Jump to content

kann Mann an dem Geruch einer Frau beim Eisprung den potenziell passendem Partner feststellen?

Empfohlener Beitrag

MrsGrinch
Geschrieben

Gibt doch genug seriöse Studien zu dem Thema.

  • Gefällt mir 1
DickeElfeBln
Geschrieben

Ist ja in der freien Wildbahn genauso und der Aussage 

Jemanden riechen können 

Ist schon Echtheit beizumessen

  • Gefällt mir 5
Angielein80
Geschrieben

Frauen wiegen, hormonell bedingt, um den Eisprung herum nicht nur ein bisschen weniger, sie bewegen sich langsamer und weicher, tanzen anders, ihre Stimmen werden höher, ihr Duft intensiver und verlockender. Das sagt eine Studie. Ich kann dazu nicht viel sagen, weil mir das selber ja nicht so auffällt. Aber es ist ein interessantes Thema. Die Natur hat sich schon was dabei gedacht. Man sagt ja nicht um sonst “ Ich kann dich gut riechen“

  • Gefällt mir 2
MissSerioes
Geschrieben

ganz ehrlich...

Jeder Körper ist anders....Jeder Körper hat einen Eigengeruch !

verströme ich was für ein Geruch beim Eisprung?

Entweder kannst du einen Menschen riechen ....oder du kannst es nicht!

ganz einfaches Spiel.

;)

 

  • Gefällt mir 5
DerMitDerZunge
Geschrieben

Das passt zwar nicht zum Thema aber ich fände es schön, wenn bei Parfum (egal für Frau oder Mann) auch eine Angabe zur maximalen Verwendung pro Tag drauf steht. Manche nebeln sich damit ein....da bin ich immer ganz überrascht, wenn unter der Duftwolke noch ein Mensch ist. Quasi ein Vergleich wie mit Menschen, die sich fünf Löffel Zucker in den Kaffee hauen, weil sie gerne etwas Kaffee zu ihrem Zucker haben. ^^

  • Gefällt mir 2
Geschrieben (bearbeitet)

***

bearbeitet von MOD-Meier-zwo
OffTopic entfernt
  • Gefällt mir 2
Angielein80
Geschrieben

Ach ja, laut Studie soll man(n) es auch der Frau ansehen, sie ist flirtwilliger und das Gesicht verändert sich minimal. Alles im allen eine Kombination, die den Mann locken soll.

  • Gefällt mir 1
MrsGrinch
Geschrieben

Was ist denn am rumraten hier konstruktiver?

  • Gefällt mir 1
helios_amor
Geschrieben

Ist es nicht kontraproduktiv wenn eine Frau auf dem Höhepunkt Ihrer Fruchtbarkeitsphase anfängt zu stinken - ob nun leicht säuerlich süß oder stark ... ? Oder wie auch immer ? :flushed:

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Achso beim Eisprung soll das sein, ich dachte immer beim Ei legen. Ich habe mich schon gewundert das keine drauf anspringt.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Sehr interessant finde ich.....mir war das nicht bewusst dass Frau dann anders riecht, aber macht durchaus Sinn , dass die Natur das so eingerichtet hat Um so lieblicher der Duft, umso geeigneter der Partner nehme ich an

  • Gefällt mir 2
MrsGrinch
Geschrieben

Es gibt zig Studien dazu.

Ergebnisse aber nicht wirklich. Jedenfalls keine, die einem was nützen.

Ausser: ja, Frauen riechen dauernd anders.

Die, die hormonell verhüten- die muss man schonmal abziehen.

Die, die schwanger sind/gerade waren oder stillen auch.

 

Also bleibt nur die Gruppe der Frauen, die nicht die Pille/Nuvaring oder Hormonstäbchen im Arm verwenden.

Die riechen immer mal anders. Je nach Zyklus.

Je nachdem, wen sie gegenüber haben. Oder ob sie versorgungspflichtige Kinder bei sich haben. Oder ob sie verliebt sind.

Nochmal anders riechen sie, wenn bei Kinderwunschkandidaten gerade Babys in der Nähe sind.

 

Die einzig halbwegs verlässlichen Ergebnisse zu diesem Themenkreis war mal: Frau empfängnisbereit = sie steht aufs Alphatier.

Frau nicht empfängnisbereit = es wird der langweilige Versorger vorgezogen.

 

 

Bringen tun einem diese Infos aber letztendlich doch nix.

  • Gefällt mir 5
Subausbildung
Geschrieben

Glaube ich nicht.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

für mich riechen sie alle gleich 😊

MrsGrinch
Geschrieben

Die geilste Studie von allen (etwas unethisch, aber lustig):

Frauen mit Kinderwunsch wurde kurze Zeit hormonell vorgekaukelt sie seien schwanger.

Schwuppdiwupp: kein PMS mehr :P

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Frauen riechen definitiv NICHT alle gleich. Sie schmecken auch unterschiedlich... genau wie wir Männer ;)

  • Gefällt mir 5
Geschrieben (bearbeitet)
vor 3 Stunden, schrieb Kuschelbär_standhaft:

... Meine frage da zu ist hat die Natur den Mann damit die Partnerwahl erleichtern wollen oder woran liegt es? 

Ich würde mal sagen ja. Aber ich glaube, nicht nur dem Mann. Das Problem der heutigen Zeit, natürliche intensive Körpergerüche werden immer ganz schnell mit Unsauberkeit etc. in Verbindung gebracht. Was zwar absoluter Blödsinn ist, aber leider riecht man ja kaum noch den Menschen unter Duschgel, Rasierwasser und Parfum. Meine persönliche Erfahrung zu dem Thema, ich konnte meinen Mann, in den 37 Jahren in denen wir zusammen waren, nie wirklich gut riechen. Heute ist mir klar, dass es zwar viele Gründe gab warum unsere Ehe so lange gehalten hat, aber wirklich zusammen gepasst haben wir nie. In meinen jetzigen Freund/Lebensgefährten kann ich meine Nase vergraben, von Kopf bis Fuß. Es passt einfach! Es ist schon etwas wahres an dem Spruch *jemanden riechen können* 

bearbeitet von Illuni
  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Seit wann riecht denn Hirn? Versteht mich nicht falsch, aber ich suche mir meine Partnerin nach aussehen und Intellekt aus. Nicht wie sie "riecht".. Klar macht Parfüm was her, aber ich denke der TE geht von Körpergerüchen aus. Würde die Partnerwahl danach gehen, hätte ich sicher nur Backpfeifen statt Sex bekommen beim Versuch irgendwie an ihr zu -riechen-. Die Theorie mag es geben, aber in Verbindung mit Partnerwahl... Finde ich es absurd. ✌ Habt euch lieb.

weiche_haende
Geschrieben (bearbeitet)

***

bearbeitet von MOD-Meier-zwo
OffTopic entfernt
  • Gefällt mir 3
weiche_haende
Geschrieben

Ich stelle mir gerade die Frage ob man als Mensch Pheromone überhaupt bewusst wahrnehmen bzw. ob sie im Unterbewusstsein überhaupt noch aufgenommen werden.

Gestern kam gerade so eine Sendung dazu und wenn ich es richtig verstanden habe, fehlen uns Menschen im Vergleich zu den Tieren die entsprechenden Rezeptoren in der Nase.

Immerhin können wir unsere Sexualität bewusst steuern und sogar Spaß haben, was Tiere (von ganz wenigen Ausanahmen wie Bonobos abgesehen) nicht können. Von daher sind diese Rezeptoren überflüssig und durch die Evolution entfernt worden.

  • Gefällt mir 1
Knut_Schmund
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Angielein80:

Man sagt ja nicht um sonst “ Ich kann dich gut riechen“

Also wenn FRAU beim kennenlernen aus dem Schritt riecht, dass MANN dann behauptet, er könne sie gut riechen......sollte sie ich aber Gedanken machen.😉

Das mit dem gut riechen können, hat glaub ich weniger was mit der "hormonellen Duftphase unnerum" zu tun.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Die Natur wird sich da schon was bei gedacht haben. Nur frage ich mich, wo Du riechst - und wann? Meist ist da doch eine Überlagerung mit künstlichen Duftstoffen zu bemerken, wie sortiert Deine Nase diese aus?

×