Jump to content

Mein Erstes mal mit einem Dilator, Mann

Empfohlener Beitrag

myLover
Geschrieben

Das kenne ich, ist bei mir ähnlich. Der Dilator dreht sich etwas beim Einführen. Warum das so ist, weiß ich leider auch nicht. Vielleicht haben wir einen Arzt oder Krankenschwester im Forum, die uns hier aufklären können.

Sue1986
Geschrieben

Tja blasenkather werden auch unter leichten drehen eingeführt. Ist schmerzfreier für den Mann und geht leichter. Hat einfach was mit den material und der Anatomie zu tun

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

beim einführen von Dilatoren müsst ihr auch ein steriles Gel benutzen. Das könnt ihr in jeder Apotheke oder im Netz kaufen und hat sogar eine leicht betäubende Wirkung. Sucht nach "Instillagel ".

  • Gefällt mir 1
Sue1986
Geschrieben
vor 20 Minuten, schrieb DHPaar:

beim einführen von Dilatoren müsst ihr auch ein steriles Gel benutzen. Das könnt ihr in jeder Apotheke oder im Netz kaufen und hat sogar eine leicht betäubende Wirkung. Sucht nach "Instillagel ".

Naja man hofft ja mal das sie sich mit den Begriff Hygiene vertraut gemacht habenbevor sie solche Dinger benutzen. Ansonsten ein Hoch auf die Infektionen 🙈

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb DHPaar:

beim einführen von Dilatoren müsst ihr auch ein steriles Gel benutzen. Das könnt ihr in jeder Apotheke oder im Netz kaufen und hat sogar eine leicht betäubende Wirkung. Sucht nach "Instillagel ".

Das ist richtig und durchgeführt. Genug geschmiert war ja auch wenn er von allein rein will :P

Geschrieben

Ich weiss was du meinst, denke aber der Kick! Das verbotene und so ist hier das Schlagwort :) vllt. Läuft es ja auch alles super und so mur das der sex eingeschlafen ist und man dadurcj was anderes versucht um die zeit bis es woeder klappt zu überbrücken

Geschrieben

Ups falsche sache ^^ mach mal einer weg

Geschrieben

Erstmal richtig informieren bevor man neues probiert 😉

Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb ichbines544:

Erstmal richtig informieren bevor man neues probiert 😉

Hab ich das nicht? Was war falsch;) 

Geschrieben

Das kann mit der individuellen Form der Harnröhre zusammenhängen. Man sieht ja äußerlich nicht unbedingt ganz genau, ob die evtl bissl gebogen oder in sich gedreht ist. Es sollte tatsächlich nicht schmerzen, auch wenn ein kleiner Teil Gewöhnungseffekt sein wird. Also mach doch einfach so weiter wie bisher. Das klappt ja. Ist halt wieder so eine Sache die Feingefühl erfordert und nicht bei jedem gleich läuft.

Geschrieben

Ich rate von Instilla Gel ab und nutze es selbst nicht. Die Harnröhre ist ein recht empfindliches Gebilde. Ich achte einfach beim einführen, was im Idealfall tatsächlich ganz allein funktioniert, einfach absolut konzentriert auf Reaktionen. Schmerz nehme ich bei aller Spielerei als Warnsignal des Körpers wahr und nutze ihn wie ich ihn will. Beim dehnen der Harnröhre will ich ihn nicht und vermeide ihn durch Vorsicht statt durch betäubendes Gel

  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)

ich mag Dilatoren  auch schaffe bis jetzt 6mm Durchmesser würde gerne wissen wie weit man die Harnröhre dehnen kann.

ich möchte meine so weit dehnen wie es geht hat jemand Tipps

bearbeitet von mann697
wort hinzugefügt
Geschrieben

Nur mal so aus neugierde, was genau bringt ein Dilator eigentlich beim Sex und ist ein teil wirklich so Krass das es sich lohnt einen Fremdkörper in den Schlong zu stecken?

Geschrieben

Verletzungen und Entzündungen sind dabei ein großes Risiko, und dann stellt sich die Frage...........wie sage ich es meinem Urologen?

 

Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Schattenpflanze:

Verletzungen und Entzündungen sind dabei ein großes Risiko, und dann stellt sich die Frage...........wie sage ich es meinem Urologen?

 

Also ich glaube da sind die Leute sehr kreativ was Sexpannen und Ärzte anbelangt :D

blackblue1979
Geschrieben
Am 3.11.2016 at 12:59, schrieb marv94hh:

Hallo zusammen,

vor ein paar Wochen wollten wir mal dilatoten ausprobieren bei mir. Tat aber nur weh und wollte nicht rein rutschen. Also haben wir es gelassen.

Da hab ich mir ein Set mit mehreren Größen bestellt und selbst probiert. Mit schieben ging da auch nicht viel ohne schmerzen. Habe mich ein wenig belesen und gelesen man soll es der Schwerkraft überlassen. 

Gesagt getan, Ansatz drauf gesteckt und schwupppp.. War der Dilatot zu gut 75prozent versenkt. Was mich dabei nur stutzig macht.. Meine dilatoren aus dem Set sind so leicht gebogen. Wenn ich es also der Schwerkraft überlasse läuft es ratz fatz jedoch Sieht es so aus als würde sich der dilator 'reindrehen' sprich er macht so eine halbe Schraube beim hinein rutschen. Und beim raus ziehen mache ich die Schraube auch, Wenn ich ihn gerade rausziehen will geht das nicht ohne schmerzen. Hat das noch jemand? Kann es sein das die Harnröhre so eine kleine Schraube von der Position her oder hm.... Ja.. Erzählt mal :o

 

TheMantle
Geschrieben

Trage seit geraumer Zeit KG mit Dilator und hatte noch nie Probleme, muss den aber auch nicht drehen, Gleitmittel und sanfter Druck reichen da vollkommen. Mit anderen Dilatoren hatte ich aber auch noch nicht zu tun.

just6666
Geschrieben

n

Nutze auch Dilatoren. gebogen ist gut! geht tiefer rein. Das gibt ein geiles Feeling. Also nur Mut, aber mit Gefühle bitte!! Hygiene und kein Schmerz!! daraufachten!!! Direkt nach der Eichel ist ein "Engstelle"....   Keine Gewalt!!!

Ansonsten find ich das echt geil!! Ist hier ein Stretcher unter uns ? Suche da schon lange Gleichgesinnte Raum MGH....

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Am 5.11.2016 at 23:36, schrieb mann697:

ich mag Dilatoren  auch schaffe bis jetzt 6mm Durchmesser würde gerne wissen wie weit man die Harnröhre dehnen kann.

ich möchte meine so weit dehnen wie es geht hat jemand Tipps

Ich glaube da kann man keine exakten Maßangaben zu machen. Ist eine Frage der Gewöhnung und Ausdauer bei den Dehnübungen. Bei mir sind es 14 mm, dh. der kleine Finger geht zu ca. 2/3 rein.

just6666
Geschrieben

Bei mir sind es 10mm.  Der 11er will noch nicht! ;-))))

×