Jump to content
Just_sex95

Direkt zur Sache oder langsam angehen

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Liebe Community,

jeder von uns kennt es - man verabredet sich zu einem Treffen mit ganz klarem Ziel beiderseits. Mögt ihr es wenn man sich trifft und erst etwas zusammen quatscht und sich kennen lernt, oder findet ihr es interessanter wenn es direkt zur Sache geht? 

  • Gefällt mir 2
decay83
Geschrieben

Je mehr Sympathie vorhanden ist bzw. sich "Spannung" aufbauen kann, desto besser wirds am Ende.. Daher pro kennenlernen..

Geschrieben

also ich trinke auch gern lieber ein kaffee vorher um festzustellen ob es passt

lebendig_genügt
Geschrieben

Erst mal kennen lernen...

  • Gefällt mir 3
Geschrieben
vor 4 Stunden, schrieb Just_sex95:

Liebe Community, ►jeder von uns kennt es - man verabredet sich zu einem Treffen mit ganz klarem Ziel beiderseits. Mögt ihr es wenn man sich trifft und erst etwas zusammen quatscht und sich kennen lernt, oder findet ihr es interessanter wenn es direkt zur Sache geht? 

Jeder von uns kennt es! Man trifft sich mit ganz klarem Ziel! Das da heißt→"Kennenlernen!". Quatschen soll da sehr hilfreich sein. Hör auf zu träumen oder bezahl für Sex!

  • Gefällt mir 2
wahnsinns-beute
Geschrieben

beides schon erlebt...hatte beides seinen Reiz....allerdings war beim sofort zu Sache gehen, quasi beim Chatverlauf schon alles klar....Also erst sagen unverbindlich Kaffee trinken und dann üner einen herfallen ist eher nicht so gut :-)

schnurzel75
Geschrieben

Es kommt drauf an,wieviel man vorher schon Preis gegeben hat.wenns mehr ist,klappt es auch gleich wenn man mehr zur Sache kommt....Wenn beim treff noch die Sympathie stimmt

Geschrieben

Zuerst reden dann merkt man ja ob de Chemie stimmt gleich drauf los ist nicht die schönste Art finde ich

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Auch wenn wir hier bei “Poppen“ sind, heisst das noch lange nicht, dass ich mit jedem poppe, den ich date. Für mich gilt: erst quatschen, sich kennen lernen! Ich mag BDSM und gerade da ist es wichtig, Neigungen, Vorlieben und Tabus des anderen zu kennen und ein Mindestmaß an Vertrauen aufzubauen. Zu schnelle Nummern waren bisher auch immer die, auf die ich im nachhinein gern verzichtet hätte, weils einfach nicht besonders gut war. Und jetzt tue ich das einfach, auch wenn der ein oder andere geile Datepartner kein Verständnis dafür hat, wenn er erst reden muss, wo er doch ganz dringend poppen will.

  • Gefällt mir 5
funny701
Geschrieben

Gleich zur Sache kommen denn das leben ist zu kurz um auf guten geilen heißen leidenschaftlichen versauten Sex zuverziehten immer der pause kann man / frau quatschen!

  • Gefällt mir 1
Joker139
Geschrieben

Reden und kennenlernen wird überbewertet, sofort auf sie mit Gebrüll.

MrsZicke
Geschrieben (bearbeitet)

Beim ersten Treffen ist in der Regel nicht das Ziel, dass ich mit ihm im Bett - oder wo auch immer - lande. Wenn ich ihn schon getroffen habe und schon kenne, dann darf es beim nächsten Treffen gerne sofort zur Sache gehen.

bearbeitet von MrsZicke
  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Schön entspannt einen Kaffee oder ähnliches....bischen plaudern und dann, wenn es knistert eventuell loslegen....wenns nicht passt, freundlich verabschieden. So ist der Abend auf jeden Fall ne nette Erinnerung

  • Gefällt mir 4
Kekki_x3
Geschrieben

Ich persönlich mag es lieber, wenn man sich erstmal kennenlernt bevor etwas geschieht. Beim ersten Date/Treffen küsst austauschen beim Abschied zum Beispiel finde ich nicht so schlimm.

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Da ich eine offene Ehe führe und wenn ich ein Date habe darf es bei mir gleich zur Sache gehen. Denn ich will Spass haben und mehr nicht

  • Gefällt mir 5
Wattejacke
Geschrieben

Man trifft sich auf nen Kaffee und dann im Cafe fliegt der Tisch zur Seite und unter dem johlendem Gelächter und hähmischen Anfeuerungsrufen der andern Poppen Dates die sich zufällig im selbigen Etablissement  eingefunden haben, sich aber des eigenen Benehmens noch unsicher waren, gehts völlig  verbimmelt zur Sache.

 

Dolles Koppkino ...

  • Gefällt mir 2
lookandlove
Geschrieben

Für mich klar, wie Kloßbrühe: Eindeutig ersteres! Ohne Herausfinden, wie die Stimmigkeit und der emotionale Draht sowie der Kommunikationsdraht zueinander besteht- was fast immer untrennbar dazu gehört und bei Vorhandensein das Spiel erst wertvoll und schön werden läßt - fehlt eine wichtige Zutat im Sexmenü! Zur Sache geht es nicht nur mit einer reizvollen willigen Körperhülle, dann kann ich auch gleich in`nen Puff rennen, ohne die Mühe, den hiesigen Wettbewerb zu bestehen, eine Frau für sich zu interessieren bis hin zu einem beidseits gewolltem Kennenlernen, plus ggf. xxx...

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Meistens habe ich es nicht eilig, ich will ja wissen, wer die Frau ist, die mich möglicherweise später nackt sieht, wie sie denkt, welche Musik sie mag (falls überhaupt), ob sie Kafka gelesen hat (es darf auch Simmel sein), etc. Ich wurde beim gemütlichen Beisammensein und Plaudern und sachte "auf Tuchfühlung gehen" (über den Kleidern! gaaanz zufällig!) dann auch schon mal aufgefordert, jetzt dann mal zur Sache zu gehen :) .

Geschrieben (bearbeitet)

man kann schon vorher etwas quatschen aber dann hätte ich schon gerne direkt den kaffee. dabei sieht man dann ob es evtl zu einer weiteren sache kommt.

bearbeitet von magnifica_70
  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Kaffee als Vorspiel ist mir neu. Man lernt doch immer wieder dazu :D.

×