nicht.
Sowas merkt man(n) doch nicht erst nach 17 Jahren.
Was hast Du denn die letzten 17 Jahre gemacht?
Kalt geduscht?


Wo hat er gesagt das er es erst jetzt gemerkt hat. Vielleicht gab es nur wichtigere Sachen bis jetzt und vorher hat er sich nicht getraut darüber zu reden.


Geschrieben

Nein, eigentlich habe ich es aufgegeben. Für manche scheint es schwierig sein, das nachzuvollziehen.
@ olaf

so änliche sprüche habe ich auch schon bekommen, nur nicht ganz so hart.

Aber meine frau gibt mir das gefühl, meine wünsche wären abnormal, sie braucht das alles nicht. so wie der sex bei uns ist, langt er ihr. sogar der orgasmus ist ihr nicht wichtig. Sie sagt es ist besser mit, aber in erster linie geht es um gefühle zeigen.

Ich sehe aber sex noch als spass und lust mit an.

Aber das ist wohl auch ein genereller unterschied zwischen mars und venus.

Mir sind gefühle auch wichtig, versteht das nicht falsch.

Aber ich hätte einfach gerne abwechslung.


Geschrieben

ich denke es liegt einfach an der erziehung und der mangelnden erfahrung deiner frau ... "früher" waren unsere eltern doch verklempt und haben uns so erzogen, dass sex etwas "schmutziges" ist und diese erziehung jetzt über bord werfen, dass ist sicher nicht so einfach ...

deine frau wird das sicher nicht so einfach hinbekommen und du wirst dafür einige geduld aufbringen müssen. vielleicht ist die idee mit den dessous gar nicht so schlecht, aber dann fang vorsichtig damit an, nichts ausgefallenes, sondern einfach nur ein schöner stoff in dem sie sich wohlfüllt und nicht wie eine "nutte" vorkommt.
beim sex probier doch einfach einige andere stellungen aus ... wenn sie richtig "geil" ist, wird sie schon mitmachen ... wenn du sie vorher fragst, wird ihr wahrscheinlich der "mut" fehlen um zu sagen, dass sie es gerne mal ausprobieren will ... fang einfach langsam an um dein sexleben ein wenig aufzupeppen


darkshine
Geschrieben

@ TE

Was meinst Du mit "eigene Neigungen entwickeln"?

Mal angenommen, das stimmt so, wie es in deinem Profil steht:


Sehe ich das richtig, dass sich bei Dir so mancher Fetisch entwickelt hat?
Wie lebst Du das aus?
Alleine zuhause? DWT? Videos? Oder mit anderen Leuten? Bi-Kontakte in der Szene?

Meine Erfahrung ist, dass man da anfangs besser zurückhaltend agiert, sonst wirkt es abschreckend. Stück für Stück.
Bei Kontakten mit Gleichgesinnten ist das natürlich einfacher.
Ich bin grundsätzlich ein Freund klarer Verhältnisse und so ein Doppelleben wäre nichts für mich.
Wenn Ehe und Kinder im Spiel sind mag das anders sein. Ein Grund mich erst gar nicht darauf einzulassen.


TheCuriosity
Geschrieben

sogar der orgasmus ist ihr nicht wichtig. Sie sagt es ist besser mit, aber in erster linie geht es um gefühle zeigen.


Sie sagt es doch... ihr ist die Nähe wichtig und die ist der erfüllende Teil beim Sex.

Auszug aus deinem Profil

Eine Frau, die sich nicht zu fein ist, mal Overkneestiefel anzuziehen oder Dessous, auch mal aus Latex.


Der Satz alleine würde bei mir jedes Interesse und jede Lust aufs Ausprobieren ersticken.


Aber mal andersrum gefragt:
Was machst du das sie dich optisch schon zum anbeißen findet?
Wie bereitest du dich vor? (Duschen, rasieren, Unterwäsche, Kerzen...)

Und dann die Kleinigkeit Haushalt... sorgst du mit dafür das alles erledigt ist und sie sich entspannen kann? Vielleicht das die Kinder auswärts nächtigen?





Und ohne hier einen ansprechen zu wollen, einfach mal so eingeworfen...
manch einer lässt sich besser im Dunkeln ertragen... weil gern vergessen wird das auch Frau sich den Appetit mit den Augen holt



Geschrieben

@Curiosity: für mich ist es diese Profilaussage: "Ich hoffe hier zu finden, was ich suche. " Klasse. Die Versächlichung der Frau. Wer das lebt, hat seine Einstellung manifestiert.

Ob es da dann dienlich, ist alle Vorlieben anzukreuzen und devot, dominant und SM zu sein, steht auf einem anderen Blatt. Vieleicht findet sich ein unterforderte Domina, die ihre neue Peitsche einarbeiten will, ansonsten tendiert das Anschreibrisiko gegen null . . .


Geschrieben (bearbeitet)

@Curiosity: für mich ist es diese Profilaussage: "Ich hoffe hier zu finden, was ich suche. " Klasse. Die Versächlichung der Frau. Wer das lebt, hat seine Einstellung manifestiert.



Wenn du mit Fremdwörtern um Dich schmeisst, dann lies den Satz richtig:

Ich schreibe nicht: Ich hoffe hier DAS zu finden, was ich suche.

Fehler machen alle Menschen, darauf rumzuhauen ist auch ein Fehler.

Ich habe hier eine Frage gestellt, die mich beschäftigt. Ich habe das nicht zur Belustigung einzelner reingestellt !

Ich suche Erfüllung, ob diese von außen kommt, oder ob ich schief gewickelt bin, werde ich selber feststellen müssen.

Ich frage hier, weil ich diese Plattform dafür für richtig halte.

Ich helfe Ihr im Haushalt, ich bring die Kinder nahezu jeden morgen in die Kindertagesstätte und zugegeben ich bin etwas schwer für meine größe, allerdings noch nicht mal mollig. Aber das spielt hier keine Rolle.

Für mich ist es wichtig zu wissen, wo der Fehler im System liegt. Mit Sicherheit ist es mein Fehler, das von MEINER Frau zu wollen, aber es gibt noch viele Frauen und da ich kaum Erfahrung mit anderen Frauen habe, weiss ich nicht was normal ist und was an meiner Einstellung nicht normal ist.

Wenn du meinst, du musst deine Meinung einem User zukommen lassen, dann mach es per PN, aber nicht aus lauter Schleimerei in einem öffentlichen Treat, Offensichtlich hast du ja nicht mich persönlich angesprochen, sondern deine Meinung über mich jemand anderen über die öffentliche Plattform zukommen lassen.

Das ist mindesten genauso armselig wie mein Missglücktes Profil. Ich bin hier noch nicht so lange, das mein Profil so ausgefeilt ist, das es mit Lügen vollgespickt ist, nur um eine Frau oder ein Paar rumzukriegen.

Nachdem du so eine Angst vor der Öffentlichkeit hast, wundert mich deine öffentliche Aussage hier !!!

Das ist ja zum kotzen.

Verärgerte Gute Nacht Grüße und Danke an alle, die mit ehrliche Tipps gegeben haben.


bearbeitet von frauenschmatz
Wildwelle
Geschrieben

..warum soviel gequatsche???? Sex und Erotik kann man auch durch noch mehr Worte und Gedanken kaputt machen.
Mein Motto: raus aus dem Kopf - rein in den Sex!!!!!
Noch mehr Tipps????


Geschrieben

Dem quasi normalen Sexleben zu entfliehen und Ausgefalleneres zu probieren dürfte doch wohl nur möglich sein, wenn die Normalität Lust auf mehr bereitet und nicht als Pflichterfüllung oder Gewohnheit angesehen wird.
Und darin dürfte die Schwierigkeit liegen.


richtig.

auch das von Saavik sollte dem TE mal einen Denkanstoß geben.

Da mich älteren Frauen reizen ist es interessant zu hören wie gerade Frauen nach der 1. Ehe plötzlich sexuelle aufblühen und den Sex neu entdecken.

Curi und Muc mal wieder sehr direkt aber im grundsatz richtig.

@Frauenschmalz

zugegeben ich bin etwas schwer für meine größe, allerdings noch nicht mal mollig. Aber das spielt hier keine Rolle.



Warum spielt es keine Rolle? du spielst doch bei dem Sex ne wichtige Rolle,oder?

Du wolltest Meinungnen von Frauen, aber ignorirst Curi udn auch die ehrliche Erfahrung von Saavik.


Verärgerte Gute Nacht Grüße und Danke an alle, die mit ehrliche Tipps gegeben haben.



eigentlich wurden hier gneug Sachen zum nachdenken und anwenden genannt. Das wundermittel gibt es leider nicht für Sex.


TheCuriosity
Geschrieben




Das ist es leider...
Die meisten hier werden entweder von ihren Frauen vernachlässigt oder die Frau ist prüde... Dann kommen hier Antworten die nicht gefallen... weil die Schuld und/oder Ursache eben nicht nur bei der Frau zu finden ist... und schon wird es ignoriert.


Ein Mann der sich in Jogginghosen oder TigerTange mit einer Pulle Bier auf dem Sofa räkelt ist in keinster Weise erotisch!!
Und es macht Frau auch nicht an wenn er ihr mitten im Haushaltsstress und Kochen zuruft das das zerzauste Haar ihn anmacht
Und Kindergeschrei ersetzt keine romantische Musik...




Wildwelle
Geschrieben

WOW!!!! Diese Zeilen sollten sich mal so ziemlich viele Männer im Lande durchlesen. Applaudiere!!!!


×