Jump to content
dirk26berlin

Laminat

Empfohlener Beitrag

dirk26berlin
Geschrieben

So, mal was anderes:

Ich plane Laminat zu verlegen, habe schon ein wenig nach Meinungen gegoogelt aber wenig aktuelles gefunden. Darum frage ich hier.

1. Wie verträgt sich Laminat mit Drehstühlen (die mit den Rollen)? Kommt es schnell zu Abrieb, Kratzern oder sonstwas? Ich würde da auf jeden Fall Laminat der Beanspruchungsklasse 23 benutzen. Gibt es auch laminatschonende Rollen?

2. Fallen Kratzer und andere Beschädigungen eher bei dunklem oder hellen Dekor auf?

3. Ist es kälter als Teppich, wenn man lange barfuß oder mit Socken drauf rumläuft.


Und um noch die Kurve zu bekommen:

4. Wie ist Sex auf blankem Laminat?


goldenhills
Geschrieben

Hallo Dirk!

Vieleicht solltest Du bei Deinem Bürostuhl neue Rollen kaufen.
Kratzer fallen bei hellem Laminat eher auf, da das Kaminat meistens ein helleres Holz unter der Farbe hat, bzw unter der Beschichtung.
Kälter ist es in keinem Fall wie Teppisch, ich finde es angenehmer.
Du kannst ein gutes Dämmmaterial drunter legen und dann merkst Du es kaum;-)

Sex auf Laminat ist rutschig wenn man zu schwitzen beginnt *sfg

Ich hoffe ich konnte Dir weiter helfen;-)

Grüssle golden


Geschrieben

kleine Ergänzung bzw. Bestätigung

Temparatur ist kein Problem, sofern die darunterliegende Dämmung stimmt (gute Qualität des Laminats vorausgesetzt)

also Isolierung, Folie, Trittschalldämmung und evtl. nochmal Folie


Geschrieben


3. Ist es kälter als Teppich, wenn man lange barfuß oder mit Socken drauf rumläuft.




ja, es ist ohne fussbodenheizung extrem fusskalt


Cellerpaar
Geschrieben

Warum so ein Aufwand mit Laminat ???

Um den Fusswarm zu bekommen brauchst du Dämmung und Folie.

Wenn du das alles zusammenrechnest kommt der gleiche Preis raus als wenn du Lärchenholz Diele legst. Die kann man auch schwimmend verlegen, kostet das gleiche und ist Fusswarm. Kratzer können dank heutiger Lacke ausgebessert werden ohne das man sie sieht.

Also wir würden dir Diele empfehlen. Hast du auf Dauer mehr von.

Gruss aus Celle


Geschrieben

ja, es ist ohne fussbodenheizung extrem fusskalt




kann ich leider nur bestätigen..alle anderen fragen dazua kann ich noch nich beantworten,da ich erst seit kurzem laminat bei mir habe,sorry..


lennart69
Geschrieben

1) für harte Böden, kaufst du weiche Rollen

2) is in beiden Varianten nicht toll, sollte aber auch nicht so schnell passieren

3) ja

4) mehr als fußkalt


Persönlich ziehe ich günstiges Parkett jedem teuren Laminat vor. Wenn du wenig Kohle hast, ist ein günstiges Laminat auch mit Dämmung zwar immer billiger, aber du hast auch nicht lange Freude dran.


SexyAusMarzipan
Geschrieben

1. ja, gibt es. das sind sogenannte plastikkappen, aber es gibt matten in jedem großen baumarkt ca 150 x 100 die kann man unter den stuhl legen.


2. tiefe kratzer sieht man auf dunkel schneller aber durch den alltagsschmutz werdene sie schnell dunkel. gleiches bei hellem laminat, die kratzer werden dunkel.

3. im erdgeschoss ohne fußbodenheizung ja.

4. sex...hart, kalt!







.


Geschrieben

1. bei Drehstühlen ohne Unterlage hohe Abnutzung


2.so groß ist der Unterschied nicht

3. wesentlich kälter und vergleichbar mit Fliesen.

4. kalt und hart


Leckerbaer6
Geschrieben

Kann nur den Rat von @sexyblondwitch bestätigen

Es gibt die verschiedensten Matten für Bürostühle, je nach Bodenbeschaffenheit (Laminat, Kork, Teppich etc.).
Beziehe diese über meinen Büroartikelversand (Versand der Vikinger), grosse Auswahl und vernünftige Preise.


Geschrieben

Kalt!

Darum gibt es in der neuen Wohnung auch im Wohnzimmer wieder Teppich.
1. verliere ich immer meine Hausschuhe
2. spielen die Kids doch viel auf dem Boden und dann wirds unangenehm kalt


Geschrieben

Ich würde kein Laminat sondern Stirnholzparkett verlegen lassen.


Schlüppadieb
Geschrieben

meiner Meinung nach staubiger als Teppich


Schnaepschen
Geschrieben

Es gibt Laminat, das für Bürostühle geeignet ist. Kostet aber auch mehr.

Fußkalt isses.

Und der PC staubt schneller zu als bei Teppichboden (hab ich von Morgie und Prinzessken gelernt!)

Außerdem hat Laminat den Nachteil, daß man Flüssiglkeiten sofort aufwischen muss und nur nebelfeucht wischen darf. Sonst quellen die Stoßkanten auf.


Geschrieben (bearbeitet)

wenn ich mich für einen harten boden entscheiden würde, dann ausschließlich echtholzparkett. das ist nicht so kalt.
bürostühle werden dein laminat zerstören, wenn du keine kunstoffmatten darunter legst (sieht extrem häßlich aus)
trotz dämmung wirst du immer laute trittgeräusche von den solen der schuhe haben
trotz dämmung wirst du trittschallübertragung auf bauteile haben und nette gespräche mit den nachbarn. auch bei schwimmender verlegung entsteht die körperschallbrücke über die randleiste. viel baugenossenschaften verbieten bereits laminat, wegen der schallbelästigung.
der sauberkeitsefekt (hausstauballergie) funk´tioniert nur wenn täglich feucht gewischt wird. ansonsten hast du einen erheblich höheren anteil von flugfähigem staub als beim teppich.


bearbeitet von steelpaar
Geschrieben

hey dirk,

ich denke wie immer im leben hat jede münze zwei seiten, die betrachtet werden könne, so ist es eben auch beim laminat.

vorteile
-da mich laufspuren auf einem teppich stören, die nach ein paar wenigen jahren entstehen,
-über längeren zeitraum gesehen immer gepflegert aussieht als teppich,
-kratzer sich mit bestimmten pflegemitteln überarbeiten lassen,
-verschüttete flüssigkeiten sich einfach wegwischen lassen,

nachteile
-die geräuschentwicklung zu teppich ist höher,
-zur kalten jahreszeit kühlere erscheinung,
-staubaufwirbelung deutlich zunimmt
-nicht nur einfaches saugen hilft, sondern zusätzlich auch mal gewischt werden "muss"

bei der verarbeitung solltest du dich streng an die verlege-regeln halten und den kontakt zu wänden, türzargen usw. meiden (schalllübertragung, ausdehnungsmöglichkeit, usw)

roll/bürostuhl
das von mir verlegte laminat im wohnzimmerbereich (im schlaf und kinderzimmer habe ich mich weiterhin für teppich entschieden) liegt jetzt ca. 10 jahre (buche, weil`s in war und nicht die auswahl von heute gab) und der abrieb an dieser stelle ist für "mich" sichtbar, für aussenstehende so gut wie gar nicht !

sex auf laminat

sehe ich als unbequem an, im sommer kann es schön kühlen und dennoch ist es mir einfach zu hart. wenn du bestimmten "schweinkram" vor hast, gibt es mehr vor als nachteile

ich wünsche dir die richtige entscheidung und bereits viel spass beim verarbeiten !

ps: auch zu echtholz, kork, linoleum, pvc... gibt`s ne menge vor & nachteile !


goldenhills
Geschrieben

*schmunzel

Bei manchen frage ich mich wo sie beraten wurden;-)

Ich hab seit 7 Jahren Laminat und das mit der Kälte kann ich mal gar nicht nachvollziehen.....ich laufe ständigst barfuss daheim und auch Besucher haben sich noch nie beschwert.

Ich bin damals ziemlich gut beraten worden im Baumarkt und habe eine etwas dickere Dämmung und eine Spezialfolie verlegt.
Und ich denke es liegt auch an der Qualität des Laminats :-)

Ich habe ein( wenn ich mal Werbung machen darf)KLick- Laminat von Parador verlegt.
Auch mit dem verschütten ist es nicht so tragisch. Da ist bisher weniger passiert.

Was mich am Laminat erfreut ist, dass es wesentlich hygenischer wie Teppich ist und das bei meinem LAG sehr von Vorteil ist. Gut, man hat bissal mehr Staub, aber der fällt eben nur auf weil er auf dem Boden liegt und sich nicht wie bei einem Teppich in die Schlaufen hängt.

Zum Putzen mache ich übrigens immer ein Schuss Glasrein ins Wasser, das hat mir der vom Baumarkt auch damals empfohlen, da dass ganze Laminatputzzeug das Laminat stumpf werden lässt....

golden


Geschrieben

*Ich hab seit 7 Jahren Laminat und das mit der Kälte kann ich mal gar nicht nachvollziehen.....ich laufe ständigst barfuss daheim und auch Besucher haben sich noch nie beschwert.


ich gebe dir gegerell recht,

aber es gibt auch häuser, wo du jeden pupps hörst und in einem solchem das laminat zu ärger führen könnte

die von dir angegebene marke kann auch ich weiterempfehlen... sowohl privat, als auch beruflich .


Geschrieben

ich gebe dir gegerell recht,

aber es gibt auch häuser, wo du jeden pupps hörst und in einem solchem das laminat zu ärger führen könnte
.


stimmt alles. nur mit dem lärm lebe ich auf kriegsfuß. ich bin selber betroffen. nachbarn haben laminat. angeblich richtig verlegt. gute dämmung.
in deren wohnung ist auch nicht auffällig wenn jemand dort langgeht. bei mir hört es sich an als wenn eine horde elefanten lostrampelt.
baufachleute sind der überzeugung das es an den randleisten liegt, die ha laut hersteller fest an der wand verschraubt sind und direkt auf dem laminat aufliegen. dazwischen ist leider keine dämmung. weder zur wand, noch zwischen leiste und laminat.
bei mir gibt es mit echtholzparkett überhaupt keine probleme


goldenhills
Geschrieben

Mhmmm..ich hab Klick Leisten......die kann man beim renovieren einfach abmachen und dann wieder dran klicken. Ist ganz prktisch...und sie liegen nicht ganz auf, da dass Laminat sich dann noch ausbreiten kan.
Holz lebt schliesslich und verändert sich.


Geschrieben

stimmt alles. nur...


liebe steeler

also fakt ist, dass in "altbauten" der lärm/schall besser übertragen wird, als in neubauten. sollte dem verleger ein fehler unterlaufen bzw sich nicht an verlegevorschriften halten erhöhen sich die geschräusche deutlich!

ich kann die entstehenden geräusche sowohl mit dämmateralien einschränken, muss aber auch darauf achten, dass die fussleiste keinen direkten kontakt zu wand und fussboden hat.

das laminat in einer anderen wohnung mehr geräusche entwickelt als parkett kann nicht angehen, da letzendlich beides aus dem gleichem werkstoff produziert wird, mit dem unterschied, dass laminat eine fotografierte kunststoffschicht hat, welches bei echtholz nicht nötig ist.

stell dich mit dem frühstücksbrett aus holz vor eine verschlossene tür, lege es direkt dagegen und klopfe an, dass gleiche kannst du mit einem kunststoffbrett machen und wirst keine unterschiede feststellen können. legst du jetzt eine decke dazwischen wird das klopfen "gedämmt" ,

aber nur so lange, bis du direkten kontakt mit dem brettchen zur türzarge hast und dann kann sich das klopfen sogar lauter anhören als ohne decken (resonanz blabla)!

wünsche euch weniger lärmbelästigung !

@golden diese fussleisten gibt`s für laminat und parkett, denn selbst kleben kannst du beides und es dehnt sich trotzdem noch aus !


Geschrieben


Ich hab seit 7 Jahren Laminat und das mit der Kälte kann ich mal gar nicht nachvollziehen.....ich laufe ständigst barfuss daheim und auch Besucher haben sich noch nie beschwert.



Ich laufe auch ständig barfuss auf meinem Laminat und kann das mit der Kälte nicht nachvollziehen. Klar - Laminat ist sicher nicht so kuschelig wie ein warmer Teppich, aber wirklich kalt finde ich ihn auch nicht.

Ich habe in meinen letzten drei Wohnungen hellen Laminat verlegt, weil ich ihn einfach pflegeleichter als einen Teppich finde (zumal ich Katzen habe und die Haare sich im Teppich verfangen und mich zu Tode nerven würden). Obendrein hatte mein Hautarzt mir Laminat empfohlen, da ich zu Allergien neige. Mein Drehstuhl steht seit Ewigkeiten auf dem Laminat (ohne Spezialrollen oder Matte) und ich sehe so gut wie keinen Unterschied zu dem restlichen Laminat.

Ich bin mit Boden total zufrieden und würde jederzeit wieder Laminat verlegen (nur den Sex verlege ich lieber an andere Stellen in der Wohnung - das ist mir einfach zu hart und unbequem ).


dirk26berlin
Geschrieben

Vielen Dank schon mal. Da habe ich jetzt eine Menge zum Überlegen.


Geschrieben

las dir doch mal eine2-3 Musterplatten geben und teste es selber aus..


Geschrieben

Obendrein hatte mein Hautarzt mir Laminat empfohlen, da ich zu Allergien neige. ).


das ist aber eine grobe fehlentscheidung, wenn er nicht dabei gesagt hat, das du mindestens täglich feucht wischen musst.


×