Jump to content
Dernot

Dilatoren - Was sollten Anfänger wissen?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Erfahrungsberichte würden helfen. Erste Erfahrung damit gemacht und würde gerne ein paar Tips hierzu erhalten.

  • Gefällt mir 2
allkauf
Geschrieben

Hallo am besten welche aus Silikon und viel Gleitgel verwenden vorsichtig herantasten langsam tiefer mit viel Gefühl und dem dünsten anfangen.Viel Spaß

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Erst mal die Beschreibung lesen, wenn du was einführen möchtest das Gleitmittel drauf ist und wichtig das dein Partner das auch will und nix mit zwang .wir haben auch Dildos Handschellen und Stricke zum fesseln macht spaß.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

mit der kleinsten Größe beginnen, gut desinfizieren vorher und wer sehr maso ist lässt das betäubende instantil gel weg sonst brauch man auch die dilatoren nicht

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Vielen vielen Dank . Sehr nützlich für den anfang.

Geschrieben (bearbeitet)

Sollte man nach dem desinfizieren nochmal abwaschen? Also das das Mittel weg ist mein ich.

Und soll bzw muss der vor dem abspritzen raus? 

bearbeitet von Sandmann79770
  • Gefällt mir 1
Subausbildung
Geschrieben

Mach dich bei nem Profi schlau, nicht hier!

Geschrieben

das desinfektionsmittel verfliegt und verdunstet in sekundenschnelle, wenn du es abwächt müßtest du ja nochmal desinfizieren. logisch? nein beim Abspritzen drückst du den dilator mit raus.

Geschrieben

Heißes Wasser hätte ich gedacht. Hab es einmal versucht und es hat danach richtig richtig gebrannt. Beim Wasser lassen besonders. Darum war die Frage ob das das Desinfektionsmittel war. 

 

Geschrieben

Ballonkatheter kann man auch nehmen ,- wenn gerade keine Dilatoren zur Hand sind ?!- Der Vorteil,- man kann sie für längere Zeit tragen - wenn es verlangt wird .- Obwohl es nach einiger zeit unangenehm wird ...

Arteras
Geschrieben
Am 12.1.2017 at 09:36, schrieb Angel_of_Pain_:

mit der kleinsten Größe beginnen, gut desinfizieren vorher und wer sehr maso ist lässt das betäubende instantil gel weg sonst brauch man auch die dilatoren nicht

Installagel weglassen ja, aber nicht grundsätzlich steriles Gleitgel weglassen gibt auch genug steriles Gel ohne Betäubungsmittel. BTW Instillagel tötet das Gefühl nicht ab sondern mindert das ganze nur. 

Katheter würde ich weglassen - die gehen bis in die Blase - Blasenentzündung ist dann fast garantiert wenn man nicht aufpasst.

Das Brennen beim Wasserlassen sind kleine oberfächliche Verletzungen der Harnröhre wenn der Urin da rankommt. Ein Zeichen für zuwenig Gleitmittel oder zu großen Dilatator.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

War eigentlich der kleinste. Glaub 6mm. Dann vielleicht doch zu wenig gleitgel. Ich hoffe beim zweiten Mal brennt es dann nicht so. War echt heftig 

 

derliebe1164
Geschrieben

Ich habe vor ca. 6 Wochen mit einem Dilator mchen können. Zunächst haben wir einen Dilator ohne E-Stimulation ausprobiert, natürlich mit dem kleinsten Duirchmesser, das fand ich schon super erregend. Dann nutzen wir einen Dilator mit E-Stimulation und ich kann sagen, dass ist ein super geiles Gefühl. Natürlich ist die Hygiene dabei total wichtig um Entzündungen vorzubeugen aber auch, dass sie beim Einführen sehr vorsichtig ist und ihn gaanz langsam in die Harnröhre einführt. Möchte dieses Gefühl nicht mehr missen

Geschrieben (bearbeitet)

Ja, Übung macht den Meister. Ich trainiere alle 2 Tage für etwa 1 bis 2 Stunden mit dem Hegar Dilator. Natürlich ist ein Schmerzgel hilfreich bei einer Durchmesser Steigerung. Ich verwende Xylocain Gel 2 %. Da muss man natürlich aufpassen, dass man nicht zu schnell steigert, weil man sich sonst verletzen kann, denn man fühlt weniger Schmerz. Also nur langsam den Durchmesser steigern. Nur so kann ich in 2-3 Monaten den nächsten 0,5 mm Sprung wagen. Inzwischen bin ich bei 18 mm, begonnen habe ich bei 6 mm Durchmesser. Einen 12,5-mm-Durchmesser und 19 cm langen Hegar Dilator bekomme ich an der Prostata vorbei. Sehr angenehmes Gefühl, danach kann ich prima masturbieren. Es gibt in der Harnröhre auf den Weg in die Blase drei Engstellen. Die Erste ist die Enge, die sich an der Glanzunterseite in Höhe des Frenulum Ansatz befindet. Die zweite Engstelle ist am Prostata Eingang und in der Prostata. Die dritte Engstelle ist der Blaseneingang.:smiley:

 

bearbeitet von MOD-Brisanz
Bitte keine FSK-18 Bilder!!
×