Jump to content

Erfahrungen mit Cross-Dressing

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Stoffwechsel - das trifft es auf den Punkt!  :)

Seit Jahren kombiniere ich schon Klamotten und trage teilweise Sachen, die eigentlich für Frauen gemacht sind.

Gut, im Rock spaziere ich nicht durch die Gegend, da ist für mich die Grenze erreicht, aber:

Damenjeans, diverse Oberbekleidung (T-Shirt, Bluse, Pullover, Jacken u.a.,), mitunter Schuhe, "normale" Damenunterwäsche sowieso usw.

Auch nutze ich kosmetische Produkte, aber dann dezent und nicht aufdringlich.

Ich persönlich habe kaum negative Erfahrungen gemacht, aber ich habe schon mit bekommen, dass andere da mehr Pech hatten.

Frauen reagieren unterschiedlich darauf.

Manche beeindruckt oder neugierig, andere wiederum irritiert und es gibt natürlich auch welche, die damit gar nichts anfangen können.

Männer schnallen meist eh nix, weil die in der Mehrzahl kaum dazu neigen, ihre Geschlechtsgenossen darauf hin zu analysieren.  :smiley:

Ich hatte z.B.vor gut zwei Jahren ein Bewerbungsgespräch und bemerkte, wie die Personalerin ab und an auf meine, mit Klarlack verschönerten Fingernägel guckte.

Nach dem Gespräch sprach ich sie darauf an und sie sagte nur: "Ich habe die ganze Zeit darüber nachgedacht: Wie hat der das hin bekommen? Ich vermale mich immer!".  :stuck_out_tongue_closed_eyes:Dieses Feedback ist mir in dem Zusammenhang als besonders lustig in Erinnerung geblieben. 

Mich würde mal interessieren, was andere hier so an Erfahrungen diesbezüglich gemacht haben und wie sie dazu stehen.

 

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Ich trage gerne die alten Buffalo Boots aus den 90er Jahren. Damit falle ich überall auf und bin der Held auf jeder Party. He He. 🙌 Hyper Hyper...

  • Gefällt mir 3
1mauerbluemchen
Geschrieben

Ich habe nix anzuziehen (sieht man ja), deshalb plündere ich regelmäßig den Schrank von Herrn Blümchen 😉

Geschrieben

Ich trage auch teils Männermode und mir ist das ehrlich gesagt egal wie andere darüber denken. Wichtig ist doch das man sich selbst wohl fühlt. Mehr wie die Nägel lackieren mach ich auch nicht.

  • Gefällt mir 1
Devotin9
Geschrieben
vor 15 Minuten, schrieb Species2:

Ich trage auch teils Männermode und mir ist das ehrlich gesagt egal wie andere darüber denken. Wichtig ist doch das man sich selbst wohl fühlt. 

*lach* Dachte, da bin ich allein.

Trage gerne Herren-Sporthose (bessere Tragekomfort, besonders beim Sport), Herren-Socken (die halten die Füße deutlich wärmer) und wenn ich allein bin, Herren-Parfüm (riecht lecker 😍).

Ja, wichtig ist, dass man sich wohlfühlt!!

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich kaufe gern Männer-T-Shirts für Sport. Zählt das auch?

Ansonsten seh ich wenig Sinn drin, da mir Damenklamotten in der Regel besser passen und stehen :)

stringbodyboy
Geschrieben

damenjeans aber bitte eng und hüftig

stringbodyboy
Geschrieben

damenjeans aber bitte eng und hüftig

schöndick
Geschrieben

Da ist wohl mehr Wunsch-Denken-Phantasie dabei ... farblosen Nagellack zu "vermalen", das fällt nicht wirklich auf ...

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb schöndick:

Da ist wohl mehr Wunsch-Denken-Phantasie dabei ... farblosen Nagellack zu "vermalen", das fällt nicht wirklich auf ...

Du meine Güte!

Es gibt in diesem Forum kaum einen Thread, indem nicht mindestens ein Troll seine "Meinung" verewigen muss und deren liebstes Hobby es zu sein scheint, andere zu diffamieren, zum Thema selbst aber wirklich Null zu sagen haben.

Manchmal bin ich darüber belustigt, aber manchmal nervt es auch echt!

 

Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb pinksuck:

... deren liebstes Hobby

DESSEN --> so ist es grammatikalisch korrekt.

 

 

Terralander77
Geschrieben

Das ist ein Thema was mich auch schon lange beschäftigt. Ich. In unter der Woche mit dem LKW unterwegs und trage Stiefel mit hohem Absätzen und steige auch so aus dem LKW und erledige meine Arbeit... drüber habe ich eine etwas weitere Jeans so das es nicht auffallen tut. Unterwäsche natürlich auch immer... es macht mir Spaß so rum zu laufen und nur wenige bekommen es mit Nach Feierabend wenn ich dann irgendwo in einer Stadt stehe verwandel ich mich dann komplett und gehe als Frau spazieren Bis jetzt hab ich noch keine negativen Erfahrungen gemacht, selbst dann wenn es jemanden auffallen tut hab ich. Ich keinen Kommentar bekommen die meisten tun so als ob sie nix bemerkt haben

  • Gefällt mir 2
tom-aus-nuernberg
Geschrieben

mein erster Gedanke: einer, der sich nicht wirklich traut.

mein zweiter: da zerplatzt ne Seifenblase, sprich, die Illusion wird schon im Ansatz zerstört.

 

aber muss halt jeder für sich entscheiden......

×