Jump to content
PhönixNf

Footjob die Lust Barfuß erleben...

Empfohlener Beitrag

tebejot
Geschrieben

Solange man den Mensch als Gesamtheit nicht aus den Augen verliert und es als eine mögliche Spielart mit einbezieht, sag ich mal aus persönlicher Sicht, warum nicht. Wenn Er nur auf einen Footjob aus ist, ok, dann bin bei der Fraktion, die es nicht praktizieren möchte. Das wäre mir dann auch zu einseitig.

Ich persönlich mag gern den ganzen Mensch beim Liebesspiel, von Kopf bis Fuss eben. Fixiere mich da nicht auf Teilbereiche. Wenn Frau "dem Fuß" nichts abgewinnen kann, egal ob aktiv oder passiv, dann richtet man sich halt danach.

  • Gefällt mir 2
LeBatteur
Geschrieben

Wir haben doch alle irgendwelche Sex-Praktiken, die wir bei aller Vielfältigkeit favorisieren.
Bei den einen ist es der Blowjob, bei anderen Analverkehr, wieder andere stehen voll auf "ruined orgasm",
warum nicht auch via Fußerotik beglückt werden ?
Natürlich sollte sich nicht nur auf eine Praktik festgelegt werden, aber wenn ich zum Beispiel wüsste, dass meine Partnerin es unglaublich befriedigt, wenn ich sie in den siebten Himmel lecke (ich habe bewusst jetzt nicht das Fußthema als Beispiel genommen), dann tu´ ich das auch mal ohne, dass in dieser Session etwas anderes passiert ... solange es nicht jedesmal so abläuft, ist doch alles prima, oder ?

Ich stehe auch nicht gerade auf Füße;
das hängt damit zusammen, dass ich Füße meistens optisch alles andere als attraktiv finde.
Das jeder seine Füße auch pflegt bzw. pflegen sollte, setze ich mal voraus; aber dennoch können sie echt "unförmig" und abstoßend sein - soweit meine subjektive Wahrnehmung.
Aber : Ich hatte vor etwa dreieinhalb Jahren eine Kurzbeziehung, bei der die Fußerotik in untergeordneter Position auch eine Rolle spielte; es machte mir nichts aus ihre Füße zu berühren, zu küssen oder mich gar von ihren Füßen beglücken zu lassen. Das war für mich eine völlig neue Erfahrung im Bezug auf Füße.
Ich bin immernoch Füßen eher abgewandt, aber ich weiß jetzt, dass ich mich bei der "richtigen" Person auch auf Füße einlassen kann ...

daniel772015
Geschrieben
Am Friday, November 18, 2016 at 07:58, schrieb kleine_Loewen:

Also ich mag es meinen Mann ab und an mit meinen Füssen zu beglücken und er mag es sie dabei zu halten und mit zu steuern, es ist nur einen Spielart von vielen und muss nicht immer fetisch bedeuten genauso wenig wie jeder Fuss gleich eine Käsevariante ist ;)

Habe es mal spontan auf dem Sofa erleben dürfen und war ein sehr schönes erotisches Erlebnis. Die Dame hat einfach angefangen und hatte Spaß daran. Grundsätzlich hatte wir beide keinen großen Bezug zu Füssen, hat sich halt ergeben

yourmarkus
Geschrieben

Ich gehöre auch zu den Glücklichen, die damit ab und an Spaß haben ;-) Es hat sich aus einer anderen Stellung irgendwann ergeben und ist seither Teil unseres Vorspiels und hin und wieder auch Hauptgangs :-)

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ehrlich gesagt...........ich kann mit den Füßen nichts bzw nur seeeeeeehr wenig anfangen. Und die Partnerin damit zum Höhepunkt zu bringen, oder auch mich durch ihre Füße zum Höhepunkt bringen zu lassen ........ für mich undenkbar bzw nicht möglich.

Aber ich liebe die Partnerin *im Ganzen*, das heißt, die ganze Frau von Kopf bis Fuß, mit Haut und Haaren. Und ich will beim Sex auch ihren gesamten Körper spüren und fühlen und riechen. Natürlich auch dabei ihre Füße und Beine. Und ich habe eine besondere Vorliebe für die Haare. Für mich gehört es beim Sex dazu, diese auf meiner Haut zu spüren, im Gesicht, am Hals, auf der Brust, am Bauch , an den Schenkeln. Aber niemals nur über die Haare alleine den Sex bestimmen. Und genauso ist es mit den Füßen für mich.

Aber jeder Mensch ist eben anders........................... und das ist auch gut so:hearts_around:

darkmother
Geschrieben

Ich finde Füße unerotisch und weder mir noch meinem Partner würde ein Fußjob gefallen

Geschrieben

hallo allerseits

also die Erfahrung die ich machen durfte und auch zum allerersten Mal , war das die Frau die ich kennenlernen durfte , das mit ins Liebesspiel mit eingebracht hat und es war herrlich , einerseits von meinem Lustempfinden dabei und Ihr dabei zuzuschauen !!!

bin kein Fußfetischist oder sowas in der Art aber muss zugeben , Sie hatte schöne Füße !

das spielt natürlich eine große Rolle an dem Ganzen , ....

Gruß an Alle

Geschrieben

So, wie es Fetische gibt, gibt es wohl auch Antifetische. Ich musste schon oft in Filmen mitspielen in denen Füße die Hauptrolle spielten. Nur mein Schwanz hat dann nie geklappt. Ich finde sogar schon offene Schuhe eine Zumutung.

Geschrieben

Das Größte für mich ist, einer Frau mit meinen Füßen einen Footjob zu geben. Den umgekehrten Fall hätte ich auch mal gerne - hatte aber noch nie eine Frau, die das angemacht hätte.

Geschrieben
Am 17.11.2016 at 22:45, schrieb _dedizione_:

Eine wirklich entspannte Haltung für mich hab ich dabei nie gefunden und mit Krampf im Bein/Fuss bringt es auch ihm nichts. Somit hab ich diese Spielart für mich von der Liste gestrichen.

Sehe es weniger technisch. Ihr Frauen habt immer diesen auf Wichsbewegungen basierenden Auf-und-ab-Trieb. Bei einem Mann wie mir, der übel auf Nylonstrümpfe steht, brauchst Du z.B. lediglich diese tragen und mit Deinen Füßen an der ohnehin schon steifen Latte spielen. Akzentuiert, spielerisch, unregelmäßig. Du merkst dann schon, wie wenig notwendig ist, um den Schwanz steif zu halten. Und so kannst Du ihn mit sehr wenig Aufwand sehr lange geil machen, quälen und letztendlich auch zum Spritzen bringen. Und dazu hast Du den Schwanz nichtmal in der Hand oder sonstwo gehabt. Das gibt manchen Frauen ein positives Machtgefühl über den Mann. Einen Aha-Effekt gibt es auch immer dann, wenn sich der Schwanz das erste Mal bei der Dame auf diese Weise entlädt. Die Frauen waren immer ganz angetan, hatten funkelnde Augen und waren von der enorm großen Spermamenge überrrascht, die sich durch das bloße Berühren mit ihren Füßen ergossen hat.

_dedizione_
Geschrieben
Am 28.12.2017 at 16:52, schrieb Cougar_Toy:

Sehe es weniger technisch. Ihr Frauen habt immer diesen auf Wichsbewegungen basierenden Auf-und-ab-Trieb...........

Ich werd es im Hinterkopf behalten ;) 

×