Jump to content
Netter_Bi_84

Über anale Stimulation bei mir sprechen

Empfohlener Beitrag

Netter_Bi_84
Geschrieben

Hallo,

ich bin in einer Art Dilemma.

Ich bin recht frisch mit meiner wumderbaren Frau, die ich über alles Liebe, verheiratet.

Zwischen Kennenlernen und Antrag verging nicht einmal viel Zeit. Dieser kam gar von ihr. Aber es ist einfach so, dass wir zusammen gehören.

Natürlich haben wir in der Kennlernphase auch unsere sexuellen Vorlieben und teilweise auch Fantasien ausgetauscht. Aber habe mich damals nicht so recht getraut, dass ich ein Fan von analer Stimulation (damit meine ich auch Penetration mit Toys) bin. Und damit meine ich bei mir.

Mittlerweile erwarten wir ein Kind. Und bin einfach nur Glücklich mit meinem Leben. Ausser dieses geheime Verlangen, welches mich ab und an packt, anal stimuliert zu werden.

Sie ist ein totales Liebchen und auch sexuell gefestigt. Nur habe ich Angst wenn ich mich Offenbare etwas kaputt zu machen. Bzw. eher, dass sie der Meinung sein könnte mir dies erfüllen zu müssen. 

Wäre dankbar über lieb gemeinte Vorschläge wie ich mit diesem "Problem" umgehen könnte. Natürlich schwer weil ihr meine Frau und mich nicht kennt. Aber vllt. passen ja ein paar Ideen.

Bin gespannt. :)

 

PS: Dies ist ein altes, nicht mehr benutztes Profil von mir.

  • Gefällt mir 1
BS-Affair
Geschrieben

Sprich mit ihr...

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb BS-Affair:

Sprich mit ihr...

So isses! 

Mehr gibt es dazu überhaupt nicht zu sagen. 

Meine Güte... Anale Stimulation... Was ist denn dabei? Du willst ja nichtmal nen typ sondern lediglich Stimulation durch Toys. 

Mund auf und gut. 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Das sollte kein Dilemma sein, wenn die Beziehung funktioniert. Du musst ihr ja nicht sofort sagen, dass DU anal stimuliert werden möchtest. Du kannst es ja auch erst einmal unverfänglich zur Sprache bringen. Auf RTL2 und Co. laufen abends öfter mal erotische Reportagen, vielleicht ist da ja was dabei, was den Focus auf das Thema lenkt. Dabei kann man sie unverfänglich fragen, was sie von Männern in einer Beziehung hält, die keinen anderen Mann brauchen und wollen, aber trotzdem anal stimuliert werden wollen. Wenn sie dann total angeekelt reagiert solltest Du die Flinte trotzdem nicht ins Korn werfen, denn das bedeutet noch nicht das AUS. Aus Liebe machen Menschen auch oft Dinge, die sie so nie tun würden. Dann wäre aber die Zeit ihr zu eröffnen, dass Du es Dir auch vorstellen könntest, wenn sie mal vorerst ihren Finger ins Spiel bringen und sich langsam an die Materie herantasten würde. Wichtig ist es aber zu erwähnen, dass Du deshalb nicht die Beziehung beenden, oder Dir woanders diese Befriedigung holen würdest, wenn sie es nicht tun würde. Es braucht eine Vertrauensbasis. Sie braucht die, um sich soweit gehen zu lassen und Dir das zu ermöglichen.

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Einfach mal generell mit swx Toys anfangen. Stelle einfach überraschend fest dass du viel mehr aoass hast wenn du denen Penis beim penetrieren festhältst. Irgendwann kommst dann auf die Idee einen Penisring zu benutzen. Dann testest du ein paar aus und kommst zu dem Entschluss dass der Lumunu Analritter dich optimal unterstützt. Und voila.. schon hast du beim Sex was im Po :-)

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Na das was du hier schreibst ist irgendwie süss ,du liebst deine Frau wirklich ,und hast auch noch Angst die zu verlieren ..ihr beide seid noch sehr jung in eurer Beziehung ..finde ich toll ...gehe es entspannt an ..wenn es dich mal wieder ueberkommt dein fetisch dann lenke dich erst einmal ab ...wenn du das Gefühl hast deine neue Liebe damit zu verjagen o zu entauschen dann warte eben den Zeitpunkt ab ..wann du das Thema ansprechen kannst ...e.v.als Spielart mit einbauen ..oder so ..aber mit der Tür in s Haus fallen , ist in deinem Fall nicht so gut ...Und noch etwas ...auch wenn du sie als Prinzessin siehst ..momentan ... Frauen sind anders als wir denken ..d.h. vielleicht ist die offener als du meinst ...viel Glück

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 27 Minuten, schrieb BS-Affair:

Sprich mit ihr...

Genau so. Erzähl ihr einfach von deiner Neigung, offen und ehrlich. In einer funktionierenden Beziehung sollte das  kein Problem sein. Eventuell findet sie es sogar interessant.

Netter_Bi_84
Geschrieben

Danke für die bisherigen Antworten.

 

Angst sie deshalb zu verlieren habe ich nicht wirklich. Sie ist ein sehr gutherziger Mensch. Und mir nicht das zu geben würde ihr weh tun. Und dadurch würde sich bei ihr sicherlich ein gewisser Druck aufbauen mitzumachen obwohl sie es nicht unbedingt möchte.

 

Ich gebe euch recht, dass in einer funktionierenden Beziehung das keinerlei Problem darstellen sollte. Aber auch der wunderbarste Baum war mal ein zartes Pflänzchen. Über den Punkt sind wir zwar hinaus. Aber sind dennoch ein Jungbaum und dem können temporär eher mal Dinge mitnehmen als einem groß Gewachsenen, auch wenn er dadurch nicht eingeht.

@avatar997 und @masterdifferent

Ihr habt tolle Ansätze. Wir schauen eher kein RTL2. Erotische Filme bis hin zu Pornos sind nicht so hier Ding.

Aber vermutlich sollte ich wirklich einfach etwas in die offensive gehen, dezent.

Manchmal reibt sie mir beim blasen den Damm. Das wäre ja sicher ein guter Starter hier zu zeigen, dass mir auch mehr gefallen möchte. Und ja.. ich denke bei ihr schlummern auch noch mir unbekannte Fantasie. Sie hat mich mal im Auto kurz über fisten gesprochen. Wie krass heftig es ist, dass es Frauen gibt die eine ganze Faust aufnehmen. Dazu meinte sie.. es fühlt sich sicher gut an.. aber schon irgendwie krass. Bin da manchmal etwas trottelig und steige bei solchen Dinge nur bedingt drauf ein. Vllt sollte ich da an mir arbeiten.

 

Ich glaube schlussendlich fehlt mir stückweit der Mut, wenn ihr ehrlich bin.

 

 

Geschrieben
vor 8 Minuten, schrieb Netter_Bi_84:

Danke für die bisherigen Antworten.

 

Angst sie deshalb zu verlieren habe ich nicht wirklich. Sie ist ein sehr gutherziger Mensch. Und mir nicht das zu geben würde ihr weh tun. Und dadurch würde sich bei ihr sicherlich ein gewisser Druck aufbauen mitzumachen obwohl sie es nicht unbedingt möchte.

 

Ich gebe euch recht, dass in einer funktionierenden Beziehung das keinerlei Problem darstellen sollte. Aber auch der wunderbarste Baum war mal ein zartes Pflänzchen. Über den Punkt sind wir zwar hinaus. Aber sind dennoch ein Jungbaum und dem können temporär eher mal Dinge mitnehmen als einem groß Gewachsenen, auch wenn er dadurch nicht eingeht.

@avatar997 und @masterdifferent

Ihr habt tolle Ansätze. Wir schauen eher kein RTL2. Erotische Filme bis hin zu Pornos sind nicht so hier Ding.

Aber vermutlich sollte ich wirklich einfach etwas in die offensive gehen, dezent.

Manchmal reibt sie mir beim blasen den Damm. Das wäre ja sicher ein guter Starter hier zu zeigen, dass mir auch mehr gefallen möchte. Und ja.. ich denke bei ihr schlummern auch noch mir unbekannte Fantasie. Sie hat mich mal im Auto kurz über fisten gesprochen. Wie krass heftig es ist, dass es Frauen gibt die eine ganze Faust aufnehmen. Dazu meinte sie.. es fühlt sich sicher gut an.. aber schon irgendwie krass. Bin da manchmal etwas trottelig und steige bei solchen Dinge nur bedingt drauf ein. Vllt sollte ich da an mir arbeiten.

 

Ich glaube schlussendlich fehlt mir stückweit der Mut, wenn ihr ehrlich bin.

 

 

Ja dann hast du doch die fast perfekte liebhaberin ,und auch noch Frau gleichzeitig .. gehe mehr in die offensive ...sie ist kein kleines Mädchen....sondern eine erwachsene Frau ...da liegt es an dir umzudenken ...geht die Sache zusammen an ...es gibt wirklich nichts was schoener ist ..gemeinsam seine Fantasien auszuleben ..Und so wie du es hier beschreibst ..ist das ja der Fall ....wuensche dir nochmals viel Spaß genieße es ..

Netter_Bi_84
Geschrieben

@avatar997

Vielen Dank. Die Ansätze haben mir doch etwas Mut gemacht und denke ich sollte mich wirklich vorsichtig rantasten.

Mir kam ja auch schon der Gedanke, dass soe nicht ohne Grund meinen Damm massiert.

Vllt möchte sie ja auch mehr.

 

Richtig verunsichert wurde ich halt ab dem Punkt wo sie von einer Freundinn erzählt hat. Die hat wohl jemanden über Tinder kennen gelernt und mit dem etwas geschrieben. Natürlich auch über Vorlieben etc.. Der Kerl meinte dann wohl nur, dass er es richtig geil findet wenn eine Frau ihn mit nem Strap-On fickt.

Kommentar meiner Frau: “Also mal ganz ehrlich. Geht's noch.“

Aber vllt interpretiere ich da zuviel rein.

Geschrieben

Hallo, kenne das als Frau zu gut. Zum Anfang der Beziehung war alles wunderbar, dann nach einem halben Jahr rausgefunden, dass er bi ist. Ich war geschockt, das er es mir nicht offen sagen konnte, da ich von Anfang an mit offenen Karten spielte. Thema war erstmal vom Tisch, bis ich dann ein Foto fand, auf dem er sich mit einem Toy vergnügt hatte... Auch nicht schön... Um ihn dieses Vergnügen nicht vorzuenthalten, weil mir wirklich viel an unserer Beziehung liegt, habe ich mich über die Zeit "vorgetastet"... Er ist begeistert, die Orgasmen sind viel intensiver und ich habe auch meinen Spaß daran, ihn danach fix und fertig zu sehen. Meiner Meinung nach ähnliche Situation bei dir. Sei offen zu deiner Partnerin, woher soll sie denn wissen, was dir gefällt, wenn du e nicht ansprichst oder gar ihr zeigst. Klar hört sich im ersten Moment doof an, aber alles andere bringt nichts, es sei denn du möchtest drauf verzichten... Und wer weiß, vielleicht findet sie gefallen dran 😉 ich wünsche euch viel Glück dabei...

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Manchmal hilft eine Portion Humor um das Pikante zu entschärfen... Frag sie doch mal wieviel "Peversion" sie sich vorstellen könnte und gib ihr ein Grinsen mit nem Zwinkern dazu...

Geschrieben

Offen und ehrlich sprechen in ner Beziehung ist das a und o 😉

Netter_Bi_84
Geschrieben
vor 28 Minuten, schrieb BIBI_Paar:

Hallo, kenne das als Frau zu gut. Zum Anfang der Beziehung war alles wunderbar, dann nach einem halben Jahr rausgefunden, dass er bi ist. Ich war geschockt, das er es mir nicht offen sagen konnte, da ich von Anfang an mit offenen Karten spielte. Thema war erstmal vom Tisch, bis ich dann ein Foto fand, auf dem er sich mit einem Toy vergnügt hatte... Auch nicht schön... Um ihn dieses Vergnügen nicht vorzuenthalten, weil mir wirklich viel an unserer Beziehung liegt, habe ich mich über die Zeit "vorgetastet"... Er ist begeistert, die Orgasmen sind viel intensiver und ich habe auch meinen Spaß daran, ihn danach fix und fertig zu sehen. Meiner Meinung nach ähnliche Situation bei dir. Sei offen zu deiner Partnerin, woher soll sie denn wissen, was dir gefällt, wenn du e nicht ansprichst oder gar ihr zeigst. Klar hört sich im ersten Moment doof an, aber alles andere bringt nichts, es sei denn du möchtest drauf verzichten... Und wer weiß, vielleicht findet sie gefallen dran 😉 ich wünsche euch viel Glück dabei...

Danke für den Schwung aus deinem Leben. War super aufschlußreich.

Das sie daran gefallen hätte wäre natürlich genial. Weil genau das ist es was daran so einzigartig ist. Die Art des fix und fertig seins. Erlebt man nur dadurch. Als Mann zumindest :)

 

@holy.. aber da sind wir wieder bein Mut

 

Netter_Bi_84
Geschrieben

@BIBI_Paar

Stammte das Foto aus einer Zeit als ihr zusammen wart?

Und wenn nein wie hättest du empfunden, dass er sich nicht nur ab und einen runterholt sondern sich mit nem Toy vergnügt  während er zeitgleich sich dir “verschrieben“ hat?

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

ja das Foto stammte aus der Zeit als wir schon zusammen waren. Klar als Frau macht man sich einen riesen kopf, fehlt ihm vielleicht doch der Typ, der es ihm besorgt. War bei uns auch irgendwie nie so richtig zum Thema gekommen, wie viel bi seinerseits war. Sodass einige Selbstzweifel aufkamen. Habe dann aber die Initiative ergriffen und ihn anal stimuliert während er bei mir zwischen den Schenkeln tätig war. Unsicherheit seinerseits. Hat es sich aber gefallen lassen 😉 mittlerweile sind wir ein eingespieltes Team und wissen beide was und wie wir es wollen. Finds eine Bereicherung für unsere Beziehung. So hat er mir das "Analspiel " auch schmackhaft gemacht...

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich halte offen darüber immer noch am besten. Man muss ja nicht mit der Tür ins Haus fallen und es kommt sicher darauf an wie offen sie ist. Aber mal Fragen wie sie so etwas findet , um ihre Einstellung dazu zu erfahren und dann darauf aufbauen.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Wenn sie offen Eurem Sex gegenüber ist sollte da an sich kein Problem sein.... Lust und Befriedigung sind eben sehr vielfältig und sollte auch meiner Meinung nach nicht in Kategorien unterteilt werden. Entscheidend sollte sein den/der Partner(in) genau das geben zu wollen.

Subausbildung
Geschrieben

Redet drüber

Geschrieben

Ist ja ganz schön praktisch, so ein altes, nicht mehr benutztes Profil....kann man im Notfall immer drauf zurück greifen...

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Dieses wunderbare Gefühl anal befriedigt zu werden solltest du nicht an den Nagel hängen. Finde eine Möglichkeit mit deiner Frau darüber zu sprechen damit sie es dir bald besorgen kann.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Da Du ja anscheinend "Bi" bist, sollte Deine Frau doch wissen, daß Du anal magst..🤔..wo ist denn da das Problem, mit ihr darüber zu sprechen..?! Ihr seid doch verheiratet, denkst Du sie lässt sich deswegen von Dir scheiden...?!? 🤔

MrsGrinch
Geschrieben

Ganz frisch verliebt, sie ist schwanger und deine Gedanken kreisen um deine Befriedigung? Jo, klingt mal nach einem gut durchdachten, ehrlichen Start 🙄 Sowas sollte man vorher klären.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Was machst du denn hier, wenn alles so super ist?

 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

der Nächste, der meint, dass jeder bi ist, der gern auch anal stimuliert werden möchte. @Runshag71 das ist Quatsch

×