Jump to content

cookring wie groß sollte er sein

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Mal eine praktische frage an die cockring träger , wie groß sollte der ring den sein?
1.-wenn es ein metallring nur für den penis ist ?
2. wenn es ein Gummiring nur für den penis ist ?
3. wenn es ein gummiring für penis und hodensach ist ?
4. wenn es ein ledergeschir ist ?

Was sind die unterschiede,
wie groß sollte mann welche art vom ring wählen,
und auf was ist sonst noch zu achten?


bearbeitet von boeserbub74
Geschrieben

einfach mal in `nem laden gehen und ein paar anprobieren ,


weiss nur, dass anfänger nicht unbedingt beim ersten mal mit metall anfangen sollten, da man nicht abschätzen kann (wenn zu klein) , ob er auch wieder runter geht (vom hören-sagen) !


darkshine
Geschrieben (bearbeitet)

Es heisst Cockring.

90% aller Männer haben 45mm bei einem Cockring (Penis und Hodensack)

Bei reinen Penisringen oder nur für Hodensack kann man 40mm nehmen.
Diese Ringe bringen aber nicht so viel zwecks gewünschtem Blutstau.
Kann man sich eigentlich sparen.
Allenfalls ein nettes Gimmick für Motorradfahrer, die es mögen, wenn es beim Fahren etwas zwickt.

Die Schwulen-Sexshops sind sehr gut sortiert.
Und man kann auch anprobieren.

Gummi taugt nix.
Metall ist besser.

Nicht vom Hörensagen.


Achso, und lieber nochmal genau nachmessen.
Cockringe in deiner Größe gibt es gar nicht...


bearbeitet von darkshine
devilfire
Geschrieben

wie groß sollte der ring den sein?



Das er im schlaffen Zustand nicht zu sehr abschnürt, so das es nicht zu Aderplatzungen oder sonstigen Verletzungen kommt. Die Grösse ist individuell verschieden.

Wenn du noch keine Erfahrung hast, ho dir am besten eine Lederband mit Druckknöpfen, das kannst du anpassen und dann sogar nachmessen.

Bei den Metallringen solltest du auf Edelstahl achten, da es sonst bei einer Nickelunverträglichkeit auch zu Problemen kommen kann bzw. laufen sie auch an, wenn sie nass werden.
Auch ist die Breite und die abgerundete Kantenform manchmal ausschlaggebend wie er sich beim tragen anfühlt.


Geschrieben

@devilfire
mich interessiert auch der unterschied der form, das lederband ist la flach und ca. 1cm breit, gummi odere stahlringe sind aber rund und ca 4-5 mm materialstärke,
Wie wirkt sich dieser unterschied aus?

@darkshine
Beim penis-hodensachring gibts die fariante für jedes einen eigenen ring oder einen grosßen gummiring der beim anlegen geschränkt wird wie wirt sich das aus was ist efektiefer von der funktion und gefühlsmäßig?


devilfire
Geschrieben


Wie wirkt sich dieser unterschied aus?



...am besten gehst du dann mal in einen passenden Shop und kaufst dir welche, wenn du die für dich passende Grösse weisst, denn es empfindet ja auch jeder Mensch anders.


Geschrieben

cockringe gibt es in den verschiedensten formen und materialien. ich kenne sie mit einem max durchmesser von 5,5cm. metallringe gibt es auch aus zwei hälften, die mit inbusschrauben verbunden werden. hervorragend verarbeiteter edelstahl ,it abgerundeten kanten. diese lassen sich immer entfernen.
google mal nach dildoking


darkshine
Geschrieben

am effektivsten ist ein Cockring, der um Peniswurzel und Hodensack geht und aus Metall ist.
Kann man auch gut beim Sex tragen.
Sollte Edelstahl sein. Und ich wette, dass 45mm passt.

Alles andere ist Spielerei. Macht Spass, wenn man alleine ist. Aber unbequem beim Sex mit Partner(in) (z.B. Schraubbare Ballstretcher und Gewichte)

Google: Diburnium


Dick1455
Geschrieben

Durchmesser sollte mindestens 5 mm mehr sein als der Durchmesser deines besten Stückes

Achso Pi = 3,141

Metal sieht geiler aus, Gummi ist elastischer und kann daher in der einen oder anderen Situation angenehmer sein.


Pumakaetzchen
Geschrieben (bearbeitet)

Es heisst Cockring.



Schade, schade.... ich wollte grad nachgefragt haben, ob das, wonach der TE fragte, ne Alternative zum Induktionskochfeld ist. "Cookring", hm, vielleicht ist das auch ein Spezialmodell für Küchenchefs.

Mal im Ernst: Es kommt doch wohl vielfach drauf an, wie "Mann" bestückt ist. Wichtig ist in jedem Fall, dass sich die Dinger komplikationslos öffnen lassen. Ansonsten empfehle ich einen Blick auf die deutsche Seite über Notfallmedizin. Da gibt es bei Fun & Stuff in der Linkdatenbank den Punkt "Ring um die Eier". Beeindruckende Bilder, die sich jeder reinziehen sollte, der sich irgendwas abklemmen will...


bearbeitet von Pumakaetzchen
Geschrieben (bearbeitet)

@ steelpaaar
dildoking war interesant ist der ring zum schrauben jetzt ein schaftring oder ein wurzelring ?

@ darkshine
war grade mal in der werkstatt und hab neen 42 mm innendurchmesser O-ring mit ner diche von drei mm mittel hart probirt ? den kann ich auf den schlaffen grad rauf schieben ohne das erspannt aber am schaftansatz, die hoden auch noch durch ziehn ? aua geht nicht ?

@ dick1455
will eigentlich keine berechnungen anstellen sondern wissen wie mann richtig mit dem ring umgeht und wie mann ihn am effektivsten und genusgeilsten einsetzt

@ Pumakätzchen
habs geändert hoffe ist jetzt besse so?


bearbeitet von boeserbub74
Geschrieben

...Ansonsten empfehle ich einen Blick auf die deutsche Seite über Notfallmedizin... den Punkt "Ring um die Eier"...



Wahrlich beeindruckende Bilder. Da wüsste ich schon zu gerne, wie lange es dauerte, bis der 'Spezialist' wieder normal gehen konnte...

Was dabei am Rande auch zu sehen war, betrifft das Thema 'Intimpiercing'... Sorry, absolut nicht mein Fall...

TE - meine Empfehlung: Schau dir mal diese nette Doku an und schalte danach das Hirn ein.


Pumakaetzchen
Geschrieben

Alter_Geniesser, ich vermute mal, dass dieser armen Sau nichts anderes übrig blieb als eine Geschlechtsumwandlung, wenn er noch einigermaßen "normal" leben wollte. Ich bin zwar keine Ärztin, aber ich denke, dass bei DIESEN Gewebeschädigungen garantiert nichts mehr zu retten war.

Bin ziemlich überzeugt davon, dass man da amputieren musste, um dem Knallkopf zumindest das Leben zu retten und zu verhindern, dass die Sepsis ihn dahinrafft. Die Schmerzen, die dieser Mensch ertragen musste, möchte ich mir erst gar nicht vorstellen müssen.

Interessant wäre es gewesen, zu erfahren, ob es da um eine Art Selbstverstümmelung ging oder ob es das rühmliche Werk eines/r sadistischen Dummdoms/Dummdomse war, wo dem Sklaven untersagt wurde, das Teil zu entfernen.


wcplupo
Geschrieben

Ich habe mir ein ähnliches Teil nach Mass gefrässt, aus V4A Stahl, ca 350gr. Aber statt Verschraubung aus zwei Hälften, die mittels Gummiringen zusammen gehalten werden. Damit wäre DAS Problem gelöst. Macht jede Dreherei für 30-40 Euro. Ansonsten Finger weg von Stahl-CR ums Glied und Scrotum: Wenn es hier zum Blutstau kommt, ist immer der Notarzt angesagt. Besser Leder zum Knöpfen. Denn mit der Medi-Flex ans Genital - igitt!


Geschrieben

@ steelpaaar
dildoking war interesant ist der ring zum schrauben jetzt ein schaftring oder ein wurzelring ?


ein wurzelring. kann man aber selber entscheiden wie und wo man ihn trägt.
ich ziehe beim anlegen eines geschlossenen ringes immer erst die hoden durch. danach kann man den schlaffen penis möglichst weit in den unterbauch drücken und ihn innerhalb des ringes wieder heraustreten lassen. vorher etas eincremen hilft enorm


Dick1455
Geschrieben


@ dick1455
will eigentlich keine berechnungen anstellen sondern wissen wie mann richtig mit dem ring umgeht und wie mann ihn am effektivsten und genusgeilsten einsetzt



Kann ich dir gerne bei der nächsten sich bietenden Gelegenheit mal unter 4 Augen erklären !


Geschrieben

@ pumakätzchen
unter "ring um meine eier" google´n gigts ein paar sehr humorige sachen !!!
aber im ernst, ich hab auch schon mit nemm schnürsenkel nachgeholfen . Aber das sieht nicht so doll aus, und mann muss schon fest zuschnüren das es nicht rutscht? Ein schmaler schnürsenkel schnürt auch unheimlich ein, was dann auch striemen gibt.
Deshalb invormier ich mich mal auf was mann achten sollte, um nicht neen fall für den notartzt zu werden, die info im sexschop ist werbung aber sagt nicht viel über tragekomfor,feeling und risiken der verschiedenen produkte aus?

@dick1455
machen wir so bei nächster gelegenheit

@steelpaar
ein guter typ die anlegetechnik, konnte mir nicht vorstellen wie das funktionirt .
Ich hab mal mit gummi O-ringen probiert , ein innen 55 mm is mir zu klein den krib ich nicht angelegt und ei innen 75 mm geht gut anlegen ist aber zu weit ? erigiert währs ok ? mal einen 65 mm probieren kosten als O-ring ja nur ein paar cent und ist das gleiche wie im sexshop.
gehört wohl auch eine gewisse erfahrung im umgang dazu, und die sammle ich lieber erst mal in gummi? Den kann ich zur not auch mal aufschneiden?


Geschrieben

Und schon mal vorher überlegen was zu machen ist...

wenn er nicht mehr einfach abgeht...

Schon mal gelbe Seiten aufschlagen

Viel Spaß


Dick1455
Geschrieben

Wir müssens ja nicht gleich so übertreiben wie im Beispiel von @pumakätzchen.

Vor allem da ich jetzt nicht ruhig schlafen kann !


Pumakaetzchen
Geschrieben

Mönsch, wer will an Karneval schon schlafen? Da wird durchgemacht!


Geschrieben

Wir bumsen durch bis morgen früh und haben Durchfallera... *sing*


öhm sorry on topic schnell...


auf jeden Fall groß genug - selbstgebaute Metallringe können da mächtig blaue Flecke zaubern - ich schwörs Euch


Dick1455
Geschrieben

@puma

Naja, da wir hier eher etwas protestantisch geprägt sind haben wir es nicht so großartig mit Fasching und kommen deshalb nicht um unseren wohlverdienten Schlaf.

Was ich empfehlen kann sind Leder-Cockringe, die mit Druckknöpfen verstellt werden können. Die bekommt man auch auf falls man sich doch vermessen hat !


Geschrieben

übrigens kann man sehr günstig auch gardinenringe zweckentfremden. die gibt es aus kuststoff, holz und metall


Geschrieben

@ steelpaar
auch eine dekorative idee wenn mann den cookring vergessen hat?


Hab mich gestern mit ner singel frau unterhalten die hat sich nenn cockring angeschaft weil ihre ons bekantschaften manchmol schlapp machen?
da kennt die kesse dame dann scheinbar nichts und beringt die kerle, wiederspruch zwecklos so zusagen!!!!!!! hab mich fast weggehauen dachte sei ein schertz ? wars aber wohl nicht !!!!!!!


Geschrieben

danke für den Tipp boeserbub! Gute Idee - ich geh mal shoppen jetzt!


×