Jump to content

Nacktscanner

Nacktscanner  

39 Stimmen

  1. 1. Nacktscanner

    • Finde ich richtig
    • Geht zu weit in meiner Intimsphäre
    • Mir egal
    • Andere Antwort


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Sicher habt auch Ihr bereits davon aus den Medien erfahren, dass diese "Nachtscanner" auch in D genutzt werden sollen, um die Sicherheit am Flughafen zu gewährleisten.

Wie ist Eure Meinung dazu ?


Geschrieben

Wer mich nackt sieht, möchte ich ganz gerne selbst entscheiden.


Geschrieben

Das ist die absurde Idee von paranoiden Politikern,die selbst nicht durch diese Nacktscanner müssten.

Vor ca. zwei Jahren haben ein Bekannter und ich angesichts der Meldung über die zukünftige Flüssigkeitsmitnahmebeschränkung auf 100 ml bei Flugreisen Witze darüber gerissen,daß man bald nur noch nackt und betäubt per Flugzeug reisen darf.

Das dies jemand ernsthaft in Erwägung zieht,wäre uns nie in den Sinn gekommen.


abenteuer30
Geschrieben

öhm...mal ne ganz dumme frage. wie funktioniert son ding?
bevor ich abstimme muss ich das erstmal wissen.
stelle ich mich da nackt rein?

lg annett


Geschrieben

Nein, Du wirst durchleuchtet und der Beamte sieht es etwa wie auf folgendem Bild.



Geschrieben

wahrscheinlich sind das Angestellte von Sicherheitsfirmen die das für den Zoll übernehmen (in DUS z.B. Kötter Security) - aber die sind unglaublich schlecht bezahlt - gönnen wir ihnen ein bisschen Spaß...


TheCuriosity
Geschrieben



Ich glaub ich mach ne Umschulung



jeano2
Geschrieben

...aber die sind unglaublich schlecht bezahlt - gönnen wir ihnen ein bisschen Spaß...

und ein paar minutn später landen die bildchen im netzt bei ner freakshow. lol


Frecherpeter
Geschrieben

der beamte kann schon sehen ob die muschi rasiert ist oder nicht


abenteuer30
Geschrieben

och naja...so bildchen machen mir nicht wirklich angst.
bei ner freakshow käme ich dann wenigstens auf platz 1 mit meiner wampe.

aber mal im ernst. ich persönlich finde es nicht richtig, dass so etwas eingeführt werden soll. es gibt soviele menschen, denen so etwas extrem peinlich wäre bis hin zur absoluten demütigung (nonnen, ältere menschen etc.).

bei verdacht musst du doch sowieso schon in ein zimmer und dich ausziehen. dabei sollten sie es auch belassen.


Geschrieben

sehen die dann auch intimpiercings ?

so,wie ich es verstanden habe, JA


CirceBln
Geschrieben

boar...sehen die auch Liebeskugeln?


Geschrieben

yepp, wenn die aus metall sind

und, wird der flug storniert ?


CirceBln
Geschrieben

*g*...nö...aber warts ab, die BILD wird sicher über den falschen Bombenalarm berichten


Delphin18
Geschrieben

...sehen die auch Liebeskugeln?


Nein, nur die Körperoberfläche.

@Curi
Umschulen lohnt sich wohl nicht, zu 90% siehst Du wahrscheinlich nur, was Du nicht wirklich sehen willst....

Die Idee finde ich nur krank. Als Vielflieger müsste ich mich mit dem Gedanken anfreunden, dass an jedem Flughafen ein paar Bildschirmveredler sitzen...


Geschrieben

Nein, nur die Körperoberfläche.



Nach meiner Info werden dort Gegenstände aus Metall / Keramik usw. angezeigt - auch im Körper


Myrff
Geschrieben

Also bei künstlichen gelenken und Schrauben in den Knochen gleich Terror-Alarm?


Geschrieben

also das erinnert mich irgendwie an "Verstehen sie Spass". Da wurde mal die Sandra (für alle unter 20 Jährigen: Das ist eine Sängerin, die in den späten 80ern, frühen 90ern relativ bekannt war.) veräppelt. Sie musste damals in der Sicherheitszentale auf irgendwas warten. Auf den Bildschirmen waren alle Leute nackt, bis auf Schnallen, Gürtel, Taschen. Kurz darauf sind sie angezogen am Zimmer vorbeigelaufen.

Ja, wie doch die Zeit vergeht.

Jetzt mal im Ernst: Was soll das bringen? An den großen Flughäfen gehen täglich viele Tausend Menschen ein und aus. Wieviele Leute sollen denn dort vor den Bildschirmen hocken und prüfen, ob dass, was sie sehen eine Pistole oder Bombe ist , oder ob es sich um ein künstliches Hüftgelenk oder Silikonimplantate handelt? Das ist doch albern. Man kann sich auch totkontrollieren!


Ferkel007
Geschrieben

Mir wäre es in großen und ganzen ja noch egal, aber ich kann auch verstehen wenn jemand sich aus persönlichen oder auch religiösen Gründen belästigt fühlt. Die Mädels mit Kopftuch wären sicher begeistert nackt gesehen zu werden.....................

Die Mißbrauchsgefahr liegt auf der Hand, die Bilder aus Umkleidekabinen und Toiletten gibts auch im Netz, auch solche von Überwachungskameras.................

Allerdings gibt es inzwischen neue Waffen und Sprengstoffe aus Kunststoff, die mit herkömmlichen Methoden nicht mehr nachzuweisen sind.

Irgendwo sollte aber auch mal Schluß sein, ein Restrisiko bleibt immer und wo ein Wille ist gibt es auch einen Weg....................

Meine Meinung.........



Geschrieben

@Ferkel:

Allerdings gibt es inzwischen neue Waffen und Sprengstoffe aus Kunststoff, die mit herkömmlichen Methoden nicht mehr nachzuweisen sind.



es geht wohl auch darum, alles unnatürliche in einem Menschen sichtbar zu machen. wie weit die möglichkeit dazu mit dem gerät besteht, lese / höre ich ja nur in den medien und habe somit sicher keine fixen infos da.

natürlich geht es irgendwann zu weit und es wird intimer, als es den menschen recht ist.

die kontrollen am flughafen selbst nerven auch, aber ich verstehe den hintergrund und akzeptiere die kontrollen und einschränkungen .


Ferkel007
Geschrieben

Ein Kumpel von mir hat bei der Sicherheit gearbeitet, er war echt erstaunt das jeder zweite islamischen Hintergrund hatte......................

Es können alles nette Kerle sein, wie die meißten die ich kennenlernen durfte, aber man kann den Menschen nur vor den Kopf sehen und inzwischen sind ja auch konvertierte Deutsche im "Einsatz", soviel zum Thema Sicherheit...........

Die Einstellungsüberprüfung beschränkt sich auf ein polizeiliches Führungszeugnis.....


Geschrieben

ich kenne jemanden der deutschen botschaft in ... und werde nächste woche hoffentlich mal zeit haben, ihn zu treffen. mal schauen, was er so an infos zum thema hat und ob bereits schulungen dazu abgehalten wurden ( er ist zuständig für einreisen nach ... )

die sicherheitslage erfordert sicher auch diversen nachschlag an "machbaren" prüfungen und wir deutschen sind es eh gewohnt, dem dackel zu folgen


ohne-limitsDWT
Geschrieben

Auf der einen Seite ist es gut, dass mehr für die Sicherheit getan werden soll, auf der anderen sollten schon einige Grenzen eingehalten werden.

Es wurde das Wort "Intimpiercing" genannt. Klar würde es gesehen werden, und es wird bei entsprechender Größe auch durch den Metalldetektor oder beim Röntgen entdeckt, und dann heißt es eventuell "Hose runter".

Da hat doch so ein cleverer Geschäftsmann die Idee gehabt, Leute nackt im Flugzeug zu einer Insel in der Ostsee zubringen. Müssen die sich erst anziehen, um durch die Nacktkamera zu laufen?

Ich zumindest melde mich freiwillig zum Sicherheitspersonal, Abteilung "Entschärfung der Sexbomben".


popcorn69
Geschrieben



Da hat doch so ein cleverer Geschäftsmann die Idee gehabt, Leute nackt im Flugzeug zu einer Insel in der Ostsee zubringen. Müssen die sich erst anziehen, um durch die Nacktkamera zu laufen?



warum braucht man denn immer teure neue geräte für die sicherheitsprüfung? warum lässt man die leute nicht gleich ausschliesslich nackt in die abfertigung....


Geschrieben

Die Gesundheitsrisiken beachtet von Euch keiner...da mal eine Dosis...beim Rückflug noch eine...


×