Jump to content
TheCuriosity

Zeit für eine männliche Alice Schwarzer?

Empfohlener Beitrag

TheCuriosity
Geschrieben (bearbeitet)




Wenn ich mir hier so den einen oder anderen Thread anschaue beschleicht mich das Gefühl das nach sowas verlangt wird...

Zeit für eine/die Männerbewegung?


Oder doch eher Zeit das althergebrachte wieder einzuführen? Frauen zurück an den Herd und Männern die Entscheidungen überlassen?




bearbeitet von TheCuriosity

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


Frauen zurück an den Herd und Männern die Entscheidungen überlassen?


War es jemals anders?

Wenn ich so manche "Waschlappen" sehe oder höre dann eindeutig ja zur männlichen Alice
Aber da wären dann diese "Frauenversteher " garantiert total dagegen


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Bloß nicht ! Frauen an die Macht ! Dann haben wir Männer mehr Zeit für die wichtigen Dinge im Leben !


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
0815Erwin
Geschrieben (bearbeitet)

Ich grübel mal ein bisschen, wieso so ein Fred entsteht.


Wenn einem Mann die heutige Entwicklung nicht passt, kann er sich ja eine Frau mit ur-konservativer Haltung kaufen.
Sogar mit zweijähriger Garantie.


bearbeitet von 0815Erwin
orth

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Juicyfruit69
Geschrieben (bearbeitet)

*eigentlich* habe ich gar nichts gegen frauen - ob so oder so...!

p.s. zur fräääd überschrift:
sollte es nicht ein männlicher alice schwarzer heißen?


bearbeitet von Juicyfruit69

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

ich fühle mich weder benachteiligt, noch sexuell belästigt.
brauche auch keinen männerversteher-
heist das dann stat emanzipation, efrauzipation?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
0815Erwin
Geschrieben

Hat man nicht ein 5-jähriges Rückgaberecht bei Imprten aus Übersee?


Danke, wieder was dazu gelernt. Mein Interesse war noch nie so hoch, so gut informiert zu sein.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
BinUeberall
Geschrieben

Frauen zurück an den Herd und Männern die Entscheidungen überlassen?



Wie wäre es mit einem vernünftigen Kompromiss?
Frauen zurück an den Herd und ihnen die Entscheidungen überlassen? was es halt leckeres zu kochen gibt..



rene


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

ich habe vor kurzem sinngemäß folgendes gelesen...

die frauen von heute überfordern die männer von gestern...

wer ein wenig zurück blickt, sieht dass die frauen durchaus berechtigte ansprüche haben... ziel sollte es allerdings sein, zu einem miteinander zu finden und nicht gegeneinander um macht, euros und vorteile zu ringen...

im kleinen wie im großen...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
TheCuriosity
Geschrieben

War es jemals anders?


Psst

Früher war es nur etwas subtiler...



Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Nino2
Geschrieben

Also, ich braue keinen Männlichen Alice Schwarzer...

Das kann ich alles alleine...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

männerbewegung.... ?? joo, ich bin sehr dafür, daß die sich bewegen


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Morgaine_le_Fay
Geschrieben

musetta ..willst se doch net überfordern

Bin mir nicht sicher ob das nötig ist , denn noch leben genug Männer im letzten Jahrhundert


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
TheCuriosity
Geschrieben



Na eben für die die noch im letzten Jahrhundert leben... damit die auch mal über kommen



Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich war schon immer für Frauenbewegungen. Vor allem wenn sie schön rhythmisch sind.

Aber dass ich keine Lehrstelle als Hebamme bekommen habe, ist nun doch etwas befremdlich. Irgendwie diskriminierend...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
TheCuriosity
Geschrieben



Hättets dich mal lieber als Entbindungspfleger bewerben sollen....


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich war schon immer für Frauenbewegungen..........


oh mann.... es geht hier um MÄNNERbewegungen, kapiert?? laß dir mal welche einfallen....


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Juicyfruit69
Geschrieben

jetzt hat der mann so schön lange geschlafen und schon fehlt eine rippe.
selbst obst wurde nicht zugleich probiert und er sogar damit verführt!
nach tausenden von jahren, soll nun die männliche alice kommen...
was wird uns als nächstes zugemutet?

zumindest war man schon in einem einig - feigenblätter...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hättets dich mal lieber als Entbindungspfleger bewerben sollen....


Habe ich ja. Damit geht die Diskriminierung doch los. Ich dürfte noch nicht mal die angestammte Berufsbezeichnung führen. Keiner findet einen Entbindungspfleger in Branchenverzeichnis, wenn er nach Hebammen sucht.


oh mann.... es geht hier um MÄNNERbewegungen, kapiert??

Klug, wer immer den kleinen Kratzfuß bei den anwesenden Damen macht Ich bin doch nicht lebensmüde...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
onkelhelmut
Geschrieben

ja, früher - da durfte man die Frau noch an den Herd anketten und durfte dazu sagen, das sei artgerechte Haltung. Diese Zeiten sind vorbei und das ist gut so.

Nach wie vor gibt es noch Unterschiede auf beiden Seiten, die Frauenquote im Management ist ziemlich niedrig, dafür ist diese im Pflegebereich zeimlich hoch.

Mir reicht die aktuelle Situation, schon vor Alice Schwarzer war ich für die Gleichberechtigung, bzw. Gleichstellung.

Onkel Helmut


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

früher durfte die frau noch ohne ketten an ihrem herd stehen und diesen gegen männliche übergriffe verteidigen!!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Juicyfruit69
Geschrieben

lasst uns doch mal ohne ketten weiter diskutieren...
darunter fallen übrigens auch fußkettchen!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
prodevot
Geschrieben

galeerensklaven kennen wir ja...aber herdsklavinnen hat es nie gegeben *grübel*

in rom war es eine ehre, vestalin zu sein *grübel*

demnach müssten die männerbeauftragten dafür sorgen, dass männer an den herd kommen, endlich.
kochen die nicht sowieso besser


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

ne brauchen wir nicht es sei denn es gibt noch nicht genügend Waschlappen...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Bisher dachte ich immer dass Alice Schwarzer ein Mann sei.
Scheint nicht so zu sein.

Was die Welt wirklich braucht, ist eine Alice Schwarzer als Eremit.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×