Jump to content
mariareimund

Puplic Disgrace, gespielte Vergewaltigung ?

Empfohlener Beitrag

schwandorfer01
Geschrieben
vor 14 Stunden, schrieb mariareimund:

und auch von mehreren Männern gefickt wird.

dazu sagt man Gangbang      :coffee_happy:

6sailer
Geschrieben

Cantonium in Hamburg.

Adrio007
Geschrieben

Ich find den gedanken auch geil. Und viele andere auch ;)

Geschrieben (bearbeitet)

@6sailer ► Wer auf Publikum steht ist mit dem Fetisch in Hamburg doch eigentlich im EXTRAVAGANXA? Oder nennt sich das jetzt Cantonium? Das wäre mir neu?

bearbeitet von Anaconda_XS
Geschrieben
vor 13 Minuten, schrieb Anaconda_XS:

@6sailer ► Wer auf Publikum steht ist mit dem Fetisch in Hamburg doch eigentlich im EXTRAVAGANXA? Oder nennt sich das jetzt Cantonium? Das wäre mir neu?

Die EXTRAVAGANXA findet im Cantonium  statt.

Geschrieben

Ich würde nicht auf andere die eine Therapie vorschlagen oder so die haben ehe keine Ahnung, versucht es einfach mal selbst aus in Clubs findet man bestimmt eine dom der es gefallen würde dieser Gedanke und lässt sie eine Verzichtserklärung unterschreiben fertig

Geschrieben (bearbeitet)

@glaubensfrage ► Ah so, ich wusste garnicht, das es nur ein Event ist? Warum machen die denn extern so einen Alarm im Alleingang? Nungut, ist eh nicht mein Me­ti­er.

Danke für die Info smilie_love_060.gif

bearbeitet von Anaconda_XS
devotinHH
Geschrieben

Zum Thema. 

Im Catonium gibt es ca. 1x im Monat eine private Veranstaltung mit o.a. Motto. 

Geschrieben

Habe doch ein geährliches Thema angesprochen.

 

Uns hat ein BDSM Club angesprochen und ein langes Gespräch gehabt.

 

nach unseren Vorstellungen würde folgendes in näherer Auswahl fallen.

Uns hat ein BDSM Club angeschrieben. Können heute mal vorbei.
Wir werden erst einmal ein Gespräch haben. Sie können zwei Situtationen vorstellen.
1. Maria kann ich nackt einer Männergrupe vorführen lassen. Sie dürfen alles mit ihr machen, was vorher abgesprochen war. Ein Wort von uns genügt, um alles zu stoppen.


2. Wir gehen an die Bar um uns zu unterhalten, essen, trinken.
Eine zuvor abgemachte Anzahl von Männern kommt auf uns zu und nehmen Maria mit.
Sie wird dann von den Männern durchgefickt.
Auch gerne brutal wenn sie mag.
Auch hier gilt.
Das vorher ausgewählte Wort genügt, um alles zu stoppen.
So sind wir auf der sicheren Seite.

 

Heute ist ein Termin. Die zweite Auswahl würde Maria gerne mal testen

 

Miraculixder2te
Geschrieben

Das ist bestimmt ein interessantes Feld, ich halte es aber auch für ein gefährliches Feld. In einem Club in geschützter Umgebung OK, öffentlich niemals. Die gerne zwischen gespielter und wirklicher Vergewaltigung sind dann einfach zu eng.

Geschrieben
vor 32 Minuten, schrieb devotinHH:

....die TES sind augenscheinlich über 21 Jahre. In entsprechende Clubs dürfen Jugendliche nicht.

Was wollt Ihr uns also sagen?

Austeilen und nicht einstecken können... sorry da bist du nicht wirklich mal die kompetente Kommunikationspartnerin...

 

und jemand über Videos redet hat das wenig mit Club zu tun.

 

lesen, verstehen und dann sinnvoll agieren... 😎

Geschrieben

Film! Wird wohl immer mehr zum Standard das Filme die Realität darspiegeln. Nicht vergessen. Film! Ein Film entsteht meist aus Fantasien. Real wirds das nicht geben. Es sei denn du machst es selber. Da ich denke das sowas nen Knacks in de Rübe macht machen das nur Frauen die den Knacks schon haben. Quasi nicht ganz auf de Höhe und dann ist es unverantwortungsvoll

devotinHH
Geschrieben
vor 12 Minuten, schrieb ha2eiOh79:

Film! Wird wohl immer mehr zum Standard das Filme die Realität darspiegeln. Nicht vergessen. Film! Ein Film entsteht meist aus Fantasien. Real wirds das nicht geben. Es sei denn du machst es selber. Da ich denke das sowas nen Knacks in de Rübe macht machen das nur Frauen die den Knacks schon haben. Quasi nicht ganz auf de Höhe und dann ist es unverantwortungsvoll

Ob man es nun mag oder nicht  ...es gibt jede Menge "reale" public disgrace Veranstaltungen. Einfach mal in die Programme der Clubs oder Veranstalter schauen. 

Geschrieben
vor 31 Minuten, schrieb devotinHH:

Ob man es nun mag oder nicht  ...es gibt jede Menge "reale" public disgrace Veranstaltungen. Einfach mal in die Programme der Clubs oder Veranstalter schauen. 

Ähm nö kein Interesse. Aber danke dem Tipp 

Geschrieben (bearbeitet)

Ob man es nun mag oder nicht, die Kombination der Begriffe öffentlich und Vergewaltigung weckt selbst hier bei vielen ein Gefühl des Unbehagens.

Es mag vielleicht ein Mißverständnis vorliegen, an dem sind die TE aber nicht unschuldig. Vielleicht sollte man Beiträge erst einmal Korrektur lesen und allgemein verständlich verfassen, ehe man sie veröffentlicht, dann klappt es auch mit dem Themenverlauf.

Treffen sich Menschen in abgeschlossenen Räumen können diese meinetwegen miteinander veranstalten was sie wollen. Es muss mir nicht gefallen, wird es manchmal der Justiz ebenfalls nicht, aber solange dies in privaten Räumlichkeiten stattfindet kann sich eine Frau freiwillig meinetwegen windelweich prügeln lassen, solange sie hinterher nicht öffentlich jammert. Umgekehrt fehlt mir auch jegliches Mitgefühl für die Männer die dann doch eventuell juristische Konsequenzen zu spüren bekommen.

Findet so etwas aber öffentlich statt, dann wird jegliche Toleranzschwelle (meine ist zugegeben ohnehin leicht zu reißen) überschritten, das bezieht übrigens auch die Veröffentlichung UND Anpreisung jeglicher gewaltpornographischer Videos jenseits entsprechender Verbreitungskanäle mit ein. Die entsprechenden Regeln sind recht eindeutig und gelten sogar hier.

Das Recht auf freie Entfaltung der eigenen Persönlichkeit endet IMMER da, wo Rechte Dritter oder die öffentliche Ordnung gefährdet werden.

Möchtet ihr Gewalt (auch gespielte) und Sex verbinden, dann ist es Eure Sache solange Ihr dies in privaten Räumlichkeiten auslebt. Finden solche Spiele öffentlich oder teilweise öffentlich statt, dann müßt Ihr mit ablehnender Resonanz und entsprechenden Konsequenzen rechnen

bearbeitet von Varrick
Geschrieben
vor 22 Stunden, schrieb mariareimund:

Gibt es so etwas auch bei uns in Deutschland.

Wir würden gerne mal so etwas erleben

So etwas müsst ihr leider selbst Organisieren.

Public Disgrace macht das ja auch nicht mit Amateuren sondern mit "Profis", und auch PD hat safewords und achtet wer da mitmacht und wer nicht. - Also nicht ganz so einfach, aber sicherlich machbar mit etwas Organisation. 

Geschrieben

Es ist hier immer wieder dasselbe;

es wird nach "dem Weg" gefragt, und die User verstehen "ich will dir erklären warum du die falschen Schuhe zum Laufen trägst".

Es war nicht danach gefragt wer dies nun "ekelerregend, krank, gefährlich" empfindet.

Sex ist soviel mehr als Schwanz und Muschi ineinander zu packen, es ist in erster Linie Phantasie (ich weigere mich Fantasie zu schreiben!!), und bitte....einfach mal "laufen lassen", wir sind hier alle alt genug um zu wissen was wir wollen oder nicht wollen!

Gruß

Brisanz

Team-poppen.de

devotinHH
Geschrieben

...informiert Euch doch erstmal bevor Ihr hier soetwas schreibt.

Im Raum Hamburg bieten mehrere Clubs entsprechende Mottos/Veranstaltungen an. Einfach mal Tante google bemühen.

Und das sind die gleichen Clubs, die Pärchen-, Bi,- HÜ, S/M-Play, Molliabende, FKK  und sonstige Mottos im Programm haben.

Die Welt ist bunt und wird hell, wenn man die dunkle Brille abnimmt.

Im übrigen, was bitte ist ein Otto-Normal-Swinger?  Ihr z.B.? 

Geschrieben

Mein Statement war keine Aufforderung darüber zu diskutieren wie wir mit solchen Themen und/oder den entfernten Beiträgen verfahren (sollen)!

Noch einmal; bleibt beim Thema, (sachlich) und hier muss nichts entfernt werden!

Gruß

Brisanz

Team-poppen.de

 

Seepgum
Geschrieben

Hmmm, keine Ahnung ob es sowas in Deutschland auch gibt. Aber wenn es Euch gefällt und Spaß macht könnt Ihr es doch für Euch möglich machen. Sucht Euch nen Ort an de,m es passieren soll, sucht Euch Männer zum Mitspielen und macht Eure Phantasien wahr

PaarHNS
Geschrieben

Ohje wenn sowas nicht in der BDSM Sparte gepostet wird kommen mal wieder die Allwissenden aus den üblichen Büschen.

Das PD ist wie ihr schnell im Netzt googeln könnt auch nur ein Spielart des SM und was in den Filmen zu sehen ist gestellt.

Deswegen muss hier kein Fass aufgemacht werden.

 

mieh001
Geschrieben
vor 22 Stunden, schrieb fake030:

Dann musst du dadran ja nicht teilnehmen.

Werde ich auch nicht

Die Würde anderer Menschen ist mir wichtig

fake030
Geschrieben
vor 48 Minuten, schrieb mieh001:

Werde ich auch nicht

Die Würde anderer Menschen ist mir wichtig

Du hattest schon verstanden, dass es um ein (gewolltes) Rollenspiel geht?

mieh001
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb fake030:

Du hattest schon verstanden, dass es um ein (gewolltes) Rollenspiel geht?

Ich spiele nicht mal mit der Würde eines anderen Menschen

Eine Vergewaltigung- selbst nur in der Fantasie- in irgendeiner Form toll oder erotisch zu finden, finde ich eigenartig.

 

ricaner
Geschrieben (bearbeitet)
vor 21 Stunden, schrieb _dedizione_:

.....Da kann eine "Entführung" beim spazieren gehen los gehen, oder nach einem Kino besuch, nach dem Essen. Genau abklären was geht, also ist es möglich das man dich in Kofferraum für die Entführung sperrt oder nicht usw usf...

:smirk: Wenn ich mich richtig erinnere gab es hier in Hamburg mal eine öffentliche Fahndung nach einem Fahrzeug wo eine Person (freiwillig) in den Kofferraum gesperrt wurde und das von zufälligen Beobachtern der Polizei gemeldet wurde.... :clapping:

 

Soviel zu diesem tollen Vorschlag.... :jumping:

bearbeitet von ricaner
×