Jump to content
bigdick26hot

was meint ihr.../ meine antwort an alle

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Meine, die Seite hier kennen wir alle und wissen wieso wir hier sind ... doch was meint ihr .. meine ex meint bis heute, sind so Jahr getrennt, dass wir es wieder schaffen könnten, ein Paar zu werden (wir waren 5jahre zusammen ) und hatten nur sporadisch Sex, denn er war nicht, was ich wollte oder brauch ,er ging aber, Sex muss geil sein und nicht nur gehen oder??

Ok,  also hatten selten Sex und ihr war es zu wenig, was ich verstehen kann, mir ja auch, doch auf die Frage, wieso sie nicht endlich mal ( wie sie es beim kennen lernen meinte) locker und offen wird, meinte sie, sie müsse erst warm werden??!! 2jahre lange .

Ich sollte sagen, vor mir hatte sie 8 Jahre keine Sex!!!! Und sie meinte immer, sie wäre sexgeil?? Äääm frage mich, wo in Gedanken?? Geil was der Sex nie sogar Diskussionen gab!!  Ok, die Zeit verstrich also. Jetzt 1 Jahr nach der Trennung meinte sie, wie oben gesagt, könnte es schaffen, alle Probleme zu lösen, müssten nur denn Sex neu entdecken??

Und ich frage mich, wieso soll ich was neu entdecken, wenn ich doch weiß was ich will?  Nur weiß sie es so nicht kann? Sollte ich eurer Meinung darauf eingehen? Und alles, oder sehr viel, was ich hier angab, streichen und neu entdecken ? Oder sollte sie lernen, so ficken zu können?

Ich schenkte ihr Bücher über Sexpraktiken und alles, sie las nicht eines. Und jetzt kommen auch „Freunde“ und meinen, komm endlich von deinen Traumvorstellungen runter. Traumvorstellungen? Das sie Deepthroat können sollte, anal mögen sollte und es verstehen sollte, mich aufzugeilen..  genn ich irre oder haben die recht?????????????????????   

MrsGrinch
Geschrieben

Wie viele Alternativen hast du schon gehabt, die dir alles "anbieten"? Und was hast du für sie getan? Oder hast du nur gefordert?

Geschrieben

Es gibt nicht den Traumpartner oder den Traumsex. Sex mit einem festen Partner ist In den meisten Fällen irgendwann nur OK. Nicht jede Frau mag alles. Genauso wie nicht jeder Mann alles mag. Hast du mal dran gedacht das sie ein ähnliches Problem mit dir hat wie du mit ihr. Überlege mal ganz in Ruhe ob deine Freunde nicht recht haben, sie kennen dich am besten.

Geschrieben

Erstmal mußt du dir darüber im klaren sein, ob du sie liebst!!!! Wenn nicht, vergiss es!! Wenn ja, versuch es. Und das mit dem neu entdecken... gib ihr doch die Zeit. Oder möchtest du ihr direkt dein bestes Stück in Hals oder Hintern " rammen " weil du es magst, und sie es auch mögen muss???? Hm, für mich hört sich das etwas egoistisch an. Natürlich kann man zusammen den Sex entdecken. Vielleicht mal die Erwartungen runterschrquben und sich mal einfach fallenlassen. Wenn du ihr jetzt schon sagst was du von ihr erwartest... wie soll sie da entspannen und den Sex genießen können? Wie gesagt... wenn du sie liebst...

Trucker988
Geschrieben

Wenn du ein richtiger Mann bist,hättest du es ihr gezeigt wo der Frosch die Locken hat,aber anscheinend suchst du die einfacherer Lösung und trennst dich.Manchmal wollen Frauen auch nur benutzt werden,so meine Erfahrung:-)

Geschrieben

Es geht nicht darum was du willst, sondern Beide. Es ist ein Geben und Nehmen. Und manches bleibt halt unerfüllt. Ob ihr als Paar es wieder schafft Liegt nur an euch.

Geschrieben (bearbeitet)

Ich schliess mich meinen Vorrednern an...

bearbeitet von Topi
Die Belehrungen bitte künftig unterlassen, sowas machen wir hier nicht.
neugierig0011
Geschrieben

Das ist ja genauso, als ob ein Paar in den Swinger Club gehen will um die Ehe zu retten.

Espri75
Geschrieben

Das beide Partner sexuell auf annähernd gleicher Wellenlänge sein sollten ist Voraussetzung für eine funktionierende Beziehung. Klar, die Wahrscheinlichkeit das alles zu 100% passt ist gering, dazu sind Mann und Frau zu unterschiedlich. Aber wenn Du unzufrieden bist, weil Eure Sexvorstellungen und Häufigkeit zu weit auseinander gehen dann lasse es . Wenn du versucht hast mit Ihr über Sex zu reden, Deine wünsche erzählt hast und so weiter und Deiner Meinung nach nix geändert hat. Dann akzeptiere es und zieh Deine Konsequenzen daraus!

Geschrieben

Dein Text ist schwer zu lesen. Aber was ich sagen kann, du irrst. Deine Ex muss überhaupt nichts sollen... 

Wenn du möchtest, dass sie dich aufgeilt, wie wäre es, genauso auf sie einzugehen? Kleine Schritte -keine "Lehrbücher" ...vielleicht beginnst du mal sie aufzugeilen und einfach nicht zu viel zu erwarten. Das Problem hat meiner Meinung nach ganz klar zwei Seiten und ich glaube nicht, dass ihr zusammenpasst.

FunPaarSo
Geschrieben

Ohne Worte ..... Es geht darum über alles reden zu können und die Grenzen zu achten

Geschrieben

Lass deine Freundin einfach ziehen und such dir eine andere bzw rubbel die Fleischpeitsche :)

Geschrieben

Sooo viele Fragen! Was genau möchtest du jetzt wissen? Ich Blicke null durch. ✌ Habt euch lieb.

eligor
Geschrieben

Ich kann mich den Ausführungen von *Reisender14467* und *Miss_Mimm* ohne Einschränkungen anschließen. Ich gehe vielleicht noch einen Schritt weiter. Nein, den wirren Text an sich werde ich nicht bemängeln, sonst steigt mir hier wieder einer aufs Dach und kommt mir mit "sozialen Koalitionen" oder so einem "Wir müssen uns alle lieb haben und sagen nichts böses"-Dreck. Ich habe mir dein Profil angeschaut.........wenn das Bild nicht wäre..........ich hätte gedacht, ein vorpupertäres Jüngelchen gibt, seine geistige Grütze zum Besten. 36 Jahre!! In deinem Fall nicht 36 Jahre geballte Lebenserfahrung, sondern und jetzt fange ich mich an zu zensieren (Selbstzensur! Wahnsinn), Ausdruck eines noch unerfahrenen Menschen. Puh, das war anstrengend! Auch aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, das wir die Männer die geborenen Frauenbeglücker, G-Punkt-Finder, Männer mit Orgasmusgarantie- kurz die Hengste im Bett schlechthin sind! Da ist es selbstverständlich, das wir dem weiblichen Geschlecht, eine kleine Bettlektüre zur Hand geben müssen, damit sie wissen, wie es abgehen muss (gut, bei mir waren es keine Bücher, aber Heftchen und Filmchen und war doch etwas enttäuscht, das die Realität vom Drehbuch abweicht). Ich glaub, nein ich weiß, wir Männer unterliegen da einem sehr starken Irrtum. In erster Linie ist der Mann selber Schuld an dem unbefriedigenden und "langweiligen" Sexualleben. Warum? Weil man in erster Linie nicht in einer Artistenschule ist und ein Feuerwerk des Kamasutras abfeuern muss und zweitens, weil der Mann (und auch wieder hier, nein, nicht alle), sich anderen nichts beweisen muss und mit sich selbst ins Reine zu kommen. Die unterschiedlichen erogenen Zonen in seinem Körper zu akzeptieren, das berühmte und oft benutzte Wort des Fallenlassens, zu genießen und nicht immer den dominanten Treiber spielen. Man muss sich finden in dem Liebespiel, denn nur so kannst Du langsam deine Vorstellungen einfließen lassen und was ganz wichtig ist, Du musst Eindrücke und neue Dinge aufsaugen, so kommt dann die Erfahrung zustande. Dann fängt der Spass erst richtig an. Lass dich nicht irritieren von den Suchanfragen nach dominanten Männern. Das ist die Suche nach dem Fick! eine Spielart ausserhalb des realen Lebens! Willst Du richtig ficken und es genießen, dann gehe auf deinen Partner und seine Bedürfnisse ein und achte seine Tabus. tabus bricht man (wenn man sie bricht) mit der Zeit und ganz sachte!!!! In diesem Sinne!

×