Jump to content
frauSCHULZE

MYSTERY ..glaubt ihr dran ?

Empfohlener Beitrag

frauSCHULZE
Geschrieben (bearbeitet)

..gestern im fernsehn wurde der gläserne schädel gezeigt
..er ist jahrhunderte von jahren alt ..gibt, glaub ich, 2-3 davon
auf der welt ..es ist bis heut ein rätzel wie und von wem oder was
ihn hergestellt hat ..auch in der heutigen zeit ist es nicht einfach,
wenn überhaupt, so etwas aus quarz zu formen

..hab da noch ein paar andere fälle von mystery

-der fall der anneliese michel ..krankheit oder besessenheit ?
-das haus der sarah l. winchester ..sehr spannende story
-robert the doll ..puppe mit eigenleben
-waverly hills sanatoium ..angeblich stark fregmentiert

..gaubt ihr an "spuk und geister" ?
..erfahrungen mit dem witch-bord ?
..habt ihr schon ma etwas in der richtung erlebt ?
..is das alles nur blödsinn ?

..oder könnt ihr euch genauso schön gruseln wie ich ?


bearbeitet von frauSCHULZE
Geschrieben

Mist-ery - Hysterie


TheCuriosity
Geschrieben



Gruseln ist was Feines



Geschrieben

Meine Kristallkugel 2.0 funktioniert nur manchmal gut. Ich warte dringend auf die 3er Version.

Aber falls Du evtl. Galileo-Mystery meinst...

Ich kann gar nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte.


Geschrieben

"Es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde, als Eure Schulweisheit sich träumen läßt"
([SIZE=1]Shakespeare)[/SIZE]

Glauben heißt Nicht-Wissen??
Heißt demnach Nicht-Glauben, daß jemand alles weiß??

*grüüüüüübel*


Geschrieben

mach schrott...eykomm....schrottwirkomm!!!!!!!!!!!!!!!!!!



sendet mir bitte emails, wenn ihr gemerkt hab, wie ihr beim lesen dieses postings die parallelwelten beruehrt habt!


eure esoese ( meine bankverbindung erfahrt ihr nach der fanpost!)


frauSCHULZE
Geschrieben

..nein, ich mein nicht galileo
..die sendung ist ist fehlerhaft und oft total überzogen


setzer
Geschrieben

Man sollte einiges gelesen haben, unter anderem auch Erich von Däneken, er stellt die richhtigen Fragen, da kann man schon einiges erfahren, bei den anderen Fällen, die Du beschreibst, wird man ja nicht alles erfahren, weil immer die Kirche ihre Finger im Spiel hat und nicht alles veröffentlicht. Was ist zum Beispiel mit den Prophezeihungen der beiden Mädchen aus Jugoslawien, warum veröffentlicht die Kirche sie nicht.


Geschrieben

Ich halte es wie Shakespear und denke das es immer Dinge gibt ,die wir nicht verstehen oder verstehen können.
Allerdings ob es unbedingt gläserne Schädel oder weinende SteinJungfrauen sind bezweifle ich ,da es sich meistens um recht irdische Dinge handelt.
Aber das es manchmal Ereignisse gibt , die man sich nicht mit normalen Verstand erklären kann .


BiMiststueck72
Geschrieben

Ich hab grad mal die Geschichte der Anneliese Michel gelesen...........

Nu is mir ganz schön unheimlich............


ohne-limitsDWT
Geschrieben

Es gibt Dinge, die sind nicht erklärbar.
Ich erinnere mich an eine TV Sendung: Wahrheit oder Lüge.
Hier wurden mehrere Geschichten erzählt / gezeigt, von denen einige wahr und einige gelogen / erfunden waren. Erstaunlich, was alles wahr war.

Die "übersinnlichen" Dinge müssen auch nicht so spektakulär sein.
Wer kennt es nicht, dass etwas geschieht und man denk: Diese Situation hast du schon mal erlebt, allerdings nicht real.


Geschrieben

Mysterie finde ich faszinierend, aber glauben tue ich daran nicht, dafür bin ich zu sehr Realist!
Aber es macht Spaß sich solche Sachen vorzustellen.....


Geschrieben


Die "übersinnlichen" Dinge müssen auch nicht so spektakulär sein.
Wer kennt es nicht, dass etwas geschieht und man denk: Diese Situation hast du schon mal erlebt, allerdings nicht real.



das nennt man dejavoue und ist nichts anderes als eine fehlinterpretation des gehirns.

@setzer
erich von däneken hat hauptsächlich von landungen von außerirdischen auf dieser unsere erde geredet.
auf dieser unserer erde war noch nie ein außerirdischer, im sinne wie es die allgemeinheit sieht.


dinge die wir uns JETZT noch nicht erklären können als mysterieum zu bezeichnen,ist in meinen augen falsch.
sie haben meines erachtens einen ganz natürlichen ursprung, wie blitze , donner usw.
diese naturerscheinungen haben unsere vorfahren auch als mysterieum bezeichnet.


lonesome50
Geschrieben

Die Frage ist für mich eine ganz andere.
Kein ernst zu nehmender Wissenschaftler streitet die Existenz unerklärbarer Phänomene ab.
Nur was folgt daraus ?
Es gibt einen Gott und ich bin für nix verantwortlich ?

Für mich war schon immer entscheidend welche Schlussfolgerungen für sein Leben der Einzelne aus der Existenz von Mysterien gezogen hat.
Nämlich ob er sich der Welt entsagt, oder ein richtig, den äußeren Umständen angemessen, gekühltes Bierchen zu schätzen weiss.


Geschrieben

Ich bin ja fest der Meinung, dass mein Kater ne Verbindung zu meinem Vater hergestellt hatte.

Ein Hauch von Seelenverwandschaft kennt schliesslich auch jeder oder? Besonders zwischen zwei Menschen, ohne Kater.


w0lkenr7
Geschrieben

Ich glaube jedenfalls nicht an Mentalisten-Verarsche und den kitschigen Pro 7 Schmuh.


ohne-limitsDWT
Geschrieben

das nennt man dejavoue und ist nichts anderes als eine fehlinterpretation des gehirns.


Jou, zumindest so ähnlich.
Ein Dejavue ist eine Sinnestäuschung, vorwiegend in Zusammenhang mit Nervengiften oder seelischen und/oder geistigen Erkrankungen.

Was ich meinte ist eher eine geistige Wahrnehmung.
So z. B. habe ich eine Bekannte zwei mal in geistigen Auge vor mit gesehen, allerdings trug sie eine Brille.
Ich schrieb ihr eine Mail und erzählte davon. Als Antwort erfuhr ich, dass sie tatsächlich eine Brille bekommen hatte.

Vor Jahren spürte ich, dass es meiner damaligen Lebensgefährtin nicht gut ging. Ich rief sie an und erfuhr, dass sie ihre Tochter in ein Krankenhaus eingeliefert wurde und sie sich große Sorgen machte.


Geschrieben

Jou, zumindest so ähnlich.
Ein Dejavue ist eine Sinnestäuschung, vorwiegend in Zusammenhang mit Nervengiften oder seelischen und/oder geistigen Erkrankungen.



Aus "Welt Online Wissen",da findet man den Rest.

US-Forscher sind dem Rätsel des „Déjà-vu“-Erlebnisses ein Stück weit auf die Spur gekommen. Die Forscher von der Duke-Universität im Bundesstaat North Carolina fanden heraus, dass zwei verschiedene Gehirnzonen beim Wiedererkennen von Situationen eine Rolle spielen, wobei die eine nur vage Eindrücke abspeichert. Wird nur diese aktiviert, kann sie beim Betroffenen das typische Gefühl hervorrufen, etwas völlig Neues schon einmal gesehen oder erlebt zu haben. Die Studienergebnisse wurden in der jüngsten Ausgabe des „Journal of Neurosciences“ veröffentlicht.



Thomas2359
Geschrieben

Hm, Frau Schulze gehört wohl zu den 1,5 Mio "Zuschauern", die sich den Pro7 Schwachsinn angetan haben .... naja - jeder gestaltet den Samstag anders.

Die eigentliche Antwort:

Yes I Believe - The Truth is out there

;-))


frauSCHULZE
Geschrieben

..nein, ich gehöre nich zu den pro7 zuschauern
..hab auch geschrieben das zb galileo überzogen is, wie bei den amis

..das internet hat genug quellen

..ich bin wohl hier fast die einzige die das unerklärliche
mag und im lesen darin versinken kann
..das heißt aber nicht das ich alles glaube was verbreitet is
aber es gibt so viel spannendes in dem bereich

..oda glaubt ihr nur an das monster was bei euch in der hose
lauert ?


Geschrieben

"Es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde, als Eure Schulweisheit sich träumen läßt"
([SIZE=1]Shakespeare)[/SIZE]
.....
[/SIZE]



Ich kann diesem Zitat nur zustimmen. Und hexexxl hat dies auch ganz schön mit ihren Worten beschrieben.

Es gibt Phänomene, die werden wir nie gänzlich erklären und verstehen können, weil unser menschlicher Verstand hierzu gar nicht in der Lage ist. Leugnen wir also auch nicht so genannte "unerklärliche Dinge", nur weil wir sie nicht sehen und - im wahrsten Sinne des Wortes - begreifen können.


4sarasvati
Geschrieben

...oda glaubt ihr nur an das monster was bei euch in der hose
lauert ?





..ich bin wohl hier fast die einzige die das unerklärliche
mag und im lesen darin versinken kann
..das heißt aber nicht das ich alles glaube was verbreitet is
aber es gibt so viel spannendes in dem bereich



Gauben zwar nicht, aber ich schau sowas gern an. Die Neugier stirbt zuletzt Obwohl (oder gerade weil) ich ansonsten eher Wissenschaft & Skepsis vertrete.


Geschrieben (bearbeitet)

Ich mag "Mystery" gern als Unterhaltung, glaube aber nicht wirklich daran.

Zu dem Schüttelbirnenzitat von der Schwulweisheit (ja auch Heterosexualität ist für manche ein mysteriöses Geheimnis...) möchte ich sagen, dass ein Mangel an Wissen um eine natürliche Ursache nicht notwendig bedeuten muss, dass die Ursache auch übernatürlich ist.
Aber genau das wollen uns Mentalisten und Esoteriker ja verkaufen, wobei viele, viele abstruse Theorien da in den letzen Jahren bereits entmystifiziert wurden.

Nur, manchmal hat der absolute Glaube an die Macht der Naturwissenschaft schon wieder einen religiösen Anstrich - aber auch die ist nicht allwissend.

Das was wirklich ist, liegt in unseren Köpfen und Herzen - aber um das zu wissen, brauche ich keinen Propheten - weder einen wissenschaftlichen, noch einen Träumer...


bearbeitet von Spritzneuling
Geschrieben



..ich bin wohl hier fast die einzige die das unerklärliche



Nööö, biste nicht

Aber manchmal ist es besser den Mund zu halten.

Manche Menschen wollen sich auch nicht damit beschäftigen weil diese Dinge auch Angst machen können.


Geschrieben

Ich krieg keine Privaten, wer kann mir helfen?

Ist kein Quatsch, das gibt es im Öffentlich/Rechtlichen doch fast überhaupt gar nicht. Ganz selten mal vielleicht und dann auch nur sehr, sehr vorsichtig.

Grundsätzlich liebe ich ja Verschwörungstheorien für mein Leben gern. Und dem Erich von Däniken war ich lange Zeit sein allergrößter Fan. Leider sind ja einige seiner Theorien widerlegt. Viele aber auch nicht.
Abstrus finde ich die Vorstellung von anderen Intelligenzen neben uns im Universum mal nicht. Und mögliche Besuche von Außerirdischen sind doch letztendlich nur eine Frage von noch höherer Intelligenz bzw. Technik.

Ansonsten ist sicherlich noch sehr Vieles unentdeckt und erscheint uns somit nur mysteriös.
Allein schon die Tatsache der so oft erfolgreichen Wirkung von Placebos beweist ja, dass Kraft des Geistes zumindest eine Eigenheilung möglich ist. Wissenschaftlich (noch) nicht erklärbar, aber trotzdem faktisch vorhanden.


×