Jump to content

falsche Ortsangabe als Tarnung für Treffen ??

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Also man ist doch hier mit der Aussicht jemanden kennen zu lernen bzw. zu treffen oder ? Vor kurzen hat ich mit jemanden über den chat Kontakt gehabt. Er wollte sich mit mir und einer bekannten gern treffen. Beim chat ist mir aufgefallen das seine Ortsangabe im profil und was er geschrieben hat nicht passt. Er meinte als ich ihn fragte nur, es sein Tarnung.  Also ich will nicht wissen was er verdient, wo er arbeitet,einkauft und so. Wenn ich jemanden suche und auch treffen will, ist doch eine richtige Ortsangabe nicht schlimmes oder ? Für mich kommen dann solche Leute für treffen nicht in Frage. Würdet ihr einen falschen Ort als Tarnung angeben wenn ihr ernsthaft sucht?

  • Gefällt mir 1
Engelschen_72
Geschrieben

Kommt immer drauf an, wie man "falschen Ort" definiert.

Ich habe im Profil, auch zu meinen suchenden Zeiten, nie meinen genauen Wohnort angegeben, sondern immer etwas im Umkreis.

  • Gefällt mir 4
OneNo
Geschrieben

Ja, ich muß gestehen, daß ich mich ebenfalls tarne. Ich bin eigentlich in Nigeria seßhaft und suche hierüber eine Möglichkeit, an ein Visum für Deutschland zu gelangen. Wenn die Frauen hier nur nicht so anspruchsvoll wären...

Mir wäre es dermaßen egal, welchen Wohnort die betreffende Frau eingetragen hat - wichtig ist nur, daß, wenn man sich verabredet, sie auch erscheint. Und sie sich nicht als Mann entpuppt. Oder sonstige Ungereimtheiten auftreten, die man während des virtuellen Kennenlernens eigentlich geklärt zu haben dachte.

Zumal der werte Herr Dir auf Nachfrage offen gestand, daß die angegebene Heimatadresse nicht stimmt. Wo soll nun also das Problem sein? Er war ehrlich. Freue Dich doch. Es existieren genügend Menschen, die auf Fragen mit offenen (und offensichtlichen) Lügen reagieren - solche Personen brauche ich dann auch nicht in meinem Leben.

  • Gefällt mir 5
no_sanctuary
Geschrieben

Angenommen jemand wohnt in einem Ort mit fünf Häusern, der wird vermutlich flunkern...oder bei Nicht Singles geh ich auch stark davon aus, dass sie sich "tarnen". 

Ich frag immer ob es stimmt was im Profil steht und so lang es keinen riesen Unterschied macht, ist es doch egal.

  • Gefällt mir 2
moonchilds
Geschrieben

Ort mit 5 Häusern ist gut. Wir wohnen in einem Solchen. Nur der Regelwahn der Kommunalpolitik hat unseren Heimatort zum Ortsteil gemacht und nun ist Sangerhausen größer wie manch Landeshauptstadt. Nicht von Einwohnern sondern von der Fläche her. Das irritiert mitunter schon. Aber in Sachen Date war das nie ein Problem. Einzig ist es ärgerlich wenn man im bestimmten Umkreis sucht und dann Leute auf dem Schirm erscheinen die on Wirklichkeit extrem weit entfernt leben.  Aber so nötig haben wirs dann doch nicht als das es für uns ein ernsthaftes Problem darstellen würde. Dann schauen wir halt weiter. 

Geschrieben

von mir aus darf das ganze profil mit falschen infos voll sein,  solange er mir die wahrheit schreibt ist das in ordnung.

  • Gefällt mir 2
elegance4u
Geschrieben
vor 13 Stunden, schrieb bz-kerl:

 Für mich kommen dann solche Leute für treffen nicht in Frage. Würdet ihr einen falschen Ort als Tarnung angeben wenn ihr ernsthaft sucht?

Ich finde, da kommt es etwas auf die genaueren Umstände an. Wenn ich Hamburg als Ort angegben habe, aber in Berln lebe, und dann mit jemandem aus Hamburg ein Treffen ausmache und dann schreibe er soll aber zu mir nach Berlin kommen, ist das schon mehr als merkwürdig.

Wenn ich allerdings die Stadt angebe, in der ich mich treffen mag und ich mich eh erst nicht zuhause treffen möchte, ist es doch okay, oder? Sofern man dann mit offenen Karten spielt, sofern der Kontakt auf ein Treffen hinausläuft. Ich kann es verstehen wenn Menschen in einem Dorf leben und dann die nächste größere Stadt angeben. Zum einen , weil sie dann eher gefunden werden und zum anderen us Diskretionsgründen. Ich verfahre auch so. Ich lebe auch nicht in Köln. Mache dort aber meine Shootings.

  • Gefällt mir 3
mondkusss
Geschrieben (bearbeitet)
vor 10 Stunden, schrieb Engelschen_72:

Ich habe im Profil, auch zu meinen suchenden Zeiten, nie meinen genauen Wohnort angegeben, sondern immer etwas im Umkreis.

so halte ich das auch, seitdem so ein freak einmal meinte mich auspionieren zu müssen

zu der zeit wohnte ich in einem kleinen ort und im telefongespräch ergab es sich auch , dass er fragte, was für ein auto ich fahre...das genügte bereits um mein haus zu finden

angst machte mir das zwar keine, aber es machte mich extrem wütend, als er sich bei einem weiteren telefonat verplapperte

bearbeitet von mondkusss
  • Gefällt mir 4
Engelschen_72
Geschrieben

Auch jetzt steht in meinem Profil eine Ortsangabe, die nicht richtig ist. Der richtige Wohnort ist nochmal ca. 20 km entfernt von der Angabe.

Das hat nichts mit meinem nicht-Single Status zu tun, sondern mit meinem persönlichen Schutz.

Wenn ich mich daten will, dann erfährt derjenige, daß der Wohnort im Profil nicht der richtige ist.

  • Gefällt mir 4
schwandorfer01
Geschrieben

Ich würde mit Fremden eh nie ein Date bei mir zuhause ausmachen. Treffen in einer anderen Ortschaft ist doch kein Problem.

Wir leben ja hier nicht in Amerika oder Kanada wo zwei Ortschaften 150 km auseinander liegen!

Tristania_
Geschrieben
vor 15 Stunden, schrieb bz-kerl:

Würdet ihr einen falschen Ort als Tarnung angeben wenn ihr ernsthaft sucht?

Ja. 

Ganz einfach deswegen, weil ich selbst bestimme, wer Genaueres erfährt. 

Ich wohne in einer Kleinstadt und somit musste eine etwas weiter entfernte Großstadt als Wohnort herhalten. 

Allerdings platzen meine Angaben nicht, weil ich ertappt werde, sondern weil ich meinen Wohnort bei näherem Kontakt und Interesse meinerseits preis gebe.

Beim Wechsel der Festnetznummern würde ein dahingehendes Lügengebilde ohnehin auffliegen.

  • Gefällt mir 1
blueant
Geschrieben

Ja. Mehr ist dazu nicht zu sagen

 

DickeElfeBln
Geschrieben (bearbeitet)

Oki, Biesdorf Süd ist größer als manche Kleinstadt, nein, ich tarne mich nicht, habe jedoch auch schon Berliner Männer erlebt, die meilenweit von angegebenen Ort wohnten

bearbeitet von DickeElfeBln
An statt ab
mondkusss
Geschrieben
vor 59 Minuten, schrieb Tristania_:

Ich wohne in einer Kleinstadt und somit musste eine etwas weiter entfernte Großstadt als Wohnort herhalten. 

also bei einer kleinstadt würde bei mir diese als wohnort im profil stehen...bei einem 500-seelen-ort nicht mehr

Engelschen_72
Geschrieben

Ich seh das wie Tristania.

Der Ort in dem ich wohne ist eine Kleinstadt mit knapp  4000 Einwohnern, für mich ist das hier ein Dorf.

Trotzdem will ich nicht, daß Hinz und Kunz wissen, wo ich nun genau wohne. Bei mir hat das seit Jahren auch hauptsächlich den Grund, daß ich hier orga, viele Menschen treffe und eben nicht möchte, daß davon jeder weiß, wo ich genau wohne.

  • Gefällt mir 2
kissingdragon
Geschrieben

Ich bin da hin- und hergerissen...
Auf der einen Seite kann ich gut verstehen, dass ein kleiner Ort nicht gerne angegeben wird - aus den bekannten Gründen.

Andererseits werde ich dann misstrauisch, wenn sich dann erst nach längerem Kontakt raus stellt, dass Angaben nicht der Wahrheit entsprechen.
Mag sein, dass es auch mit meinen "Absichten" hier zu tun hat - der flüchtige Kontakt ist nicht meins...
Bisher habe ich ganz selten erlebt, dass die Angaben in allen Punkten gestimmt haben. Ob ich das will oder nicht - im Hinterkopf bleibt das Wissen um die Lüge - auch wenn sie nachvollziehbar ist.

mondkusss
Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb kissingdragon:

Andererseits werde ich dann misstrauisch, wenn sich dann erst nach längerem Kontakt raus stellt, dass Angaben nicht der Wahrheit entsprechen.

wenn von meiner seite aus interesse an einem kennenlernen bestand, habe ich immer sehr schnell gesagt, dass der angegebene ort zwar nicht mein wohnort ist, dieser jedoch in der nähe ist und dass es meiner meinung nach genügt, wenn er meinen exakten wohnort in dem moment erfährt, wo er mich zuhause besuchen darf und es bis dahin auf jeden fall noch eine weile dauert...wer damit nicht klarkam konnte den kontakt gerne abbrechen

  • Gefällt mir 2
kissingdragon
Geschrieben
vor 13 Minuten, schrieb kissingdragon:

wenn sich dann erst nach längerem Kontakt

 

vor 3 Minuten, schrieb mondkusss:

habe ich immer sehr schnell gesagt,

DAS macht ja auch einen gewaltigen Unterschied....

mondkusss
Geschrieben
vor 12 Minuten, schrieb kissingdragon:

DAS macht ja auch einen gewaltigen Unterschied....

sicher tut es das...ich spiele nun mal nicht gerne lange mit verdeckten karten, da mir das viel zu mühsam ist, ständig darauf zu achten mich nicht zu verplappern

lieber gleich die klare ansage: das wirst du zu gegebener zeit erfahren

  • Gefällt mir 4
Knutschegern
Geschrieben

Bei mir steht auch nicht der korrekte Wohnort drin. Ich wohne in einem kleinen Dorf und bin eh nicht besuchbar, also ist es auch unwichtig, welcher Ort angegeben ist. Da ich mich nur bei "ihm" zu Hause treffen möchte, kann es demjenigen egal sein, ob ich nun 35 oder 40 Kilometer Anfahrt habe. Bei intensiverem, realen Kontakt kann ich das später noch erwähnen.

  • Gefällt mir 2
Engelschen_72
Geschrieben

So hab ich das auch immer gehandhabt.

Wenn ich für mich wußte, daß das kein engerer/näherer Kontakt wird, dann hab ich den genauen Wohnort nicht preisgegeben. Wozu auch?

Wenn es aber ein längerer Kontakt war, der evtl. auch enger wurde, dann hab ich zeitnah mitgeteilt, daß mein Wohnort nicht der ist, der im Profil angegeben ist.

  • Gefällt mir 3
ricaner
Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb elegance4u:

Ich finde, da kommt es etwas auf die genaueren Umstände an. Wenn ich Hamburg als Ort angegben habe, aber in Berln lebe, und dann mit jemandem aus Hamburg ein Treffen ausmache und dann schreibe er soll aber zu mir nach Berlin kommen, ist das schon mehr als merkwürdig...

:smirk: Genau das ist mir hier mal passiert, da wurde aus Hamburg nach einigen Mail's plötzlich Kiel....

Hab denn die Einladung zum Kaffee dankend abgelehnt.... ;)

 

Das man hier in Hamburg "vielleicht" den Nachbar-Stadtteil nimmt könnte ich ja noch etwas verstehen. Aber wenn man kein Gesichtsfoto im Profil hat finde ich es auch etwas übertrieben, denn anhand des Steckbriefes kann man keinen auf der Straße erkennen.... :clapping:

  • Gefällt mir 2
Knutschegern
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb ricaner:

Aber wenn man kein Gesichtsfoto im Profil hat finde ich es auch etwas übertrieben, denn anhand des Steckbriefes kann man keinen auf der Straße erkennen.... :clapping:

Wenn du aber in einem Dorf mit wirklich wenigen Einwohnern lebst, dann kannst du schon anhand von Alter, Größe, Gewicht und Haarfarbe/-länge ganz gut erkannt werden...

ricaner
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Knutschegern:

Wenn du aber in einem Dorf mit wirklich wenigen Einwohnern lebst, dann kannst du schon anhand von Alter, Größe, Gewicht und Haarfarbe/-länge ganz gut erkannt werden...

;) Deswegen hab ich ja auch geschrieben....

 

vor 3 Stunden, schrieb ricaner:

....Das man hier in Hamburg...

In weniger besiedelten Gegenden gebe ich Dir Recht, aber da sollte man denn auch die kürzeste Entfernung/nächstem Dorf nehmen zu seinem eigenen Wohnort....

:flushed: Und so etwas wäre bestimmt nicht Hamburg--->Kiel oder Hamburg-->Berlin.... :smirk:

  • Gefällt mir 2
×