Jump to content
elegantboy1

DOM und SUB

Empfohlener Beitrag

elegantboy1
Geschrieben

Hallo,

 

ich als angehender Dom würde gerne von euren SM erfahrungen wissen was mag die Frau und was nicht, schließlich ist das Thema in sehr viele richtungen deffinierbar

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Guten Morgen. NICHT alle Frauen sind gleich! Demnach werden auch wohl nicht alle dasselbe mögen?!?

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Das solltest du die Person fragen die sich in deine Hände begibt.

Geschrieben
vor 21 Minuten, schrieb Kobelix:

Was ist ein “angehender Dom“? Entweder habe ich dominante Neigungen oder nicht. Das wäre wie ein “angehender Homosexueller“

Genau!

Was ist das?

Ich denke du solltest erst mal in die Lehre gehen...

  • Gefällt mir 1
Dickes_Weib_53
Geschrieben

Möchtest du eine Spielanleitung? Für dein erstes Mal? Als Dom?

  • Gefällt mir 1
DickeElfeBln
Geschrieben
vor 11 Stunden, schrieb elegantboy1:

Hallo,

 

ich als angehender Dom würde gerne von euren SM erfahrungen wissen was mag die Frau und was nicht, schließlich ist das Thema in sehr viele richtungen deffinierbar

Du bist in der Ausbildung bei einer Domina, und ist das deine Hausaufgabe???

Sorry, aber als...*angehender* Dom sollte man wissen, das, wenn ein Thema vielschichtig ist, man es nicht durch eine profane Fragestellung durchleuchten kann.

Und Tabus solltest du immer mit Derjenigen klären, die sich auf das Spiel mit dir einlässt.

Learning by doing 

 

Böses-Häschen
Geschrieben

Falls hier jemand eine allgemein gültige BDSM Anleitung hat, nehme ich die auch ;) Scherz beiseite...... Zuerst sollte man sich belesen, Sich Gedanken machen, es gibt bei der Spielart so viele Praktiken, da schadet es nicht sich vorher zu überlegen was einen selber reizt. Danach braucht es eine kompatible Sub, was Lieschen Müller mag, mag Elfriede Schmidt vielleicht gar nicht. Zudem muss es zwischenmenschlich passen , denn nirgendwo anders muss das vertrauen ineinander so stark sein wie im BDSM Kontext. Es schadet auch nicht, sich evt einen Mentor in dem Bereich zu suchen, der einem gewisse Praktiken praktisch zeigt und erklärt. An sich selber Dinge ausprobieren. Nur wenn ich selber weiss wie sich dinge anfühlen, kann ich sie passend einsetzen. Sagte ich schon das Lesen ungemein hilft????

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Mann, Mann, Mann.     LASS ES !!!   :underage:

 

Wer diese Frage stellt, ist sich der Verantwortung und dem Spiel als Ganzes nicht bewusst.

 

Was ist eigentlich ein "angehender Dom" ?  :crazy::crazy:  setzen "6"

 

Ich fahre gern Auto, welches Auto soll ich mir kaufen? ist eine ähnlich geistreiche Frage. nur das du in diesem Fall anderen Personern Schaden zufügen kannst.

 

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Für mich ist in erster Linie die Ausstrahlung wichtig, ich muss das Gefühl haben, dem Dom unterlegen zu sein, und da nicht nur auf körperlicher Ebene, damit es "klick" macht. Wenn man dann spielt, muss ich das Gefühl haben, dass der Dom weiss was er wie macht, dazu gehört auch die vollkommene Beherrschung der Spielzeuge die er handhabt. Ein Dom der mit einer Bullwhip aufmarschiert, es aber nicht schafft ein Blattpapier zielgenau in der Mitte zu treffen ist vollkommen abschreckend für mich, ich will ja das Ganze überleben und nicht hinterher ins Krankenhaus müssen weil Dom sich "verhauen" hat.

  • Gefällt mir 3
Maria_Stuart
Geschrieben

Am besten du suchst dir eine etwas schon erfahrene sub. Dadurch kannst ein bischen lernen.

  • Gefällt mir 1
gaymaleTS
Geschrieben

Das ist sehr individuell und jede erfahrene Sub wird dir am Anfang ihre Grenzen/Tabus sagen und dich soweit führen, dass du ihr das gibst was sie mag

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Reden Reden und nochmals Reden sich einfach mit sein gegenüber beschäftigen bevor es überhaupt in die erste Session geht lerne sie lesen ....

  • Gefällt mir 1
Shakeera
Geschrieben

Das ist unterschiedlich. Jede Frau hat andere Grenzen. Bei mir ist es so das meine Grenzen noch nicht ganz ausgereizt sind und die werde ich wohl noch finden. Gerade am WE habe ich eine neue Erfahrung machen dürfen und sie in meine Persönliche Liste des"immer wieder gerne" eingetragen. Am besten erst mal bereden wer was erwartet und was probiert werden möchte. Dann gemeinsam einen Nenner finden und vor allem Passwörter aus machen damit klar ist wann genug ist. Vor allem für die/den Sub wichtig. Dann aber auch nicht weitermachen. Da kann man lange drüber reden und diskutieren .... Viel Spaß noch beim Finden der Gemeinsamkeiten deiner Sub

thomase1978
Geschrieben

Um es mit Freud zu sagen: "Die große Frage, die ich trotz meines dreißigjährigen Studiums der weiblichen Seele nicht zu beantworten vermag, lautet: Was will das Weib?"

 

Allerdings wäre es auch nicht verkehrt, wenn du wüsstest, was du willst. 

 

 

  • Gefällt mir 1
Nitrobär
Geschrieben

Die Frage ist ja zunächst mal ob es überhaupt einen Gegenüber schon gibt mit Dem Reden möglich ist ,

oder hier reines Wunschdenken vorliegt ,

in beiden Fällen aber auf jeden Fall weiter informieren , zur " Not " halt hier im Forum , aber meiner Meinung nach 

besser durch wirkliche Fachliteratur um erst mal die psychologischen Aspekte zu verstehen bevor es an konkrete Handlungen geht .

  • Gefällt mir 1
Helene73
Geschrieben

Was ist ein angehender Dom?! Gibt's da n Berufsabschluss..n Zertifikat;) :D

  • Gefällt mir 1
Helene73
Geschrieben

Oder sagst Du :" So, ab heute bin ich Dom." ^^

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Das ist doch ganz individuell.....???

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Am besten ist du gehst in solche Kreise , wo die aktiv praktiziert wird ....da kannst du fuerdich selbst erst einmal herausfinden was du wirklich moechtest und dir dann dort eben die passende spielgefaehrtin suchen ....dafür gibt es keinen Plan. sorry

  • Gefällt mir 2
×