Jump to content

Valentinsgrüße an die Expartnerin?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Habe da mal eine Frage an Euch. Habe mich vor ein paar Monaten von meiner Partnerin getrennt. Seitens meiner Parterin war eine dritte Person im Spiel. Es besteht derzeit ein freundschaftliches telefonisches Verhältnis. Heute ist Valentinstag - sind da Valentinsgrüße meinerseits passend oder sollte ich sie mir verkneifen?


Geschrieben



Was möchtest du denn mit dem Gruß bezwecken?



Geschrieben

Hallo Playcat, das ist mein Problem. Ich weiß das es keinen Sinn mehr zwischen uns hat, weil ich einen Seitensprung nicht verarbeiten kann und auch nicht verzeihen kann. Dennoch liebe ich sie noch.


Geschrieben



Du mußt schon wissen was du willst.

Wartet Sie auf dich? bzw. das du ihr vergibst? Wenn ja, würdest du ihr Hoffnungen geben, die du ihr nicht geben kannst.









Geschrieben

Ich würd keinem Ex nen Valentinsgruß schicken...


2terFruehling
Geschrieben

ich finde Valentinsgrüße sind nicht nur für Verliebte, sondern auch für Menchen, die einem etwas bedeuten, die man gerne hat. Also auch für die gute Freundin, den Kumpel, die Nachbarin, die beim Katzen hüten aushilft usw. Muss ja nicht immer eine Karte mit Herzchen sein


Geschrieben

In anderen Ländern ist es 100% normal jedem Hans und Franz seine Valentinsgrüße zu übermitteln. Hier in Deutschland ist es für die meisten jedoch rein auf den geliebten Menschen beschränkt, deswegen würde ich an deiner Stelle darauf verzichten, da du eventuell ein falsches Signal setzt.


Geschrieben

Wenn du sie zurückgewinnen möchtest, solltest du es tun!!!


Geschrieben

und ich brauche keinen bestimmten tag um liebste grüsse zu senden !


Geschrieben

eigentlich hast du dir deine Frage doch schon selbst beantwortet,wenn es für dich

unverzeilich und sinnlos ist. Da Sie es war, die dich verletzt hat,müsste auch wenn

der erste Schritt von Ihr ausgehen um die Glaubwürdigkeit für dich zu erhalten.


Geschrieben

superidee! ich schick heute mal all meinen extypen valentinsgrüße... das wird ein spaß

ese


CirceBln
Geschrieben

verkneif es Dir...oder willst Du sie zurück gewinnen?


griselda
Geschrieben

Ich finde den Valentinstag unsinnig, deshalb würde ich ganz generell niemandem irgendwas zum Valentinstag schicken. Wenn man jemanden mag oder gar liebt, muss man keinen besonderen Tag haben, um das zum Ausdruck zu bringen.


Ferkel007
Geschrieben

Hier in Deutschland ist es für die meisten jedoch rein auf den geliebten Menschen beschränkt, deswegen würde ich an deiner Stelle darauf verzichten, da du eventuell ein falsches Signal setzt.



Ich bin heute faul, aber so sehe ich es auch..............

Wenn man jemanden mag oder gar liebt, muss man keinen besonderen Tag haben, um das zum Ausdruck zu bringen.



Meine Meinung.............


SexyAusMarzipan
Geschrieben (bearbeitet)

keinesfalls, wenn du die hoffnungen
die du damit auslöst
nicht erfüllen möchtest!!!

ansonsten schicke ich auch menschen die ich lieb habe einen vallentinsgruß,
es gibt ja menschen die könnt man immer knuddeln und es ist aber nichts.
auch die bekommen von mir vallentisgrüße.

und nur wenn man verliebt ist...hmmm

das sind viele paare sicher nicht mehr so... und trotzdem sie schenken,
einige weils sonst ärger gibt
und einige zu versönung.

zum wachrütteln ja mei, warum nicht,
aber nur wenn man verliebt ist
wäre der umsatz der blumenläden wohl nur halbsohoch...


.


bearbeitet von sexyblondwitch
Geschrieben

Ich sehe das so wie griselda - habe noch nie am Valentinstag irgendwas verschickt/verschenkt und werde das wohl auch zukünftig nicht tun.

Aber was deine Frage angeht: ich würde ihr auch nur dann einen Gruß senden, wenn du zeigen willst, dass du noch (im partnerschaftlichen Sinn) an ihr interessiert bist. Zumindest, wenn für sie Valentin das bedeutet, was die meisten damit verbinden.


Geschrieben

Meine ich auch so.....

Falls du sie doch wiedergewinnen möchtest, schick ihr den Gruss.....wenn nicht verkneif es dir....

Saavik, die auch keine Grüße verschickt und schon gar nicht an Ex!!


Tizia
Geschrieben

An den TE,

wenn Du sie wirklich lieben würdest, hättest Du ihr den Seitensprung schon längst verziehen, statt dessen (so scheint es mir) ist es Dir wichtiger, in deiner gekränkten Eitelkeit zu suhlen.

Wenn Du ihr eine Karte schickst, ohne sie zurückgewinnen zu wollen, stellt sich mir auch die Frage: WARUM

a) Du willst unbegründete Hoffnungen wecken (wurde bereits oben erwähnt). Das paßt zur gekränkten Eitelkeit. Meine Antwort: Du A....!

b) Du willst, daß der neue die Karte und ihre Reaktion darauf sieht, daß er Fragen stellt, die sie kompromitieren könnten, zumindest aber unangenehm sind: Mein Antwort: siehe oben!

Vielleicht solltest Du mal ehrlich zu dir sein. Warum suchst Du ihren Kontakt, ihre Nähe?

Ist es wirklich, weil Du sie liebst, dann red mit ihr über den sch... Seitensprung, verabrede mit ihr, wie ihr damit umgeht, warum es dazu kam, ob und wie es in Zukunft verhindert werden kann und wie ihr damit umgehen solltet, falls es doch wieder passiert.

Und dann versuch wieder eine Beziehung aufzubauen.


Wenn du aber nur ihre Nähe suchst, um ihr schlechtes Gewissen zu nähren, um sie daran zu erinnern, was sie dir angetan hat, um sie immer wieder zwischen dir und dem Neuen entscheiden lassen zu müssen. Dann bist Du ein Obera....

Tizia


Pumakaetzchen
Geschrieben

superidee! ich schick heute mal all meinen extypen valentinsgrüße... das wird ein spaß ese



Untersteh Dich, sonst legste den Server lahm

@ TE:
Kommt drauf an, wie die Ex den Valentinsgruß sieht. Ich verkneif mir solche Grüße auch.


×