Jump to content
versautefrucht

waschen um 05:00 uhr

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

ein unternehmen das bundesweit über mehrere altenheime und geriatrische kliniken
verfügt.
dieses unternehmen läßt in den geriatrische kliniken ihre patienten schon um 05:00 uhr morgens waschen. von den altenpflegeheimen weiss ich es nicht.

da ich als krankenschwester in einer zeitarbeitsfirma arbeite, komme ich in meinen bundesland in vielen krankenhäuser und kliniken rum.
dieses unternehmen ist das einzige mir bekannte unternehmen was diese dienstleistung um diese uhrzeit erbringt.

aus meinen pflegerischen verständnis, ist dieses für mich nicht tragbar,da ich es als unmenschlich betrachte.

wie steht ihr zu diesem thema?

lg


Geschrieben

Ich arbeite zwar nicht im Pflegedienst, aber inwiefern ist es unmenschlich, jemanden um 5 zu waschen?


bangbangladash
Geschrieben

Wie waschen?
Müssen sie waschen oder sie sich waschen?


Geschrieben

auf grund des biorythmus des menschen, morgems um 5:00 uhr ist eine der wichtigsten tiefschlafphasen des menschen.

in der zeit zwischen 3:00 u. 5:00 uhr sterben auch sehr viele menschen wiel die körperfuntionen auf ein minimum herunter gefahren sind um neue energie für den neuen tag zu sammeln.
da denn einen kranken menschen zu wecken um diesen zu waschen halte ich für unmenschlich!


Geschrieben

Kommt das nicht darauf an, wann man schlafen geht? Also ich muss jeden morgen um 5 aufstehen, hab also nen ganz anderen Schlafrhythmus als andere Menschen, die erst um 7 rausmüssen.
Und die Alten und Kranken liegen doch meist eh die meiste Zeit des Tages im Bett bzw. schlafen sowieso ganz anders, als junge oder gesunde Menschen. Oder irre ich mich da?

Wie gesagt, ich hab ja keine Ahnung, aber ich finde 5 Uhr jetzt nicht sooo unmenschlich, angesichts der Tatsache, dass sie danach ja wieder ins Bett kommen bzw. drin bleiben.


bangbangladash
Geschrieben

Ohne etwas gegen die bedauernswerten Menschen sagen zu wollen, die unter solchen Umständen leben müssen,
jedoch gibt es genug andere Menschen, deren Job es beispielsweise erfordert, um 4:00 Uhr aufzustehen.
Ich halte beispielsweise auch nichts davon, dass Schule um 8:00 Uhr beginnt.
Nachgewiesenermaßen wäre 10:00 Uhr die weitaus bessere Zeit.
Dies jedoch nur am Rande; Ich wollte nicht abschweifen.


dreamstorm
Geschrieben

tja ich halte das auch für eine unzumutbare frechheit !
aber wie du auch selber weißt , sind die alten menschen leider nur noch ein kostenposten . alles muß einen reibungslosen ablauf haben . menschlichkeit is da leider nicht gefragt.
ich denke das der herr fusseck wohl recht hat . wenn er unsere pflegeheime so aufs korn nimmt. zu wenig personal , schlecht ausgestattet heime .u s w


Geschrieben (bearbeitet)

Booty - Du kannst mich gerne um fünf waschen , aber das Herzrasen käme sicher nicht vom frühen Erwachen...

Ich finde weniger, dass es unmenschlich ist, aber ich finde, dass betriebliche Planungen da über menschliche gestellt werden - zumal die Menschen zahlende Kunden sind...

...andererseits gibts wahrscheinlich auch um sieben Frühstück, um 12 Uhr Mittag und um 17:00 Abendbrot - und um 22:00 ist Zapfenstreich...

merke:

Wenn die Frau zum Zapfen schleicht,
und sanft über den Zapfen streicht,
dann ist der Zapfen nicht mehr weich,
und das ist dann der Zapfenstreich...


bearbeitet von Spritzneuling
Geschrieben

Spritzilein, Du bist zwar echt ein alter Sack, aber das schaffste doch noch selbst, oder?

Aber das ist ja genau das, was ich meinte... die Leute haben doch einen ganz anderen Tagesrhythmus als gesunde oder jüngere Menschen. Ebenso wie die Schwestern, die Nachtschicht schieben müssen oder andere Schichtarbeiter.

Wie gesagt, bei 2 oder 3 Uhr morgens würde ich das ja verstehen... aber 5 Uhr, ist das wirklich so schlimm?


Geschrieben

Ich bin Altenpflegerin und arbeite in einem Pflegeheim, weiß also wovon ich spreche. Ich wasche meinen ersten Bewohner um 6 Uhr und meinen Letzten um 11, je nach Wunsch! ja, es gibt tatsächlich alte Menschen, die um 6 aufstehen möchten, entweder weil sie es so ihr ganzes Leben gemacht haben, bzw. weil sie durch ihre Demenzerkrankung kein Zeitgefühl mehr haben und sich langweilen!Dafür schlafen sie dann am Nachmittag...finde ich nicht schlimm! Schlimm finde ich es, wenn Pflegekräfte ihre eigenen Neigungen auf die Kunden übertragen und nicht mehr individuell deren Wünschen nachgehen. Oder sollte ich der alten Dame, die seit 3 Uhr wach ist sagen: " Tut mir leid, aber vor 8 dürfen sie leider nicht aufstehen, das wäre unmenschlich!"
Natürlich gibt es auch betrieblich bedingte Strukturen, wie feste Essenszeiten, geht ja auch gar nicht anders, aber wozu gibt es Mikrowellen, da ist es immer möglich individuell auf Jeden einzugehen....


Geschrieben

@saavik

mir geht es nicht um die individualität, sondern um eine dienstanweisung vom arbeitgeber.
der dieses vorschreibt das ab 5:00 gewaschen wird!

das menschen individuell behandelt werden sollen geht in ordnung!


Geschrieben

Ja sicher! Meine Dienstanweisung heißt ja auch "ab 6 waschen"! Da fängt nämlich mein Dienst an..aber wen ich nun um 6 wasche ist doch mir überlassen. Da ich nur 2 Hände habe, wasche ich den Nächsten dann um 6.30, etc....! Ist nicht wirklich ein Problem!


Geschrieben

Aber das ist doch okay...

Wie saavik schon schrieb, dann wäscht man halt um 5 schon mal diejenigen, die sowieso früh wach sind oder schlecht schlafen können und den Rest dann halt so, wie es passt, vom Schlafrhythmus her. Oder nicht?


Geschrieben

Te meint garantiert das ab 5 gewaschen werden muss. Und das dafür die Menschen geweckt werden. Ob sie wollen oder nicht.

Und das finde ich unmenschlich


Geschrieben

Ja, das hab ich schon verstanden.

Und dennoch: warum dann nicht mit denen um 5 Uhr anfangen, die eh wach sind, weil sie nicht schlafen können? Oder die einfach generelle Frühaufsteher sind und immer waren, wie saavik schrieb?


Geschrieben

Ich schrieb:

Ob sie wollen oder nicht.


Das wäre für mich nicht ok


Geschrieben

das der frühdienst um 6 uhr beginnt ist wohl die, bis auf ausnahmen, allgemeine anfangzeit.
dann bis 6.30 übergabe vom nachdienst an den frühdienst wohl auch allgemein.

jedenfalls wird von diesem arbeitgeber vorgeschrieben das der nachtdienst 3 patienten ab 5:00 bis 6:00 zu waschen hat!


Geschrieben

Ich muss auch jeden morgen um 5 raus, ob ich will oder nicht.
Mein Vater ist sein Leben lang um 5 Uhr aufgestanden, sogar am Wochenende... wäre der ins Altenheim gekommen, hätte er wahrscheinlich die Bude abgerissen, wäre er erst um 6 aus dem Bett gekommen... solche Menschen gibt es eben auch, das meinte ich.


Geschrieben

Ich muss auch jeden morgen um 5 raus, ob ich will oder nicht.


Dann kann man es auch deiner Meinung nach von älteren Leuten (Rentner) verlangen??


Geschrieben

@Bootylicious77
du gehs immer wieder auf die individuelle schiene, das ist aber nicht das problem.

das problem ist ob sie wollen oder nicht es wird durchgeführt!


ohne-limitsDWT
Geschrieben

Einige Poster sollten vielleicht einmal das Anfangsposting richtig durchlesen.
Dort steht unmissverständlich, dass es sich um eine Klinik handelt.

dieses unternehmen läßt in den geriatrische kliniken ihre patienten schon um 05:00 uhr morgens waschen


Eine Klinik ist zur Wiederherstellung der Gesundheit gedacht, und da ist es wirklich nicht angebracht, um 5 Uhr morgens die Patienten aus dem Tiefschlaf zu holen und zu waschen.
Klar, danach können sie weiter schlafen, aber der erholsame Schlaf ist brutal unterbrochen, und grade kranke Menschen benötigen diesen dringend.

Die Argumentation, dass andere Menschen um 4 Uhr mit der Arbeit beginnen müssen und entsprechen früh aufstehen empfinde ich als voll daneben. Hier handelt es sich nicht um kranke Personen.
Setzte ich beide Personenkreise gleich, könnte ich auch verlangen, dass die Kranken eine Nachtschicht machen sollen. Können ja Mensch-ärgere-dich nicht spielen. Liegen ja eh den ganzen Tag im Bett.


Geschrieben

Lies doch mal bitte meinen kompletten Beitrag, dann verstehst Du, was ich meine.

Es ist ja nun nicht so, dass die alten Leute alle einen Bärenschlaf haben und vor 10 nicht wachzukriegen sind. Die meisten schlafen eh unruhig bis gar nicht, sei es, weil sie Schmerzen haben oder weil sie eben alt sind. Alte Menschen schlafen sowieso weniger als junge Menschen. Und wenn um 22 Uhr das Licht ausgeht, sind die meisten um 5 eh schon wieder fit.


Geschrieben

Und wenn um 22 Uhr das Licht ausgeht, sind die meisten um 5 eh schon wieder fit.


Und die, die doch länger schlafen wollen? Haben halt Pech gehabt?




Die Argumentation, dass andere Menschen um 4 Uhr mit der Arbeit beginnen müssen und entsprechen früh aufstehen empfinde ich als voll daneben. Hier handelt es sich nicht um kranke Personen.


Sehe ich auch so


Geschrieben

Kommen eben später dran... du wäscht ja nicht 10 Leute gleichzeitig um 5 Uhr.
DAS meinte ich... aber irgendwie versteht mich hier keiner, also überlass ich das Feld den Fachleuten.


ohne-limitsDWT
Geschrieben

Wenn Personen eh unruhig oder Schmerzen haben, so ist es um so wichtiger, ihnen den Schlaf zu lassen.
Alles andere ist unmenschlich und sollte als vorsätzliche Körperverletzung bestraft werden.


×