Jump to content
Mario_Hahner

Ansteckende Geschlechtskrankheiten

Empfohlener Beitrag

geniesser_devot
Geschrieben

guter Rat denk an Hepatitis C, sehr gefährlich, da gibt es keine Impfung

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Klar achtet man darauf das Risiko zu senken, aber ganz vermeiden kann man das nicht ;) wenn wir uns über alle Gefahren so Gedanken machen würden...

BerlinerMaedchen
Geschrieben

HIV ist keine Geschlechtskrankheiten, auch wenn man sich durch ungeschützten Verkehr ansteckt. Und du denkst, das man nur durch das Äußere sieht, ob jmd krank ist oder nicht? Nicht dein Ernst. Jeder, der ungeschützten Verkehr hat, gefährdet nicht nur sich, sondern auch seinen Partner.

  • Gefällt mir 4
NoNameXcc
Geschrieben (bearbeitet)

Eine Frau kann sich wenigstens beim FA untersuchen und alles ausschließen lassen. Aber wie ist das bei Männern?

bearbeitet von BadChica85
rechtschreibfehler
  • Gefällt mir 1
SunfireX
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb BadChica85:

Eine Frau kann sich wenigstens bei FA untersuchen und alles ausschließen lassen. Aber wie ist das bei Männern?

Bei Männern geht das genauso, Sowas nennt sich Urologe (Männerarzt)

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Der Fa kann es checken,beim Mann auch... Aber wenn man was hat ist es auch zu spät...😮

rm162
Geschrieben

Männer können sich beim Andrologen/Urologen untersuchen lassen, wenn sie das Thema denn ansprechen.

  • Gefällt mir 1
geniesser_devot
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb BadChica85:

Eine Frau kann sich wenigstens beim FA untersuchen und alles ausschließen lassen. Aber wie ist das bei Männern?

Meine Frau bekam noch nie Blut beim Frauenarzt geholt, wie will er ohne Blut Hepatitis feststellen?

NoNameXcc
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb SunFireX77:

Bei Männern geht das genauso, Sowas nennt sich Urologe (Männerarzt)

Das der männerarzt ein urologe ist, weiß ich. Ich war nur noch nie dort und weiß deshalb nicht was sie machen. Außer Prostata überprüfen, Fruchtbarkeit wegen kinderwunsch prüfen und vasektomie.

  • Gefällt mir 1
NoNameXcc
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb geniesser_devot:

Meine Frau bekam noch nie Blut beim Frauenarzt geholt, wie will er ohne Blut Hepatitis feststellen?

Also bei mir wurde schon einige male Blut angenommen.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Blutuntersuchungen können Hausärzte oder auch die Gesundheitsämter machen

walterzabel
Geschrieben

Deshalb nur mit Kondom,dann gibts auch keine Probleme😉👍

  • Gefällt mir 1
MrsGrinch
Geschrieben

Ich versuche abzusichern so gut es geht. Unsafe läuft nix.

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Also wir achten immer darauf, dass alles Safe ist. Dennoch hat dieses Hobby ein gewisses Restrisiko, dem sollten sich alle mal bewusst sein. Ansehen tut man es keinem. Auch wissen Betroffene mit Sicherheit selber nicht gleich, ob sie eine Krankheit haben, oder auch nicht. HPV z.B. kann man Jahrzehnte lang in sich tragen, alle anstecken und bei einem selber bricht es nicht aus. Es gibt so viele Faktoren. Man kann nur diese so sicher wie nur möglich ausleben..

  • Gefällt mir 5
MrsGrinch
Geschrieben

Manche Impfungen gibt es für einige Berufsgruppen auch bezahlt. Nachforschen lohnt.

  • Gefällt mir 1
geniesser_devot
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb walterzabel:

Deshalb nur mit Kondom,dann gibts auch keine Probleme😉👍

Hepatitis lässt sich durch alle Körperflüssigkeiten übertragen.

  • Gefällt mir 2
Bi_Spald
Geschrieben

Tja impfen lasse ich mich nie wieder. Viel erlebt wofür ich manche Ärzte verachte. Aber hast recht gibt viele Krankheiten die den Spaß an wilden Orgien verderben. Bin erstaunt wie viele hier den Gesundheits Scanner haben um zu wissen wer gesund ist und wer nicht. Vertraue auch keinem test den was passiert in den 6 Wochen warte zeit? Selbst Krankheiten die nicht so schlimm sind sind sie doch nervig. Safer Sex geht vor bei Sex und Geld kann man niemand vertrauen. LG

  • Gefällt mir 2
Engelschen_72
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Salamanca543:

mir meine Partner gut aussuche. 

Sieht man Menschen neuerdings Geschlechtskrankheiten an?

  • Gefällt mir 1
gimmecoc
Geschrieben

Wenn man viel Sex mit verschiedenen UND auch einigen festen Partnern hat, soll man regelmäßig (monatlich, alle 3 oder 6 Monaten, je nach Lage) zum Test gehen. Wie du sagst, kann man gleich Medikammenten nehmen. Am schlimmsten sind Menschen, die Angst haben, über Ihren Gesundheitszustand zu erfahren, und dadurch anderen in Gefahr setzen.

Mario_Hahner
Geschrieben (bearbeitet)
vor 37 Minuten, schrieb silknwet:

Du suchst dir deine Partner genau aus???? Sorry, aber so ein Dummer Spruch. Wenn man jedem auf den ersten Blick ansehen könnte, ob und was er hat, würden sich solche Krankheiten nicht ausbreiten.

Das ist kein dummer Spruch. Wenn ich weiß, dass eine - übertrieben dargestellt - laufend AO-Gangbangs mit wechselnden Partnern hat, dann kommt die definitiv nicht mehr für mich in Frage. Natürlich verlange ich kein ärztliches Gutachten, aber Risikogruppe sind natürlich alle, die häufig wechselnde Partner und/oder ungeschützten Sex haben. Und wir sind ja hier auf poppen.de, da schreiben manche ihre Vorlieben für ONS und AO gleich ins Profil. Natürlich kann man niemanden an der Nase ansehen, ob er eine Krankheit hat. Das sollte eigentlich klar sein. Trotzdem kann man eine gewisse Vorsicht walten lassen.

bearbeitet von Salamanca543
  • Gefällt mir 4
×