Jump to content

Kein Orgasmus ist auch ein Orgasmus. Wenn es nicht klappt. Sex ist nicht das Tollste auf Erden

Empfohlener Beitrag

MrsGrinch
Geschrieben

Ich glaube eh, dass die allermeisten Stellungen für nen vaginalen Orgasmus gar nicht mal SO förderlich sind und an den G-Punkt glaube ich auch seit ner Weile nicht mehr. Wenn man sich mal die Form der Klitoris IM KÖRPER vor Augen führt, dann wird einem das auch klar...

  • Gefällt mir 1
MrsGrinch
Geschrieben

Seitdem ich es öfter als vorher mit seitlichen Lagen probiere..... alles bestens.

Ich glaube oft ist es Glück, ob zum einen genug Blut da ist und zum anderen ob 'gut getroffen' wird.....

2017_01_klitoris_3_f.jpeg

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ja, es ist immer ein schönes Gefühl, den Partner zum Höhepunkt zu bringen. Fühlt sich gut an. Ich habe eigentlich keine rechte Befriedigung, wenn der Partner nicht kommt. Aber mir ist ihr Höhepunkt wichtiger als meiner, da ich ja jederzeit dann mitkommen kann. Bisher hat das beide vollauf befriedigt.

Lg und Danke den guten Ansichten

Geschrieben

Die Frauen die ich bisher hatte haben für ihren Fickorgasmus mit ihren Fingern am Kitzler nachhelfen müssen. Eine hatte ich, bei der ist Sex zu harter Arbeit verkommen. Da wäre meine Geilheit und meine Libido beinahe, für immer, den Bach runtergegangen.

Geschrieben

Bin noch nie beim vaginalen Sex gekommen,ist für mich aber kein Weltuntergang .Beim Oralverkehr geh ich nur ab wie ein Zäpfchen...-also du bist nicht alleine 😉

Geschrieben
vor 23 Minuten, schrieb BerthaLou:

Seitdem ich es öfter als vorher mit seitlichen Lagen probiere..... alles bestens.

Ich glaube oft ist es Glück, ob zum einen genug Blut da ist und zum anderen ob 'gut getroffen' wird.....

2017_01_klitoris_3_f.jpeg

Ja, da komme ich von seitlich hinten gut mit dem Schwanz an den Punkt unterm Schambein. Und die Frau kann manuell dabei sich selber reiben.

Hui, da wird mir gleich heiß...

Lg

Devotin9
Geschrieben
vor 16 Minuten, schrieb bluesky38001:

Bin noch nie beim vaginalen Sex gekommen,ist für mich aber kein Weltuntergang .Beim Oralverkehr geh ich nur ab wie ein Zäpfchen...-also du bist nicht alleine 😉

Das ist ja schön. Oral bei mir ist noch schlimmer, spüre nicht einmal die Zunge 😨

  • Gefällt mir 1
Devotin9
Geschrieben
vor 40 Minuten, schrieb gruenauge1965:

Ich habe eigentlich keine rechte Befriedigung, wenn der Partner nicht kommt. Aber mir ist ihr Höhepunkt wichtiger als meiner, da ich ja jederzeit dann mitkommen kann. Bisher hat das beide vollauf befriedigt.

Die haben professionell den Orgasmus getäuscht, da sie dich nicht weiter quälen wollten, so hart es klingt. 

Nicht jede Frau bekommt Orgasmus, egal was du tust!

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Oh,ich würde mal mit deinem Frauenarzt darüber reden 😉

Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb Devotin9:

Oral bei mir ist noch schlimmer, spüre nicht einmal die Zunge 😨

Rein neugierhalber, wie meinst du das? Du spürst dann gar nichts? Oder es ist unangenehm? (Ich kann Lecken auch nicht so wahnsinnig viel abgewinnen, mir ist das meistens einfach viel zu direkt und deswegen eher überreizend bis unangenehm). 

MrsGrinch
Geschrieben
vor 9 Minuten, schrieb Devotin9:

Das ist ja schön. Oral bei mir ist noch schlimmer, spüre nicht einmal die Zunge 😨

Ich auch kaum, ich merke dann eher wie der Speichel irgendwo langläuft und kriege da völlig die Ekelzustände...... :crazy:

 

Das ist so ein Thema, wo ich mit Männern auch nicht mehr diskutiere. Gibts nicht und basta.

Heimlicher Versuch = rote Karte!

 

  • Gefällt mir 1
Devotin9
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Lichterloh81:

Rein neugierhalber, wie meinst du das? Du spürst dann gar nichts? Oder es ist unangenehm? (Ich kann Lecken auch nicht so wahnsinnig viel abgewinnen, mir ist das meistens einfach viel zu direkt und deswegen eher überreizend bis unangenehm). 

Die Zunge ist mir zu weich, zu feucht...Da muss generell mehr sein bei mir...

Unangenehm nicht, spüre den warmen Mund, was auch schön ist.

Wie schon andere gemeint haben: Der Weg ist das Ziel!

  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)

Guten Morgen,

kurz meine Meinung mitgeben, beruflich gesehen könnte man sie als "professionell" bezeichnen, jedenfalls nicht dilletantisch.

Es gibt durchaus eine Vielzahl an Frauen, die körperlich Schwierigkeiten haben, einen vaginalen Orgasmus zu bekommen. Die Gründe dafür sind mannigfaltig und äußerst schwer herauszustellen, geschweigedenn eine Lösung zu finden. Zu 50% allerdings liegt das Problem auf psychologischer Ebene. Das berühmte "fallen lassen" ist oft ein gravierender Faktor. Als Frau heißt es da Farbe bekennen. Zu seinem Äußeren, seiner Sexualität und seiner Lust stehen, Scham abzuschalten, denn diese lässt den Menschen nachdenken. Von "macht es ihm Spaß?" zu "Wieso spüre ich nichts?", alles kann eine Blockade darstellen. Wichtiger ist es aber, dass der männliche Gegenpart beginnt, verstehen zu lernen. Hört sich einfach an, ist es aber nicht. Dazu gehört völlige Offenheit und die ist selbst in manchen Ehen, die seit Jahrzehnten bestehen, nicht aufzufinden. Wenn Mann die gewisse Emphatie entwickelt und sich ein wenig über den eigenen Orgasmus hinaus mit seiner Partnerin beschäftigt, bekommt er langsam das Gespür dafür, was nötig ist, um Frau das Gefühl zu geben, als gäbe es keinen sichereren Ort auf dieser unseren Welt, als seine Arme. Keinen Ort, an dem sie mehr sie sein könnte. 

 

Sorry für das sachliche Dummgefasel :P ist schwer in emotionale Worte zu fassen.

 

EDIT: Keine Faustregel, kein Patenrezept, nur eine der vielen Theorien.

bearbeitet von TooCute
  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Hier ist wohl jemand nicht ausgelastet?Damit meine ich jetzt nicht sexuell

Geschrieben (bearbeitet)
vor 15 Minuten, schrieb Lichterloh81:

Ich halte es für äußerst kontraproduktiv, den Frauen immer einreden zu wollen, dass sie selber schuld seien, wenn sie keinen Orgasmus bekommen, sie müssen sich ja nur mal "fallen lassen", ihr Problem sitze ja nur im Kopf. 

Ein Orgasmus ist letzten Endes eine körperliche Reaktion. Du kannst dich noch so fallenlassen; wenn man dich am Ellbogen kitzelt, kriegst du halt keinen Orgasmus. 

Eine Frau, die vaginal nicht kommen kann, kann es in den allermeisten Fällen nicht, weil der körperlich-mechanische Reiz dafür nicht ausreicht.

Dann immer mit dem Pseudo-Allheilmittel "Fallenlassen" zu kommen, hilft überhaupt nichts. Zum einen unterstellt es, dass die Frau irgendein Problem mit sich hat und beim Sex eh nie bei der Sache ist (was im Übrigen ziemlich anmaßend ist), zum anderen übt man unnötig Druck auf sie aus wegen etwas, das sie möglicherweise aus rein anatomischen Gründen gar nicht erreichen kann.

Ehrlich, es nervt, wenn Männer Frauen weismachen wollen, sie haben nur keinen vaginalen Orgasmus, weil sie sich nicht "fallenlassen" können 🙄 

 

Danke für die Anteilnahme. 

Du fügst dem Thema eine künstliche Dramathurgie hinzu. In den Vorwürfen überspitzte Beispiele zu geben, gehört da meiner Meinung nicht hin. Ich will dir auch sagen wieso. 

Zum einen, habe ich das "Problem" auf sachlicher Ebene dargestellt, ohne jeglichen Kontext meinerseits. Ich habe nicht über Erfahrungen gesprochen. Dann spüre ich eine Last aus der Vergangenheit, die durch deinen leicht passiv-aggressiven Unterton relativ gut zu erkennen ist. Das Thema hat dich, wieso auch immer, eh gewurmt. Wäre dem nicht so, hättest eeeetwas genauer gelesen und gemerkt, dass keine Schuldzuweisung zu finden ist. Und wenn, dann habe ich eigentlich eher den Mann beschuldigt^^. Die Anmaßende Behauptung, hast also im Grunde du aufgestellt.

 

Der weibliche Orgasmus ist auch keine reine Körperliche Reaktion. Das ist schlichtweg falsch. Wenn er es wäre, könnte jeder Mensch jeden anderen Menschen an einer gewissen, dem Körper konformen Stelle berühren und ihn somit genauso beeinflussen, wie z.B. der eigene Partner. Undenkbar. Es ist eine körperliche Reaktion, geleitet von Impulsen aus dem Gehirn. Und genau da liegt der Hund begraben, nicht immer, aber die Chancen stehen gut.

bearbeitet von TooCute
Geschrieben

Ach nö, jetzt mir eine "Last aus der Vergangenheit" zu unterstellen, passt in dieselbe Schiene. Also auch wieder ein psychologisches Problem meinerseits, ja? Soviel also zur "Sachlichkeit".

Ich habe übrigens schon verstanden, dass du an die Männer appellierst. Es ändert nur nichts daran, dass du sagst, die Frau hat das psychische Problem, der Mann soll ihr ja nur helfen, es zu überwinden. 

Und doch, ein weiblicher Orgasmus ist eine körperliche Reaktion. Ich persönlich kann (klitorale) Orgasmen haben ganz ohne "Fallenlassen". Selbst wenn ich dabei an Bügeln denke oder was ich am nächsten Tag arbeiten muss. Ich muss nicht mal sexuell erregt dabei sein. Es funktioniert einfach durch die richtige körperliche Stimulation.

Nur, wenn der Orgasmus körperlich halt nicht möglich ist, weil die Stelle einfach anatomisch dafür nicht geeignet ist, dann kann ich mich abrackern und stimulieren und "fallenlassen" wie ich will - dann geht es nicht. 

 

  • Gefällt mir 3
Geschrieben
vor 33 Minuten, schrieb Lichterloh81:

Ach nö, jetzt mir eine "Last aus der Vergangenheit" zu unterstellen, passt in dieselbe Schiene. Also auch wieder ein psychologisches Problem meinerseits, ja? Soviel also zur "Sachlichkeit".

Ich habe übrigens schon verstanden, dass du an die Männer appellierst. Es ändert nur nichts daran, dass du sagst, die Frau hat das psychische Problem, der Mann soll ihr ja nur helfen, es zu überwinden. 

Und doch, ein weiblicher Orgasmus ist eine körperliche Reaktion. Ich persönlich kann (klitorale) Orgasmen haben ganz ohne "Fallenlassen". Selbst wenn ich dabei an Bügeln denke oder was ich am nächsten Tag arbeiten muss. Ich muss nicht mal sexuell erregt dabei sein. Es funktioniert einfach durch die richtige körperliche Stimulation.

Nur, wenn der Orgasmus körperlich halt nicht möglich ist, weil die Stelle einfach anatomisch dafür nicht geeignet ist, dann kann ich mich abrackern und stimulieren und "fallenlassen" wie ich will - dann geht es nicht. 

 

Sei mir nicht böse, aber ich glaube ich habe dich ein wenig überschätzt und dein Ego ein kleines bisschen unterschätzt. Belassen wir es dabei, du hast deine Ansichten und ich meine und jeder kann sich aus unserem kleinen Austausch herausnehmen, was für ihn oder sie wichtig und gut ist. Hab noch einen schönen Tag!

Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb TooCute:

Sei mir nicht böse, aber ich glaube ich habe dich ein wenig überschätzt und dein Ego ein kleines bisschen unterschätzt. Belassen wir es dabei, du hast deine Ansichten und ich meine und jeder kann sich aus unserem kleinen Austausch herausnehmen, was für ihn oder sie wichtig und gut ist. Hab noch einen schönen Tag!

Natürlich. Jetzt ist es mein Ego 🙄 Wenn einem die Argumente ausgehen....

Dir auch noch einen schönen Tag!

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Also dem "ich komme vaginal nicht" kann ich mich gut anschliessen. Die reine Rein-raus-Mechanik ist einfach nicht das wahre. Natürlich ist mal ganz toll das gleiten und die größe des Gemächt's zu spüren, aber allein davon einen Orgasmus kriegen?! Nö. Selbst auf die Gefahr hin, dass ich einige Männer nun mächtig desillusioniere oder beleidige aber: ein Schwanz ist nicht Gottes Geschenk an die Frauen. Ich komme auch viel besser beim klitoralen Orgasmus. Vaginal dabei etwas zu spüren, kann sehr hilfreich und erregend sein, ist aber nicht notwendig. Zudem kann ich es voll und ganz nachvollziehen, wenn die Lust größer bzw gesteigerter ist, wenn er bissl was aushalten muss und noch so ein paar Sachen... ;) Fazit: nein du bist nicht defekt ! Du hast nur eine bestimmte (andere) Art geil zu werden.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Lichterloh81:

Natürlich. Jetzt ist es mein Ego 🙄 Wenn einem die Argumente ausgehen....

Dir auch noch einen schönen Tag!

Wirklich lassen wir es doch^^ es geht nicht um meine Argumente, ich will dich nur nicht dumm dastehen lassen oder dich kränken, auch wenn du das selbst ganz gut schaffst. Und ich kann dir, wie du an der letzten Nachricht  gemerkt haben wirst, keine Antwort geben, ohen dich zu diskreditieren.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb TooCute:

Wirklich lassen wir es doch^^ es geht nicht um meine Argumente, ich will dich nur nicht dumm dastehen lassen oder dich kränken, auch wenn du das selbst ganz gut schaffst. Und ich kann dir, wie du an der letzten Nachricht  gemerkt haben wirst, keine Antwort geben, ohen dich zu diskreditieren.

Sehr großzügig. Du kannst aber auch einfach mal sachlich antworten, ohne zu versuchen, mich zu beleidigen. Wer hier dummes Zeug von sich gibt, dürfte recht klar sein. Ich bins schon mal nicht.

Aber kein Problem. Dass mit dir kein sinnvoller Austausch möglich ist, hast du recht deutlich gezeigt. 

 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Es gibt nicht viel was mich irritert Lichti, aber das irritiert mich tatsächlich^^ Machs gut.

sapphire01
Geschrieben
vor 13 Stunden, schrieb ValhallPaarLEV:

Ja ich lasse mich bügeln und ja, manchmal macht es mir auch Spaß.

 

Aber allein der Mann mit seinem Apparat, macht Sex für mich nicht spannend.

 

Bin ich denn dir einzige Frau auf Erden, die beim Sex nicht kommt? Also vaginal. Mein vibrierender Freund schafft dies zwar auch nur für kurze Sekunden, aber dabei habe ich mal Spaß und spüre auch was.

 

Lange Rede kurzer Sinn, bin ich defekt?  - Und nein es liegt nicht am Mann.

Ich habe viel mehr Spaß daran, dass männliche Stück auf allen Vieren durch die Wohnung zu scheuchen und mit ihm zu spielen, nach meinem Spielregeln. gefühlsmäßig ist das definitiv geiler für mich als knick-knack.

 

Versteht ihr was ich meine? Gibt es da wen,dem/der es auch so geht? 

leider sind viele Frauen so. Denen ist der sex nicht so wichtig. Nein es liegt nicht am Mann. Gott behütte so jemand als Partner haben, nichts gegen dich!!!

SweetHoney_81
Geschrieben

Sind Ferien, wa???

×