Jump to content

Rede doch mit mir!

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Genauso reden ist Gold ,komunikation in allen Bereichen ist echt toll ...

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Die Frage ist allerdings wie man sich mitteilt. Zu welchen Momenten und wie intensiv so ein Gespräch verlaufen wird.

Geschrieben

Komunikation ist alles!

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Das,ist nicht einfach , den richtigen Zeitpunkt zu finden ,ich bin da spontaner ,spreche aus was mir gefaelllt und was nicht ..Wen. es mir wichtig ist ...die Möglichkeit wann ,sind so vielfaelltig ,auf jeden Fall ist mir wichtig das meine Partnerin auch redet , ich hätte 2 schweigsame partnerinnen , das war nicht so toll ,irgendwann meist beim Streit kämmen dann Dinge raus die Jahre Monate zurück lagen ...damit kann ich nichts anfangen genauso wie jemanden eine verletztung Jahre hinterher tragen ..bin da eher der Mensch der die Karten auf den Tisch legt ...Und erwarte das auch ...

  • Gefällt mir 2
Kampfkaninchen
Geschrieben

Reden ist super wichtig! Ich habe festgestellt das sich vieles oft leichter schreibt.... Und manches tiefschürfende Gespräch entstand bei langen Autofahrten nebeneinander durch die Nacht!

  • Gefällt mir 4
Marie-Anne
Geschrieben

Die wichtigsten Bestandteile einer gut funktionieren Beziehung, sind Ehrlichkeit,Vertrauen  und Kommunikation. 

Wobei manchmal 3 Sätze bedeutsamer sind ,als 30.

Frauen wollen meist viel reden,Männer oft weniger.

Da muss jedes Paar (s)einen Konsens suchen und finden. 

Auch beim Reden, ist manchmal "weniger mehr".

Die "intensive Kennlernphase"natürlich davon ausgenommen. 

Just my two Cents ;)

  • Gefällt mir 3
Nitrobär
Geschrieben

Vor dem ausführlichen Reden ist es die Kunst erst mal die gemeinsame Sprache zu finden ,

deswegen ist Nachfragen und wirklich klären was gemeint ist für mich extrem wichtig .

  • Gefällt mir 4
xydreampaar
Geschrieben

So sollte es sein!!!!! Damit keine Missverständnisse aufkommen und jeder weiß was der andere denkt, empfindet und vermisst, auch wenn es mal nicht passt! Wichtig ist voneinder zu wissen und zu respektieren und wichtiger, zu tolerieren!!!!!!

  • Gefällt mir 1
stolzerGermane
Geschrieben

Werteste Poppengemeinde ------------------------------------------ Eine gewisse adäquate Kommunikation; sei doch " Der Anfang - sprich Schlüssel zu dem Beginn... Einer recht niveauvollen geistigen Ebene "... Meines Dünken...öffnet es doch so manche Türe und Herzen... Eine recht gute Eloquenz sei vorausgestzt. Im Gegentum zu dem oft signifikantem nur " HI und Hey " oder sonstiges infantiles Getexte. Mit einem höflichem Gruß und ein schönes Wochenende gewünscht. "StolzerGermane ".

  • Gefällt mir 1
ricarda09
Geschrieben

Klar, reden ist wichtig. Wenn ich etwas überhaupt nicht mag, dann ist es das, nicht zu wissen woran ich bin. Es gibt auch genügend Männer, die nicht reden. Sicher, man kann auch Sachen "tot" quatschen. Aber wie soll Vertrauen entstehen, wenn man nicht miteinander reden kann? Und ja, die Beziehung und Intimität werden damit intensiviert, ich kann mich mehr und mehr öffnen und fallen lassen. Das ist das, was frau manchmal braucht.. Wobei ich natürlich da auch Unterschiede mache. Einer Affäre gebe ich nie so viel privates von mir preis (nur rein sexuelle Dinge), wie jemandem, mit dem ich eine echte Beziehung habe. Das ist klar. Reiner Selbstschutz.. Trifft auf mich auch zu, dass schreiben manchmal leichter fällt.. Vielleicht typisch Frau. Sollte aber egal sein, Hauptsache offen und ehrlich..

  • Gefällt mir 3
basti0704
Geschrieben

Kommunikation ist das Mittel zun Erfolg. In jeder Lebenslage

hotcouple3744
Geschrieben

Reden ist das A und O, es muss aber auch nicht stundenlang sein. Wichtig, dass man seine Wünsche klar äußert und auch sagt, was einen stört und nicht passt. Offen und ehrlich miteinander umgehen, nur so funktioniert es.

  • Gefällt mir 1
Nitrobär
Geschrieben

Vertrauen entsteht bei mir nicht durch reden, sondern ausschließlich durch´s handeln . 

  • Gefällt mir 2
gaymaleTS
Geschrieben

Ich liebe es mit meinem.Schatz über Sex zu reden, auch über den den wir nicht miteinander haben.

  • Gefällt mir 1
OneNo
Geschrieben

Dem Eingangspost ist, meiner Meinung nach, nichts hinzuzufügen.

delikato607
Geschrieben

Dieser Post ist wieder an Sinnlosigkeit kaum zu übertreffen.Es versteht sich doch von selbst,das Reden in einer Beziehung/Partnerschaft an oberster Stelle stehen sollte.Da muss man doch nicht mehrere Meinungen einholen...manoman

Geschrieben

Und wieso schreibst du einen Post wenn es dich nicht interessiert? 

Befürchte eher das du den Thread erst gar nicht verstanden hast 🤗

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Können und wollen ja, aber da ich keine Lust habe auf Perlen vor die Säue werfen lasse ich das...

wahnsinns-beute
Geschrieben

Reden ist ja schön und gut, aber ist die wahre Kunst nicht die gewonnen Erkenntnisse aus einem Gespräch auch zu verwerten? Was wenn der Partner eine andere Meinung hat ? Bin ich bereit Kompromisse einzugehen ? Kann ich mich mit dem gesprochenen überhaupt anfreunden ? 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Reden ist gut ,  aber zuhoeren und verstehen ist glaub die Kunst die manchmal verloren geht !

Geschrieben

Reden ist eine feine Sache!

Geschrieben

Nicht immer führt Reden zum Erfolg, da schließe ich mich @wahnsinns-beute an.

Sonst wäre ich nicht hier!

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Ich muss sagen, dadurch das meine Freundin nicht mit mir geredet hat, ist unsere Beziehung kaputt gegangen.

Reden in einer Beziehung ist pures Gold. Denn wenn man seinen Partner nicht mit in sein Leben einbezieht, was man durchs reden und erzählen macht, hat diese Beziehung keinen Sinn mehr.

Ich bin ein Mensch der hört gerne zu. Ich liebe es eigentlich zuzuhören. Und wenn man nicht mit mir redet gehe ich kaputt.

×