Jump to content

Ab wann ist mann Schwul..?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

so ich wollte mal wissen was meint ihr ab wann ist mann schwul


kampfhoernchen
Geschrieben

...wenn Dich Mädels (sexuell) nicht (mehr) interessieren...(?)


Geschrieben

Das sehe ich nicht so, mich persönlich interessieren eine Menge Frauen nicht
sexuell und in bestimmten Phasen überhaupt gar keine.

Daraus folgert nicht, dass ich schwul bin... nicht mal bi.

Abwesenheit von Kopfschmerz folgert auch nicht automatisch vorherigen Schmerzmittelgenuss.

Lg
R2D2


loulou1976de
Geschrieben

Ich denke, wenn du durch Frauen generell nicht sexuell erregt wirst!

Aber evtl ne Beruehrung eines Mannes ...



Hmmmm...wobei ich es mir nicht vorstellen koennte nur mit
Frauen sexuell aktiv zu sein!

Mann und Frau sind eben module Stecksysteme..
UND DAT PASST IMMER!!!!

Sacht man....ich hab von sowas ja keine Ahnung!


Oh_Jaaaa
Geschrieben

Wenn man sich selbst als schwul bezeichnet.

Wolltest Du diesen Thread nicht eigentlich in der Lobby posten unter "Wie kommt die Gemeinde zu ihren Nicks?"


Geschrieben (bearbeitet)

wenn man in einem Forum diese Frage postet ... dann ist man schwul!

Ich sehe das so: man sollte von den klassischen Dingern mal abgehen. Okay, es gibt reine Schwule (oder welche die glauben es zu sein un die sich irgendwann mal festgelegt haben) und reine nicht-schwule, die es aber vielleicht sind und nicht leben. Ich bin gegen dieses ja/ nein. Ich mache es gerne mal so, und gerne mal so. Fertig. Bi klingt auch blöd.
Ich liebe Menschen, ich liebe Sex. Fertig.

Glaubst Du schwul zu sein? Hast du was mit nem gleichgeschlechtlichen gemacht? Du bist schwul. Und, beruhigt?



Das mit dem modulen Stecksystem ist lustig. Aber nicht vergessen: es gibt nochmehr als nur "reinstecken" !


bearbeitet von carlysieben
Geschrieben

hatte kein schwulen sex aber oral verwöhnt schonmal vonnem mann....
gefiel mir nur wegen den gefühl es ging in diesem thread auch eigendlich garnich um mich ich weis zu 100% das ich nicht schwul bin weil ich nur frauen GEIL finde und nur auf frauen wixxee...
aber ist man z.B schon schwul wenn man sich vonnem mann ein blasen lässt oder ne transe fickt ???


search39
Geschrieben

vielleicht zählt das noch unter sexuelle erfahrungen...


Geschrieben

Wenn du das mal gemacht hast, dann sind es Erfahrungen.
Wenn du es immer mal wieder ab und zu machst, ist es eine nette Abwechslung.
Wenn du es gleichermaßen gern mit Männern und Frauen magst, dann scheint bei dir eine Bi-Neigung vorhanden zu sein.
Schwul nenne ich es erst, wenn du ausschließlich Männer attraktiv findest. Körperlich und vom Herzen her. Wenn dich der Anblick von Frauen kalt lässt und du keine Gefühle für eine Frau aufbringen kannst, aber nicht genug vom Anblick deines Nachbarn haben kannst. Ob es dann ausgelebt wird und auch eine Beziehung mit einem Mann geführt wird, ist was anderes. Aber das Wort "schwul" drückt für mich eine eindeutige Sache aus, da gibt es keinen Anfang und keinen schwammigen Übergang. Da gibt es für mich nur ja oder nein.


loulou1976de
Geschrieben




Das mit dem modulen Stecksystem ist lustig. Aber nicht vergessen: es gibt nochmehr als nur "reinstecken" !



O.k. Kennst du Ministeck? Immer wieder was in die verschiedenen Loecher stecken! *fg*


mollymaus11168
Geschrieben

ich denke, schwul ist man(n) von geburt an, unweigerlich und unumkehrbar!

davon abgesehen, machen junge männer ( und nicht nur die, sehr viele frauen auch) manchmal, im laufe ihrer sexuellen entwicklung, auch intergeschlechtliche erfahrungen. wenn sie sich irgendwann dann auf ein geschlecht festlegen ( ich habe auch erfahrungen mit frauen gemacht und habe mich eindeutig in richtung mann orientiert), dazu stehen und in der lage sind, outen sie sich einfach nur noch und stehen zu ihrer jeweiligen sexuellen ausrichtung!

kurz gesagt: schwul ist man oder ist man nicht! das problem ist nur, sich dazu zu bekennen! ein experimentelles erlebnis drückt niemanden in eine schublade!


devilfire
Geschrieben


aber ist man z.B schon schwul wenn man sich vonnem mann ein blasen lässt oder ne transe fickt ???



...es ist ne Erfahrung und wenn es dir gefällt, dann bist du höchstens Bi...

Hast du denn die Vermutung, das du dich zum männlichen Geschlecht mehr hingezogen fühlst oder warum diese in meinen Augen doch komische Frage?


0815Erwin
Geschrieben

also eine veränderung der chemie des körpers, welche sich erst in späteren lebensabschnitten realisisert.


Schwul sein, läßt sich per Blutprobe feststellen?


ohne-limitsDWT
Geschrieben

wenn man in einem Forum diese Frage postet ... dann ist man schwul!


Ja, ist schon klar.
Und wenn ich frage, warum ein Feuerwehrauto rot ist, bin ich auch eines.

Alles andere wurde bereits gesagt.


Geschrieben

zitat: Schwul sein, läßt sich per Blutprobe feststellen?

fast, es findet genau wie beim verlieben eine chemische reaktion im körper statt. das ausschütten verschiedener hormone halt... sorry allen romantikern, es halt leider etwas sachlich *lach*
also das beim anblick anderer (weiblein, männlein oder weiblein+männlein) verbundene glücksgefühl wird durch z.b. ausgeschüttetes phenethylamin verursacht....
oder anderes beispiel: bei streß etc wird ja auch adrenalin ausgeschüttet, was eben für das gefühl von angst, aufgekratzt sein oder ähnlichem verantwortlich ist.

zu guter letzt: ob man schwul ist oder ne homophile neigung hat, wird durch die ausschüttung bestimmter hormone im mutterleib oder auch beim stillen entschieden (so der derzeitige wissenstand)

so, das war alles etwas fachgefurzt..... ansonsten: POPPT wie es euch gefällt


bangbangladash
Geschrieben

Wie wäre es ohne von außen aufgedrückte Eigenklassifikation nach dem Motto „Du musst doch wissen was du bist und was du willst!“?
Muss man – typisch deutsch – partout in jede von anderen offerierte Schublade passen? (Sonst würde sich diese Frage ja nicht stellen.)


Geschrieben (bearbeitet)

es gibt keine allgemeingültige theorie der homosexualität. es gibt sehr viele vermutungen und eines haben diese gemein: sie sind stark aus einer bestimmten zeit und den werten einer gesellschaft abgeleitet.
der kleinste gemeinsame nenner ist wohl dass jeder mensch homosexuelle und heterosexuelle anlagen hat. bei frauen ist das ja teilweise auch viel offensichtlicher. die frage ist ob es überhaupt so eine feststehende homo- und heterosexualität gibt. oder ob hier nicht einfach menschliche dimensionen umschrieben werden die man ganz wertfrei sehen darf und kann und wo die grenzen fliessend sind.


bearbeitet von TheGrrrl
Geschrieben (bearbeitet)

.[tr]*edit by admin: Nicht zum Thema gehörenden Teil des Postings entfernt[/tr]

@TE: wenn Du Dich dazu bekennst.


bearbeitet von Topi
AeriusZweier
Geschrieben

Wenn man sich selbst als schwul bezeichnet.



@TE: wenn Du Dich dazu bekennst.




Da stimm ich mal zu.
Es legt doch jeder für sich selbst fest, wann und für was er den Begriff verwendet.

- Für mich ist jemand schwul, wenn er sich ausschließlich in Leute des eigenen Geschlechts verliebt. Ob da nun Sex mit dabei ist oder nicht. Ich leg das am Gefühl fest.

- Für andere ist ein Mann schwul, der passiven Analsex hat.

- Als ich meinen Sohn (11 J.) fragte, ob in seiner neuen Klasse ein Junge oder ein Mädchen ist, das er besonders gerne mag, bekam ich als Antwort: "Ich bin doch nicht schwul".

So hat jeder seine eigene Definition davon, die sich im Laufe eines Lebens auch sicher noch verändert, je nach Wissens- und Erfahrungsstand .

Mir gefällt der (sinngemäße) Einwurf von Bangbangladash: dass man nicht in jede Schublade passen muß. Also sei einfach, wie du bist, ohne Etikett.

Die Sie vom Zweier


sleeping_beasty
Geschrieben

jetzt mal eine ganz verwunderte Frage:
warum gehoert es nicht zum Thema, wenn ich sage, ein Mann ist schon immer schwul, auch schon als Teenager?
Wenn man erst als Erwachsener Lust am gleichen Geschlecht bemerkt, ist das doch eher Lust am Spielen, oder?
Aber warum habe ich damit das Thema verfehlt?


Topi
Geschrieben

[tr]Nachfragen über eine Entscheidung können JEDERZEIT an die betreffende Person gerichtet werden .. an mich natürlich per Ticket im Forenbereich. Wir erklären immer gern, warum wir wie gehandelt haben, auch wenn wir uns nicht rechtfertigen.

Da ich mehrere Löschungen vorgenommen habe, ausnahmsweise hier:

Ich empfinde das "mann" im Eingangsposting bzw. Überschrift eher rethorisch, der TE wollte mit Sicherheit nicht wissen, ab wann man ein schwuler Teenager, ein schwuler Twen, ein schwuler Oppa oder sonstwas ist.

Das ist für mich nicht zum Thema gehörend, dünkt nach Veräppelung/Spam und wurde deshalb von mir gelöscht.

Möge es ein jeder allein nicht böse gemeint haben .. als Gemeinsamkeit kam es veräppelnd rüber, vor allem bei einem, finde ich, doch ziemlich emotional anwirkenden Thema.

Nun back to topic pls, danke

Grüße Topi, Team Poppen.de[/tr]


sleeping_beasty
Geschrieben

ok, was das nach sich zog, hab ich nicht gesehen - sorry: wollte nicht meckern, hab mich nur gewundert


×