Jump to content
Telefongeliebte

Reizthema Urlaub

Empfohlener Beitrag

Telefongeliebte
Geschrieben

Alle Jahre wieder ein unglaubliches Reizthema in unserer Familie: Urlaubsplanung! Mein Mann will hierhin, die Kinder dorthin und ich würde am liebsten daheimbleiben. Urlaub bedeutet für mich: no sex, nicht mal am Telefon und auch kein Internet und dann noch auf engstem Raum mit der ganzen Familie eingesperrt sein. Der Streit ist vorprogrammiert! Letztes Jahr fuhren wir extra wegen der Kinder ans Mittelmeer, doch was wollten die lieben Kleinen: Meer fanden sie doof und wollten nur in den Pool.

Bei wem ist das ähnlich schwierig und wer hat Tipps für einen entspannteren Familienurlaub?

Was ich übrigens durchaus empfehlen kann, ist Wohnungstausch. Da hat man dann eine richtig schön eingerichtete Wohnung oder gar ein großes Haus zu Verfügung, lernt nette Leute kennen, bekommt Tipps aus erster Hand und spart sehr viel Geld. Im Allgemeinen geht die Tauschfamilie sehr sorgsam mit den geliehenen Sachen um und Ärger gibt es dabei erstaunlich selten.


Geschrieben

schönen gruß von de bläck fööss: "et spanien leed"


lg xray666


Geschrieben

Hi,
na ja , Internet und Telefon gibt es in jedem Hotel , das sollte kein Problem sein .
Selbst Ferienhäuser oder Campingplätze ( Mobilheime ) haben heute Internetzugang.
Finde ich übrigens auch wichtig
Der Kinder wegen ist es wichtig das sie Anschluß finden , dann sieht man die eh den ganzen Tag nicht
Mit kleineren Kindern würde ich persönlich immer auf einen Campingplatz ( Mobilheim oder Ferienwohnung mieten ) , da können die sich ungestört bewegen, man lernt sehr schnell nette Leute kennen und kann sich ungezwungen bewegen.

Gruß Gaby


Leckerbaer6
Geschrieben

Das Problem ist halt, Du kannst nicht jeden Geschmack treffen. Reiner Badeurlaub ist mit Kindern schon schwierig, da sie sich sehr schnell langweilen. Nbenebei, nur Strand in einer Reihe mit Tausenden anderen, aboslutes No Go für mich.

Mit Kindern Urlaub machen? Habe ich sehr gute Erfahrungen in Kärnten gemacht. Super Klima, herrliche Seen mit allen Wassersportmöglichkeiten und Freibäder, Wanderwege in allen Schwierigkeitsgraden, Radtourmöglichkeiten, spezielle Kinderangebote (Freizeitparks, Museen usw.), günstige Ferienhäuser und -wohnungen usw.. Selbst Sommerskifahren auf dem Gletscher ist möglich. Und wer dann noch Meer braucht, über den Pass, durch Slowenien und Du bist am Meer (Fahrzeit 2,5 Std.). Ach ja, in Kärnten gibts Telefon und Internet, mh Sex? Da müsstest Du Dir wohl andere Urlaubsziele suchen (für Frau soll ja Kenia interessant sein).


Geschrieben

Kärnten kann ich bestätigen. Es gibt dort viele Möglichkeiten, preiswert ist es auch, wenn man nicht gerade an den Wörther See geht. Und Internet haben die auch, für den Sex mußt Du halt selbst sorgen oder vorher etwas arrangieren.

Andere Urlauber sind auch scharf, ja sogar die Kärntner haben Sex.


Leckerbaer6
Geschrieben (bearbeitet)

Kann @Kinobesucher nur bestätigen, Wörthersee direkt ist teuer, aber trotzdem schön (Tagesausflüge, tolles Bad am See).
Die Gegend um den Kloppeiner See ist günstig und für Familien ideal (selbst in Kloppein hat man touristisch eine Ecke so aufgemotzt, dass man sich vorkommt wie in Llorett).

Naja, ich habs halt einfacher, wenn die Autobahn frei ist bin ich in längstens drei Stunden dort

@Telefongeliebte
Kannst ja mal eine Suchanzeige aufgeben unter Urlaub oder Sie sucht Ihn wenn Du weist wann Du wo Urlaub machst. Vielleicht ist ja gerade ein Swinger von pp.de zufällig zur selben Zeit in der Nähe.


bearbeitet von Leckerbaer6
Telefongeliebte
Geschrieben

Sexurlaub in Kenia oder auf Jamaica, das wär's! *g*.. nein ganz ernsthaft, das käme nicht in Frage und es macht mir auch nichts, mal ein oder zwei Wochen darauf zu verzichten, wenn es nicht darüber hinaus noch so stressig wäre.

Kärnten klingt nicht schlecht, aber da sind die Berge ziemlich hoch, oder?


Leckerbaer6
Geschrieben

Die Berge sind so hoch wie Du es willst

Nein, im Ernst, Du findest dort wirklich alle Höhen und Schwierigkeiten. Von ganz einfachen Wanderwegen (für Flachländer geeignet) bis zum Extremklettern. So gesehen ist ja die Kärntner Seenplatte ein langgezogenes Tal mit vielen Seen und Städten (Villach, Klagenfurt). Es ist wirklich ideal, auch mit kleinen Kindern. Brauchst nur mal Kärnten beim Gockel eingeben.


Schnaepschen
Geschrieben

Das hängt davon ab, wie alt deine Kids sind.

Ich fahre mit Sohnemann immer auf die Canaren. Dort ist wenigstens Schön-Wetter-Garantie. Wir suchen uns immer 1,2, Fly-Family-Fun-Clubs. Neben einer (soft) Animation für die Erwachsenen gibt es dort hervoragende Kinderbetreuung in 3 Altersgruppen. So sind die Kinder mehrere Stunden pro Tag beschäftigt, finden schnell Anschluß an andere Kinder und die Erwachsenen können auch entspannen. Als Unterkunft solltet ihr ein entsprechend großes Apartment nehmen, damit ihr genügend Platz habt. Bei 2 Erwachsenen und 2 Kindern müßt ihr für 2 Wochen AI allerdings auch mit gut 3.500 Euro rechnen (zzgl. sonstiger Freizeitaktivitäten).


Telefongeliebte
Geschrieben

Das hängt davon ab, wie alt deine Kids sind.

Bei 2 Erwachsenen und 2 Kindern müßt ihr für 2 Wochen AI allerdings auch mit gut 3.500 Euro rechnen (zzgl. sonstiger Freizeitaktivitäten).



Die sind 6 und 8.. Tja, dazu kommt noch, dass ich nicht bereit sind, so viel Geld auszugeben, nur um mal wieder bestätigt zu bekommen, dass es mir am allerbesten daheim gefällt.

Ach, wer auf Italien und gutes Essen steht - Ich kenne in Riccione ein Familienhotel, wo außerhalb der Hauptsaison Kinder bis 12 gratis sind. Gebe die Info per PN gerne weiter..


Geschrieben

Hi,
na ja , kommt auch darauf an wiie weit du fahren oder fliegen möchtest , von Franken aus bist du ja schnell in Italien oder Kroatien.
Italien ist für kleinere Kinder ja super , Kroatien wegen der vielen Felsen nicht so optimal .

Aber schon mal darüber nachgedacht nach Holland zu fahren ?
Ich kann ja nur für mich sprechen , es muss nicht unbedingt Meer sein , wir sind hier auch an 2 Seen die mit der Maas verbunden sind .
Es gibt für Kinder alles !!! was diese sich wünschen , unsere wollten als sie klein waren nirgends anders mehr hin

Gruß Gaby


Geschrieben

Bleib einfach in Deutschland, mach Urlaub auf dem Bauernhof.
Dein einziges Problem wird dann sein, abends Deine Kinder wieder einzusammeln. Da ist immer so viel los, dass die gar nicht reinkommen wollen. Und Anschluß findet da jeder


Geschrieben

Mein Tip: nichts, aber auch gar nichts vom Urlaub erwarten ;-))) !

Wenn man mit Partner/in und Kindern Urlaub macht, dann tut man sich keinen Gefallen, wenn man allzu große Pläne schmiedet. Die großen Erwartungen, dass alles toll wird, haben alle Beteiligten, das kann nur schiefgehen, denn die Erwartungen sind ja häufig gegensätzlich.

Wenn es dann doch im Großen und Ganzen nett wird, erinnert man sich gern an den Urlaub zurück.


2terFruehling
Geschrieben

Wie wäre es mit Urlaub in Flachau...Adventure Club..... Klingt nur so abenteuerlich. Man kann die einzelnen Aktivitäten aussuchen und buchen. Kommt super gut an.
Es wird für Kinder jeder Altersgruppe und auch für Erwachsene viel angeboten. Verhältnismäßig günstige Unterbringung gibt es auch. Mehr gerne per PN. Kann Dir auch einen Link für die Seite schicken.


frascho
Geschrieben

.........und dann noch auf engstem Raum mit der ganzen Familie eingesperrt sein. Der Streit ist vorprogrammiert!

......Tja, dazu kommt noch, dass ich nicht bereit sind, so viel Geld auszugeben...............




Wie wär´s mit ´ner neuen Familie?
Wenn Du Dich eingesperrt fühlst, ist vielleicht Dein Familienleben reparaturbedürftig und nicht Dein Urlaubsplan. Deinen weiteren Anmerkungen zufolge scheinen Dir Internet und Telefon wichtiger zu sein als Ausflüge mit der Familie, Spieleabende oder romantische Dinner mit Deinem Mann.

Und falls Du das dann doch irgendwo zu aller Zufriedenheit finden könntest, bist Du nicht bereit, Geld dafür zu bezahlen..........

Hm, komische Einstellung.

Ich freue mich auf jeden Urlaubstag mit meiner Familie und bin immer wieder traurig, wenn der letzte Urlaubstag vorbei ist, haben wir doch in dieser Zeit die Möglichkeit, all die Dinge zu tun, die sonst zu kurz kommen - und das ist ne Menge!
Und wenn das dann einige Taler kostet, dann ist das eben so, sicher sind auch wir keine Millionäre oder Lottogewinner, aber Billig-Urlaub in fremder Menschen Wohnungen - ne danke, da lassen wir uns doch lieber in einem schönen Hotel nett verwöhnen, sonst wär nämlich selbst bei uns wohl Streit vorprogrammiert!

Liebe Grüße
Frau Frascho


rostfrei66
Geschrieben

..............aber da sind die Berge ziemlich hoch, oder?



Kann man dir überhaupt was recht machen?????? Die Berge zu hoch, kein Internet, kein Telefon, die Familie, wahrscheinlich auch zu warm oder zu kalt und zu teuer sowieso.

Suchst Du Spenden für nen Luxusurlaub, der Dich dann so nix kostet????


Die sind 6 und 8....



Deine Kinder sind 6 und 8 und nörgeln an allem rum. ( schreibst Du bereits in Deinem Eingangsposting). Sind die vielleicht so wie Du? ( siehe oben)

Meine Kinder haben mit 16/ 18 mal vorsichtig gefragt, ob Urlaub mit Mama und Papa immer noch sein muß - mit 6 und 8 waren die super froh über die gemeinsam verbrachte Zeit und die aufregenden Sachen, die wir unternommen und erlebt haben.

Ich verstehe nicht, wie man sich selbst sogar den Urlaub noch so vermiesen kann - das muß schon eine besondere Kunst sein.

Falls Du ein Ziel gefunden hast - bitte unbedingt hier bekanntgeben, daß nicht aus Zufall....... nein, das möchte ich wirklich nicht.


Geschrieben



Meine Kinder haben mit 16/ 18 mal vorsichtig gefragt, ob Urlaub mit Mama und Papa immer noch sein muß



Warum so agressiv ??

Na ja ,
unsere waren mit 16 so selbstständig das sie alleine ( mit Freunden ) in Urlaub geflogen sind
Sorry, aber mit 18 immer noch mit Papa und Mama in Urlaub zu fahren/fliegen wollen wohl nur die wenigsten und wenn doch dann haben sie keine Freunde
In dem Alter ist Party auf Malle angesagt

Gruß Gaby


Telefongeliebte
Geschrieben

Was ist denn das wieder? Nur weil für die meisten Menschen Urlaub toll ist, muss das noch lange nicht für jeden so sein! Ich weiß, dass ich in der Hinsicht schwierig bin, aber das leugne ich auch nicht, sondern versuche eben Lösungen zu finden, mit denen wir alle leben können. Und wenn dass für mich und Millionen anderer Menschen eben heißt, mit anderen interessanten Leuten das Haus zu tauschen, warum nicht!! Allemal besser als irgendwelche Landschaft verschandelnde Bettenburgen.

Und wenn ich sage, dass meinen Kindern der Pool eben besser gefiel, weil sie dort deutsche Spilekameraden hatten, als das Meer, dann ist es doch wohl eine Unverschämtheit, das gleich wieder negativ auszulegen.

Klar liegt meine Unlust auch an der unbefriedigenden Situation mit meinem Mann, aber damit bin ich in guter Gesellschaft. Angeblich werden die meisten Scheidungen nach dem Urlaub eingereicht.


Geschrieben

Nun ich geniesse den Urlaub mit meiner Familie ,egal wo.
Man muß eben das beste aus der Sitation machen und es einfach auf sich zu kommen lassen.

Das Problem dein Mann ,nun du willst ihn weiter ertragen ,also beisse einfach die Zähne zusammen oder trenne dich .
Das ist nur meine Meinung ,aber so wie deine Ehe immerzu darstellst ,hast du am Ende keine Ehe sondern eine Zweckgemeinschaft.

Diese Zweckgemeinschaft hast du gewählt.

Bedenklich wenn da schon dein Urlaub dir zuwieder ist.


Geschrieben

@Telefongeliebte,wenn Ihr Euch so sehr nervt,schon bevor es ans Planen geht,dann macht doch getrennt Urlaub,Ihr braucht anscheinend den Urlaub vor Euch selbst.

Denn wenn ich das hier so richtig verfolge,ist doch Eure Ehe nicht die Tinte auf dem Papier wert.

Susi


Geschrieben

@ Telefongeliebte, ich stimme hexe und Susi zu. ein urlaub VON Deiner Familie wäre wohl das beste für dich. Lass entweder Deinen mann mit den Kindern alleine fahren, oder du alleine mit den Kindern, welche Konstellation auch immer, evtl. (ist es Junge und Mädchen) könnte auch jeder mit einem Kind urlaub machen.

Ich genieße jeden urlaub (lach... selbst Ostfriesland im Regen konnte ich etwas positives abgewissen:rolleyes.

auch mir erscheint deine Ehe ziemlich am ende. Entweder Trennung oder ihr einigt euch auf eine Zweckgemeinschaft (aus fin. Gründen) und jeder lebt sein leben. Wenn euer haus groß genug ist,d ann trennt Euch auch räumlich - bis die Kinder etwas größer und selbstständiger sind.


MannohneSusi
Geschrieben

Mal ein wenig OT!


Sorry, aber mit 18 immer noch mit Papa und Mama in Urlaub zu fahren/fliegen wollen wohl nur die wenigsten und wenn doch dann haben sie keine Freunde
In dem Alter ist Party auf Malle angesagt



Na, man gut, dass nicht alle so sind!
Es gibt auch Kinder, die ihre Eltern zu ihrem Freundeskreis dazuzählen, und auch die anderen Freunde haben damit kein Problem!

Irgendwo muss ja der Ballermann-Nachwuchs herkommen, aber ich bin sehr froh, dass unsere Jungs nicht so waren!
Mit 18 haben die schon gearbeitet, und da war ihnen das Geld für Malle viel zu schade!
Die haben sich für ihre Feten eine Grillhütte gemietet, oder einfach mal ein Wochenende mitten in der Pampas campiert!

@telefongeliebte: Da es Dir offensichtlich zu Hause gefällt, lass doch Deine Familie alleine in den Urlaub fahren!
In der Zeit machst Du es Dir eben alleine (oder auch nicht) gemütlich!


Der Mann


Geschrieben

Mal ein wenig OT!

Die haben sich für ihre Feten eine Grillhütte gemietet, oder einfach mal ein Wochenende mitten in der Pampas campiert!


Der Mann



So weit waren unsere mit 15 , ach ja , unsere beiden arbeiten übrigens auch
Und trotz Abi fliegt Sohnemann dieses Jahr wieder mit 14 Freunden/Freundinen nach Malle

Gruß Gaby


Geschrieben

Nun @Gaby

Meine Kids sind gerne mit uns zusammen und haben auch Freunde !!!
Hoffe das war nicht ernst gemeint

Denke jeder kann seine Freizeit geniesen wie er will .
Manche sind eben lieber mit Familie zusammen ,andere Flüchten eher davor und wiederrum andere mögen beides .


Aber wenn ich shcon panik vor einen FamilienUrlaub habe ,sollte ich mal in mich kehren und überlegen woran es liegt und was ich ändern kann.


Geschrieben

@ Hexe

Unsere besuchen uns den Sommer über bestimmt 5-8 mal übers Wochende hier in Holland , meist bringen sie dann auch noch Freunde mit.
Und trotzdem möchten sie auch mal ohne die Eltern in Urlaub , zumindest ist das bei unseren so
Als flüchten würde ich das dann aber nicht bezeichnen.
Gruß Gaby


×