Make-Up & Co. - mehr Schein als Sein?

96 Beiträge in diesem Thema

@sportlichseriös mh , da scheint dein Arzt mich aber nicht zu kennen ! Als Kind den ganzen Sommer in kurzen Sachen in der Sonne gespielt , an der Ostsee und schwarzem Meer ohne Sonnenschutzcreme verbracht ! Nie Sonnenbrand bekommen ! Heute renn ich 'ne Stunde im Sommer hinterm Rasenmaeher hinterher und schon hab ich einen Anflug von Sonnenbrand !🌞

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

wenn man jemanden nur ungeschminkt kennt und diejenige mal etwas Make-Up auflegt hat das schon einen Wow-Effekt.

Wenn man aber jemand nur geschminkt kennt möchte ich mir nicht vorstellen wie die ungeschminkt aussieht!

1 Person gefällt das

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
vor 5 Stunden, schrieb SilentHill_:

wenn es gut gemacht ist, dann sieht es sehr gut aus. Was nie gut aus sieht, sind Runzeln und Falten...

sie sehen alle toll aus...Madonna, die Pressley Witwe, Jlo,

sie haben Eingriffe, und sie sehen toll aus...

 

ja, ich schminke täglich dezent....weil das für mich gepflegt ist.

 

Nicole Kidman eine einzige Fratze...

Sharon Stone  erkennt man nicht wieder

Die Sängerin Cheer 20 oder 200

für mich sind diese Frauen krank,...im Kopf wie im Körper!

Du kannst das altern aufhalten...aber um welchen Preis!!!!!!:balloon:

2 Personen gefällt das

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
vor 9 Stunden, schrieb Devotin9:

Auch ich gebe dir da recht...aber Fakt ist, dass die Frauen selber schuld sind, dass sinnlose Schönheitsideale, die anders oder natürlich aussehende Frauen abwertet, wieder von  Frauen gefördert wird.

Steht da ein hübsches mageres Model, bekommt es Aufmerksamkeit und das Produkt wird gekauft (Beispiele: Glanz Magazine gefüllt mit Modelbildern, Instagram-Models, die alle gleich aussehen mit gespritzten Lippen, Victorias Secret...Ihre Zielgruppe und Käufer sind nicht einmal Männer).

Dann noch hinterher rennen, wenn etwas Trend ist. Sich gegenseitig kopieren, keinen eigenen Stil haben..

Vielleicht liegt die Wurzel an der Erziehung? Kaschiertes niedriges Selbstbewusstsein?

Sinnloses Leben und keine richtigen Ziele? Stattdessen um besseres Aussehen und somit unterbewusst um die Männer konkurrieren?

Fragen über Fragen...

 

Aber Frau in der Opferrolle würde ich aus den oben genannten Gründen nicht sehen.

Ich konnte noch nie verstehen wieso Frauen sich von Models , mit staksigen unnatürlichen Laufsteggang,

die man am liebsten füttern würde, beeinflussen lassen,

dazu kommt noch ein altes Ersatzteillager , wie Lagerfeld und sagt denen ,

was jetzt in ist und was sie ab jetzt gut finden,

wieso wissen die nicht selbst was ihnen gefällt.

 

.....Dann noch hinterher rennen, wenn etwas Trend ist. Sich gegenseitig kopieren, keinen eigenen Stil haben..

Vielleicht liegt die Wurzel an der Erziehung? Kaschiertes niedriges Selbstbewusstsein?........

 

ich glaube die haben auch Angst davor anders zu sein , nicht in zu sein,

sie merken dabei nicht, wie die Industrie sie manipuliert,  ihnen immer wieder Geld aus der Tasche zieht,

ist für mich ein sehr begrenztes Denken und Handeln,

das Selbstbewusstsein steht und fällt mit ihrem Aussehen.

Irgendwie schnallen die nicht,dass sooo viele Faktoren über gefallen und nicht gefallen entscheiden,

das der neuste Trend völlig unwichtig sein kann.

 

 

 

 

1 Person gefällt das

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

wenn er mich noch als die selbe sieht und mich als hübsch empfindet wenn ich aus der dusche komme oder morgens aufstehe dann passt das und so soll es sein.

bearbeitet von magnifica_70

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

Ich hab da volles Vertrauen in die holde Weiblichkeit. Es gibt Frauen die können aus einem Durschnittsgesicht etwas Wahnsinniges machen (siehe so manches Youtube-Video), manche brauchen nur dezente Nachhilfe und sehen super aus. Kleine Mädels experimentieren halt oft noch. Wer es bis 20 nicht gelernt hat, der ist nicht mehr zu helfen.

Natürlich gibt es auch noch diese überkandidelten Brathähnchen aus dem Sonnenstudio. Die lassen mich eiskalt wegen ihres schlechten Geschmacks.

Und übrigens: ich liebe es, einen knallroten Mund abzuknutschen und auch noch etwas vom Lippenstift zu schmecken.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

Madonna, Demi Moore und Co....

 

Ob diese Damen wirklich gut aussehen, sei  dahin gestellt. Gerade bei Demi  Moore gab es einige Unfälle beim Lifting, asymetrische Gesichtszüge sind die Folge. Man muss wissen, wann es gut ist. Haha und Kim Kardashian lacht selten, weil das die Ausprägung der Nasolabialalten fördert.

Die oben genannten Damen sind keine klassischen  Schönheiten, Madonna oder  Demi Moore haben ein langweiliges Gesicht ohne Ausstrahlung.

Ich persönlich finde eine Julia Roberts, Stephanie Seymour  oder Nicole Kidman wesentlich attraktiver.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
vor 19 Stunden, schrieb pinksuck:

Viel "verputzt" und viel "gemalt" - ist das nötig?

Ob das nun etwas mit Not zu tun hat? Zumindest ist es abnehmbar, ein Vorteil gegenüber Tattoos.

Ich mag es als bunt, schraeg, schrill, extravagant.....bin Fan von Nina Hagen. :-)

Allerdings hat es keinen Eros für mich, Körperkontakt würde ich meiden, dafür bin ich wieder zu naturverbunden. Selbst Labello zu knutschen ist mir zuwider.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

Sollte meine Partnerin mich fragen , dann am liebsten ungeschminkt , keine künstlichen Fingernägel und auch 

keinerlei andere Künstlichkeiten .

Fühlt sie sich aber so nicht wohl , werd ich ne´n Teufel tun und von mir aus etwas in der Art erwarten .

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
auf der Arbeit trage ich Lidstrich und meist Haargel angrooo, Make up vertrage ich nicht so gut... umso schöner das es einen Menschen gibt, der das alles nicht an mir braucht!

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden, schrieb I_vanhoe:

Natürlich gibt es auch noch diese überkandidelten Brathähnchen aus dem Sonnenstudio. Die lassen mich eiskalt wegen ihres schlechten Geschmacks.

Und übrigens: ich liebe es, einen knallroten Mund abzuknutschen und auch noch etwas vom Lippenstift zu schmecken.

Ja, Sonnenstudio sieht nicht gut aus, und führt zu Lederhaut.

Lieber vornehme Blässe....und roter Lippenstift:lick:

1 Person gefällt das

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

Dezentes Make-up kann sexy aussehen.

und bis zu einem bestimmten Punkt wäre Solarium auch ok.

Aber manche die es maßlos übertreiben und wie gebraten aussehen denken noch es sieht sexy aus :gimp:

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
ich selbst bevorzuge auch eher ein dezenteres make up als sehr viel und trotzdem gibt es auch stark geschminkte Frauen bei denen man gern zweimal hinsieht. denke die Frau muss sich wohl fühlen ob mit viel oder wenig schminke. und es ist ja niemand dazu gezwungen hinzusehen, jemanden anzusprechen oder sonst was.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

Ich finde auf jeden Fall ein gut gemachtes Make-up jederzeit erotischer als jegliche Art von diesen ubiquitären Tätowierungen und Durchstechereien.

1 Person gefällt das

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Lach, ich stell mir gerade die Frage von ihm nach der ersten Nacht vor: "Wer bist du denn?"...also sein Äußeres zu unterstreichen ist ja okay, meine grauen Haare färbe ich auch regelmäßig, aber der Rest muss ICH bleiben...für wen sollte man sich verstellen? Und knallroter Lippenstift sieht zwar toll an den Lippen aus, aber einen Blowjob halten die meisten Lippenstifte nicht durch und ein knallroter Schwanz muss wohl nicht sein. Lächel...damit wir nicht vergessen wo wir hier sind.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

Untattowiert, dafür durchlöchert und angemalt - wenn ich die Ausdrucksweise diverser Schreiberlinge mal übernehme. Haare werden im 2-Wochen-Rhythmus gefärbt. 

 

Warum wird geschminkten Frauen das Make up schlechtgeredet? 

Ich mag es, mich zurechtzumachen - weil ich es so will und niemand anderes. Ich muss weder einen Mangel an Selbstbewusstsein kaschieren, noch lasse ich mir von der Schönheitsindustrie suggerieren, ich würde ohne nicht gut aussehen und ich bräuchte das unbedingt.  

Ich mag ohne Make up anders aussehen, aber nicht weniger attraktiv. Was an Schönheit nicht da ist, wird auch kein Make up der Welt hinzuzaubern können. 

 

Und ich schrieb es schon mal in einem anderen Thread:

Wer mich MIT Make up nicht will, hat mich OHNE nicht verdient. Denn genau dieser Mann wird ganz sicher nicht in meinem Bett erwachen und bekommt auch so keinen Platz in meinem Leben. 

 

 

1 Person gefällt das

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

Anmerkung: Sehr amüsant zu lesen. 

Aufwertung durch Abwertung.

 

Nuja, wer's nötig hat. Wer sich hier im Thread mit abwertenden Bemerkungen hervor tut, macht ohnehin nur seinen Charakter öffentlich und den könnte nicht mal das teuerste Make up verschönern. 

2 Personen gefällt das

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
vor 29 Minuten, schrieb Tristania_:

Nuja, wer's nötig hat. Wer sich hier im Thread mit abwertenden Bemerkungen hervor tut, macht ohnehin nur seinen Charakter öffentlich und den könnte nicht mal das teuerste Make up verschönern. 

:vibrator::stuck_out_tongue_closed_eyes:

glitter.jpg

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Am 12.1.2017 at 04:32, schrieb pinksuck:

Ich gehöre zu der Minderheit, die einer Frau zuerst in ihr Gesicht schaut, dann auf die Frisur, die Hände und die Kleidung.

Beeindruckt bin ich dann eher von einem natürlichen und stimmigen "Gesamtkunstwerk".  :)

Wie seht Ihr das?

 

Das mag jeder so handhaben wie er/sie möchte

Ich schminke mich gerne, je nach Anlass dezent oder eben etwas mehr.

Und ich fühle mich gut damit und mir ist es vollkommen egal was andere darüber denken.

Für mich gehört ein gepflegtes Erscheinungsbild einfach dazu und dazu gehört bei mir eben auch dezent geschminkt zu sein.

Schminke passt allerdings überhaupt nicht wenn Frau dann abgekaute Fingernägeln hat :D

1 Person gefällt das

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

Ich schminke mich auch gerne - manchmal dezent, manchmal weniger dezent. Und ja, manchmal müssen es auch der Lippenstift in knallrot oder die künstlichen Wimpern sein (die im Übrigen auch dezent sein können, so dass gar nicht auffällt, dass da nachgeholfen wurde).

Warum auch nicht?

"Nötig" ist das nicht, "unnötig" aber genauso wenig. Warum muss man das hier so abwerten? Ich kenne viele Frauen, die sich schminken - aber wie ein abgehalfteter Pornostar sieht da keine aus. Es müssen doch nicht immer irgendwelche unrealistischen Extreme herangezogen werden.

Und sich "die natürliche Schönheit wegschminken" tun die allerwenigsten Frauen. Sinn des Ganzen ist das genaue Gegenteil.

bearbeitet von Lichterloh81
3 Personen gefällt das

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden