Jump to content
Dateberlin123

TV/TS: Ist das Beste an der Frau der Schwanz?

Empfohlener Beitrag

gaymaleTS
Geschrieben
Am 27.1.2017 at 13:21, schrieb Orol78:

Traurig, ich freue mich eher darüber wenn jemand meine Persönlichkeit schätzt.

Die ist individuell und nicht als das Beste an einem Transmann generell zu verallgemeinern 

Geschrieben
vor 6 Stunden, schrieb Dateberlin123:

Guten Morgen in die Runde. Mir geht es so, dass das Beste an der Frau der Schwanz ist. Natürlich eine Anspielung auf TS und TV. Wer teilt die Meinung auch? 

Bevor Du so Fragen ohne Sinn stellst,solltest Du Dich mal mit einer TS unterhalten!

Ich meine aber keine TS die es für Geld mir Dir macht,sondern die die auch hier bei poppen angemeldet sind und einfach nur neue Kontakte suchen!

 

Abgesehen davon,solltest auch DU schon mitbekommen haben;es gibt nicht nur Mann und Frau!!!

Geschrieben

Abgesehen davon was man vom TE und seinem Beitrag halten mag, ein Großteil der User reduziert doch Menschen rein aufs Geschlechtsteil. Solange die Betreffenden einander finden, ergänzen sie sich doch großartig. Und wie man an den Likes sieht, auch einem Beitrag wie dem des TE ist hier Zustimmung sicher.

Geschrieben

Aus meiner Sicht sind (einige) Männer nur aus einem Grund auf TS/TV neugierig! Gerade weil sie einen Schwanz und eine weibliche Seite haben und damit die möglichen homosexuellen Tendenzen ausschließen.....als Alibi quasi. Vielleicht wollen sie einfach mal einen anderen Schwanz in der Hand als ihren eigenen haben ohne irgendwelche schwulen Tendenzen!?

Geschrieben
Am 27.1.2017 at 13:25, schrieb BeautyMustDie:

Mich wundert's immer wieder, dass TV und TS einfach zusammengeworfen werden. Dabei ist das einzige, das die beiden Sachen verbindet das Prefix "Trans-", wie zwei unterschiedliche Früchte, die nur das Wachsen an einem Baum als Gemeinsamkeit haben.

Vermutlich hat es der TE getan, um auch Rückmeldungen von TS zu bekommen. Also mehr und höhere Chancen bei der "Ausbeute" ;)

 

Geschrieben

Guten Morgen in die Runde. Mir geht es so, dass das Beste an der Frau der Schwanz ist. Natürlich eine Anspielung auf TS und TV. ►Wer teilt die Meinung auch?◄

Garantiert nur schlecht formuliert. Wenn man in dem Zusammenhang von "Frau" schreibt, kann eigentlich nur ein Shemale (Bigender) gemeint sein. Und warum sollte es keine Männer geben, denen an einem femininen Frauenkörper, ein Schwanz reizt. Bisexualität hat doch viele Facetten. Die sexuelle Orientierung des Einzelnen, muss doch hier überhaupt nicht bewertet werden. Der TE wirft mit seinem Statement doch lediglich ein Outing ins Forum. Die Echtheit dieses Outings ist doch genauso se­kun­där wie die sexuelle Orientierung so einer imaginären Person. Hier geht es doch eindeutig um Meinungen und Ansichten. Aufgrund des mickrigen ETs, kann man ja auch fast nur mit "Ja" oder "Nein" antworten. Selbst die bereitgestellte "Anspielung", ist, in dem Zusammenhang, nur der klägliche Versuch, so eine sexuelle Orientierung in Worte zu fassen. Mich selbst reizen Pipimänner generell nicht. Somit ist es für mich egal an welchem Körper sie hängen oder abstehen.

Geschrieben

@Anaconda_XS Zumal Frauen unter Transgender jene sind, die ihren Puller garantiert nur zum Pullern nehmen. Aktive Transgender nennt man auch unter den MzF schlicht Männer.

Hiess dass nicht mal Anaconda_XL?

Geschrieben

@sylvia_zde ► Warum habe ich wohl "Bigender" geschrieben? Es gibt durchaus Menschen, die mit beiden Geschlechtsidentitäten zurecht kommen.

schwandorfer01
Geschrieben

Im PK sah ich mal einen TV, das Einzige was da weiblich war, war das Lackkleid. Von der Statur her absolut unweiblich.

Groß, dick und ne billige blonde Perrücke.

Da sieht man hier in den Profilen Besseres!  (und Nein, Ich suche nicht gezielt danach)

Inolatv
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb Anaconda_XS:

Mich selbst reizen Pipimänner generell nicht. Somit ist es für mich egal an welchem Körper sie hängen oder abstehen.

Da kann ich gut mit leben. Denn mir ist es nicht egal, am welchen Körper der Puller hängt. Denn allgemein Männer mit einem authentischen Profil eines spät pubertierenden Jungen, denen ihre 22 cm nicht reichen und Frauen nach dem Mund reden als Schwanzverlängerung, reizen mich persönlich eh nicht.

devdom50
Geschrieben

Ich habe sehr lange gesucht (nicht nur hier, auch in anderen Dating-Portalen), bis ich eine T-Frau gefunden habe, die zu mir passt. Demzufolge habe ich Hunderte (gefühlt Tausende) von entsprechenden Profilen studiert und auch sehr viele, teils sehr intime, Konversationen geführt.
Das war unbedingt erforderlich, weil ich etwas Verbindliches mit Gefühl suchte, keinen ONS und keine Beziehung nur für Sex.

Dabei habe ich festgestellt, dass das äußere Erscheinungsbild nur selten zur inneren Weiblichkeit passt. Es gibt sowohl unter denen, die sich als Transsexuelle bezeichnen als auch unter denen, die sich als Transvestiten bezeichnen, optisch sehr anregende und sehr weiblich wirkende Menschen, bei denen aber schon nach wenigen Sätzen deutlich wird, dass da wenig Frau in einem weiblichen (bzw. weiblich gestaltetem) Körper ist.

Weiblichkeit ist mehr, als eine optische Darbietung. Es ist eine Ausstrahlung, ein bestimmtes Verhalten, Sinnlichkeit und Erotik, Zärtlichkeit und Romantik, Verbindlichkeit im Gefühl.
Ich habe das nur sehr selten bei T-Frauen entdecken können und sehe dabei keinen Unterschied zwischen Transsexuellen und Transvestiten.

Als deutlichen Unterschied habe ich leicht erkannt, dass TVs ihre männliche Rolle ebenfalls leben, weil sie ihre familiäre und berufliche Einbettung nicht aufgeben wollen. Was mir persönlich natürlich lieber ist, weil auch ich mein Alltagsleben nicht wegen einer Nebenbeziehung verändern möchte.

Was mich in den Foren verwundert, sind die gegenseitigen Anfeindungen von TV und TS. Wobei der Angriff meist von den TS ausgeht und oft durch Männer provoziert wird. Viele frustrierte Menschen laben sich an den Streitereien anderer (scheint das Selbstwertgefühl zu stärken) und haben entsprechende Reizthemen parat.
Da läge es mir näher, dass Betroffene eher zusammenhalten und Probleme gemeinsam lösen.

 

Geschrieben

@devdom50 Diese "Feindschaft" die Du da beschreibst, gibt es auch unter Post-Op und Nicht-Op, nur dass sie dort meistens von den Post-Op ausgeht, die ja nun "Frauen" sind und mit dem "schwulen Gesocks" nix mehr zu tun haben wollen.

Während viele Nicht-Op, die Post-OP dann als eher angepasste Drückeberger (-innen) ansehen ;)

 

Ich fände es wesentlich besser, wenn man zusammenhielte - auch wenn man unterschiedliche Lebensweisen hat.

Und zum Streiten ... Tja, ich denke wir sind alle schon ziemlich zickig. Ein Freund meinte mal:

"Ihr macht das ja gerne"

Ich werde versuchen, mich da wieder etwas zurückzunehmen - den Transis, DWT's, und TS' gegenüber. Auch wenn Schwesterchen schon drastisch besser beleidigen können, als das Männer jemals hinbekämen.

 

Dir und Euch noch einen schönen Sonntag :D

 

 

  • Gefällt mir 1
Inolatv
Geschrieben
vor 36 Minuten, schrieb devdom50:

Was mich in den Foren verwundert, sind die gegenseitigen Anfeindungen von TV und TS. Wobei der Angriff meist von den TS ausgeht und oft durch Männer provoziert wird. 

Für Männer hat es den Vorteil, die Gegenwehr so klein wie möglich zu halten, um schneller vögeln zu können. Wenn die Damenwet sich gegenseitig fertig macht. 

Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb Anaconda_XS:

Mich selbst reizen Pipimänner generell nicht. Somit ist es für mich egal an welchem Körper sie hängen oder abstehen.

Diese Aussage von mir zitiert und darauf dann dieses Statement. Somit fühle ich mich angesprochen.

vor einer Stunde, schrieb Inolatv:

Da kann ich gut mit leben. Denn mir ist es nicht egal, am welchen Körper der Puller hängt. Denn allgemein Männer mit einem authentischen Profil eines spät pubertierenden Jungen, denen ihre 22 cm nicht reichen und Frauen nach dem Mund reden als Schwanzverlängerung, reizen mich persönlich eh nicht.

Falls dir etwas entgangen sein sollte, ich habe auf folgende Aussage reagiert:

►Guten Morgen in die Runde. Mir geht es so, dass das Beste an der Frau der Schwanz ist. Natürlich eine Anspielung auf TS und TV. ►Wer teilt die Meinung auch?◄

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Was du da alles aus deinen Zylinder zauberst, mag ja für dich zutreffen, tut hier aber nicht wirklich zur Sache. Auch wenn es für dich schwer vorstellbar ist, ich habe kein Problem mit anderen sexuellen Orientierungen. Die Toleranz-Probleme sind da wohl eher in deinen Gedanken. Warum giftest du mich wegen meiner Aussage so an? Muss "Mann" deiner Meinung nach Schwänze mögen? Habe ich nicht auch das Recht auf eine eigene sexuelle Orientierung? Habe ich dich in irgendeiner Form verletzt oder angegriffen? Ich sag nur, "leben und leben lassen"

blueant
Geschrieben

Na da hast Du TE den Menschen auf den Schwanz reduziert und nein ich bin nicht Deiner Meinung.

LeBatteur
Geschrieben
Am 27.1.2017 at 10:37, schrieb Dateberlin123:

...
Mir geht es so, dass das Beste an der Frau der Schwanz ist.
Natürlich eine Anspielung auf TS und TV.
Wer teilt die Meinung auch? 

Also eine Frau ist eine Frau, und die hat keinen Penis !
Desweiteren (und hier schon mehrmals erwähnt) ist Transvestitismus & Transsexualismus nicht in einen Topf zu werfen;
wann begreift das der letzte Honk eigentlich ?

Ich teile die Meinung, dass es in erster Linie auf den Menschen ankommt, und nicht auf seine Sexualität oder seinem Gefühl zu seiner Sexualität.
Wenn ich mir vorstelle ich würde eine Frau kennen lernen, wir würden uns gut verstehen, und sie würde mir irgendwann im Vertrauen mitteilen, dass sie transexuell ist, wäre das sicher eine Überraschung für mich, aber es würde mich weder mehr sexuell erregen, noch würde ich angewidert die Flucht ergreifen.
Die Person ist und bleibt dieselbe subjektiv sympathische und liebe Person ... so oder so ...

Geschrieben

Ist es nicht wie mit sandalen durch den winter kommen zu wollen,mit dem ständigen gefühl hier stimmt was nicht!:$

Glaube das alles in einen topf werfen zu wollen geht so gar nicht,ohne jetzt als experte des weges daher kommen zu wollen!

Niemand sucht sich aus was er und wie er ist,nur was man daraus macht letztlich!Facettenreich und spannend ist das thema keine frage,jedes wesen ist ganz inviduel!

  • Gefällt mir 1
Inolatv
Geschrieben
vor 4 Stunden, schrieb Anaconda_XS:

 Warum giftest du mich wegen meiner Aussage so an? Muss "Mann" deiner Meinung nach Schwänze mögen? Habe ich nicht auch das Recht auf eine eigene sexuelle Orientierung? 

Hast Du überhaupt richtig gelesen, was Du ursprünglich zitiert hast? Und hat der Einwurf der Moderatorin nicht zur Klärung gereicht? Natürlich darfst Du deine sexuelle Orientierung haben. Nur danach ist in diesem Thema nicht gefragt. Wer Lesen und Verstehen kann, ist klar im Vorteil. Weil das hättest Du auch nicht aus dem Zylinder zaubern brauchen und tut auch wirklich nicht sachlich beitragen.

Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Inolatv:

Hast Du überhaupt richtig gelesen, was Du ursprünglich zitiert hast? Und hat der Einwurf der Moderatorin nicht zur Klärung gereicht? Natürlich darfst Du deine sexuelle Orientierung haben. Nur danach ist in diesem Thema nicht gefragt. Wer Lesen und Verstehen kann, ist klar im Vorteil. Weil das hättest Du auch nicht aus dem Zylinder zaubern brauchen und tut auch wirklich nicht sachlich beitragen.

Hier auch mal der klärende Einwurf, auf den du dich beziehst. Was versuchst du mir die ganze Zeit zu unterstellen? Sitzt das Vorurteil wirklich so tief in dir?

Am 27.1.2017 at 11:44, schrieb Topi:

Hallo meine Lieben, ►bitte achtet darauf, es geht hier nicht darum, ob man Transvestiten oder Transsexuelle toll oder abartig oder sonst was findet, sondern hier geht es um genau das, was gefragt wurde. Was macht für Euch den Reiz aus?Diejenigen, die das "abartig" finden, bleiben bitte aus diesem Thema raus.

Was ist so schwer zu verstehen? Mit keiner Silbe habe ich hier jemanden abgewertet. Hast du neben Vorurteilen überhaupt noch Platz für neutrale Gedanken?

Was das hier wirklich nötig? ►Denn Männer mit einem authentischen Profil eines spät pubertierenden Jungen, denen ihre 22 cm nicht reichen und Frauen nach dem Mund reden als Schwanzverlängerung, reizen mich persönlich eh nicht.◄ Wenn hier überhaupt etwas "unsachlich", "abartig" und "verletzend" was, dann doch wohl diese Aussage! Aber ich verzeih dir.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Manchmal hilft nur RekurrenzAuch wenn es für dich schwer vorstellbar ist, ich habe kein Problem mit anderen sexuellen Orientierungen. Die Toleranz-Probleme sind da wohl eher in deinen Gedanken. Warum giftest du mich wegen meiner Aussage so an? Muss "Mann" deiner Meinung nach Schwänze mögen? Habe ich nicht auch das Recht auf eine eigene sexuelle Orientierung? Habe ich dich in irgendeiner Form verletzt oder angegriffen?  Ich sag immer noch: "leben und leben lassen"

Hör bitte auf, mich durch zitieren meiner Kommentare belehren zu wollen! ► Wer einen Fehler macht und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten (Konfuzius)

Inolatv
Geschrieben
vor 22 Stunden, schrieb Anaconda_XS:

Diese Aussage von mir zitiert und darauf dann dieses Statement. Somit fühle ich mich angesprochen.

Falls dir etwas entgangen sein sollte, ich habe auf folgende Aussage reagiert:

►Guten Morgen in die Runde. Mir geht es so, dass das Beste an der Frau der Schwanz ist. Natürlich eine Anspielung auf TS und TV. ►Wer teilt die Meinung auch?◄

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Am 29.1.2017 at 06:49, schrieb Anaconda_XS:

Mich selbst reizen Pipimänner generell nicht. Somit ist es für mich egal an welchem Körper sie hängen oder abstehen.

 

Siehe mal, wenn Du mir Zitate vor die Nase werfen möchtest, dann solltest Du die vorher auch lesen. Wurde danach gefragt, wer die Meinung nicht teilt? Falls es Dir entgangen sein sollte. 

Topi
Geschrieben

Ja stimmt ... wir hören jetzt auf.

Trotz meiner Ansage wird dann auch noch das Profil mit Bildern, Interview, Dateverhalten und Sonstiges komplett auseinander genommen und es startet schlußendlich auch noch eine Privatdiskussion, ob man sich nun richtig verstanden hat oder nicht, die hier auch absolut nichts zu suchen hat. Ebenfalls nicht die Privatanfeindungen zwischen 2 Parteien, die wohl anderswo ihren Ursprung hat, hier aber auch nicht her gehört.

Da ich nun nicht nur glaube wie bisher, sondern inzwischen vollständig davon überzeugt bin, dass aus diesem Thema hier nix mehr werden kann, schließe ich es....

Jeder schreibt, weil er sich und seine Gedanken darstellen will, jeder möchte auf irgendeine oder andere Art und Weise auf sich aufmerksam machen.

Dieses "Rumpauken" auf Jemanden, der das evt. in Euren Augen nicht so intelligent macht, ist eine ganz fürchterliche Angewohnheit in diesem Forum geworden und wir vom Team werden dagegen angehen, denn jeder hat die gleiche Daseinsberechtigung. Ob er hier nun mehr oder weniger sinnreiche Kommentare postet oder wie wild nach einem geeigneten Partner sucht an allen Stellen, die möglich sind.

LG Topi, Team Poppen.de

  • Gefällt mir 1
×