Jump to content

Gefahr beim Oralverkehr?!

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo zusamm´.

Blöde Frage: Wie ist das eigentlich genau beim Oralsex mit den gesundheitlichen Gefahren ?! Wenn Man(n) oder Frau einen anderen Schw* bläst, er abspritzt und man es wieder aus dem Mund laufen lässt - welche Gefahren welcher Ansteckung hat man dann ?! Und wie ist es wenn man NICHT bis zum "kommen" bläst !? Und wie mit dem Schlucken !?!

Müsste ich mal ganz gerne wissen...


jeano2
Geschrieben

probiers einfach aus. alternativ die forensuche benutzen. ahbsch erst neulich genau die antwort auf deine fragen gelesen.


Schlüppadieb
Geschrieben

Wie ist das eigentlich genau beim Oralsex mit den gesundheitlichen Gefahren ?!



probiers einfach aus.



..........


Pumakaetzchen
Geschrieben

Auch Google sollte da weiterhelfen.

Wenn Du auf Nummer Sicher gehen willst, verwende Kondome. Ansonsten wäre ne Hepatitisimpfung schon mal empfehlenswert.


knori1987
Geschrieben

ja, dasselbe dachte ich mir auch....
hm naja rein theoretisch besteht schon die Gefahr einer Infektion z.B. mal ganz krass gesagt durch AIDS. aber NUR wenn die Mundschleimhaut bzw die Lippen beispielsweise rissig oder blutig sind, sodass das infektiöse Material übertragen werden kann.
aber eigentlich bestehen da keine Risiken, beim Schlucken gelangt das Sperma in den Magen und wird doch Vernichtet. Was vlt passieren könnte wäre eine Allergische Reaktion beim "Anspritzen", hab ich aber noch nie von gehört^^
also: soweid gibt es keine Bedenken die du haben musst.
Wenn es wer besser zu wissen meint, lasse ich mich gerne korrigieren
mit freundlichenGrüßen Karsten


Geschrieben

Parallel wühl ichmich natürlich durchs web, hier mal ein interessanter Artikel:

Wie ist es nun mit den Übertragungswegen? Wie hoch sind beispielsweise die Gefahren beim Oralsex?


Die Aussage der AIDS-Hilfe war nie: "Habt keinen Oralsex" sondern "Raus, bevor's kommt!". Blasen selbst ist nicht gefährlich. Zumindest was die HIV-Übertragung angeht. Andere sexuell übertragbare Krankheiten können beim Blasen jedoch selbstverständlich weitergegeben werden. Der sogenannte Lusttropfen ist aber bezüglich HIV nicht gefährlich. Sobald man jedoch in den Mund ejakuliert, wird es gefährlich – beim Schlucken erst recht. In die Augen oder auf andere Schleimhäute sollte Sperma auch nicht geraten, da das Virus auch auf diesem Weg in den Körper gelangen kann. Das Lecken einer Frau ist ebenfalls ungefährlich. Es sind zwar HI-Viren in der Scheidenflüssigkeit vorhanden, aber - wie beim "Lusttropfen" – lange nicht soviel wie im Blut. Hat die Frau aber ihre Tage, ist die Ansteckungsgefahr enorm. Sobald man im Mund, am Glied oder an oder in der Scheide eine Verletzung hat - und sei sie noch so klein, ist ebenfalls höchste Vorsicht geboten.


jeano2
Geschrieben

tchja Oli, das hättest du hier ebenso finden können. im forum wird REGELMÄßIG darüber geschrieben und diskutiert.

mein : "probiers doch aus" war eher ironisch gemeint. (wem ein besseres fremdwort einfällt, darfs für sich behalten, ich wills nicht)


NetterAusDEL
Geschrieben

am besten erstmal alles mit Dometos durchspülen.....!!! *lol*


Geschrieben

Sperma verursacht Karies.. nicht grade bekannt aber sehr sehr gefährlich.


Nuala
Geschrieben

na, solange es nicht zu Verstopfung führt


Geschrieben

Witzig und sinnvoll finde ich, dass der TE hier eine Frage stellt und sie gleich danach selbst beantwortet.

Nuala und Dreamwaver sei gesagt, dass ich hier schon mal in Zusammenhang mit Karies und oralen Praktiken vor einer Mundhöhlenschwangerschaft gewarnt habe. Das kann zu deutlichem Unwohlsein führen, gesundheitliche Folgen sind nicht auszuschließen . . .


×