Jump to content

unregelmäßige "tage"

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

hallo - ich hätte da mal eine frage

könnt ihr mir berichten, wie es dazu kommt, dass die "tage" bei einer frau unregelmäßig kommen (also ein paar tage abweichend) zum normalzyklus?

also schwangerschaft ist definitiv ausgeschlossen


würd mich über antworten freuen


viel spaß noch


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Stress, wenig Schlaf, wenig gegessen, kein richtiger Rhythmus, falsche Pille, andere Medikation, etc. etc.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

dankeschön


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Kaum eine Frau (außer sie nimmt die Pille) hat ihre Tage im extakten gleichbleibenden Rhytmus. 3-5 Tage rauf oder runter sind vollkommen im akzeptablen Rahmen. Normalerweise steigt mit fortschreitendem Alter auch die Zuverässigkeit.
Bei Frauen welche mit hormonellen Mitteln verhüten (Pillen, Nuvaring etc.) gibt es hingegen meist nur sehr geringe Abweichungen im Zyklus.
Unter Stress, starker Gewichtsabnahme oder Medikamenteneinfluss kann die Periode auch schon mal komplett ausfallen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Stress, wenig Schlaf, wenig gegessen, kein richtiger Rhythmus, falsche Pille, andere Medikation, etc. etc.






und evtl. mal zum Arzt gehen und abklären lassen ob sie eine Zyste hat.
Stress und Hormonveränderung sind die meisten Ursachen.




Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Es kommt halt auch ganz darauf an, wie "normal" das ist, also ob es öfter mal vorkommt oder nicht.
Ich hab jahrelang mit der Pille verhütet und nie Probleme gehabt, nie Zwischenblutungen o.ä., aber jetzt, seit zwei Monaten, fängts schon zwei Wochen vor der eigentlichen Woche an... ist aber alles okay, zumindest so weit die Untersuchungen bisher ergeben haben. Könnte wohl höchstens noch an der Pille bzw. Schilddrüse (Unterfunktion, evtl. falsch eingestellt) liegen.

Also, falls das was ungewöhnliches ist und länger als zwei Tage andauert (außerhalb der Periode) würde ich den Arzt aufsuchen, um das mal abklären zu lassen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

vielen dank für eure informationen

könnten quasi auch "fremdgehen" sowas verursachen?


bearbeitet von MrLover1983

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Engelschen_72
Geschrieben

Ich kenne das " Spiel " mit dem unregelmässigen Zyklus von mir selber , ich hab das fast 1 Jahr gehabt ( trotz Pilleneinnahme ) .
Seit ca. 5 Monaten ist mein Zyklus wieder so verlässlich und normal , wie er vorher war .
Organisch war alles okay , Schwangerschaft lag auch keine vor , es war der pure Stress .
Die Seele , die mit etwas zu kämpfen hatte und mein Körper hat halt reagiert .
Seitdem ich mit dieser Sache , die mich belastet hat , abgeschlossen habe ist mein Zyklus auch wieder normal .

könnten quasi auch "fremdgehen" sowas verursachen?


Das " reine " Fremdgehen wird keine Zwischenblutungen bzw. Unregelmässigkeiten auslösen .


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
goldenhills
Geschrieben

Nun, wenn das Fremd gehen oben genannte Faktoren auslöst, kann das durchaus sein, dass Frau sich nimmer wohl fühlt;-)

golden


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Engelschen_72
Geschrieben

Nun, wenn das Fremd gehen oben genannte Faktoren auslöst, kann das durchaus sein, dass Frau sich nimmer wohl fühlt;-)



Das ist dann das , was ich ansprach .
Wenn man innerlich " Stress " hat , dann kann sich das dann schon mal in unregelmässigen Zyklen äussern .
Nur das Fremdgehen an sich , also die Sache an sich *g* , löst keine Unregelmässigkeiten aus .


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Schlüppadieb
Geschrieben

Heißt das im Umkehrschluss, shit, hab heut n Date, da passen mir meine Tage gar nicht, guck ich mal, was mich belasten könnt, dann hab ich paar Tage Ruhe ?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
goldenhills
Geschrieben

Liebes, Du meinst das ficken an sich ? *gg

Prickel..wenns ma so einfach wäre*gg


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
TodesFee
Geschrieben

wozu möchtest du das denn wissen??

also, bei mir sind sie immer auf die minute pünktlich. das war schon immer so. kenn ich nicht anders.
und stress hab ich immer und ständig belasten tut mich auch immer was etc aber dennoch alles pünktlich.
das einzige was ich wohl mal letztes jahr erlebt habe ist -- ich war an einem tag, durch ein erlebnis (nein, es war kein date, sondern schlimmer) so voller adrenalin, das ich sie am nächsten tag wieder bekommen hatte, obwohl ich sie erst vor ner woche hatte.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
nina05
Geschrieben

Wie alt ist denn die Frau? Ist sie schon deutlich über 40 ?
Hat jemand schon mal an Wechseljahre gedacht? Da verkürzt sich der Zyklus.
So geht es mir jetzt. Entweder ich hab meine Regel in drei oder zwei Wochen wieder.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

das alter der frau ist 28


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
devilfire
Geschrieben

@MRLover1983

Wenn deine Freundin unregelmässigkeiten in ihrem Monatszyklus hat und SIE sich diese nicht erklären kann, sollte sie einfach mal zum Frauenarzt gehen um zumindest körperliche Probleme auszuschliessen


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Heißt das im Umkehrschluss, shit, hab heut n Date, da passen mir meine Tage gar nicht, guck ich mal, was mich belasten könnt, dann hab ich paar Tage Ruhe ?






naja nicht ganz.
Jedoch fällt mir da was ein.
In der Schulzeit hatten wir abwechselnd alle 14 tage Schwimmen. Eine Schulkollegin hatte nie lust dazu. Schwimmen war nicht so ihr ding.
Komischer weise, hatte sie sehr oft ihre Tage, wenn es ums Schwimmen ging. Die Mutter schrieb eine Entschuldigung, und sie musste nicht dran teilnehmen.





Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Engelschen_72
Geschrieben

@Playcat ...

*lautlacht*
Ich hab auch im 14 tägigen Rhytmus schwimmen gehabt . Und da ich da nie Bock drauf hatte , hab ich immer gesagt , daß ich meine Tage hätte .
Bis mein Schwimmlehrer mal meinte " Das ist irgendwie komisch . Meine Frau hat ihre Tage nur alle 4 Wochen "


@TE ...
Die Frau sollte , wie hier schon angesprochen , zum Arzt gehen und sich durchchecken lassen , um körperliche Ursachen auszuschliessen .


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×