Jump to content
Lecki55

Geträumter Orgasmus?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich habe mir seit längerer Zeit zu einer bestimmten Sache so meine Gedanken gemacht und auch in meinem Bekanntenkreis nachgefragt, was sie diesbezüglich so erfahren haben ...

Um was geht es eigentlich???

Es geht darum, dass ich auch sehr oft von Sex träume und in meinen Träumen werden die schönsten und geilsten Dinge wahr ... nur eine Sache nicht:

Ein Orgasmus!

Ich kann also im Traum den heissesten Fi** mit der geilsten Frau haben, aber immer spätestens dann, wenn sich ein Orgasmus ankündigt, bricht der Traum ab und ich wache dann auch meist auf ... und ärgere mich dann auch oft, dass ich nicht weiterträumen konnte ....

Es ist mir also noch nie gelungen, einen Orgasmus zu träumen und merkwürdigerweise scheint das auch bei den anderen Befragten so zu sein!

Gibt es da etwa einen Mechanismus, der da in Gang kommt und der einen nicht zuende träumen lässt?
Oder was gibt es vielleicht als Erklärung dafür?
Welche Erfahrungen habt ihr dazu gemacht?

Gruß,

Hanno


Geschrieben

also ich bin zwar eine frau, aber ich könnt vielleicht was zu meinen sexträumen sagen. ich hab schon oft ohne zu träumen mitten in der nacht einfach so einen orgasmus gehabt ohne auch nur irgendwas zu machen...
wenn ich von sex träume dann mal mit und mal ohne orgasmus...


Geschrieben

Nun, wantu82

die Frage richtet sich natürlich an beide Geschlechter, denn auch von mir befragte Frauen, meine Partnerin natürlich eingeschlossen, konnten sich auch nicht erinnern, einen richtigen Orgasmus geträumt zu haben.

Wenn es bei dir funktioniert, ist es doch schön für dich und zeigt mir, dass es wohl doch möglich ist. (Worauf sich mir gleich die Frage stellt: Warum geht es denn bei mir nicht?)


Frankfurter82m
Geschrieben

Wirklich noch nie feuchte Träume gehabt ?
Oder hattest nach dem Traum einen ?


Geschrieben

Lach, Frankfurter ...

klar habe ich schon feuchte Träume gehabt, in dem Sinne, dass ich beim Aufwachen feststellen musste, dass mir im Schlaf wohl "einer flitzen gegangen" ist

Grins ... und wenn ich dann nach dem Traum einen hatte, dann war der real und ich mit meiner Partnerin das beendet habe, was im Traum nicht glücken wollte


Frankfurter82m
Geschrieben

Ne was ich mit nach dem Traum meinte war dass aus dem Traum aufgewacht bist und dann nen Orgasmus hattest.


Geschrieben

Jedenfalls nicht direkt als Folge des Traums ... wenn, dann nur mit "Nachhelfen"


Geschrieben

Ich habe schon im Traum einen Orgasmus gehabt, mir ist aber gleichzeitig auch einer real abgegangen. Aber von ner flotten Nummer geträumt und dabei nur im Traum gekommen, hatte ich auch noch nicht. Interessant ist immer bevor ich im Traum zum Orgasmus komme, kommt das was dazwischen (im Traum meine ich) ;-)


Geschrieben

Richtig trailerchief, das ist auch eine Variante, warum ich keinen Orgasmus träume, es kann auch etwas dazwischen kommen, was den Traum in andere Bahnen lenkt ...


lennart69
Geschrieben

sei mal ein paar Tage enthaltsam, dann klappt's auch mit dem Orgasmus im Traum


Geschrieben

Mein Sexleben ist manchmal sehr enthaltsam (4 Wochen ohne Sex) aber trotzdem hatte ich noch nie einen Orgasmus im Traum.


Geschrieben

Dem muss ich beipflichten:

Längere (notgedrungene) Enthaltsamkeit infolge Entbindung bei der Partnerin oder Krankenhausaufenthalt, Wehrdienst etc. änderten da auch nichts dran ...


lennart69
Geschrieben

öhm, Enthaltsamkeit schließt auch Masturbation aus ... ich meine, *räusper* also, kommt dir das Zeug sonst zu den Ohren raus?


Geschrieben

@lennart69

hatte ja oben schon erwähnt, dass ich sehr wohl feuchte Träume haben kann, es ist eben nur so, dass ich im Traum selber keinen Orgasmus erlebe, so wie die anderen Dinge, die im Traum quasi wie real erlebt werden!


Geschrieben

@lennart69

ich hatte das schon richtig verstanden, also auch ohne selbst Hand anzulegen.
Wenn ich richtig unter Stress (beruflich oder Privat) stehe dann habe ich sowas von kein Bock auf Vögeln, das kann man sich gar nicht vorstellen. :-)
Das Zeug ist mir bis dato noch nie aus den Ohren raus gekommen :-)


lennart69
Geschrieben

seltsame Welt ...

dabei sind wir Männer doch sonst so einfach: keine Ejakulation ohne Orgasmus, i.d.R. kein Orgasmus ohne Ejakulation. Pro feuchtem Traum sollte also mindestens ein Orgasmus stattgefunden haben .. nur leider erinnern wir uns nicht aller Träume (nur an die in den Fast-schon-wach-Phasen, die übrigens oft mit der sogenannten Morgenlatte verbunden sind, weshalb wir uns öfter an erotische Träume erinnern als an kleinschniedelige Schamträume (öhm, also ich sprech jetzt nicht von den Psychopathen unter uns Männern)) .... aber ist ein geträumter Orgasmus, an den wir uns nicht erinnern, nicht fast ebensoviel wie ein halbbewusster Orgasmus, den wir nach der Zigarette danach auch schon vergessen haben?

Meiner Überzeugung nach solltet ihr also nicht danach verlangen, einen Orgasmus träumen zu können, sondern danach, einen geträumten Orgasmus erinnern zu können.

Das geht (s.o.) am leichtesten, wenn ihr - einmal aufgewacht - eurem Trieb nicht nachgebt, sondern beharrlich weiteren Schlaf sucht, so dass eure Morgenlatte schon vor Frust irgendwann im Schlaf (und zwar nicht im REM-Schlaf) explodiert. Alternativ könntet ihr auch Techniken entwickeln, euren erotischen Traum der Tiefschlafphase so zu manipulieren, dass ihr euch auf jeden Fall an ihn erinnert (etwa durch die bewusste Hinübernahme von Symbolen in den Traum oder durch die Konzentration auf eine ganz bestimmte Frau). Hier gibt es soviele Möglichkeiten, da sollte auf jeden Fall eine funktionieren.


Geschrieben

... ach du liebe Güte

@lennart69

Hallo??? Was meinst du denn mit "seltsame Welt"???

Habe ich mit einem einzigen Wort gesagt, dass ich auf Biegen und Brechen einen Orgi im Traum haben möchte??? Ob geträumt, halb geträumt, oder wie auch immer während des Schlafens.
Ich muss da auch nichts erlernen, oder so ...
Ebenso denke ich, wird es mit Sicherheit auch schon jedem Mann passiert sein, dass er eine Ejakulation (wenn auch nicht gerade "spritzig" in dem Moment) hatte, auch ohne einen Orgi dabei gehabt zu haben ...

Es war mir lediglich aufgefallen, dass es bei mir nicht dazu kommt!

Und ein echter und realer Orgasmus mit meiner Partnerin ist durch keinen noch so heissen Traum zu ersetzen!


onkelhelmut
Geschrieben

Neulich träumte ich, Nena tapeziert mein Schlafzimmer - nackt
Ein Anblick sage ich euch, ich konnte mich gar nicht satt sehen
plötzlich werde ich wach
keine Nena da, nur den Kleister hatte ich an den Fingern

Onkel Helmut


BabetteOliver
Geschrieben

[COLOR=Blue]Lecki, ich sehe das auch so wie Lennart.
Du sagst, Du hast auch feuchte Träume. Wenn Du beim Sex normal reagierst (also Ejakultion = Orgasmus), hattest Du in diesem Fall einen Orgasmus im Traum. Nur man erinnert sich an die wenigsten Träume, denn geträumt wird jede Nacht. Und die erotischen Träume die Du erinnerst, weil sie in einer Aufwachphase stattfanden, bleiben (wohl wegen des Aufwachens) ohne Orgasmus.

Da
DU aber fragst:[/COLOR]

Wenn es bei dir funktioniert, ist es doch schön für dich und zeigt mir, dass es wohl doch möglich ist. (Worauf sich mir gleich die Frage stellt: Warum geht es denn bei mir nicht?)

gab Lennart Dir den richtigen Hinweis. Du kannst nichst an Deinen Träumen ändern, aber Du kannst Dich darin üben, Deine Träume zu erinnern - also auch die mit Ejakulation. Und dann kannst Du plötzlich mit Orgasmus träumen, weil Du Dich an die Träume mit Orgsamus erinnerst.
Und für dieses Erinnern gibt es verschiedene Techniken, die Lennart angesprochen hat.

Oliver


Geschrieben

@BabetteOliver

Es ist ja nett, dass ihr euch so bemüht und mir Techniken vermitteln wollt, wie ich ggf. einen geträumten Orgasmus erleben kann, aber ich habe schon darauf hingewiesen, das ich das garnicht auf Biegen und Brechen so haben möchte!
Dieser Thread ist eher nur so zu verstehen, dass ich schlicht wissen möchte, wie es bei anderen Menschen ist, ob sie geträumte Orgasmen erleben, oder ob es ihnen dabei geht wie mir. Es könnte ja auch vielleicht sein, dass es da so etwas wie eine natürliche Sperre geben mag, nach dem Motto: Bis hierher und nicht weiter ...

Zum Anderen, Oliver, "Mann" kann doch sehr wohl eine Ejakulation haben, auch ohne einen richtigen Orgasmus zu haben. Diese Situation kennt doch sicher jeder Mann, oder ist es dir noch nicht passiert, dass du z.B. bei einer äusserst erotischen Situation (Porno ansehen, anderen beim Sex zusehen, von einer schönen Frau heiss gemacht werden ... etc.), in der du dir keine "Erleichterung" verschaffen kannst, trotzdem eine Feuchte Hose bekommen hast? Es einfach so geflossen ist, auch ohne von einem Orgi durchwallt zu werden?
Ich denke mal, eine Ejakulation setzt nicht zwangsläufig einen Orgasmus voraus!
(Ebenso gibt es ja auch sehr wohl "trockene" Orgasmen)

Meine Träume erinnere ich eigentlich sehr gut, aber diese Träume habe ich nicht nur in meiner üblichen Aufwachphase. Besonders stark sind diese Träume bei mir dann, wenn sie mich aus dem tiefsten Schlaf reissen und ich erst einmal realisieren muss, dass ich gerade geträumt habe.


Geschrieben


dabei sind wir Männer doch sonst so einfach: keine Ejakulation ohne Orgasmus, i.d.R. kein Orgasmus ohne Ejakulation. .


das ist nicht richtig. orgasmus und ejakulation sind zwei verschiedene vorgänge, die sehr zeitnahe sind. sie können aber auch unabhängig voneinander stattfinden


ich habe übribens auch noch nie einen geträumten orgasmus erlebt. auch nie einen feuchten traum


BabetteOliver
Geschrieben

[COLOR=Blue]@Lecki - Du weißt aber schon, was Du willst ?

erst schreibst Du:[/COLOR]

... und ärgere mich dann auch oft, dass ich nicht weiterträumen konnte ....

und

Gibt es da etwa einen Mechanismus, der da in Gang kommt und der einen nicht zuende träumen lässt?
Oder was gibt es vielleicht als Erklärung dafür?

und

(Worauf sich mir gleich die Frage stellt: Warum geht es denn bei mir nicht?)



dann aber haben wir Dich plötzlich völlig falsch verstanden, denn:

Habe ich mit einem einzigen Wort gesagt, dass ich auf Biegen und Brechen einen Orgi im Traum haben möchte??? Ob geträumt, halb geträumt, oder wie auch immer während des Schlafens.
Ich muss da auch nichts erlernen, oder so ...

und

Es ist ja nett, dass ihr euch so bemüht und mir Techniken vermitteln wollt, wie ich ggf. einen geträumten Orgasmus erleben kann, aber ich habe schon darauf hingewiesen, das ich das garnicht auf Biegen und Brechen so haben möchte!
Dieser Thread ist eher nur so zu verstehen, dass ich schlicht wissen möchte, wie es bei anderen Menschen ist.


[COLOR=Blue]Hanno, auch wenn es Dir nicht passt - Du träumst jede Nacht.
Du weisst aber nur, dass Du träumst, wenn Du Dich an die Träume erinnerst. (irgendwie logisch)
Du sagst es selber:[/COLOR]

Ibricht der Traum ab und ich wache dann auch meist auf ... und ärgere mich dann auch oft, dass ich nicht weiterträumen konnte ....

und

Meine Träume erinnere ich eigentlich sehr gut, aber diese Träume habe ich nicht nur in meiner üblichen Aufwachphase. Besonders stark sind diese Träume bei mir dann, wenn sie mich aus dem tiefsten Schlaf reissen und ich erst einmal realisieren muss, dass ich gerade geträumt habe.


Geschrieben

@BabetteOliver

Sagt mal, wollt ihr einfach deshalb nicht verstehen, was ich meine, weil es euch Spaß macht oder ihr nichts Besseres zu tun habt?

Ihr versucht hier mit aller Macht, mir irgendwelche Widersprüche nachzuweisen, reisst dazu Stellen dessen, was ich geschrieben habe aus dem Kontext heraus und wisst aber eigentlich garnicht, was ihr mir sagen sollt. Es wird das Ein oder Andere ignoriert und der Rest so hingedreht, wie es EUCH für eure Aneinanderreihung von Zitaten passt!

Ich weiß, dass ich träume!
Ich weiß meist, was ich träume!
Ich habe mich auch schon ab und an geärgert, dass ich nicht zuende geträumt habe!

Ich weiß aber auch, dass ich nicht herbeizaubern will und kann!
Ich weiß aber auch, dass es mir im Prinzip egal ist, ob ich im Traum einen Orgasmus habe!

Und ich weiß, dass ich eigentlich nur die Frage in den Raum gestellt habe, ob es Anderen genau so ergeht!

... was ja offensichtlich auch der Fall ist!

Nur hört bitte mit eurem in meinen Augen unsinnigen Gehacke auf und macht den Thread damit nicht kaputt!
Eine sinnvolle Diskussion kann ich jedenfalls darin nicht erkennen.

Ok?

Gruß,

Hanno


Geschrieben

also beim träumen flitzte nochnie was bei mir.

nichtmal in der situation, wo man den traum erkennt und machen kann, was man will :/


×