Jump to content
blackbeard65

Und,...PENG,... war die Türe zu !

Empfohlener Beitrag

blackbeard65
Geschrieben

Wie lange braucht denn diese Frau in der Dusche ?

Ich ging ins Bad, setzte mich auf die Wanne und sah ihr beim Duschen zu.

"Komm, ich trockne Dich ab, geht schneller" sagte ich, schon das Badetuch in der Hand haltend, als sie schliesslich aus der Dusche kam.

Hmm, ich mag ihre Rundungen ! Ich rubbelte überall,.... mal mehr, mal kurz.

"Ähh,... lass, so geht das noch viel langsamer, als wenn ich es selber mache !" murrte sie.

Wir grinsten uns an !

 

Verträumt in den Spiegel schauend trocknete sie ihre Haut, streckte mir ihren süssen Hintern entgegen !

Ach, ich liebe ihren süssen Po !

Und, ich muss immer wieder daran denken wie gerne ich sie auf dem Rücken liegend auf den Boden drücke,...

mich auch gerne auf sie setze, ihre Hände mit einer Hand festhalte,...

sie manchmal kitzle, kraule , streichle, bis sie,...

bis sie ausser Atem und erschöpft ist !

 

Nur eines mag sie garnicht gerne :

Wenn ich sie auf den Bauch lege, auf ihr sitze, uuund,....

mich mit den Fingern um ihr süsses Polöchlein kümmere !

Nein, das mag sie überhaupt nicht ! Zappelt, zetert und wehrt sich! Naja,...

aber auch da hatte sie schon ein paar Orgasmen! Ich grinste vor mich hin !

 

Hinter ihr stehend half ich ihr beim Abtrocknen, drückte sie gegen das Waschbecken,...

und,...

daran denkend dass sie es überhaupt nicht mochte, wenn ich mich um ihr,...

"Weg da,... nimm sofort Deine Hand da weg !" zeterte sie!

Ich grinste in den Spiegel und küsste ihren Nacken!

 

"Bist Du endlich so weit ?!" rief ich ihr vom Wohnzimmer ins Bad !

 

Wie eine Diva sich räkelnd erschien sie im Türrahmen.

"Ist das schick ?" fragte sie sich erotisch windend.

"Ne,..." antwortete ich und erntete damit sofort einen stechenden, bösen Blick !

 

"Ne, nicht schick !,...Du siehst bombastisch aus !", komplimentierte ich.

"Können wir jetzt endlich los ?", fragte ich rhetorischer weise monoton.

 

Während der kurzen Fahrt zum Tanzstudio versuchte ich immer wieder meine Hand vom Schalthebel weg über ihr Knie streicheln zu lassen. Dezent schob sie meine Hand jedesmal wieder auf den Hebel.

Manchmal kraulte ich ihren Rock hoch und streichelte ihr Knie,...

"Lass, weg da, das ist mein Knie, nicht der Schalthebel !" wies sie mich dann immer wieder zurecht ! Dabei mussten wir doch beide gerade grinsen !

Ja, ich wusste dass sie an der Stelle empfindlich war,... das war mir aber nur zu recht !

Und ,... ja, ich streichelte auch gerne ihre Schenkel beim Autofahren,.... das wusste sie nur zu gut,...

zumal meine Hand manchmal nicht nur unter ihrem Rock an ihren Schenkeln kraulte und streichelte, was man beim Autofahren eben auch nicht tun sollte !

 

Einmal war ich sogar schon so weit dass ich ihre Hände am Türgriff festgebunden hatte! Nur um für meine Hand freie Fahrt zu haben! Was sie mit zusammengepressten Schenkeln jedoch wieder fast verhindern konnte !

  • Gefällt mir 5
blackbeard65
Geschrieben

Eine Hand liess ich ihren Körper und Hals hinauf gleiten, schob ihr Kinn nach oben,...

während dessen glitt meine andere in ihren Schoss,...

griff dort zu als ob sie dort Eier hätte, die ich drücken wollte,...

"Hmmm,...", säuselte ich,....

"Was werde ich wohl jetzt mit Dir anstellen ?!", fragte ich sie neckisch anlächelnd, während ich meinen sicher unangenehmen Griff langsam in ein wohlwollendes streicheln übergehen liess,...

mit der einen Hand über ihre Wange gleitend eine Locke von ihrer Stirn strich und ihr schliesslich einen zarten Kuss auf die Lippen drückte.

 

Sie presste ihre Lippen und Schenkel zusammen !

Mein Mund kümmerte sich während dessen um ihr Ohrläppchen, küsste ihren Hals knapp darunter und meine Lippen wanderten, wanderten am Hals hinab, die Schulteransätze in ihre Bluse, die ich während dessen langsam tiefer aufknöpfte, und mit darunter gleitenden Händen schliesslich aus ihrem Rock schob !

 

Tiefer wanderten meine Lippen und tiefer wanderten meine Hände,...

und schliesslich war ich so weit unten angekommen, dass meine Hände ihre Fussgelenke griffen,...

Willig ihre Beine spreizend folgte sie meinem Zug an ihren Fussgelenken,...

und sanft brummend liess ich meinen Kopf auf ihrem Rock gegen ihren Schoss drücken.

Mit nickenden und leicht kreisenden Bewegungen tat ich als ob ich ihr Schambein küssen würde,....

spreitzte ihre Beine noch ein wenig mehr,...

glitt dann wieder mit meinen Händen und meinem Mund hoch zu ihrem Kopf und ihren Lippen !

Ihre Füsse waren noch ausseiander gestellt , wie ich sie plaziert hatte,....

ihre Knie und Schenkel presste sie jetzt jedoch schon zusammen, war ein wenig hinabgesunken,....

und ich bemerkte gerne wie sie sich auf die Lippen biss und sich ein stöhnen verkniff !

 

"Naaha,... weiter,.... ?!" flüsterte ich in ihr Ohr, und liess meine Zunge ihre Ohrmuschel umspielen,...

eine Hand in ihren Schoss gleitend,.... den Spalt zwischen ihren beinen auslotend,...

und die andere ihren Nacken kraulend,....

 

Unsere Körper formten eine verklemmt aussehende Haltung....

und es lag ein sanftes Stöhnen im Raum.

 

Ooohh, es gab so viele erogene Zonen an ihr die ich erkundete,....

so viele ihrer süssen Rundungen die meine Zunge ungeniert berühren und lecken konnten,...

ich brauchte noch nicht einmal unter ihr Höschen zu gehen !

Und wohlwollend nahm ich zur Kenntniss wie sie sich wand und zierte !

 

Und ich wusste dass es ihr gefiel wo ich meine Hände hatte, wie meine Lippen über ihren Körper strichen,...

sie es genoss wie ich mal hier, mal dort über ihre Haut leckte,...

und sie liess sich schliesslich gerne mit dem Gesicht zur Türe umdrehen,...

mit weit gespreizten Beinen,...

damit ich ihren Rücken, Po und die Rückseiten ihrer Schenkel liebkosen und streicheln konnte !

Ihren Nacken,... ihr Rückrad,... meine Hand von hinten auf ihren Venushügel geschoben,...

während meine Lippen ihre Pobäckchen und Schenkel liebkosten !

 

Bis ich schliesslich,...

sie erlösend zu Boden sinken durfte,...

weil ich die Türe öffnend ihren eingeklemmten Schal freigebend,...

sie, nachdem sie wild mit zusammengepressten Schenkeln,...

vergeblich versucht hatte,....

einem Orgasmus entgegen zu wirken !

 

Mit noch gefesselten Händen, halb an- und halb ausgezogen legte ich sie aufs Bett,...

mit einem Stups auf ihre Nasenspitze und einem zarten Kuss auf ihre Lippen schob ich mich neben sie,...

umarmte und drückte sie an mich,...

liess meine freie Hand noch ein wenig über ihren ausgepowerten Körper streicheln,....

 

Und,...

am anderen Morgen fragte ich mich wer von uns beiden am Abend als Erster glücklich eingeschlafen war !

  • Gefällt mir 5
blackbeard65
Geschrieben

Samstags und sonntags morgens gehe ich oft joggen,...

manchmal auch unter der Woche am Abend, oder dann auch mal ins Fitnesstudio.

 

Ich hab es gerne wenn mein Schatz mit mir joggt. Dann lasse ich sie die Geschwindigkeit angeben, lasse sie etwa 1 Meter seitlich vor mir laufen.

Ich mag es dabei auf ihren Hintern zu schauen, hmmm ihre Brüste wippen zu sehen, und ihren wedelnden Pferdeschwanz. Das komplementierte ich ihr schon mal um sie ein wenig zu motivieren.

 

Manchmal lässt sie sich weniger gerne motivieren, deshalb hatte ich ihr so einen modernen Waklman geschenkt und ein paar ihrer Lieblingslieder auf dessen Karte gespeichert. Den nimmt sie jetzt immer mit. Aber letzte Zeit schwächelte ihre Motivation wieder ein wenig!

 

Schmunzelnd musste ich gerade daran denken wie ich ihr eine neue "Musikkarte" erstellte.

Das erste Lied war das gleiche, dann "Ich liebe Dich",... hatte ich danach auf die Karte gesprochen !

Das zweite Lied habe ich ein paar mal unterbrochen und so Sätze wie : "Du wackelst so süss mit Deinem Hintern beim Joggen !",...

oder: "Darf ich Dich nach dem Joggen küssen ?!",... oder: "Wie war der letzte Sex für Dich ?!",... und gleich darauf: "Wiso bleibst Du gerade stehen und schaust mich so komisch an ?" ,eingefügt !

 

Es war so lustig als wir gerade mal etwa 4 Minuten unterwegs waren ! Apruppt blieb sie stehen, als sie den ersten Satz hörte,...

verdutzt schaute sie mich dabei an, wurde rot und kicherte !

"Los, weiter joggen !" mahnte ich sie, "Oder was ist jetzt los ?!"

Wohlwissend grinste ich !

 

Ein Satz war so ähnlich wie : "Schwellen Deine Schamlippen wenn Du jetzt gerade an den letzten Sex denkst ?"

Es kam mir vor als ob sie von da an ihre Schenkel ein wenig enger aneinander rieb, so beim Laufen.

 

Ich weiss noch, dass ich zwischendurch auch: "Gehen wir nachher heiss duschen ?" darauf gesprochen hatte.

Und noch  mit ein paar kleinen Komplimenten, Küsschen, etwas schmutzigen Worten, ein paar lieben Sätzen, was mir gerade so einfiel, hatte ich die Lieder modifiziert.

Ja, das hatte hörte sie gerne beim Joggen, wechselte dann auch mal die beiden Karten aus, und manchmal, wenn ich auf eine heisse Dusche danach Lust hatte, dann tauschte ich auch schon mal heimlich die Karten am Walkman !

 

Oh, ja, ein paar mal gab es nach dem Joggen dann recht heisse Duschvergnügen,....

so ala,...

9 1/2 Wochen.

 

Motivation ist eben alles !

  • Gefällt mir 4
blackbeard65
Geschrieben

Meine Frau sagt nicht immer gleich zu allem Nein, sie ist schon ein wenig experimentierfreudig und aufgeschlossen.

Und ich habe manchmal die passenden "Dummen Ideeen" !

 

Einmal waren wir zusammen im Fitnesstudio, ich hatte schwer Mühe sie zu überreden mit zu gehen.

Etwas lustlos stemmte sie die Gewichte der Geräte, und anschliessend fragte ich sie ob es ihr wohl mit einem Vibrator lustvoller beim Workout wäre !

Sie prustete  und sagte: "Du Schelm"

 

Na, ein paar Tage später war ich im Sexshop, kaufte einen C-förmigen Vibrator mit Fernbedienung, welcher gleichzeitig Vagina und Klitoris stimulierte. Den, wie die Verkäuferin sagte, Frau auch schon mal dezent unter der Kleidung tragen konnte, und ihn nicht gleich beim Gehen verlieren würde.

 

Als Geschenk verpackt übergab ich ihn meiner Frau, und naja,....erst besah und befühlte sie ihn doch ein wenig Misstrauisch !

Als ich ihn, während sie ihn in den Händen drehte und wendete, dazu noch mit der Fernbedienung einschaltete, flog er ihr fast vor Schreck aus den Händen!

Sie konnte sich nicht vorstellen dass das Ding wie Beschrieben ihr Lustgefühle entlocken konnte !

Aber,...

Aber sie führte ihn sich im Bad dann nach mehrmaligem Bitten und betteln doch noch ein. Und präsentierte sich dann in einer engen Jeans.

 

Ja, so könnte mann sie auch auf die Strasse lasssen belustigten wir uns.

Als ich dann kurz das Ding vibrieren liess hüpfte sie erschrocken auf !

Vorsichtig bewegte sie sich, setzte sich ungelenk an den Tisch, um auch dies auszuprobieren,...

ich wählte die Stufen ein paar mal durch, um ihre Reaktion darauf zu testen,...

und liess mir schliesslich zu ihrer Ablenkung etwas aus der Zeitung vorlesen!

 

Erst war sie schon ein wenig abgelenkt dadurch,...

erst !

Ich schaltete die Stufen durch,....

und hmmm,...

ein wenig Reaktion zeigte sie doch ! Erst presste sie ihre Beine zusammen, dann,...

eine Stufe höher presste sie ihre Lippen zusammen,...

eine Hand in ihren Schoss pressend wurde sie schon auf-.... ähm ,... erregter,....

nach 3-4 Minuten lag ihr Oberkörper in Windungen auf dem Tisch !!

Ich musste sie halten dass sie mir nicht vom Stuhl fiel !

 

"Was ist denn los ? Schatz ?!" fragte ich scherzhaft !

 

Hmmm, wir hatten dann das süsse C noch "Nur" ein paar mal öfter im Gebrauch,...

so beim,.... Einkaufen,.... Spazieren gehen,.... und einmal sogar als ich sie ,....

Und sogar im Fitnessstudio an den Geräten,...

Da gibt es doch ein Gerät bei dem man die Beine spreizt und wieder zusammen drückt. Ihr könnt euch ja vorstellen wie das ist wenn sie das macht, während ich gegenüber trainiere und die  Fernbedienung in der Tasche habe.

Ein netter Herr fragte sie damals im Vorbeigehen ob er ihr helfen könne, ob sie Bauchkrämpfe habe.

Hinterher kann mann und Frau dann doch darüber lachen !

Aber das ist eine andere Geschichte !

 

Heute wollte ich Euch eigentlich erzählen wie das war als ich Geburtstag hatte !

Ich wünschte mir unter ihrem argwönischen Blick, einen Tag im Zoo, anschliessend Abendessen bei unserem Thailänder den sie auch mal gerne,...

und danach wünschte ich mir einen süssen Blowjob, oder einen Quickie in der Tiefgarage von ihr als Geburtstagsgeschenk !

 

Absolut nicht wollte sie damals mit dem Vibrator rum laufen,...

aber Wunsch ist Wunsch, und so sass sie dann im Auto ein wenig unbequem wie auf vibrierenden Eiern !

Ok, im Zoo durfte sie dann auf der Toilette das Ding rausnehmen,...

sonst hätte sie sicher nichts von der Tierwelt gehabt !

Auf der Heimfahrt musste ER aber wieder rein, davon war ich nicht ab zu bringen !

Auch beim Thai liess ich ihn ein paar mal vibrieren !

 

Irgendwie kam es dem netten Ober vor als ob meiner Holden manchmal das Essen mundete,...

und manchmal,.... naja,...

Irgendwie konnte sie sich nicht beherrschen, hielt Messer und Gabel verkrampft in den Händen,...

presste apruppt ihre Beine zusammen und rollte mit den Augen während sie sich fast auf den Tisch beugte.

Aber,... "Alles Gut !" beschwichtigte ich unseren Gastgeber, "Wie immer fabelhafte Speisen" und gab besonders viel Trinkgeld !

 

Meine Dame war auch nie abgeneigt bei kleinen Fesselspielchen.

Und so hatte ich immer Handschellen in Reichweite !

In der Tiefgarage, als wir dann im Auto sassen hätte ich dann gerne den Blowjob gehabt.

Aaber, Sie wollte nicht ,.... partou nicht !

Als Strafe für mich wegen ihren "Qualen bei Tisch !"

 

Na schön,... ich wollte !!

Und so, nach ein wenig Gerangel, hatte sie die dann schliesslich die Hände mit den Handschellen auf dem Rücken !

Die Bluse und BH offen und halb am Körper herunter hängend,...

aus dem Auto geschubst, die Türe verriegelt , das Fenster einen Spalt geöffnet !

 

So, da stand sie verdutzt, zeternd, gegen unseren Wagen tretend, bettelnd, ängstlich schauend, ob jemand vorbei kommt,...

und wieder zeternd und gegen das Auto tretend, zwischen den gepartkten Autos,...

und ich,...

ich grinste !

 

Naja, in diesem Moment dachte sie sicher nicht daran dass ich sie schnell retten würde, käme jemand vorbei !

"Was ist nun ? Blowjob oder nicht ? " fragte ich grinsend durchs halb geöffnete Fenster.

Sie stand erst mal da und überlegte.

"Ne !!" schimpfte sie und grinste !

Okheee,...

ich stieg aus !

"Waaas ?!" raunte ich,...

griff in ihren Nacken, packte sie an den Haaren,... sie musste gleichfalls grinsen, als ich schliesslich meine Hose begann zu öffnen !

 

"Du wirst doch nicht ?,... !" brachte sie unter Kichern gerade noch so heraus !

"Doooch !" flüsterte ich während ich sie auf die Knie zwang !

"Du musst aber aufpassen ob jemand kommt! ", da hatte sie aber den Mund dann doch fast schon voll!

 

Hmm, ja,...

das ist ja nicht alles, und irgenwann brauchte ich dann auch mehr,...

und sie auch !

Ich drückte sie schliesslich bäuchlings auf die Motorhaube und besorgte es ihr so richtig , wie man so schön sagt !

 

"Kann man ihnen helfen ?" vernahm ich eine Frauenstimme neben mir, gleichzeitig eine fest zupackende weibliche Hand an meinem Arm,...

während ich gerade so schön einen Orgasmus hatte !

 

Erschrocken sah ich in zwei dunkle Augen, im Blickwinkel einen zu diesem Pärchen gehörenden Mann!

UPS !!!

Meine Frau fasste sich schneller als ich!

"Nein,... sagen sie aber nichts meinem Mann,.... das war eben zuu Geil !!" stöhnte sie heraus.

 

  • Gefällt mir 2
×