Jump to content
ECHTE23cm

Warum gibt es auf Sexpartys oder in Swingerclubs meist nur die billigen Kondome!?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Wenn ich privat Kondome benutze, habe ich dafür die passenden Größen und richtigen Marken dabei. Aber ich frage mich immer wieder, warum es auf Sexpartys oder in Swingerclubs immer nur die billigen 08/15 Kondome gibt ("one size fits all")! Oder was sind eure Erfahrungen mit diesem Thema?

Zumal solche Kondome ja auch nicht wirklich sicher sind, denn es kommt nicht gerade selten vor, dass z.B. beim Ficken (auch in Swingerclubs) öfters mal gerade die billigen Kondome reißen. Ich glaube, dass in vielen Clubs einfach nur gewöhnliche und preiswerte Kondome ausgelegt werden, um Kosten zu sparen (und wer bringt schon seine eigenen Kondome von zu Hause mit, also welche von sehr guter Qualität oder welche, die für XL-Schwänze geeignet sind; das macht eigentlich keiner, weder Pärchen noch Männer).

Also wenn mir eine Frau oder ein Pärchen auf einer Party oder im Club gefällt und sie es dann gern mit Gummi machen wollen, dann nimmt man halt die Kondome, die gerade auf der Party oder auf der Spielwiese ausliegen, und wenn ich mit meiner XL-Größe so richtig Gas gebe und schön tief loslege, dann stoßen normale Kondome sehr schnell an ihre Grenzen und reißen auch mal (was man dann aber leider meist auch erst hinterher merkt, wenn man schon in der Frau gekommen ist und den Schwanz wieder rauszieht; und selbst dann fällt es längst nicht immer auf, im Eifer des Gefechts oder wenn der nächste Mann schon wartet oder wenn es so dunkel ist, dass man ein gerissenes Kondom gar nicht richtig sieht). Daher ist es auch Quatsch, zu glauben, dass alle Kondome grundsätzlich gleich sicher sind, denn es gibt da schon riesige Unterschiede...

IMG_8538b.jpg

  • Gefällt mir 2
LeBatteur
Geschrieben

Wenn ich mit Durchscnittskondomen nicht zurecht komme,
besorge ich mir welche, die für mich passen.

  • Gefällt mir 4
HexeBullerjan
Geschrieben

Wir haben unsere eigenen Kondome mit.

  • Gefällt mir 1
MissSerioes
Geschrieben

....sag mal in welchen dunklen abgelegten Clubs bist du eigentlich zu Hause?

Das gibt es doch gar nicht??

Hamburg ...2 Clubs die ich kennen....Kondome mittlerer Standard..

auf Nachfrage bei der Rezeption gab es auch besondere Kondome ...besondere Grösse...Farbe oder auch mit Noppen..

Wenn du natürlich in so gewissen Löchern gehst ...wo das Niveau nicht gepflegt wird...wundert es mich nicht!

Swinger Clubs unterliegen einen gewissenn Standard....und pflegen auch bestimmte Auszeichnungen.....mit denen sie sich rühmen!

So etwas lockt dann Kundschaft an....Verständlich"

 

aber wer natürlich in Jedes Loch geht....:crazy:

  • Gefällt mir 4
Seepgum
Geschrieben

Hmmm und was hindert Dich daran Deine eigenen Kondome mitzubringen? Ich denke wenn ich in nem Club ne Frau ficken will und schon vorher weiß daß keine Kondome die mir in Sachen Größe und Qualität passen da sind nehm ich sie halt selbst mit. Also ein Kondom das zu mir passt ist mir zumindest jede sexuelle Begegnung mit ner Frau wert.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Bei uns im Club wird drauf geachtet !alleine die Hygiene verlangt das doch schon? Aber mir ist auch schon aufgefallen das manche danach noch nicht einmal Duschen besonders die jungen Spieler sind so Hauptsache Poppen .wir 🤚 das so das wir lecken -ich und meine Frau Blässt aber ficken tun nur wir beide und meine Frau zieht denjenigen auch den Gummi über

ichbleibeich79
Geschrieben

Deswegen gehe in solche Clubs nicht

Travoltaboy
Geschrieben

Wer mit seiner Größe prahlen kann und muss, der kann es ja mit dem Ganzkörperkondom probieren...

  • Gefällt mir 2
mondkusss
Geschrieben

was sonst.....:smirk:

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Was ist denn ein teurer und was ist ein preiswerter Kondom. Geht es hier um die Marke ? Aus Insiderkreisen weiss ich das einige Clubs Kondome in 1000er Packungen kaufen. Da gibt es Preisunterschiede von bis zu 80,-€ ! Von der Qualität jedoch nicht zu unterscheiden, so lang beide Arten der Kondome in Deutschland produziert worden sind, Deutsche Produkte unterziehen sich einem Gütesiegel, daher ist es egal ob du ein Kondom Marke "London" oder der Marke "Silo" benutzt. Hinzu kommt, dass in vielen Clubs solche Typen"verkehren" die sich dann obendrein auch noch die Taschen mit Kondomen vollstopfen, für den Hausgebrauch ! Daher kann ich den Clubbetreiber wohl sehr gut verstehen, das er nicht Markenkondome auslegt. Sollten dir aber diese Kondome nicht schmecken, dann bringe dir selbst welche mit.

  • Gefällt mir 1
schwandorfer01
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden, schrieb EhehurefürEuch:

Und wenn du meinst das die dir nicht sicher genug sind dann nimm dir doch welche selber mit um vorzubeugen. Ist doch auch deine Sicherheit.

Der TE ist doch eh AO-Fan (liest man ja oft genug)

Da glaube ich ist es ihm egal ob eins reißt. Er zieht sich eins über und die Dame ist zufrieden!

 

Ich glaube kaum, dass es sich ein Club leisten kann so schlechte Kondome auszulegen die ständig reißen.

Sowas spricht sich rum. Und ist der Ruf erstmal ruiniert ist es ganz schwer ihn wieder auszubügeln!

bearbeitet von schwandorfer01
Satz hinzu gefügt
  • Gefällt mir 2
tom-aus-nuernberg
Geschrieben

Wahrscheinlich haben sich Markenfetischisten immer bevorratet,
"Ich nehm nur die echten Rol(l)ex, die lassen sich besser überstreifen und ich Etienne Aigner (bei Eigner weiss man eh besser, das sie passen"

da waren die Clubbetreiber schnell mit Runderneuerten bei der Hand

schwandorfer01
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb tom-aus-nuernberg:

da waren die Clubbetreiber schnell mit Runderneuerten bei der Hand

was meinst du mit runderneuert?

 

Wurden die alten gewaschen und wieder sauber zusammen gerollt? :stuck_out_tongue_closed_eyes:

Inolatv
Geschrieben
vor 10 Stunden, schrieb ECHTE23cm:

Also wenn mir eine Frau oder ein Pärchen auf einer Party oder im Club gefällt und sie es dann gern mit Gummi machen wollen, dann nimmt man halt die Kondome, die gerade auf der Party oder auf der Spielwiese ausliegen,

Also vögelst Du gern ohne Kondome. Weil sonst würdest Du passende Kondome zur Sicherheit dabei haben.

Geschrieben

wie Du richtig feststellst: Weil sie billig sind. Wenn Du spezielle Wünsche hast, steht es Dir frei, Deine eigenen mitzubringen. Betreiber sind nicht verantwortlich dafür, es JEDEM exakt haarklein Recht zu machen. Sie versuchen das beste, um es ihren Kunden so angenehm und sicher wie möglich zu machen. Trotzdem werden sie nie anfangen ein "Sortiment" aufzubauen, ähnlich eines Buffets. Wo soll man da anfangen, wo aufhören? Einer wills genoppt, der nächste ohne Latex, der dritte extra klein, der vierte mit Geschmack, extra reißfest für Analverkehr bei Herren, besonders groß für die Salatgurke, mit Seiteneingriff usw. Du weißt, was ich meine ;) Nicht ganz so ernst nehmen, was ich schreibe. Aber so in etwa dürfte die Argumentation sein.

gaymaleTS
Geschrieben

Kondome gibt's in jeder Drogerie und im Internet. Jeder kann sich seine selber kaufen.

BerlinerMaedchen
Geschrieben

Stehst du nicht je auf AO? Da hat sich doch die Frage nach den Gummis erledigt.

  • Gefällt mir 4
Inolatv
Geschrieben
vor 48 Minuten, schrieb Engelschen_72:

Oder ist das alles nur vermeintliche Werbung für den eigenen Kolben? B|

Wird vielleicht wohl so sein, wenn man sich schon beim Nicknamen darauf reduziert. ;)

  • Gefällt mir 4
×