Jump to content
wify34

Was empfinden Männer beim "Hörner aufsetzen"?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Also irgendwie ist das schon recht geil wenn man es einer vergebenen Frau besorgen darf.

Fdb97
Geschrieben

Machs öfter mal mit ner vergebenen Freundin . ihr freund ist auch ein Kumpel von mir, aber irgendwie sind wir immer geil aufeinander sobald wir uns sehn. dann wird eigentlich immer geknutscht, gefummelt und meistens auch gefickt ... wenn er dabei ist auch oft, heimlich dann halt. fühle mich ihm aber dennoch nicht überlegen. der sex mit ihr ist richtig geil!

  • Gefällt mir 2
alles_gerne
Geschrieben

Nein....., Gefühle, in welcher Art auch immer, hege ich nicht gegenüber dem anderen Mann....,

Geschrieben

Tu es und ich erzähl es dir danach 😉

Geschrieben

Man macht es mit einer vergebenen Frau weil man weiß das ihr sexuell was fehlt, sie es sich bei dem mann holt was sie braucht einfach nur sex ohne große gefühle

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Warum sollte man da dann an den andwren mann denken der ist mir egal mich interessiert nur der Augenblick sie und mich für den Augenblick die sexlust zu befriedigen....mehr nicht

  • Gefällt mir 1
BigLion62
Geschrieben

was interessiert mich der Mann? Der ist so weit weg für mich und außerdem kann ich mich als Mann eh nur auf eine Sache zur gleichen Zeit konzentrieren - das ist die Frau ;=)

  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)

Dein Mann spielt in dem Augenblick nur in Deinem Kopf eine Rolle...nicht im Kopf Deines Dates in dem Umfang, wie Du Dir das vorstellst...schliesslich "benutzt" Du ja nur den Fremden...so etwas was Du magst ist IMO eh nur für "Quickficker" geeignet...Fremdgehen in Form von Affäre oder gar einer Beziehung ist mit so einem Denken nicht möglich.

Das, was auch so in Deinem Profil steht...weiss Dein Mann davon,...oder soll es eine Überraschung werden...wenn Letzteres, dann schon mal Frohe Weihnachten...

 

bearbeitet von raubtierbaendiger
  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Da muss ich Andy 243 recht geben. Eine vergebene Frau holt sich doch ihre sexuellen bedürfnisse nur, wenn ihr Mann es nicht schafft sie zu befriedeigen. Würde mich in dem Augenblick garnicht an ihn denken geschweige denn nachfragen.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich finde es auch irgendwie total spannend. Deshalb suche ich auch gezielt eine liierte Frau

Geschrieben (bearbeitet)

Ich habe es mal hinbekommen, daß ich eine direkte Nachbarin und eine vom Haus gegenüber gefickt habe. Nicht gleichzeitig, aber im Abstand von 4 Jahren. Und immer wenn ich ihre Männer sah war schon ein Gefühl von "DEINE Frau habe ich in DEINEM Bett gefickt".

Was du in deine  Profil schreibst habe ich bei einigen Ehefrauen gesehen. Das erniedrigen des Ehemannes. Es gibt den Frauen anscheinend einen Kick wenn sie sich von einem vermeindlich "besseren" Mann besteigen lassen. Ich meine, ist genauso ein Fetisch wie Cuckold, Fußliebhaber,...uvm

Wenn es der Frau gefällt habe ich immer gerne mitgespielt.

bearbeitet von efos
  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Zu welchem Zeitpunkt bekommt der Mann die "Hörner" aufgesetzt) Beim ersten Flirt, bei der ersten Berührung, beim ersten Kuss, oder wann, dass würde mich interessieren. Um die Frage zu beantworten: Der Mann spielt zu keinem Zeitpunkt eine Rolle. Es geht nur um zwei Personen.

Toosweet84
Geschrieben

Du solltest Sex und Machtstellung immer gleich setzen...an den andern denkt aber in dem Moment kein Mann....

  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)
vor 8 Minuten, schrieb NiceHotLips4u:

Der Mann spielt zu keinem Zeitpunkt eine Rolle. Es geht nur um zwei Personen.

Nicht immer. ich hatte mal eine, die hat die Kondome von ihrem Mann mitgebracht. Ich sollte sie mit den Kondomen ficken die ihr Mann gekauft hatte. 

Eine andere lies sich von ihrem Mann fotografieren, in freizügigen Posen. Die Bilder schickte sie mir und wir lachten darüber das ihr Mann die Wichsvorlagen für den Liebhaber machte. 

Es gibt nichts was es nicht gibt in der Welt des Sex :-) 

bearbeitet von efos
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb efos:

Es gibt nichts was es nicht gibt in der Welt des Sex :-) 

das muss ich mir merken ;)

jackyd0129
Geschrieben

Das hat für mich mit dem Mann der Frau nichts zu tun. Sex ist in dem Fall einfach nur geiler Sex ohne Gedanken an mögliche Dritte.

 

bubikopf68
Geschrieben

Ich glaube, dass Männer das komplett verdrängen... triumpfgefühle haben da die wenigsten

  • Gefällt mir 2
MrsGrinch
Geschrieben

Ich denke, dass solche Ideen erst hochkommen, wenn die sich kennen und davon wissen.

Eisi751
Geschrieben

Wenn ich nur ansatzweise das Gefühl hätte, dass meine Affäre solche Gedanken hat, würde ich ihn in die Wüste schicken. Kann mir aber auch nicht vorstellen, dass man so komplex denkt, wenn man sich auf eine vergebene Person einlässt 🤔.

  • Gefällt mir 1
@fun
Geschrieben

das Ausleben der Lust mit dem Gegeüber der wissentlich liiert ist hat einen besonderen Reiz aber eher selten etwas mit dem Partner der "betrogen" wird zu tun.

Eisi751
Geschrieben

Ergänzung: Ich spüre absolut keine Macht und Erniedrigung gegenüber meinem Partner, wenn ich eine Affäre habe. Ich kompensiere nur ein Defizit innerhalb der Beziehung. Der Gedanke allein, dass es Menschen gibt die so denken, macht mich irgendwie sauer. Finde das charakteristischen. Mein Partner spielt die Hauptrolle in meinem Leben und er ist mir ebenbürtig, sonst wäre er nicht mein Partner!

  • Gefällt mir 2
Eisi751
Geschrieben

Charakteristischen = charakterlos

×