Jump to content
Lucretia34

Mann bezahlt...???

Empfohlener Beitrag

Lucretia34
Geschrieben

Mir ist das voll peinlich, mein "Stecher" bezahlt fast immer, wenn wir essen oder ins Kino gehen... Wenn ich dann sag, dass ich meinen Anteil selber bezahlen will, packt er nen Schein hin und sagt "Ist doch okay!". Das Komische ist auch, dass die Kellner nie fragen, ob wir zusammen oder getrennt bezahlen, wenn wir essen gehen... Wenn ich mit Freunden essen bin, fragen sie immer, und dann ist es ja ein Leichtes, zu sagen "getrennt". Aber wenn die dann mit der Gesamtrechnung ankommen, ist irgendwie schon alles zu spät...

Ich durfte bisher nur einmal bezahlen, weil ich da gesagt habe, dass er mir nicht immer einladen kann.

Mir ist das echt voll unangenehm... Wie geht es euch anderen Frauen damit so? Findet ihr es okay, wenn der Mann (fast) immer bezahlt? Hat ja schon fast was von Prostitution, er kriegt Sex und bezahlt die Rechnungen... Wobei: Ich krieg ja auch Sex und brauch dann dafür nix bezahlen, oder wie?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Mir war das früher immer sehr unangenehm, aber ich habe mittlerweile gelernt dass es keine Schande ist sich auch mal einladen zu lassen, jedenfalls ist es weniger unangenehm als das gezicke „nein, ich zahle selber – nein, musst du nicht – doch doch, ich möchte aber...“.

Aaaber sobald sich eine Gelegenheit ergibt, dann gebe ich es gerne zurück. Zum Beispiel in dem ich Kinokarten schon vorab online per Kreditkarte bezahle, so ist die Sache erledigt und wird nicht mehr zum Gesprächsthema.

Es ist also situationsabhängig, abhängig vom jeweiligen Verdienst und Anlass, ich möchte mir jedenfalls nicht „gekauft“ vorkommen, zumal es irgendwie verpflichtet.


bearbeitet von acceptare

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Schlüppadieb
Geschrieben

Findet ihr es okay, wenn der Mann (fast) immer bezahlt? Hat ja schon fast was von Prostitution, er kriegt Sex und bezahlt die Rechnungen...



Ich fänd es schlimm, wenn die Motivation dahinter eine Erwartungshaltung verbindet, so ungefähr, er denkt, wenn er zahlt, könnte Dein schlechtes Gewissen Dich eher dazu verleiten, seinen Bedürfnissen gerecht zu werden. Hach, er hat doch gezahlt, dann kann ich ihn doch unmöglich enttäuschen, jetzt wo er Sex möchte.

Du würdest Dir möglichweise mit der Tatsache, solange ihr getrennte Kasse habt, Deine Kosten selbst zu tragen oder auch mal für Euch beide zu bezahlen, Deine Unabhängigkeit wahren, zumindest psychologisch gesehen


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Engelschen_72
Geschrieben

Ich hatte so Situationen auch schon .
Da hab ich z.B. Döner mitgebracht und die erste Frage war " Was kriegst du dafür ? " .
Habsch gesagt " Darfst du abarbeiten " .

Das hält sich die Waage , mal er , mal ich ...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Das erst im Restaurant zu klären ,zumal es was längeres zu sein scheint,ist nicht der richtige Zeitpunkt.Dieses Getue um die Rechnung belustigt oft nicht nur das Personal
Daheim in einem ruhigen Moment"Du Schatz,irgendwie ist es mir peinlich das Du immer zahlst,ich komme mir vor wie ausgehalten"damit dürfte sich doch ne Klärung finden.
Oder Frau geht an die Theke und zahlt schon mal,oder sagt beim bezahlen"ich geb aber was dazu".Ich kann mir nicht vorstellen,das ein Mann dann Theater macht.
Dieses kleinliche Auseinanderrechnen beim Date ist für die Männer auch oft ein Zeichen "Danke das wars" .Männer wollen nun mal den Kavalier spielen.

Im Übrigen ,aufmerksame Bedienungen sehen,um was für eine Art "Essen " es sich handelt und wenn sie das Gefühl haben,das Paar ist kein Paar,fragen sie auch schon mal -getrennt oder zusammen.


Susi


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hi,
bei uns bezahlt immer mein Schatz, warum auch nicht
Und da wir ein gemeinsames Konto haben ist das eh egal

Gruß Gaby


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

ich find es eher komisch, dass du nur DEINEN anteil bezahlen willst?!

da du stecher ja nicht näher definiert hast, kann man auch nicht sagen, ob es etwas von prostitution hat, wenn er immer zahlt


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Lucretia34
Geschrieben

Na, was ist denn ein Stecher wohl? Also ein Paar sind wir jedenfalls nicht.

@susi: Stimmt, so werde ich es machen, mal daheim das Thema ansprechen.

@BlonderTeufel: Natürlich lade ich ihn auch mal ein, wenn er mich einlädt, ist doch wohl klar! Das ist vielleicht auch ne Idee: Ihm nächstes Mal einfach zuvorkommen und alles zahlen...

@prickel: Ich hab eigentlich nicht das Gefühl, ich MÜSSTE ihn jetzt ranlassen, wenn er bezahlt. Da ist er schon sehr einfühlsam und guckt, was ich will und was nicht. Außerdem: Ich will ja schließlich auch Sex! Das ist für mich mal gar keine Pflichtveranstaltung...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich glaube, dass es vielen Männern einfach Freude bereitet, zu bezahlen, bzw. dass es für sie selbstverständlich ist! Ich habe mich in dieser Situation nie "verpflichtet" gefühlt, schon mal gar nicht, wenn sowieso klar ist, wo wir nach dem Essen hingehen!
Aber es macht mir Spaß ihn mit einer Aufmerksamkeit zu überraschen, ein schönes Essen bei mir zu Hause z.B., eine schöne Flasche Wein, Konzertkarten....

Ewige Diskussionen darüber im Restaurant finde ich ebenfalls sehr peinlich!
Da ist die Idee, mal darüber zu Hause zu sprechen schon symphatischer.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Wenn es ihm Spaß macht, was solls.

Normalerweise ist es unhöflich Einladungen abzuschlagen.

Falls er genug Geld hat sollte es auch kein Problem sein, verdient er aber weniger als du und tut es nur, weil er meint Mann müsse zahlen, dann solltest mit ihm darüber reden.

Wenn er damit seine Wertschätzung ausdrücken will (also nicht als gegenleistung zum Sex) sei doch froh.

Sehe keinen Ansatz das Du ihn Ausnutzt, wenn Du es ja offensichtlich nicht explizit verlangst das er zahlt.

Zum wirklichen Ausnutzen gehören immer 2. Einer der was übertriebenes fordert und einer der es macht. Und die erste Person gibt es bei Euch ja nicht, oder?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
lennart69
Geschrieben

Es gibt so eine Satire von Kishon, deren Name mir leider entfallen ist:

da schlägt eine Frau ihrem Stecher vor doch abwechselnd die Rechnungen zu begleichen. Erst trinken sie einen Aperitiv, sie zahlt, dann gehen sie groß essen, er zahlt, sie trinken einen Absacker, sie zahlt, fahren mit dem Taxi zum Theater, er zahlt, kaufen ein Programmheft, sie zahlt, kaufen Eintrittskarten .. und so weiter, bis zum männlichen Börsencrash ...

naja, das mit dem Teilen kann man wohl auch übertreiben, mach's wie acceptare und schaffe vorher Fakten


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Mit leeren Händen beim Date erscheinen finde ich nicht so passend. Aber mit was soll man aufwarten ? Pralinen die nachher der Dame garnicht schmecken ? Ein Strauss Blumen den eine gebundene z.B. nicht mit nach hause nehmen kann ? Also wird zum essen eingeladen, unverbindlich.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Lucretia34
Geschrieben

@lennart: das mit dem Teilen klingt gut, so werde ich es auch in Zukunft handhaben!

@WolfimSchaf: Ja, beschenkst du denn JEDESMAL die Frau, wenn du sie datest??? Dabei würde ich mir als Frau auch irgendwie schlecht vorkommen... Und wenn man sich 2 - 3 x die Woche trifft, ist der Mann dann auch ganz schnell arm!

Aber dank eurer Tipps hats gestern geklappt: Wir in der Kneipe, er auf Klo, ich schnell bezahlt... er kam wieder, Portemonnaie aus der Hosentasche, ich "pack das mal wieder ein, is schon bezahlt" Er: "Was kriegst du?" GRRR!!!!
Nee, aber hat ja im Prinzip geklappt, ich hab auch mal bezahlt! JAWOLL!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Mir ist das voll peinlich, mein "Stecher" bezahlt fast immer,

Ich gehöre auch zu diesen altmodischen Leuten und manchmal gehe ich sogar in Restaurants mit extra Frauenkarte. Würde ich allerdings erfahren, dass ich nur der "Stecher" bin, wäre das vorbei.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Folgender Deal (vorher absprechen):

Wenn die Frau dem Mann gefällt, bietet er an zu zahlen,
falls nicht, bittet er die Bedienung um getrennte Rechnung.

Falls der Mann anbietet zu zahlen, und er der Frau gefällt,
nimmt sie das Angebot an - sonst besteht sie auf getrennter Rechnung.

Das alles muss natürlich zügig und ohne nachfolgende Diskussion vor der
Bedienung abgwickelt werden, damit es nicht unwürdig wird...

btw.

Wie sagt der Dom?

Erst zahlen, dann gibts Qualen,
erst löhnen, dann verhöhnen,
erst blechen, dann rächen...

(ich hab was Schlechtes gefrühstückt heute, glaube ich...)


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Lucretia34
Geschrieben

@MucPierre: Wegen mir könnte er auch gern mehr als nur mein Stecher sein. Problem ist: Der Mann ist verheiratet und will gar nix anderes als Stecher sein!

@Spritzneuling: Fürs erste Date mag der Deal okay sein. Aber wenn man sich nun oft trifft? Er kann doch nicht IMMER bezahlen! Das will ich zumindest nicht!

Aber wie ich schon schrieb: Ich glaub, ich hab (dank eurer Hilfe) einen guten Weg gefunden!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Er kann doch nicht IMMER bezahlen!

Kannst du denn immer poppen?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Lucretia34
Geschrieben

Damit wären wir wieder beim Thema: Er bezahlt und kriegt Sex = Prostitution!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hat ja schon fast was von Prostitution, er kriegt Sex und bezahlt die Rechnungen...


na ja für`n Essen wärs `n bisschen arg wenig
Nach 1945 würde es eher passen - da gab`s kaum Lebenmittel



Wobei: Ich krieg ja auch Sex und brauch dann dafür nix bezahlen, oder wie?


na ist mir auch neu, dass Frauen dafür zahlen müssen,
aber auch da soll es ja einen Markt geben


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Mir wär neu, dass Frauen dafür zahlen müssen - dann hätten sie ja womöglich Anspruch auf Spaß...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

dann hätten sie ja womöglich Anspruch auf Spaß...


dann müßte der Mann endlich mal seine Versprechen einhalten


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

wieso, er hat sich doch versprochen?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

für eine vielbeschäftigte gut verdienende Geschäftsfrau
ist das mit Sicherheit eine gute Gelegenheit
für eine super Massage mit anschließender genussvoller Entspannung
ohne Generve hinterher


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@MucPierre: Wegen mir könnte er auch gern mehr als nur mein Stecher sein. Problem ist: Der Mann ist verheiratet und will gar nix anderes als Stecher sein!

Es ist eben so: Der Ton macht die Musik. Ich würde auch nie eine Affäre mit einer Möse wollen, die gestochen werden möchte.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Wenn Du aber ein Foto von der Möse machen möchtest, und die nur scharf gestochen gestochen scharf zu kriegen ist?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×