Jump to content
Mario678

Sexuelle Neigungen

Empfohlener Beitrag

Mario678
Geschrieben

Wie steht ihr zum Thema wenn mann Sexuelle Neigungen wünsche hat die der Partner nicht ausleben möchte. Sollte man sich das trotzdem erfüllen durch ausleben mit anderen oder eher zurückstecken?

Geschrieben

Kommt drauf an was ? Nicht jedes Gespenst im Kopf (Fantasien )muss gelebt werden ... Da stellt sich die Frage was mir wichtiger ist .... Meine Partnerin .o meine Fantasien ... Ich meine wenn. Dadurch das vertrauen , die Liebe. Kaputt geht ....dann Nein

DerMitDerZunge
Geschrieben

Genau deswegen bin ich hier. Meine Freundin steht nicht auf Cunnilingus, ich aber könnte spätestens jeden zweiten Tag eine Frau oral verwöhnen. Daher lass ich mich überraschen, ob sich hier eine Frau findet, die dafür zu haben ist. :)

Geschrieben

Zurückstecken ist auf Dauer keine Lösung ! Eine Bi Neigung ist zB nicht mit dem Partner auslebbar ;) Über Swxuelle Wünsche würde ich reden ... wwnn das auf Ablehnung stößt würd ich es mir WARSCHEINLICH anderweitig holen

gaymaleTS
Geschrieben

Ich lebe meine Vorlieben, die mir mein Freund nicht erfüllen kann mit anderen Typen aus und er macht das auch. Dennoch haben wir eine harmonische Beziehung mit gutem Sex auch in der Beziehung

Geschrieben

Ab in den Puff...die machen ALLES...🤗

wahnsinns-beute
Geschrieben (bearbeitet)
vor 1 Stunde, schrieb Mario678:

Wie steht ihr zum Thema wenn mann Sexuelle Neigungen wünsche hat die der Partner nicht ausleben möchte. Sollte man sich das trotzdem erfüllen durch ausleben mit anderen oder eher zurückstecken?

wie lange seid ihr schon zusammen ?

Man muss nicht immer über alles reden, ich zum Beispiel habe schon Dinge getan, die mir vorher nie in den Sinn gekommen sind. Und meist ergaben sie sich im Eifer eines wunderbaren Gefechts. Und auch nicht alles mit jedem. Wenn  mich einer fragen würde,warum ich mich von ihm nicht lecken lassen will wäre die Antwort "weil du es nicht kannst" . Die trotzige Antwort des Mannes wäre wahrscheinlich "darüber hat sich vorher noch nie jemand beschwert" . Also, reden hilft auch nicht immer. Mal langsam vortasten vielleicht auch mal nach einer Party, wenn ein wenig Alkohol im Spiel ist. Das lockert manchmal.....aber BItte  jetzt nicht die Brechstange hervorholen.....

bearbeitet von wahnsinns-beute
Mario678
Geschrieben

Danke für so ne tolle Antwort 😘

bandit1269
Geschrieben

es sollte immer beiden Spaß machen und ohne Zwang geschehen

Geschrieben

Am Ende des Tages gibt's nur einen Menschen, der deine Träume und Phantasien in die tat umsetzt: Du selbst. Natürlich hebelt das icht die Verantwortung aus hier wird ja hin und wieder auch über extreme SM Geschichte spekuliert, die man sich denn doch vielleicht verkneifen sollte und AO ist auch so ne Grenzzone. Aber ansonsten: Für ein Leben mit "Lichtaus-nur-Kuscheln" gibts keine Garantie aufs Bundesverdienstkreuz.

Geschrieben

Ab in den Puff....(da kosten die sexuellen Neigungen halt paar €...)....aber die "wünsche werden erfüllt....".... "Das ist wie bei "Hänsel & Gretel".....denn sie verirrten sich im Wald....und dann waren sie "verwirrt"...WO SOLLEN SIE JETZT HIN...SIE WOLLTEN DOCH LEBKUCHEN ESSEN....!!! 😘😁😅...😣😣

Geschrieben

Ich lebe meine Vorliebe hier aus 😎

Geschrieben

Wenn mein Partner das nicht machen möchte, dann macht sie es nicht. Wenn sie nicht will das ich anders auslebe dann mache ich das nicht. Allerdings will ich dann auch nicht das sie ihre nicht auslebt, die ich nicht machen möchte

DerLustvolle22
Geschrieben

Reden vielricht gibt es ne Lösung ansonsten ne einigung finden aber nicht betrügen.

Geschrieben (bearbeitet)

sollte es sich um etwas handeln das mir sehr wichtig ist und der mann das nicht mag, dann wird es auch keine partnerschaft geben und überhaupt auch keinen sex. er passt dann sexuell einfach nicht zu mir. auf manches kann ich aber auch leicht verzichten.

bearbeitet von magnifica_70
Geschrieben

Dann lass ich es.

Nitrobär
Geschrieben

Dito

FrenulumLinguae
Geschrieben
Am 21.10.2016 at 08:00, schrieb Mario678:

wenn mann Sexuelle Neigungen wünsche hat die der Partner nicht ausleben möchte. Sollte man sich das trotzdem erfüllen durch ausleben mit anderen oder eher zurückstecken?

Sollen sollte man nicht.

Kurz: Abwägen, Entscheidung treffen, nach der Entscheidung handeln und dann mit den Konsequenzen leben.

wahnsinns-beute
Geschrieben

Mich würde mal interessieren, was das für Neigungen sein sollen, die so überlebenswichtig sind, dass man einen Menschen den man liebt nach Strich und Faden belügt und betrügt. Wer kann mir helfen ? 

kissingdragon
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb wahnsinns-beute:

Wer kann mir helfen ? 

Masochismus und Sadismus sind vielleicht nicht überlebenswichtig - aber sie dienen der sexuellen Befriedigung.

Das soll keine Entschuldigung für mangelnde Ehrlichkeit sein - aber ich verstehe auch die Menschen, die sich dem Partner nicht öffnen können. Extreme Formen von Sexualität sind noch nicht gesellschaftsfähig - und werden von den "Betroffenen" manchmal selber negiert.

wahnsinns-beute
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb kissingdragon:

Masochismus und Sadismus sind vielleicht nicht überlebenswichtig - aber sie dienen der sexuellen Befriedigung.

Ok, extreme gibt es.... Aber viele fühlen sich ja schon in ihrer sexuellen Freiheit eingeschränkt , nur weil banale Dinge wie blasen und lecken nicht stattfinden .... Ist  es das wert ?

×