Jump to content

Die Lust der Erniedrigung Erste Dom Versuche.

Empfohlener Beitrag

Subausbildung
Geschrieben

Du weisst aber schon, das dem anderen Part das auch auf seine Weise gefallen muss??? Ich Interpretiere deinen Text eher - ich bin geil, ich will dich, wehre dich nicht ...

  • Gefällt mir 3
mariaFundtop
Geschrieben

Hast recht. ....Daumen drück dass eine Sub auf deine Suchanfrage hier reagiert ;--)

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Coole Sache . Meine Grabesquellen sagen mir : Mach weiter. 🙌

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Absolut wichtig bei solchen Spielarten ist, dass die Chemie zwischen beiden Partnern stimmt und der Dom immer ein Gefühl dafür hat wie weit die Sub belastbar ist und "mitgeht"... Hier kann z.B. ein intensiver Augenkontakt oder ein gutes Verständnis für die Mimik oder Reaktion des anderen sehr helfen. Wenn es passt kann es für beide Partner dann ein absolut erfüllendes Erlebnis sein.

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Was ist den daran Dominanz? Das macht doch jeder 0815 Wifebeater so ;-)

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Danke für die Anteilnahme.Mit etwas Geduld lässt sich die Richtige auf diese Entdeckungsreise ein.

Geschrieben

Ich wäre ja gern mal das "Versuchskaninchen" da ich schon sehr devot veranlagt bin und ich gern die Kontrolle über mich abgebe.. Aber da ich ja keine Frau bin werde ich wohl noch weiter suchen müssen ;-)

  • Gefällt mir 2
Michamieze
Geschrieben

Da geht es nicht nur um das Benutzen das meinen die meisten Doms man Braucht auch sehr viel Einfüllungs Vermögen, den das ganze ist ein Spiel.

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Geht das nicht mit der Ehefrau? Haut die zurück?

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Mit Ihr habe Ich es versucht,doch daraus wurde nicht wirklich was.Sicherlich gibt es einen weit aus professionelleren Weg meine Herren,doch darf es Erlaubt sein ,in eigener Regie zu tun was einem Freude bereitet.Mit einem Waschechtem Dom würde ich das auch nicht vergleichen.

  • Gefällt mir 1
GloryLove
Geschrieben

Geht bei uns immer so 😏

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb DirtyTirty44:

darf es Erlaubt sein ,in eigener Regie zu tun was einem Freude bereitet. Mit einem Waschechtem Dom würde ich das auch nicht vergleichen.

Genau da sehe ich die Gefahr. Sry, ich bewege mich seit einigen Jahren in dem Bereich, bin aber weder ein Maßstab noch der "Überdom". Aus meiner Erfahrung aber sind grade diese "eigenen Wege" die die schief gehen und grade für Sub sehr schmerzhaft und traumatisch enden. Nehmen wir z.b. einfach mal nen Griff an die Kehle:

Richtig ausgeführt versetzt man Sub Frau in 0,2 Sekunden in Subbie Mode und sie ist Nass. Bisschen anders gegriffen hat sie so Schmerzen das sie gar nicht wagt zu widersprechen. Noch anders verliert sie langsam die Luft und bekommt dadurch nen Kick. Falsch ausgeführt musst du dir überlegen wo du Sub verbuddeln kannst!

Jetzt sag mir bitte wie du in Eigenregie und weil es dir gefällt Frau am Hals zu packen, diesen schmalen Grad treffen willst? Ja, du hast Phantasien und willst was ausprobieren, find ich gut, mach das ABER fang nicht mit dem an was dir gefällt und durch den Kopf geht! Lese! Informier dich! Dann Taste dich ran und du wirst ein guter Dom.

Ach und glaub mir: mag Subbie ihren Dom macht sie viel schönere Spiele mit. 8)

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Wenn ich an manche Session zurück denke... Ich glaube ich war der der nicht auf seine Kosten kam. :D Dafür hatte Sub 3 Tage was davon und bei jedem hinsetzen und aufstehen von ihr hatte ich dann doch noch meine Freude... 

Ja, es gibt viel zu viele "Doms" die denken sie müssen nur Befehlen, Beleidigen, Schlagen ect und dann sind sie die geilsten... Doch eigentlich ist es genau anders. Wer wirkliche Dominanz aus strahlt brauch das alles nicht und sie folgt trotzdem seinen Willen und ist dabei noch stolz! Sub lässt sich ganz von ihm führen und weiß, er würde ihr nie weh tun...

  • Gefällt mir 3
Pastor2710
Geschrieben

Kleiner Tipp

Der Dominante muss in erster Linie sich selbst unter Kontrolle haben.

Und das lese ich leider nicht aus deinem Text . 

 

MaleXll
Geschrieben

Klingt eher verzweifelt als dominant ... steigere dich besser nicht zu sehr in diese Phantasie rein.

Geschrieben
vor 7 Stunden, schrieb Miss_Verständnis:

dominanz ist die kunst aus einer starken frau den devoten anteil herauszuholen, ohne sie ihrer stärke zu berauben.

Das gilt aber ebenso für Männer die dominiert werden!!!

Geschrieben

hmmmm...ich kämpfe mit meiner Beherrschung. Sorry, aber für mich liest sich das, als wollte jemand seine Agressionen nett verpackt an die Frau bringen. Sub? Nur weil sie sich gefälligst in  alle Öffnugen ficken lassen soll? Ich sehe hier keinen werdenden Dom; eher einen, der meint mit Erlaubnis schlagen zu dürfen. Ganz dünnes Eis.

  • Gefällt mir 3
×