Jump to content

bi unter männer 2. teil für alle!!!

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

da ich bin kein mädel bin (wonach im 1. fred gebeten wurde), habe ich mich dafür entschieden, einen eigenen thread zu eröffnen !

mal angenommen ich mag keinen oralsex ....

und nun schaue ich in meinen posteingang und sehe mir das profil einer mir schreibenden, wunderbaren frau an und muss leider feststellen, sie hat ein häkchen bei oralsex gemacht,

nun stellt sich mir doch die frage, ob ich diesen vielleicht wunderbaren, ansprechender signale, frei und ehrlich schreibender menschen, der sicher sehr viel mehr bieten kann als oralsex ....

ob ich sie nun also kennenlernen möchte,

oder aber sie anhand einer (oder auch 2, 3, ...) von ihr angegebenen vorlieben ins nimmerland befördere... !

was ich damit ausdrücken möchte... ?!

ich habe den starken verdacht, dass egal was man (mit einem N) in einem profil zu lesen bekommt, dann alles filmreif abgespult werden muss !

meinen die abwertenden damen und herren hier eigentlich, dass jeder der bi in seinem nick-name beinhaltet, oder bi als sexualität offensichtlich angegeben hat...,

dass diese menschen jedem/r x-beliebigen kerl/frau an die wäsche, sein würstchen, ihre brüste oder an deren arsch wollen... , was raucht ihr eigentlich ???

ich für mich sehe es als bereicherung an... , die erfahrung der sexuellen möglichkeit meines gleichen geschlechts ebenso erregend empfinden zu können , wie bei einer frau!

abgesehen davon, weiss ich , wer feinfühliger ist, wenn es darum geht geblasen zu werden und wer beim aktiven analverkehr die nötige vorsicht geniesst , da dieser es auch von der anderen seite erfahren durfte !

die vorerst letzten gedanken dieses themas noch mit in die nacht gegeben...,

wie viele männer haben hier wohl die nötige erfahrung gemacht und es aus peinlichkeit trotzdem nicht angegeben...
und wie viele männer haben keine erfahrungen machen dürfen, wenn aber ein solcher mann gesucht wird schreien sie trotzdem alle hier...

und warum wird bi bei frau als hübsch angesehen, jedoch beim mann von den meisten menschen als ekeleregend bezeichnet ?

!


Geschrieben

kurz und prägnant :

jepp - in aller form diesem post zustimmen können !


Geschrieben


und wie viele männer haben keine erfahrungen machen dürfen, wenn aber ein solcher mann gesucht wird schreien sie trotzdem alle hier...



und was meinst du wieviele Männer die hetero im Profil angegeben haben plötzlich Bi sind bzw auch Bi-neugierig

Wir können deinem Posting auch nur zustimmen


AeriusZweier
Geschrieben

Mann, welche Forenlaus ist dir heute denn über die Leber gelaufen?

Du wirst immer jemanden finden, der sich über eine bestimmte Vorliebe aufregt, die bäh, pfui oder sonst irgendwas findet.

Das Forum ist viel zu vielschichtig und gestreut. Und manche Leute hier warten nur darauf, mal wieder jemanden dumm von der Seite anreden zu können. Das gibt denen was.
Und Ablehnungen kannst du hier sammeln noch und nöcher ^^ .
Also nimm es nicht krumm, ein Teil der Leute hier verstreut sein Gift flächendeckend, die meinen nicht dich persönlich. Du hast deine sexuelle Zuneigung zu Männern entdeckt und dann passt das doch ^^. Wenn dich jemand darauf reduzieren möchte, ist das zwar bedauerlich, aber nachdem sie dich nicht kennen, nicht weiter tragisch. Sie bedeuten dir nichts und du bedeutest ihnen nichts.

Ausserdem: wer sind alle, die hier schreien? Hast du mich hier schon mal schreien hören? ^^

Und ja, manche füllen ihr Profil so aus, dass alles in Vorlieben drin ist, was sie unbedingt machen möchten.
Manche mögen die Vorlieben einfach als Vorlieben ^^
und manche schreiben bei den Vorlieben rein, worauf sie neugierig sind
und manche haben bei den Vorlieben alles drin, was nicht explizit eine Abneigung ist.

Also immer vorher mal nachfragen, wie es gemeint ist .


Die Sie vom Zweier


ToCo83
Geschrieben


Und ja, manche füllen ihr Profil so aus, dass alles in Vorlieben drin ist, was sie unbedingt machen möchten.
Manche mögen die Vorlieben einfach als Vorlieben ^^
und manche schreiben bei den Vorlieben rein, worauf sie neugierig sind
und manche haben bei den Vorlieben alles drin, was nicht explizit eine Abneigung ist.

Also immer vorher mal nachfragen, wie es gemeint ist .


Die Sie vom Zweier


Ja, genau so ist es. Wäre für die Techniker hier vielleicht auch mal ein Punkt, an dem gearbeitet werden sollte. Denn so sind diese Listen eigentlich total unnütz. Man muss ja sowieso nach den Vorlieben und Abneigungen fragen...


pee39
Geschrieben (bearbeitet)

da ich den "ersten" thread zu diesem thema vor ein paar tage veröffendlich habe bekommst du jetzt natürlich auch eine antwort von mir.
1. bi steht in einem profil nicht unter vorlieben, und ich glaube nicht das ich angst hätte das mein bruder / kumpel oder sonst wer besprungen wird.
es ging ja auch nicht um , oralverkehr ect., gemacht wird ja bekanntlich was beiden gefällt,oder?
es ging einzig und allein darum ob ich einen (sex)partner haben möchte der bi ist. und das hat meiner meinung nach auch nichts mit intolleranz zu tun, wenn ich für mich sage:
nein,geht gar nicht, weil es mich bei der vorstellung daran schüttelt.
ok, es schüttelt mich auch bei der vorstellung an kaviar-spielen, aber wenn es zwei menschen gefällt sollen sie halt spass daran haben. also jeder so wie er mag, und ich mag halt keine bi-männer. ( im sexuellen bereich)


bearbeitet von pee39
Engelschen_72
Geschrieben

also jeder so wie er mag, und ich mag halt keine bi-männer.


Vielleicht solltest du diesen Satz noch um " im sexuellen Bereich " ergänzen .
Du magst Bi-Männer im sexuellen Bereich einfach nicht , absolut verständlich .
Aber von einem "nicht mögen" zu sprechen , aufgrund einer sexuellen Ausrichtung eines Menschen , daß hört sich schon sehr hart an .
Meine Meinung


pee39
Geschrieben (bearbeitet)

Vielleicht solltest du diesen Satz noch um " im sexuellen Bereich " ergänzen .
Du magst Bi-Männer im sexuellen Bereich einfach nicht , absolut verständlich .
Aber von einem "nicht mögen" zu sprechen , aufgrund einer sexuellen Ausrichtung eines Menschen , daß hört sich schon sehr hart an .




stimmt , könnte gegen mich verwendet werden, lach.
habe es soeben ergänzt.
danke geile


bearbeitet von CaraVirt
Geschrieben

und ich mag halt keine bi-männer. ( im sexuellen bereich)


liebe pee,

vorweg einmal..., es ist nicht speziel gegen dich gerichtet, aber wenn du schon schreibst, möchte ich auch so höflich sein und dir darauf antworten.

als erstes einmal geht es mir auf dieser seite nicht um beziehung/partnerschaft, sondern vordergründig um sexualität... ,

wenn ich also ein beispiel schreibe, um einen vergleich zum nachdenken bewirken möchte, der dann aber nicht verstanden wird, tut es mir leid...,

dir persöhnlich hätte ich "scheinbar" lieber schreiben müssen "was ist dir wichtiger, ein ehrlicher mensch, oder jemand, der dir etwas vorenthält, bzw dich sogar belügt"...!

ich kenne deine vorstellung gegenüber der menschen, die auch spass mit dem eigenem geschlecht haben können..., nicht,
aber wenn ich dich richtig verstanden habe, ist es dir generell also lieber, wenn du etwas nicht weißt, um dir keine gedanke darum machen zu müssen/dich auseinander setzen zu müssen...!

deine antwort auf meine anspielung kenne ich bereits und wird sicher lauten "nee ist total wicht, wenn menschen ehrlich sind", aber da vertraue mir mal, auf dieser seite (stelle ich jetzt einfach mal so in den raum) sind die profile/menschen zu über 80% nicht ehrlich !

was ich noch sehr interessant finde ist, dass du sexualität wie "bi" dann mit der besonderheit kaviar vergleichst, (obwohl du mir den vergleich mit dem oralsex ankreidest und dich selbst nicht dran hälst ) !

damit du mich nicht wieder missverstehst... , ich akzeptiere und tolleriere die meinung anderer menschen, doch so einige male bin ich sehr verwundert bis hin zu ich werde wütend, wenn ich gewisse einstellungen mancher menschen hier lese... !

mir persöhnlich ist eine partnerin lieber, die dann und wann sex mit dem gleichem geschlecht haben mag und ich davon weiss (dann kann ich mir jedenfalls sicher sein, dass sie ehrlich ist und ihr die beziehung mit mir wichtig ist), als wenn sie mit einer frau (oder auch mann) zur seite springt und mich somit hintergeht !

was ich übrigens sehr schade finde ist, dass du (und alle anderen auch) es mir nicht erklären kannst warum es dich so ekelt,

ich würde diese menschen gerne verstehen wollen !


Geschrieben

die einzig mir logisch erscheinende erklärung für diesen ekel scheint mir zu sein,das solche leute allein die vorstellung,das ein mann sein bestes stück erst ..oh mann,lach..wie drück ich das jugendfrei aus,schmunzel?..im hintern eines mannes und vielleicht nen halben bis einen tag später in ihrer muschi versenkt,zu sein..
ich denke,das manch eine dieses bild einfach verinnerlicht hat..


Geschrieben

na dass ist mal `ne antwort

aber mal ehrlich... , wenn er es dann bei einer anderen frau vermag... ist es dann ok ?!


Geschrieben



und........ ergänzend zu dir blaselfchen, ................viele denken wo möglich das der Mann eher "Tuntig, Feminin" aussieht und sich verhält.
Sicher gibt es auch solche.

Ich habe einige Männer im Bekanntenkreis, die schon Erfahrungen mit dem eigenen Geschlecht gemacht haben.
Das sind alle "gestandene Männer", so wie man sich das auch vorstellt.

Für mich ist das völlig ok. Ich sehe deshalb den Mann nicht anders.

Auf der anderen Seite kenne ich auch Frauen, die sehr heftig auf "BI" reagieren. Grundsätzlich. Ich bin davon überzeugt, das viele Frauen gar nicht wissen das ihre Männer mal Erfahrungen gesammelt haben, oder auch gerne mal würden.

BI sein unter Frauen ist sexy, erotisch. Unter Männern verpönt, Unmännlich und einfach ein Tabu Thema.







Geschrieben

Ich möchte mal auf das Eingangsposting eingehen....

Es gibt sicher einige User hier, die, wie ich, Vorlieben ernst nehmen, die also tatsächlich auch danach schauen.
Nun gibt es sicher Vorlieben, die nach interessierter Nachfrage, eben nur eine Möglichkeit sind, z.B. outdoor...hmm...muss ja nun nicht unbedingt sein, glaube ich zumindest.
Dann gibt es aber welche, die einfach eine Art der Sexualität ausdrücken, die eben nicht jederman s Sache ist, dazu gehört BDSM, wie auch BI.Wenn Jemand das im Profil stehen hat, nehme ich das ernst, weil es für mich mehr, als nur eine "Möglichkeit" ist, nämlich eine Lebensanschauung.

Wenn ich diese nicht teile, wie sollte ich dann eine, für Beide, befriedigende Affäre, ONS, was auch immer haben können?


Geschrieben

die vorstellung,das ein mann sein bestes stück erst im hintern eines mannes und vielleicht nen halben bis einen tag später in ihrer muschi versenkt,zu sein..
ich denke,das manch eine dieses bild einfach verinnerlicht hat..


warum so lange warten? menschen die ihre bisexualität ausleben mögen es auch direkt und unmittelbar abwechseln. natürlich unter den bekannten regeln.

die "vorliebe" bisexualität, ist wie das wort ja schon sagt, eine vorliebe und kein pflichtprogramm. wenn wir kontakt mit heteromenschen haben werden ich natürlich nicht veruchen dem mann einen zu blasen. man redet ja über seine vorstellungen.
ansonsten habe ich noch nie probleme mit meiner neigung bekommen. weder bei sexpartnern weibl/männl, noch im freundeskreis


Telefongeliebte
Geschrieben

Ich unterhalte mich ja derzeit mehr mit Männern über Sex als mit Frauen, un die reagieren teilweise sehr viel ablehnender auf die Vorstellung als Frauen. Grundsätzlich kenne ich da aber natürlich alles: von Ekel, bis ansatzweise vorstellen können, neugierig sein, erste Erfahrungen und ausgesprochene Bi-Neigung.

Übrigens: als ich am Transfusionszentrum Blut spenden wollte, bekam ich echt Probleme. Da ist ja sexueller Kontakt zu Bi-Männern ein ausdrückliches Ausschlusskriterium.


Geschrieben

... habe ich noch nie probleme mit meiner neigung bekommen. weder bei sexpartnern weibl/männl, noch im freundeskreis


Da hast du aber viel Glück mit deinen Kontakten und Bekannten.

Ich habe bei (fast) allen erotischen Treffen und Events die Erfahrung gemacht, dass die "echten" Männer auf Abstand zu denjenigen Männern gehen, die in ihrem Profil "bi" als Neigung angegeben haben bzw von denen es bekannt ist. Bei einigen konntest du schon fast Panik in den Augen erkennen, wenn sich ein "Bi"-Mann abends in geselliger Runde neben sie setzte.

Verstehen kann ich ein solches Verhalten bis heute nicht, denn ich habe nie erlebt, dass ein "Bi"-Mann offensiv versucht, mit anderen Männern um jeden Preis in sexuellen Kontakt zu kommen. Ein eventuelles Interesse beim Gegenüber wird im Vorfeld immer abgecheckt und besprochen.

Im Gegenteil: ich habe häufig erlebt, dass "stockhetero" Männer versuchen, im "Getümmel" mit anderen Männern heimlich in Kontakt zu kommen. Aber jedes Interesse weit, lautstark und voller Empörung von sich weisen, wenn sie darauf angesprochen werden.

Ehrlich gesagt, amüsiere ich mich immer sehr in solchen Situationen. Und würde zu gerne wissen, wovor diese Männer sich fürchten. Ein Mann sinkt doch nicht in meiner Wertschätzung weil er sich auch für einen sexuellen Kontakt mit anderen Männern interessiert. Und ich halte ihn auch nicht für "weniger" männlich. Aber es scheint in den Köpfen solcher Männer festgebrannt zu sein: Wer wirklich männlich ist, lässt sich nicht mit anderen Männern ein.

Ich finde es sehr schade, dass in diesem Bereich das Umdenken noch in den Kinderschuhen steckt. Denn man(n) vergibt sich dadurch sehr viel Spaß und Vergnügen und außerdem (zer)stört eine solche Einstellung häufig den Spaß, den man in der Gruppe auf der Spielwiese haben kann.


Geschrieben

Übrigens: als ich am Transfusionszentrum Blut spenden wollte, bekam ich echt Probleme. Da ist ja sexueller Kontakt zu Bi-Männern ein ausdrückliches Ausschlusskriterium.


das ist ja diskreminierend. was soll so ein ausschluss? gibt es sexuell übertragbare krankheiten nur bei homosexuellen kontakten?
wo leben wir denn?


Telefongeliebte
Geschrieben

Natürlich gibt es sexuell übertragbare Krankheiten nicht nur bei schwulen oder bi-sexuellen Männern. Vermutlich ist das aber nach wie vor im Hinblick auf HIV eine besondere Risikogruppe.

Ich kenne einen Studi, der sein Studium zum Teil durch Sex mit älteren Männern finanziert. Laut seinen Äußerungen meist eher wohlhabend, verheiratet und mit Faible für weibliche Wäsche. Kommt ihnen ihr Handeln weniger schwul vor, wenn der Mann Frauenkleidung trägt?


Geschrieben (bearbeitet)

oh antworten..., viele, viele meinungen und antworten...,

freu mich !

@saavik: also ich versuche dich bestimmt nicht um zu drehen oder so etwas, aber kannst du mir den grund nennen, dass mit der lebensanschauung verstehe ich nicht ?!
wenn dir ein mann seine neigung nicht erwähnt, wäre es ok für dich?

@geliebte: dass es für die eine oder andere "hingabe" ein ausschlusskriterium ist, sollte im allgemeinen bekannt sein. ich finde es auch nicht weiter tragisch es hier zu benennen, aber fakt ist, dass nicht nur die bi-männer, sondern noch viele andere menschen auch zu dieser gruppe gehören und dass aus vorsicht, denn es ist richtig, viele männer sehen es da nicht so mit der verhütung (aber dass als solches ist ein ganz anderes thema)!

@cara: schön, wenn man mal das gefühl vermittelt bekommt, verstanden zu werden.
ähnliche erfahrungen durfte ich auch bereits sammeln. auf einer kleinen ansammlung unter männern als bi bekannt zu erscheinen ist die hölle... , jeder meint, nur weil man bi ist, man wolle unbedingt an seinem würstchen saugen... , blöd nur, wenn der bi den raum dann schneller verläßt, als er erschienen ist !

@geliebte: männer in frauenkleider ist wieder eine gaaanz andere neigung... , sowohl vom tv, als auch von dem mann, der sie besucht,
aber... im grunde ist es eine vorstufe (für mich jedenfalls, aus sicht des gastes) von bi und da die ts eher seltener zu finden sind, die frauen IHM nun mal nicht alle gefühle vermitteln können kommt es zu einem kompromiss den der gast deines studi mit sich selbst eingehen muss... , hat weniger was mit schwul, sondern viel mehr mit "ich steh eindeutig auf frauen..., die können mir aber nicht in den po f....n und leider finde ich das gefühl doch sooo schön..., viel schöner als dildo und alles andere mir bekannte" !

ich bin übrigens auf den mann gekommen (nee, nicht von heut auf morgen ) weil mir eine frau einfach so mal einen finger beim blasen in den po geschoben hat und ich nie vorher ein solch intensives gefühl erlebt hatte... und ich glaube, dass dieses gefühl von ca. 85 % der männer bei der selbstbefriedigung praktiziert wurde , wenn also frau bei einem mann trumpfen möchte... !

wo sind hier eigentlich die meinungen der solomänner... , oder wird`s dann peinlich ?


bearbeitet von bimeer
SexyAusMarzipan
Geschrieben

häää?????

was willst du eigentlich zum ausdruck bringen???

bis du bi oder nicht?
fühlst du dich benutzt von den bösen menschen hier?
oder muss es die verpflichtung geben alles anzukreuzen?
sind die damen die nicht genau das gleiche im profil wie du angekreuzt haben dich verachtende?
oder willst du etwa garkeine damen?

dein ganzes thema, da muss man sicher promoviert haben um es auf anhieb zu verstehen.
also nochmaaaa

wat iss der punkt????

ach ja, hat ich noch vergessen, du wurdest gebeten eine frau zu sein oder wie????




.


Geschrieben

häää?????wat iss der punkt????


was uns beide betrifft kann ich es ziemlich schnell auf den punkt bringen...,

wenn dich das thema nicht interessiert, lese und antworte nicht und spam doch einfach drüben weiter !


SexyAusMarzipan
Geschrieben

lese und antworte nicht und spam doch einfach drüben weiter !




wo bitee habe ich gespamt???

nochmal..
aus dem thema von dir erstellt:

da ich bin kein mädel bin (wonach im 1. fred gebeten wurde),
wer bat dich ein mädel zu sein?


mal angenommen ich mag keinen oralsex ....
... und muss leider feststellen, sie hat ein häkchen bei oralsex gemacht,
na und, ich mag auch kein bdsm, darf ich mich deshalb nicht für menschen interessieren die das mögen???

meinen die abwertenden damen und herren hier eigentlich, dass jeder der bi in seinem nick-name beinhaltet, oder bi als sexualität offensichtlich angegeben hat...,

dass diese menschen jedem/r x-beliebigen kerl/frau an die wäsche, sein würstchen, ihre brüste oder an deren arsch wollen... , was raucht ihr eigentlich ???
wenn dich so stört das menschen auf dich zugehen weil du bi in deinem nick hast dann such dir einen neuen nick und nenn dich 0815! ich habe auch sexy in meinem nick, soll ich männer deswegen anspucken weil sie dem zustimmen und mir ne mail schreiben in der sie das mitteilen???

ich für mich sehe es als bereicherung an... , die erfahrung der sexuellen möglichkeit meines gleichen geschlechts ebenso erregend empfinden zu können , wie bei einer frau!

kannst du doch, oder meinst du weil bei mir reizwäsche steht ist das der ganze sex und anfassen gibts nicht? wenn ne frau anal als vorliebe hat meist du sie will nur das und niemal geküsst werden oder wie???


abgesehen davon, weiss ich , wer feinfühliger ist, wenn es darum geht geblasen zu werden und wer beim aktiven analverkehr die nötige vorsicht geniesst , da dieser es auch von der anderen seite erfahren durfte !

da magst du recht haben aber was ist dabei deine frage???

und wie viele männer haben keine erfahrungen machen dürfen, wenn aber ein solcher mann gesucht wird schreien sie trotzdem alle hier...
das glsub ich nicht, wenn eindeutig ein bi mann gesucht wird, wird sich keiner melden der sagt an meinen arsch kommt kein kerl und ich will da auch bei keinem kerl ran, also das ist ein märchen das stock hetero männer die bi ablehnen sich dann melden!

und warum wird bi bei frau als hübsch angesehen, jedoch beim mann von den meisten menschen als ekeleregend bezeichnet ?
wer tut das, ist doch blödsinn, ich zb bin an durchaus 2 bi männern interessiert und kenne auch bi männer, ich finde das eher heiß als ekelerregend. wenn ich allerdings meinen traumprinzen finde und der das kategorisch ablehnt würde es der beziehung auch keinen abbruch tun, es gibt doch möglichkeiten mir das anzusrehen ohne da aktiv mit bei zu sein wenn er das nicht mag, genauso wie auch dabei zusein wenn er es möchte.


so nun habe ich jeden punkt auseinandergepflückt!
was bitte ist daran spam?

und trotzdem verstehe ich nicht den sinn warun du das thema eröffnet hast bzw was der eigentliche punkt ist.
vielleicht gehzt es da ja nicht nur mir so.

und übrigens bin ich wohl die letzte die einfach grundlos über jemanden herzieht und spamt, dann lese ich wirklich nicht weiter und wechsle das thema aber ich hatte ja wohl eine konkrete frage!

ist das jetzt deuitlich und spamfrei genug für dich???




.


Geschrieben

Hi,
mal kurz aus meiner Sicht

Ich unterscheide da etwas , ich finde es jetzt nicht " schlimm " wenn Männer sich gegenseitig poppen oder blasen würden , da könnte ich noch Gefallen dran finden.
Was ich aber nicht mag sind Männer die sich küssen oder streicheln , das finde ich irgendwie tuntig
Mag vielleicht auch daran liegen das ich ehr devot bin und einen"richtigen" Mann brauche
Das soll jetzt auf keinen Fall bedeuten das bi Männer keine richtigen Männer sind , aber für mich persönlich !!! , wenn sie denn gleichgeschlechtlich küssen oder streicheln zu weich sind.
Gruß Gaby


Geschrieben

Ich kenne einen Studi, der sein Studium zum Teil durch Sex mit älteren Männern finanziert.


ich kenne viele frauen die ihr studium durch prostitution finanzieren. ist das weniger riskant? kenne genug frauen die für geld auch das aidsrisiko ignorieren.
bei den vorurteilen der behörden schwillt mir der hals


Geschrieben

@ bimeer
Mit Lebenseinstellung meinte ich eine Sexualität zu praktizieren, die über das sogenannte "Normale" hinausgeht, Spielzeuge kann man durchaus ins "Normale" miteinbeziehen.Ist jetzt vollkommen wertfrei gemeint.

Bi-Neigung, BDSM, etc. gehen aber deutlich darüber hinaus, so eine Vorliebe zu haben ist nicht selbstverständlich, sie ist vielleicht gewachsen, man hat sich Gedanken gemacht und beschlossen, dass sie einem gut tut. Warum sollte man diese Neigung also nicht ausleben wollen, sicher vielleicht nicht mit Jedem, nur dann hat man vielleicht auch zu nichts anderem Lust, oder?
Warum sollte dieser Jemand also ein Date mit mir wollen? Oder denkt derjenige vielleicht, na,ja, man könnte sie ja umstimmen.

Es wäre für mich nicht ok, wenn er seine Bi-Neigung verschweigen würde, ich sehe da keinen Unterschied zu Jemanden, der pro Woche 3 Frauen flachlegt und es mir verschweigt, wobei ich noch nicht mal sicher sein kann, dass er sich schützt....


×