Jump to content

Reduzierung seiner Person selbst ?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich ecke sicher wieder an, aber mal eine Frage an die etwas fülligeren Frauen sei mir erlaubt, obwohl ich das sicher nicht pauschalisieren kann.

Reduziert vor allem Ihr Euch auf auf Eure Brüste ?

Natürlich ist es eine Frage des Geschmacks, aber mir fällt wirklich extrem auf, dass vor allem Mollige / Dicke oftmals nur Bilder Ihrer Brüste im Profil haben.

Sind diese grossen Brüste wirklich das, was Ihr über Euch erzählen wollt und das, was Euch als Mensch aus macht ?
Es gibt auch wirklich tolle Beispiele für das Gegenteil

Ich denke aber, Mollige und Dicke sind ein wenig auf dem Tripp, dass die Körbchengrösse und die Ablichtung der Brüste in jeglicher Form ( teilweise wirklich krass und sehr negativ in meinen Augen ) nicht eine wirkliche Aussage sind und sich die Frauen damit selbst auf 5 kg Fleisch reduzieren.

Oppa

p.s.: sicher gibt es dass auch bei dünnen frauen, aber meiner meinung nach besonders häufig bei...............


griselda
Geschrieben

Ich verstehe durchaus, was Du meinst, aber ich glaube, dass die Zurschaustellung der Brüste ein einfacher Weg ist, überhaupt etwas von sich zur Schau zu stellen, wenn man nicht zuviel zeigen will. Brüste sind doch irgendwie herrlich anonym. Zudem stellen sie ja auch für viele Männer einen überaus großen Reiz dar.

grise, die sich gern gar nicht reduziert, sondern viel lieber komplett ist.


Geschrieben

Grise,

Deine Bilder sagen mehr aus, als 2 vor die Cam gehangene Brüste - zumindest die Augen

Frauen regen sich jedoch sehr oft darüber auf, dass Männer Schwanzbilder im Profil haben und diese nicht aussagekräftig sind. Sie selbst zeigen jedoch leider oftmals nur eben 2 grosse Brüste.

Natürlich ist es eine Frage des Geschmacks, aber die Frauen reduzieren sich zumindest in meinen Augen nur auf diese Abbild. Sind Männer im allgemeinen wirklich so gestrickt, dass ihnen die 2 Huckel wichtiger sind, oder haben diese Frauen nur diese Möglichkeit, sich von anderen evtl. Defiziten abzusetzen und Männer können Ihrer eigenen Meinung nach nur damit überzeugen ?


griselda
Geschrieben

Danke Oppachen.

Meinst Du wirklich, dass man sich nur durch Bilder reduziert? Und selbst wenn: Manche Leute, Männer wie Frauen, reduzieren sich hier auf ihr sexuelles Verlangen, was angesichts der Plattform okay ist. Wer allerdings Geschlechtsmerkmale, welcher Art auch immer, zur Schau stellt, sollte sich im Kontext dieser Seite dann auch nicht wundern, wenn er darauf reduziert wird.


Engelschen_72
Geschrieben

Reduziert vor allem Ihr Euch auf auf Eure Brüste ?
Sind diese grossen Brüste wirklich das, was Ihr über Euch erzählen wollt und das, was Euch als Mensch aus macht ?


Klares NEIN von mir .
Ich habe auch Bilder der Brüste in der Galerie , lasse mich aber nicht darauf reduzieren .
MICH als Mensch macht mehr aus als diese zwei "Fleischhügel" .
Ich hab es auch extra in meinem Text erwähnt , daß ich es nicht mag ...

- Wenn ich auf meine *Geschlechtsmerkmale* reduziert werde !
Ich bestehe aus mehr als aus Titten , Arsch und F**** !



Griselda hat es sehr treffend formuliert ...

... ich glaube, dass die Zurschaustellung der Brüste ein einfacher Weg ist, überhaupt etwas von sich zur Schau zu stellen, wenn man nicht zuviel zeigen will. Brüste sind doch irgendwie herrlich anonym.


Geschrieben



Grundsätzlich sind Brüste ja was tolles.
Eines von den wundervollsten Merkmalen einer Frau, - Weiblichkeit, Sinnlichkeit, und Erotik. Unabhängig ob schlank oder füllig.
Ist diese Art von Bildern wirklich ein Zeichen von Reduzierung seiner eigenen Person? Macht es einen Unterschied, ob man nun Brüste sieht oder den Hinten evtl. auch den ganzen Körper in Sexy Outfit?

Die Bilder dienen zur Eigenwerbung. Ob das bild gut gelungen ist liegt immer im Auge des Betrachters.

Zu Deiner Frage AGB. Ich würde es nicht als Reduzierung sehen. Nur: Nicht jeder will ein Dicken Hintern, Oberschenkel oder Bauch sehen. Brüste da gegen, egal wie groß sie sind gehen immer, und wird toleriert.

Ich denke das ist der Grund.







Pumakaetzchen
Geschrieben

Wie viele Männer reduzieren sich hier ausschließlich auf ihren Dödel? Wie viele Frauen auf das, was sie zwischen den Beinen tragen? Find ich wesentlich schlimmer als Bilder der Brüste.

In meinem Profil gibt es keine nackten "Ersatzteile". Weder in der öffentlichen Galerie noch in der geheimen.

Nur werde ich in der öffentlichen Galerie keine Bilder von mir einstellen, auf denen man mich erkennt, da ich deswegen bereits einmal ein Profil löschen musste.

Oppa, Du weisst selber, mit was für kranken Geistern man konfrontiert werden kann und dass diese Schwachmaten auch nicht davor zurückschrecken, Existenzen zu zerstören. Also dann lieber nur Bilder, die nicht zuviel von einem verraten.


Engelschen_72
Geschrieben

Für mich sind Frauen , die ihre Brüste im Profil haben , eben nicht gleichzusetzen mit Männern , die ihren Schwanz präsentieren .
Die weibliche Brust ist für mich immer noch was anderes , wie ein Schwanz .

Männer = Schwanzbilder
Frauen = Fotzenbilder

So wird für mich ein Schuh draus


devilfire
Geschrieben

Ich schau mir die nackten Tatsachen immer ganz gerne mal an ..und wenn mir etwas gefällt kommentiere ich es sogar

Meiner Meinung nach soll es doch jeder so handhaben, wie er es möchte. Aber wird es nicht den Usern teilweise suggestiert durch andere vorhandene Profile und mangels eigener gefestigter Meinung schwimmt man in der Gruppe.


Sollte diese Frage nicht



Reduziert vor allem Ihr Euch auf auf Eure Brüste ?



eher lauten:

..reduziert ihr euch auf eure Darstellung in einem Profil oder wollt ihr als Mensch der dahinter steckt gesehen werden?


Geschrieben

Wenn se hübsch aussehen kann man se auch zeigen .

Also ich denke, wenn man erotische Bilder machen möchte, sucht man das was wohl am hübschesten an einem ist und eines muss man ja sagen, viele fülligere Frauen - mich leider nur bei füllig, nicht bei Busen eingeschlossen - haben doch einen wirklich schönen Busen.

Unterschiede sehe ich in der Präsentation aber das ist reine Geschmackssache. Ein Busen gleich als Vorschau finde ich persönlich irgendwie deplatziert . Als ein Bild von vielen wiederum eine schöne Ergänzung. Eine Euterbrigade dagegen finde ich direkt gruselig. Wenn jemand 10 Bilder nur von seinen Eutern ins Profil stellt, dann frage ich mich, ob da alles in Ordnung ist mit dem Kopf darüber .

Im Endeffekt ist es jedoch eine reine individuelle Geschmacksfrage und der Vergleich mit den Schwanzbildern hinkt. Ich hoffe ich muss hier keinen Anatomieunterricht geben ... eine schöne Männerbrust erfreut ja auch das Frauenherz.


Pumakaetzchen
Geschrieben (bearbeitet)

@ kätzchen .. weit wann haben kätzchen nackte tatsachen, ist da nicht alles mit fell überzogen


Nicht alles, es gibt auch nackte Züchtungen, grins..

**edit by mod**

Sumse, das seh ich auch so wie Du. Was mich noch mehr erschüttert, sind Profile mit mehr als Hundert immer gleichen Fotzen- und Schwanzbildern. In der Bilderflut gibt es kein einziges Foto, das nicht eine Detailaufnahme der primären Geschlechtsmerkmale ist.


bearbeitet von linguafabulosa
**Reaktion auf gelöschtes Posting entfernt**
Geschrieben

Mmmh ich finde meine Brüste toll..*denk*..eher verpackt als naggisch aber ich hab sie auch nicht mehr im öffentlichen Bereich sondern nur noch in der geheimen..

Reduzieren möchte ich mich nicht auf die, denn dahinter versteckt noch viel Mensch und ich hab auch ne Menge mehr zu bieten als die..aber ich glaub das is so ne Art Köder,den man als Frau auswerfen kann und du kannst dir sicher sein, dass eine sehr große Anzahl an Männern auf sowas anspringt

Ok Bilder wo man Damen bis zur Rachenmandel gucken kann (von unten her) oder die sogenannten erekten Strammen muss ich auch net unbedingt haben

die Lickle


Topi
Geschrieben

[tr]Hi,

ich wäre Euch dankbar, wenn Ihr das Wort mit dem F... ein bisschen mehr in den FSk16-Bereich bewegt. Es ist zwar nicht unbedingt im FSK18-Bereich anzusiedeln, da dieses hier aber eine ernsthafte Diskussion sein soll, denke ich, daß eine etwas andere Beschreibung passender wäre. Danke.

Es geht hier um die Reduzierung Bilder auf die Person. Eine grössere "Reduzierung" kann man für mich persönlich mit diesem Wort nicht aussprechen.

Grüße Topi, Team Poppen.de[/tr]


Geschrieben

wer mich aufs Bild reduziert den hab ich auf 'uninteressant' reduziert so einfach! Aber ich häng ja auch was anderes rein ne Titte... ok Sitzfläche mag in etwa das selbe sein - aber warum nicht zeigen was mir von mir gefällt? Wem es nicht gefällt klickt weg - geht bei Schwanzbildern die nicht gefallen genauso easy! imho


Geschrieben

Ich würde gar nicht so viel darüber nachdenken wer was zu schau stellt.
Jeder oder jede hat doch einen Grund sich so oder so zu zeigen.
Bei manchen Frauen ist eben die Brust das Symbol der Weiblichkeit und somit auch gerne herzeigbar.
Ich persönlich liebe meine Po und meine Brust an mir, zeige sie zwar hier jetzt nicht, aber kann verstehen wenn es Leute gibt die sie gerne herzeigen.
Bei Geschlechtsteilen wie z.b. ein Penis oder eine Vagina ist meine Toleranz niedriger, aber das liegt daran, das ich sie nicht gerne hier mir anschaue.
Aber eine Person auf die Äußerlichen merkmal zu reduzieren oder Leute die sich darüber reduzieren lassen, finde ich eher bemitleidenswert, zeigt es doch, das man leider Grade im Internet auf Oberflächlichkeiten wert legt.
Ich mag die Person hinter ein Profil, manche mit Brüsten und manche eben mit einen Faltigen Sack.
Liegt es doch an mir selber, wie ich mich hier reduzieren lassen will.


Morgaine_le_Fay
Geschrieben

Mich wundert etwas die Frage Oppa .
Im Umkehrschluss ist das doch genauso mit allen Anderen Usern hier .
Wieso zeigen Männer liebendgern ihren Ständer , oder andere Frauen ihre Mandelbilder.
Ich denke das sich das alles die Waage hält , allerdings wenn ich etwas nicht mag , und das sind bei dir nun mal große Brüste , dann springt mir das auch eher ins Auge .
Wenn ich hier ein Profil habe dann stell ich mir doch auch die Frage , was möchte ich überhaupt preisgeben, jemand mit ner Neigung sich zu präsentieren hat hier bestimmt zig Bilder in allen Posen , angezogen , nackisch , erotisch und in Alltagssituationen .
Jemand anderes möchte sich nicht so zeigen und steht dann vor dem Prob , was für ein Bild soll ich überhaupt reinsetzen.
Dann kommt hinzu das immer wieder darauf hingewiesen wird , dies ist ne Erotikseite also stell dich net so an .
Und zu guter letzt die Frage was möchte ich hier , ist es mehr wie unverbindlicher Sex .
Meiner Meinung nach hat das wenig mit Mollig/Dick zu tun .
Desweiteren würden Brüste in den FSK18 fallen vielen die auch gar nicht so auf .

Und hab ich Interesse an einer Person , dann ist mir eh egal ob ER/SIE hier nun Fotos hat oder nicht .


Geschrieben (bearbeitet)

ich finde den zusammenhang zu mollig/dick etwas weit hergeholt...

außerdem reduziert sich nicht der profilinhaber sondern wenn dann der anschauende...

immerhin kann man brüste allen zeigen (weil nicht fsk18)

letzten endes sollte es jedem klar sein, wenn er mit einem anderen schreibt, schreibt er nicht mit einem arsch (wobei das schon sein kann), titten oder einem schwanz sondern mit einem mensch, egal wie das profil ausschaut und aus welchem grund das so sein mag, wie es ist...


bearbeitet von powerpassion
Juicyfruit69
Geschrieben (bearbeitet)

jeder wie er will und kann, was er für seine "schokoladenseite" hält...
guckst du:

http://www.poppen.de/forum/showthread.php?t=1169510


bearbeitet von Juicyfruit69
Geschrieben

Für mich gilt, meine Fotos sollen die Phantasie anregen, sie sollen darstellen wie ich Erotik sehe!
Habe sehr lange gebraucht, bis ich einen Fotographen gefunden habe, der mit der Kamera genau das einfangen konnte, was ich nur durch Bilder über mich erzählen will.

Da mich vor langer Zeit schon mal jemand beim Einkaufen mit ... Hallo Miss Poppen... gegrüßt hat, habe ich alle meine Gesichtsfotos herausgenommen.

Was bleibt übrig, um in anderen Menschen Interesse für meine Person zu wecken???
Detailfotos, sofern sie nicht alles zeigen finde ich persönlich sehr reizvoll.

Ich bin mollig.... na und??? Täglich passiert es, dass Mollige auf ihren Körper reduziert werden.....Vorurteile über Vorurteile herrschen da.

Mollige Menschen sind undiszipliniert, unerotisch, unästethisch, ungepflegt und noch mehr solche un- Wörter.

Sie werden total verunsichert und ihr Selbstwertgefühl wird täglich mit Füßen getrampelt....
Das einzige, was meist mollige Frauen an sich für zeigbar halten ist leider oft der Busen.
Schade dass es so wenig Fotografen gibt, die auch mollige Menschen ins rechte Licht rücken können und wollen, denn sie bestehen aus mehr als vielen Kilos.

Wem ein großer Busen nicht gefällt, der schaut ihn nicht an, egal ob er gut verpackt ist oder nackt und wenn er ihm doch ins Auge sticht findet er ihn (wegen anderer Vorliebe) eher abstoßend als anregend.

Meiner Meinung nach sollte man aber niemand auf seine Fotos reduzieren, egal welches, denn nicht jeder hat die Möglichkeit wirklich aussagekräftige Fotos von sich anfertigen zu lassen, weil es oft an dem richtigen Fotographen, der richtigen Möglichkeit oder anderem mangelt.

Ich fände gerade etwas mehr Toleranz und Respekt vor dem Gegenüber würde so manchem Zeitgenossen gerade auf einer Seite wie Poppen.de nicht schaden.

Fotos von Orangenhaut am Oberschenkel glaub ich möchte nicht wirklich jemand sehen ... oder? und die haben sowohl junge, wie ältere, schlanke wie auch mollige Menschen

Wobei ich der Meinung bin lieber Orangenhaut als gar kein Profil......

Busserl Leah


search39
Geschrieben

Zudem stellen sie ja auch für viele Männer einen überaus großen Reiz dar.




meinst du das auf die frage des te, der nach den dicken brüsten fragt oder generell ?


Telefongeliebte
Geschrieben

Als ich eben die Seite geöffnet habe, streckten sich mir wieder so riesige, heraushängende Brüste entgegen und ganz ehrlich - mich nerven diese Bilder, übrigens auch das Tittenbild, das der TE auf seinen Forenbeiträgen zur Schau stellt. Das hat nichts mit Prüderie zu tun, sondern ich finde, durch diese permanente Zurschaustellung werden Brüste eher enterotisiert.. wirken manchmal fast wie (Kuh)euter. Da finde ich persönlich etwas versteckte Brüste sehr viel reizvoller...
Es ist doch so, dass einen Daueranblick eher abstumpft und irgendwann wird Busen auf viele Männer nicht mehr anregend wirken, weil Brüste so alltäglich sind.

Ich bin rund und mir ist mein Busen eher egal. Er fühlt sich gut an, ist noch nicht so groß, als dass ich seinetwegen Rückenschmerzen bekäme und viele Männer stehen drauf. Aber wichtig, war er mir in erster Linie als Nahrungsquelle für meine Kinder!


Geschrieben

Das hat nichts mit Prüderie zu tun, sondern ich finde, durch diese permanente Zurschaustellung werden Brüste eher enterotisiert.. wirken manchmal fast wie (Kuh)euter. Da finde ich persönlich etwas versteckte Brüste sehr viel reizvoller...



Da gebe ich Dir Recht und so in der Art ist es auch gemeint. Diese Bilder sollen doch auch eine Art Werbung für die Profilinhaberin sein, oder ? Somit reduziert sich in meinen Augen eine solche Person auf Ihre Brüste. Die Qualität dazu ist dann oftmals wirklich unter aller Sau.

Leah ist z.B. eine kräftige Frau und hat echt tolle Bilder im Profil. Das zeigt mir Niveau und Stil, eine Person mit Anspruch an sich selbst.

Natürlich wird sich das auch auf Schwanzbilder projezieren lassen, aber wegen fehlemden FSK18 sehe ich diese Bilder Gott sei Dank nicht


Geschrieben

Das Profil dient nunmal zur Vermarktung.

Brüste sind nunmal was sehr weibliches, sicherlich finde ich Gesichter von Personen auch interessanter, aber es will nunmal nicht jeder gleich erkannt werden.

Unterscheiden muss man aber zwischen echt guten Bilder, wie sie leah drin hat, die ja außerdem auch andere Bilder drin hat und halt plumpen Dekolleteebildern.

Warum oft mollige/dicke Frauen hauptsächlich ihre sekundäre Geschlechtsmerkmale präsentieren? Einfach weil die weibliche Brust, das einzige Körperteil darstellt, welches mit zunehmender Größe allgemein attraktiver wird. Der Blick auf die Brüste kaschiert auch meist sehr geschickt andere Problemzonen, so das Mann sich manchmal fragt, wo denn die angegeben Kilos sein sollen.

Grundsätzlich ist sowas zulässig, geht ja um Selbstvermarktung, wenn aber die Realität zu stark von den Bildern abweicht, dann wird es manchmal zum Eigentor.
(vermutlich fühlen sie jetzt genau die angesprochen, die ich gar nicht meine
)
Persönlich muss ich gestehen finde ich große Brüste auch sehr weiblich und sehr anziehend (hatte eigentlich selten was unter C-Körbchen), daher gucke ich mir gerne gute Bilder davon an.

Wenn man aber nur lieblose Digicamaufnahmen von nem ausschnitt sieht, dann finde ich das er langweilig.

Letztendlich sollen die Bilder nunmal reizvoll für die Zielgruppe sein und wenn Gesichtsbilder ausscheiden, muss man halt überlegen wie man sonst sexy rüberkommt.

Das einige da nur auf primäre Geschlechtsteile setzen, finde ich auch eher verwirrend. Denn ich halte Großaufnahmen von weiblichen Primären Geschlechtsmerkmalen eher für unästhetisch (ich weiß inzwischen wie sowas aussieht und ohne den Rest der Frau, sind sie nunmal langweilig).

Aber scheinbar haben die User dann sonst nicht erotisches an sich.


Juicyfruit69
Geschrieben

trotzallem, jeder ist ja nicht jeden tag gleich drauf!
ich spreche mal nur für mich, sozusagen von der "zau" in mir:
"manchmal" können mich ruhig, diese ganzen provozierenden "dicken tidden" angreifen...


Engelschen_72
Geschrieben

Diese Bilder sollen doch auch eine Art Werbung für die Profilinhaberin sein, oder ? Somit reduziert sich in meinen Augen eine solche Person auf Ihre Brüste. Die Qualität dazu ist dann oftmals wirklich unter aller Sau.


Darf ich fragen , wo der Unterschied liegt ( wenn man kein Gesicht ins öffentliche Profil stellen will ) , ob man nun seinen Arsch oder seine Brüste abgebildet hat ?
Hmmm *Koppkratzt* ... das heisst also , daß ich mich selber auf meine Brüste reduziere , weil ich diese im öffentlichen Profil habe ?


×