Jump to content
Kiveling1

"Konsistenz" des Spermas

Empfohlener Beitrag

Kiveling1
Geschrieben

Ich habe  (leider) recht dickflüssiges Sperma und würde gerne mehr und dünnflüssiger abspritzen.

Manchmal gelingt mir das, wenn ich vor dem Sex mastubiere - aber das ist für spontanen Sex natürlich nichts...

...Habt Ihr da einen Trick?

  • Gefällt mir 1
der_Realist
Geschrieben

fleischklopfer und drauf auf den sack.....

  • Gefällt mir 3
9inch1989
Geschrieben

WD 40

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Da das Zeug zu 99 % aus Wasser besteht, sollte mehr trinken tatsächlich helfen. :)

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Kaffee kaffee kaffee

Geschrieben

Du trinkst zu wenig....würde ich sagen.

Geschrieben

da hat sich noch nie einer beschäftigt. frauen die sperma im mund aufnehmen könmten eigentlich sagen ob es wirklich eine unterschiedliche konsistens gibt

Dray69
Geschrieben

Genau richtig BlueRibbon

Beluga1964
Geschrieben

Würde auch sagen mehr trinken , kann auch Kaffee sein das Vorurteil das Kaffee entwässert ist schon lange widerlegt. Ananassaft genau dadurch schmeckt das Sperma besser und Zigaretten wenn Du rauchst reduzieren

  • Gefällt mir 2
Joker139
Geschrieben
vor 15 Stunden, schrieb Kiveling1:

Ich habe  (leider) recht dickflüssiges Sperma und würde gerne mehr und dünnflüssiger abspritzen.

Warum?

  • Gefällt mir 2
Geschrieben (bearbeitet)
vor 1 Stunde, schrieb Upcoming_Storm:

Kaffee zählt übrigens durchaus. Der besteht auch fast nur aus Wasser. Die verrückte These, dass das Koffein dem Körper Flüssigkeit enziehen würde, ist schon so oft widerlegt worden, dass die Gazetten es lieber nicht schreiben und statt dessen auf ernährungsesoterische Wunderdiäten setzen. :D

Wasser pur - in Reinform. Alles andere muss der Ķörper, in dem Fall die Niere u.u.U. auch die Leber filtern. Hierbei geht es nicht um den Mythos des Kaffees der Flüssigkeit entzieht. Wer klugscheissen will sollte Ahnung haben und nicht nur wahllos Aussagen mit Fakten vermischen.

bearbeitet von BlueRibbon
  • Gefällt mir 3
Jonnypdm66
Geschrieben

Erstens trink mehr Stilles Wasser, zweitens Freunde Dich mit der Ananasfrucht an und drittens weniger Kaffee. Milch macht es sämiger, Ananassaft lässt es angenehmer riechen und schmecken und Wasser macht es flüssiger. Im übrigen such mal nach Dingen die gut für die Prostata sind denn diese produziert die Flüssigkeit. Die Spermien werden dann aus dem Hoden dazugemischt.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb BlueRibbon:

Wasser pur - in Reinform. Alles andere miss der Ķörper, in dem Fall die Nier u.u.U. auch die Leber filtern. Hierbei geht es nicht um den Mythos des Kaffees der Flüssigkeit entzieht. Wer klugscheissen will sollte Ahnung haben und nicht nur wahllos Aussagen mit Fakten vermischen.

Joa. "Kaffee zählt nicht" ist aber genauso eine völlig unbelegte Behauptung. Nur weil es sich um in Wasser gelöste Inhaltsstoffe handelt, die von Niere und Leber gefiltert werden, heißt das noch lange nicht, dass das für den gemeinen Flüssigkeitshaushalt ein Problem darstellen würde.

Wer persönlich werden will, muss früher aufstehen. ;)

Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Upcoming_Storm:

Joa. "Kaffee zählt nicht" ist aber genauso eine völlig unbelegte Behauptung. Nur weil es sich um in Wasser gelöste Inhaltsstoffe handelt, die von Niere und Leber gefiltert werden, heißt das noch lange nicht, dass das für den gemeinen Flüssigkeitshaushalt ein Problem darstellen würde.

Wer persönlich werden will, muss früher aufstehen. ;)

Es ging um Flüssigkeitszufuhr in Reinform. Wasser. Was das ganze jetzt mit Kaffee zu tun hat erschließt sich hier nicht. Kaffee mus vom Körper gefiltert werden. Du wolltest nur ungefragt nachgefragt Deine Besserwisserei zum Thema Kaffee und Wasserentzug kund tun. Ist hier aber weder Thema, noch erfragt und interessiert hier absolut Niemanden. Also zurück ins Körbchen und nerv nicht.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Gerade eben, schrieb BlueRibbon:

Es ging um Flüssigkeitszufuhr in Reinform. Wasser. Was das ganze jetzt mit Kaffee zu tun hat erschließt sich hier nicht. Kaffee mus vom Körper gefiltert werden. Du wolltest nur ungefragt nachgefragt Deine Besserwisserei zum Thema Kaffee und Wasserentzug kund tun. Ist hier aber weder Thema, noch erfragt und interessiert hier absolut Niemanden. Also zurück ins Körbchen und nerv nicht.

Und auch dir ein herzliches Willkommen auf meiner großen und immer wieder freizügig benutzten Ignore-List. :)

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

es könnte auch ein urologisches problem sein. wieviel trinkst du denn pro tag ?

Subausbildung
Geschrieben

Wenn es nicht schmerzt, lass es so. Bau Sparmaspiele in dein Liebesleben ein, fertig.

Joeran21
Geschrieben

also, ich versuche mal deine frage ersnt zu nehmen. es gibt verschiedene ansätze, um sie zu beantworten und sicher haben schon so einige versucht, mit ihren antworten zu helfen. doch würde ich an deiner stelle auch mal eine untersuchung beim urologen in betracht ziehen. nur als vorsorge, da sich dahinter so einiges verstecken kann. eine verschleppte harnwegsinfektion oder eine bakteriologische entzündung. aber was kann auch etwas ganz einfaches dahinter stecken und zwar das du sehr viel mit dem fahrrad unterwegs bist und sich daher eine verkleinerung deiner nebenhoden entwickelt hat. wie du siehst kann es dafür mehrere gründe geben und allein mit mehr aufnahme von flüssigkeiten ist es nicht getan. kann dir gern einen vortrag dazu geben, was alles in laufe der zeit mit unseren hoden und den dazugehörigen drüsen passiert. wir männer machen halt genauso verschiedene phasen, wie frauen durch und dabei kommt es auch immer wieder zu veränderungen, in unserem ejakulatproduzierenden organ.

  • Gefällt mir 2
×