Jump to content

Kommentarfunktion im News-Bereich

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Eine Frage, die mich wirklich interessiert:

ich schaue gelegentlich in den News-Bereich, wo die neuesten Anzeigen und auch Bilder zur Bewertung freigegeben sind. Warum wird auch das haarigste Bein, der dickste, mit Zellulite übersähte Arsch, der platteste Fuß, die wabbeligste Titte oder die scheußlichste Frisur mit 5 Sternen bewertet? 

Und warum stehen unter Bildern, für die im Mittelalter wohl die Inquisition an die Türe geklopft hätte, Kommentare wie

 "Traumhaft", "Bezaubernd", "Perfekt"...?

Also blind können die Kommentatoren ja nicht sein, sonst würden sie die Tasten nicht treffen....

Hat jemand eine Idee 😁?

  • Gefällt mir 1
elegance4u
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb Looking4bj:

Hat jemand eine Idee 😁?

Geschmäcker sind verschieden.

Und nur weil Dir die Bilder nicht gefallen, muß das ja nicht für alle anderen User gelten.

ricaner
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb Looking4bj:

....Und warum stehen unter Bildern, für die im Mittelalter wohl die Inquisition an die Türe geklopft hätte, Kommentare wie

 "Traumhaft", "Bezaubernd", "Perfekt"...?

Also blind können die Kommentatoren ja nicht sein, sonst würden sie die Tasten nicht treffen....

:smirk: Schreib die Leute an und frage sie, die Nicnamen der Verfasser stehen ja davor.... :smiley:

Quicksafe
Geschrieben

Es gibt tatsächlich Menschen, denen etwas gefällt, was anderen ganz und gar nicht gefällt. 

Somit wundern sich wiederum Menschen, denen etwas gar nicht gefällt über Kommentare von Menschen, denen etwas gefällt, was anderen gar nicht gefällt. 🙃

Es kann hier noch so bizarr oder absurd zugehen, es gibt immer Menschen, denen es gefällt. 

Andererseits könnte die Antwort auf Deine Frage auch sein, dass die Menschen, die einen tollen Kommentar für ein vermeintlich gruseliges Bild abgeben einfach nur glauben damit bei dem Profilinhaber zu punkten weil sie sonst wenig bis gar keinen Erfolg haben. 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

das könntest du ganz schnell herausfinden, wenn wir jetzt anfangen würden dein bild zu bewerten.

  • Gefällt mir 1
DickeElfeBln
Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb Looking4bj:

Eine Frage, die mich wirklich interessiert:

ich schaue gelegentlich in den News-Bereich, wo die neuesten Anzeigen und auch Bilder zur Bewertung freigegeben sind. Warum wird auch das haarigste Bein, der dickste, mit Zellulite übersähte Arsch, der platteste Fuß, die wabbeligste Titte oder die scheußlichste Frisur mit 5 Sternen bewertet? 

Und warum stehen unter Bildern, für die im Mittelalter wohl die Inquisition an die Türe geklopft hätte, Kommentare wie

 "Traumhaft", "Bezaubernd", "Perfekt"...?

Also blind können die Kommentatoren ja nicht sein, sonst würden sie die Tasten nicht treffen....

Hat jemand eine Idee 😁?

Was stört dich an meinem Frisurenbild???? Du musst es doch nicht bewerten

Geschrieben (bearbeitet)

Mutige Aussage für jemanden, dessen Profilbild nach Arschbacken mit Nippeln aussieht. 

bearbeitet von sissy1987
  • Gefällt mir 5
Engelschen_72
Geschrieben (bearbeitet)

Da echauffiert sich jemand über anderer Leuts Bilder, der mehr obenrum hat wie manche Frau.

Ich hoffe damit ist deine Frage beantwortet.

bearbeitet von Engelschen_72
  • Gefällt mir 5
mieh001
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb elegance4u:

Geschmäcker sind verschieden.

Und nur weil Dir die Bilder nicht gefallen, muß das ja nicht für alle anderen User gelten.

Das hatten wir ja neulich schon

Gerade von dir hätte ich gedacht, dass du zwischen subjektivem Geschmack und objektiven no gos bei Fotos unterscheiden kannst.

Ich erkläre es dir mal

Das eine ist der subjektive Geschmack, da hast du recht, was dem einen gefällt, gefällt einem anderen nicht.

Dann gibt es objektive Kriterien und wie das Wort schon sagt, hat das nichts mit Geschmack zu tun.

Ich nenne dir auch noch ein Beispiel, wenn zum Beispiel im Hintergrund Müll und/oder Unordnung zu sehen sind.

Verstehst du das?

mieh001
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb magnifica_70:

das könntest du ganz schnell herausfinden, wenn wir jetzt anfangen würden dein bild zu bewerten.

Er wird im Bildkommentar als Adonis bezeichnet, das kann ich nicht nachvollziehen smiley_2a9797.gif

  • Gefällt mir 1
elegance4u
Geschrieben (bearbeitet)
vor 7 Minuten, schrieb mieh001:

Das hatten wir ja neulich schon

Gerade von dir hätte ich gedacht, dass du zwischen subjektivem Geschmack und objektiven no gos bei Fotos unterscheiden kannst.

Ich erkläre es dir mal

Das eine ist der subjektive Geschmack, da hast du recht, was dem einen gefällt, gefällt einem anderen nicht.

Dann gibt es objektive Kriterien und wie das Wort schon sagt, hat das nichts mit Geschmack zu tun.

Ich nenne dir auch noch ein Beispiel, wenn zum Beispiel im Hintergrund Müll und/oder Unordnung zu sehen sind.

Verstehst du das?

Das verstehe ich durchaus. Dennoch ist es einfache immer eine Geschmackssache. Auch Bilder die einen zugemüllten Hintergrund haben oder Unordentlich vom Hintergrund sind, können doch Menschen gefallen. Nur weil sie Dir nicht gefallen, muß das ja nicht allgemeingültig sein. Du weißt ja auch nicht, wie die Menschen sonst leben. Es mag Menschen geben, die das vielleicht nicht störend finden.

ich finde es immer vermessen, wenn Menschen meinen nur weil ihnen etwas nicht gefällt, darf es anderen nicht gefallen. Oder haben die anderen unrecht. Und das es natürlich "Schleimkommentare" gibt, ist ja auch logisch. Aber nicht jeder, der etwas anderes gut findet, als man selbst, hat unrecht.

Mal ganz davon abgesehen: Was hat der Müllberg im Hintergrund mit der Person zu tun. Es soll auch Menschen geben, die die Person beurteilen und nicht das Bild als solches. Und vielleicht finden sie die Person attraktiv.

 

Und: Wer klassifiziert den "objektive optische no-gos"? Was fällt denn darunter? ( damit ich meine eigenen Bilder auch mal danach untersuchen kann. Ich bin ja oft als Workshopmodel tätig, das habe ich von demjenigen der die Workshops leitet noch nie gehört. Und ich wußte bisher nicht, das es da, bis auf die Bildregeln der jeweiligen Community und der Gesetzgebeung diese Regeln gibt). Liest sich ja sehr allgemeingültig.

bearbeitet von elegance4u
  • Gefällt mir 1
mieh001
Geschrieben

OK du willst es nicht verstehen. Deine Beiträge zum Beispiel wie in diesem Thema, empfinde ich auch als schleimig 

elegance4u
Geschrieben

Wieso? Nur weil ich jedem seinen persönlichen Geschmack zugestehe?

mieh001
Geschrieben

Lass es gut sein, ich habe versucht dir den Unterschied zwischen objektiv und subjektiv zu verdeutlichen, aber wenn du es nicht verstehen willst, dann ist das eben so 

elegance4u
Geschrieben

Ich warte voller Spannung auf die von Dir erwähnten "objektiven no gos" , die mir leider unbekannt sind ( außer halt den jeweiligen Regeln der Community und der Gesetzgebung). Aber ich habe da vermutlich nicht soviel Ahnung wie Du von und würde mich freuen, wenn Du mir diese "objektiven no gos", die ja offenbar bekannt sind ( nur mir halt nicht), einmal darlegen könntest. denn man lernt bekanntlich nie aus.

Wenn man sowas erwähnt, erwarte ich, in einer Diskussion  auch, das man diese  begründen kann.  

Joker139
Geschrieben
vor 7 Stunden, schrieb Looking4bj:

ich schaue gelegentlich in den News-Bereich, wo die neuesten Anzeigen und auch Bilder zur Bewertung freigegeben sind. Warum wird auch das haarigste Bein, der dickste, mit Zellulite übersähte Arsch, der platteste Fuß, die wabbeligste Titte oder die scheußlichste Frisur mit 5 Sternen bewertet? 

Weil wenn diese Bilder von weiblichen Nutzern stammen und die Bewertung von Männern stammt da weniger das Gefallen, sondern eher der Wunsch durch eine positive Bewertung seine Chancen zu erhöhen im Vordergrund steht.
Und zieh dir besser einen BH an, deine Titten hängen fürchterlich in der Gegend rum.

  • Gefällt mir 4
LeBatteur
Geschrieben

Meist ist Objektivität leider auch nur eine Form der Subjektivität ...

Es gibt nunmal User hier, die lediglich einen Kommentar schreiben, weil sie sich dadurch einen Erstkontakt erhoffen und/oder Punktezuwachs erarbeiten.
Auch ich habe mir die Frage des TE bereits mehrmals gestellt, aber nicht darüber den Kopf zerbrochen.
Einfach gesagt: Wer was nettes/positives zu schreiben weiß, soll dies tun,
wer nicht, kann es lassen. Die Punktebewertung der Bilder ebenso ...

  • Gefällt mir 2
mieh001
Geschrieben
Am 27.12.2016 at 20:44, schrieb mieh001:

Das hatten wir ja neulich schon

Gerade von dir hätte ich gedacht, dass du zwischen subjektivem Geschmack und objektiven no gos bei Fotos unterscheiden kannst.

Ich erkläre es dir mal

Das eine ist der subjektive Geschmack, da hast du recht, was dem einen gefällt, gefällt einem anderen nicht.

Dann gibt es objektive Kriterien und wie das Wort schon sagt, hat das nichts mit Geschmack zu tun.

Ich nenne dir auch noch ein Beispiel, wenn zum Beispiel im Hintergrund Müll und/oder Unordnung zu sehen sind.

Verstehst du das?

 

Am 27.12.2016 at 21:09, schrieb elegance4u:

 

Wenn man sowas erwähnt, erwarte ich, in einer Diskussion  auch, das man diese  begründen kann.  

In meinem ersten Beitrag hatte ich dir bereits ein Beispiel genannt 

Aber frag doch mal deinen Fotografen, vielleicht kann er es dir erklären.

Am 27.12.2016 at 20:50, schrieb elegance4u:

Das verstehe ich durchaus. Dennoch ist es einfache immer eine Geschmackssache. Auch Bilder die einen zugemüllten Hintergrund haben oder Unordentlich vom Hintergrund sind, können doch Menschen gefallen. Nur weil sie Dir nicht gefallen, muß das ja nicht allgemeingültig sein. Du weißt ja auch nicht, wie die Menschen sonst leben. Es mag Menschen geben, die das vielleicht nicht störend finden.

 

und das glaubst du dir doch wohl selber nicht

 

elegance4u
Geschrieben
vor 9 Stunden, schrieb mieh001:

Aber frag doch mal deinen Fotografen, vielleicht kann er es dir erklären.

und das glaubst du dir doch wohl selber nicht

Ich habe aber Dich gefragt, weil du  mit vollster Überzeugung die Wörter "objektiven no gos" in den Raum geworfen hast. Und wer sowas schreibt, wird das ja auch erläutern können.  Warum sollte ein fremder Mensch Deine Aussage erläutern können.

Mal als Beispiel:  Ein Bild der Marke "schnell geknipst", einfach eine Frau von hinten,  ein Bild was in jeder Fotocommunity etc. nicht gut ankommen würde. Das Bild hat gute und nette Kommentare bekommen. Warum wohl? Weil das Bild so begnadet ist? Weil die Kommentatoren schleimen wollen und alle keinen Geschmack haben? Bestimmt nicht. Sondern weil einfach die schönen Beine der Person kommentiert wurden. Und nicht das langweilige Knipsbild.  

Oder: Ein Selfie einer Frau, Handy in der Hand, Blitz im Spiegel, normales Bad mit Wäscheberg im Hintergrund. Auch das Bild hat nette Kommentare bekommen. Bestimmt nicht weil das Bild so genial war, sondern weil die Kommentatoren die Person darauf gut finden.

Und ich finde es einfach nicht gut, wenn man Menschen, die einen anderen Geschmack haben oder einfach anders beurteilen ( nämlich die Person und nicht das Gesamtbild) unterstellt, das dies ja geschleimt sein muß und nicht der Wahrheit entsprechen kann. Manche Bilder transportieren halt ein Gefühl und da kann es auch mal sein, das das Bild nicht perfekt ist oder die abgebildete Person gefällt so sehr, das der Rest egal ist.

Aber ist ja auch egal: Genauso wie Geschmäcker verschieden sind, sind Meinungen auch verschieden. Und eine genauere Erläuterung kommt ja nicht, insofern ist es ja müßig darüber zu sprechen. ;)

Joker139
Geschrieben

Auf deinen Beispielbildern waren aber ausnahmslos Frauen und in solchen Fällen sind die Kommentatoren zu 100% Männer oder die männlichen Teile von Paaren. Und die Kommentare laufen dann alle in die Richtung "Hey, schöne Frau, tolle Fotos.", "Super Foto, meld dich doch mal." ,"Komme nicht durch deinen Filter.", etc..
Und dann nimm mal die gleiche Situation und die Person die abgebildet ist ist ein Mann. Wenn da überhaupt Reaktionen kommen dann höchstens in der Richtung "Räum mal deine Dreckwäsche weg.", "Wieder so ein Fuzzi in Unterhosen.", "Ih, wann hast du den zuletzt aufgeräumt?"
Die Person an sich ist denen die ihre Meinung zu den Bildern abgeben egal, die Bilder Frauen werden kommentiert in der Hoffnung zum Stich zu kommen, die Männerbilder wenn es solche wie beschrieben sind weil sich die Frauen an der Unordnung stören. Und wer außer Messies steht schon auf Unordnung und Schmutz?

  • Gefällt mir 4
moonchilds
Geschrieben

Kommentare hin oder her, schlechte werden gelöscht und positive bleiben stehen und stören uns recht wenig. Weder bei uns noch bei anderen. Geschmäcker mögen verschieden sein weshalb man sich auch nicht darüber streiten sollte. Bei der teilweise extrem oberflächlichen Sichtweise einiger User hier ist es auch nicht verwunderlich das auch die Kommentare entsprechend ausfallen. Es entsteht alles in allem der Eindruck "Hauptsache ein Loch und es zappelt". Dieser Eindruck bestätigt sich nicht allein durch Kommentare sondern auch durch entsprechende Profile und vor allem in Anschreiben und dem eventuellen Schriftverkehr sowie einigen Themen hier im Forum. Wir prangern damit niemanden an denn es ist jedem freigestellt sich das anzunehmen oder eben nicht. Es wird schließlich niemand zu etwas gezwungen durch diese Seite. Wir für unseren Teil finden es zunehmend amüsant und wenns zu heftig wird hat man ja alle Möglichkeiten sich zurückzuziehen.

mieh001
Geschrieben
vor 21 Stunden, schrieb elegance4u:

Ich habe aber Dich gefragt, weil du  mit vollster Überzeugung die Wörter "objektiven no gos" in den Raum geworfen hast. Und wer sowas schreibt, wird das ja auch erläutern können.  Warum sollte ein fremder Mensch Deine Aussage erläutern können.

 

Anscheinend willst du mich eben nicht verstehen, ich habe mehrmals versucht es dir zu erklären.

Lass es einfach gut sein, du hast deine Denkweise, ich meine.

 

Genauso ist es, bei Männern würden die gleichen Fotos ganz anders kommentiert werden. 

Als oberflächlich würde ich das nicht bezeichnen, wenn ich anhand des Eindrucks eines Fotos Rückschlüsse auf den Mensch ziehe, wenn jemand der im Chaos haust sagt das schon etwas über den Menschen aus. 

Tristania_
Geschrieben

Ich kommentiere und bewerte nur das, was mir gefällt.  

Zugeben muss ich allerdings, dass ich recht froh bin, dass ich bei manchen Fotos nicht auch noch den Duft der Umgebung 'frei Haus'  bekomme.

Wird zugeklickt und fertig.

Ebenso Bilder, die mir nicht zusagen.

Recht amüsant sind doch gelegentlich diverse Kommentare unter den Bildern. Verstehen muss ich diese verbalen Ausbrüche nicht immer, aber das ist auch nicht Sinn und Zweck der Sache.

Muss mich den Meinungen weder anschließen, noch mich abwertend unter den Bildern auslassen.

Ist aber eine Charakterfrage, würde ich meinen. 

  • Gefällt mir 1
×