Jump to content
leah

Minderheiten , oder die Mehrheit, die sich nicht traut?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich bin noch nicht lange im Forum aktiv, aber beim Lesen einiger Threads frage ich mich manchmal, warum werden gerade in einem Erotikforum Klischees bedient, und nicht den Normen Entsprechendes an den Rand gedrängt.

Ich spreche nicht von strafrechtlich Relevantem wie Pädophilie oder so...

Was ich meine z. B.

Mollige oder Dicke Menschen....

es gibt sehr viele Menschen, die nicht den gängigen Normen der Werbung entsprechen.
Molligen oder Dicken wird Ästhetik abgesprochen... die sind fett, das sieht eklig oder abturnend aus, womöglich, wie kann man da noch Sex haben... nein danke...

Gerade Mollys haben das gleiche Recht auf ihre Bedürfnisse wie Schlanke, doch durch den negativen Umgang mit mit diesem Thema, trauen sich viele nicht zuzugeben, dass sie auf "mehr Mensch" stehen und das durchaus erotisch finden. Insgeheim träumen sie davon mal Sex mit Molligen/Dicken zu haben , aber würden das nie öffentlich zugeben.... aus Angst nicht mehr mehrheitskonform zu sein....

"Mandelbilder"

Finden viele billig, nuttig, ekelhaft.....

Aber sie sehen sich diese trotzdem an... auch mehrfach und es löst eine Emotion aus.
Viele trauen sich nicht (auch nicht sich selbst )einzugestehen, dass sie diese Bilder wohl doch irgendwie anregend finden und drücken nur ihre Abscheu darüber aus....
obwohl so ganz ohne ist es ja nicht.... aber das öffentlich zugeben ... und dann die ganzen User auf sich zu ziehen, die den Finger heben.. du du


"Schwanzbilder"

Erigierter Schwanz in fast jedem männlichen Profil.... oder spätestens in der ersten Mail.
Ein errigierter Schwanz ist doch im weitesten Sinne ein "Kompliment" für die Frau, denn es zeigt ihr doch, dass der Mann sie sexuell erregend findet. Das soll es wohl ausdrücken.... denke ich mal....
Zuzugeben, dass man solch ein Foto ab und zu gerne sieht, scheint sehr schwierig zu sein.... Ich mag diese Art von Kompliment auch nicht immer, wenn mir ein Wildfremder einfach so ein Foto vors Gesicht hält, aber ich gebe zu, so manchen finde ich sehr erregend.... auch, wenn mir der Mann nicht gefällt und ich bestimmt keinen Sex mit ihm haben möchte...


Fetisch/ Vorlieben

bestimmte Fetische... Nylons, Strumpfhosen,DWT ... oder Vorlieben wie NS, Kaviar, Fußerotik, Oralverkehr, Anal kann man kaum ansprechen, ohne das es ins Lächerliche gezogen wird und der Mehrheitszeigefinger erhoben wird... igitt... wie kann man nur, anstatt, dass man offen darüber diskutiert, und auch eine andere Sichtweise zulässt, bzw sich hinterfragt warum lehne ich das ab... könnte es nicht sein, dass ich es vielleicht mag????mir aus welchen Gründen auch immer nicht zugestehen mag.....

Niveau und Stil...

Hat man noch Niveau und Stil, auch wenn man eine Hure ist???
(Hure ist für mich eine Frau/Mannmit Hirn, Herz und Humor die/der es genießt, ihre/seine Lust auszuleben, mit verschiedenen Partnern ohne den Willen eine Beziehung einzugehen....jemand, der sich seine sexuellen Wünsche und Phantasien erfüllt ,ohne auf moralische Prägungen Rücksicht zu nehmen.... Hure ist in diesem Fall nicht Prostituierte..... also sexuell motivierte Zeit gegen Geld)

oder nur, wenn man hier den Partner fürs Leben bzw nur einen ständigen Sexpartner als Affaire sucht???

Ich bezeichne mich als Hure aus Leidenschaft, denn trenne Sex und Liebe.
Den erfüllendsten Sex habe ich wenn ich den Mann liebe, aber ich habe auch meine Lust...
Lust auf einen Mann, der mich optisch oder durch sein Verhalten, sein Wesen oder andere Reize anspricht.
Manchmal auch nur Lust an der Lust...... Kaum eine Frau traut sich das offen zuzugeben und sich selbst einzugestehen dass es einfach manchmal so ist.....

Denn unsere Prägungen sagen ja, das tut man als Frau nicht.... man geht nicht mit vielen verschiedenen Männern ins Bett... Sex nur wegen dem Sex ist niveaulos....

usw usw..

Ich dachte das hier ist ein Erotik-Fick-Forum(poppen.de - ficken/Sex haben.de) mit den entsprechenden Tehmen, über die man hier ganz offen sprechen kann, ohne dass Intoleranz herrscht.....ohne moralische Zeigefinger, sondern um einfach Neues erstmal kennenzulernen und eventuell auch auszuprobieren um eigene Grenzen kennenzulernen und auch zu erweitern....

ohne dass man sich bei Antworten überlegen muss, was man von sich Preis gibt.....
ohne in eine bestimmte Schublade gesteckt, oder als nicht normal eingestuft zu werden.

Ein Offtopic Bereich, in dem man sich über Themen wie Gott und die Welt unterhalten kann, den finde ich gut, denn so lernt man auch den Menschen hinter dem Nick auserhalb von Erotik und Sex kennen, aber ich persönlich fände es auch interessant, wenn man über spezifische Themen ohne Scheu hier reden kann, und sich nicht von einer vermeintlichen Mehrheit, die eventuell eine Minderheit ist, eine bestimmte Richtung vorgeben lässt.

Klingt wahrscheinlich etwas wirr, aber vielleicht hat ja die/der ein oder andere verstanden, was ich meine....

Busserl Leah


MiniMe86
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo leah,

harter Tobak, was du hier schreibst. Muss dir zustimmen, dass das wohl der gedachte Sinn und Zweck dieses Forums ist. Auch in deinen Ansichten zum Thema Toleranz teile ich durchaus. Auch wenn ich mich manchmal selbst ertappe, wie ich manche Kommentare nicht ganz korrekt allen gegenüber formuliere.

Was ich mich nur frage: Mir ist jetzt so auf die Schnelle nichts eingefallen, wo von der großen Masse der Zeigefinger erhoben wurde und gesagt wurde jemand sei abnormal. Korrigiere mich bitte, wenn ich im Unrecht bin.
Klar gab es einige skeptische Kommentare, aber dann wurde meistens nach der Meinung gefragt. Und wenn das die Meinung der Person ist, dann darf sie sie ja auch äußern.

Aber ich gebe dir auch recht, dass es, ich nenne es jetzt mal Randgruppen, ohne diskriminierend sein zu wollen, deutlich schwerer haben, hier ein Date zu haben.
Was allerdings aber auch wiederum daran liegen könnte, dass sie in deutlich geringerer Zahl vertreten sind als die breite Masse der "Normalos", wenn es sowas überhaupt gibt.

Also im Großen und Ganzen geb ich dir recht, nur dass mir grad nichts einfällt, wo das mal akut der Fall gewesen ist hier.

Gruß und gute Nacht,
MiniMe86


bearbeitet von MiniMe86
Ballou1957
Geschrieben

Ich kann diese Feststellung hinsichtlich "der Masse" nicht teilen - wobei Du m.E. recht hast, dass diese intoleranten bzw. ablehnenden Meinungen in den entsprechenden Threads auch auftauchen.
Das wiederum gehört zu einem Forum mit einem so breiten Spektrum der Vorstellungen aber auch dazu.

Ich denke, dass man aber auch noch unterscheiden muss, zwischen Positionen, die tatsächlich intolerant ausgrenzen und Positionen, die klar gekennzeichnet ihre subjektive Ablehnung formulieren.

Schwanzbilder sind hier bestimmt keine Minderheitenposition: wenn Du die Startseite oder die Toplisten anschaust, wirst Du meist nichts anderes sehen - und die Kritik, die ich hierzu im Forum wahrnehme - übrigens nicht als breite Massenmeinung! - betrifft z.B. nicht deren Existenz, sondern die Ausschließlichkeit.

Und Stänkern gegen mollige und dicke Menschen hat in der Zeit, in der ich das Forum erlebe bislang den Autoren solcher Posts regelmäßig "Prügel" eingebracht.

Kritischer sehe ich da schon, wenn es um ausgesprochene Minderheitenthemen wie Fetisch und Vorlieben geht: aber als Anhänger einer Minderheit werde ich eben immer auf mehrheitliche Ablehnung und Unverständnis stossen - was an sich noch nicht diskriminierend und intolerant ist: intolerant oder diskriminierend ist eine unbegründete, teils hasserfüllte Aburteilung als abartig, pervers, krank etc. Hier kommt es häufiger auch zu Beiträgen, die in meinen Augen diskriminierend sind - aber auch da sehe ich nicht die breite Masse.

Eine Gesellschaft kann immer nur insofern tolerant sein, dass sie durch ihre Reglementierungen bestimmte Dinge zuläßt (denken wir z.B. daran, wann die letzten Paragraphen zur Diskriminierung von Homosexualität erst gefallen sind) Sobald sie sich auf Einzelindividuen herunterbricht, werden extreme Positionen in die verschiedenen Richtungen auftauchen. Und eines der größten Probleme jeder Minderheit ist, dass die subjektiv gefühlte Diskriminierung meist viel größer ist als die objektiv stattfindende.

Interesse an Sex, Ficken, Erotik macht Menschen nicht besser und nicht toleranter - wäre schön wenn es so wäre!

Aber ich kann auch @tatsos Meinung, dass all diese Themen zertrollt worden wären, nicht teilen: Gerade Polyamorie fand ich z.B. mit sehr viel interessierten und nachdenklichen Beiträgen gespickt. Vielleicht hat die Enttäuschung manchmal auch mit falschen Erwartungen zu tun.

Für mich sehr aufschlußreich war z.B. die Lektüre in bestimmten Fetisch-Foren, wo ich den Eindruck bekam, dass unter den Anhängern selbst eine weit größere Intoleranz herrscht, als die meisten Aussenstehenden je geäußert hätten.


Geschrieben

hier in diesem virtuellen zirkus verrennen sich viele sehr schnell...

ein schönes foto und/oder vielleicht ansprechend geschriebene worte wecken sehnsüchte, manchmal auch geilheit, herzklopfen usw..., aber nichts davon ist real...!

für mich ist es eine projektion, die im kopfe der meisten user stattfindet und zum wunschobjekt werden lassen, in ihm werden nur die eigenschaften gesehen, die er gerne in ihnen sehen möchten.

diese art der illusionen sind schön - gehören für mich aber nicht in den zwischenmenschlichen bereich !

jeder entscheidet für sich selbst, worauf er sich einläßt und wie er angebot/nachfrage gegenüber steht... , wer einen menschen über`s www kennen gelernt hat und dann real, wird bezeugen können, wie sehr man sich täuschen kann (selten auch positiv) !


Geschrieben (bearbeitet)

Ich wähle hier bewust die Ich-Form für diese Unterhaltung, da ich nur so beschreiben kann, was ich meine und dann auf auf mein Gegenüber als DU eingehen kann....

Die ganzen Beispiele, die in meinem 1. Posting stehen, waren nur Momentaufnahmen, bei denen es mir aufgefallen ist, dass hier in einem Diskussions und Frage Thema, oder in einem Flirt Thema, keine Diskussionen oder Unterhaltungen stattfinden, sondern sehr oft nur die Eigene Handhabung als alleinig richtig gesehen wird.

Mich würde Vieles interessieren und ich hinterfrage gerne mich und die Handlungsweise von Anderen....aber ich finde es nicht wirklich spannend, wenn ich schon beim Stellen einer Frage die Antworten vorhersagen kann, weil niemand sich wirklich traut mit dem ein oder anderen Thema sich ernsthaft zu beschäftigen und Erfahrene sich in diese Unterhaltung selten einbringen, weil es ihnen ähnlich geht wie mir.

Ich lese in Profilen Vorlieben und würde gerne mit Mehreren darüber sprechen, weil mich interessiert was der Reiz daran ist ... aber nicht nur mit Einzelnen sondern eventuell mit einer ganzen Gruppe, mit Frauen und Männern, die genauso neugierig sind wie ich, die zu diesem Thema eventuell auch andere, für mich interessante Fragen stellen, und Frauen und Männern die diese Vorlieben schon lange praktizieren.....
Nur wenn nach den ersten zwei bis drei Antworten schon ein unpassender oder hirnlos und die Witzecke gezogener Kommentar kommt, ist es mir verständlich, dass kaum jemand sich die Mühe machen möchte, öffentlich zu antworten was ihm daran gefällt.... wie es sich für ihn/sie anfühlt
Ich wurde sehr streng erzogen... Sexualität war für mich schmutzig.... eine Frau schläft nicht mit mehreren Männern ... sie hebt sich für wenige auf.... welcher Mann hat Respekt vor einer Frau, die viele Männer im Bett hatte...
Alles Klischees, mit denen ich aufwuchs, und die ich auch in meiner Ehe mit einem Partner, der genauso erzogen und geprägt wurde gelebt habe.
Vieles was ich heute als für mich selbstverständlich sehe, wagte ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht mal zu denken.....

Sex mit einem jüngeren Mann.......
Oralverkehr......
NS.....
Dominanz ausleben.....
Sadismus ausleben ...... ( erste Diskussion, was fällt überhaupt alles unter Sadismus?)
Sex mit zwei Männern....
Erfahrungen mit einer Frau....
Erfahrungen mit einem Paar....
Faszination für verschiedene Fetische....
Reizwäsche.....
Nylons.....
Sinnliche lustvolle Berührungen genießen und auch fordern....
und vieles mehr.

Sex war für mich eher Pflichtübung als Lustgewinn, denn Lust habe ich mir und auch er mir nicht zugestanden.

Aber irgendwann, wenn auch leider sehr spät, habe ich meine Prägungen diesbezüglich aufgebrochen, und es vielleicht auch manchmal übertrieben in meiner unendlichen Gier und meinem Hunger, die ich Jahrzehntelang unterdrückt habe.
Ich gestehe mir Lust an der Lust zu, auch mit häufig wechselnden Sexpartnern!
Trotzallem bin ich sehr wählerisch, denn nur Aussehen alleine kann mich nicht für einen Partner interessieren... da müssen noch viele Faktoren hinzukommen, die mich anregen und denjenigen für mich interessant machen.

Nur durch diese ehrliche Neugier und durch Menschen, die ich auch real kennenlernen durfte, mit denen ich mich in diesbezüglichen Foren unterhalten habe, habe ich für mich viel gelernt und Vorurteile abgebaut...
Toleranz und Respekt empfinde ich für alle, die ihre Träume leben ohne Grenzen anderer zu verletzen und nicht ihr Leben träumen

Wahrscheinlich sind meine Ansprüche an Andere zu hoch, oder gibt es hier die Möglichkeit Gruppen zu bilden, in denen man sich explizit über spezielle Themen vernünftig unterhalten kann?

oder ist das poppen.de Forum eher als guten Morgen... gute Nacht, meine Pflanzen lassen die Köpfe hängen, und mein Nachbar parkt immer auf meinem Parkplatz Beratungsplatz gedacht......

Dann habe ich scheinbar etwas falsch verstanden oder im folgenden Satz etwas falsch interpretiert...

Erotik, Sex + Nebenwirkungen
Hier findest du Allerlei rund um das schönste Thema der Welt (FSK16-Bereich).

Das ist etwas was mich die letzten Tage viel beschäftigt hat.....
und es war nicht leicht diese Frage zu stellen, weil mir bewusst ist, dass ich damit anecke und eventuell bereits für viele in einer Schublade stecke.....
Aber ich schaue gerne über den Tellerrand....
was denkst du beim Thema Sex und Lust, Liebe oder Symphatie...... wie geht es dir dabei.... geht es dir vielleicht ähnlich wie mir????

Busserl Leah


bearbeitet von leah
Geschrieben

die wenigesten themen hier im forum neu....,

irgendwie gibt es immer einen fred/beitrag in dem du die verschiedensten antworten nachlesen kannst, bzw darauf stellung nehmen darfst und ihn auch so wieder aktivierst...!

hinzu kommt..., dass manche user schon mit einer frage probleme haben, aber was meinst du, welche reaktionen dein fred jetzt auslösen wird...!?

[U was denkst du beim Thema Sex und Lust, Liebe oder Symphatie...... wie geht es dir dabei.... geht es dir vielleicht ähnlich wie mir????


kommt drauf an, ob ich mich einfach nur unterhalten möchte, oder aber real suche/gefunden werden möchte...!


Geschrieben

@ leah



Die Toleranz der meisten hört da auf, bis wohin sie selber welche fordern.

Was sexuelle Themen angeht, die stark von der Norm abweichen, wird man hier halt schnell verurteilt. Mir fallen das spontan ein Thread zum Thema Fisten während der Schwangerschaft (die TE, die wurde recht schnell egoistischen Mutter, der das Leben ihres ungeborens Kinder egal war. Unabhängig davon das die TE lediglich nach dem Risiko gefragt hatte und es noch nicht praktiziert hatte und das aus medizinischer Sicht nichts dagegen spricht, es teilweise sogar als positiv gesehen wurde), ähnlich entwickelte sich ein Thread über Kaviar (wo auch wieder übermäßige Risiken angeführt wurden).

Ist halt manchmal schade, aber man gewöhnt sich daran.w

Was das Thema mollige/dicke angeht, ist das ja nen Dauerthema. Weil es scheinbar einige Kerle stört, das Frauen, die sie im realen Leben angeblich nicht mal angucken würden, hier zu hohe Anforderungen haben

Denke schon das mollige und dicke Frauen hier stärker vertreten sind, als im realen Leben. allerdings ist Dick nunmal nicht das Gegenteil von hübsch.
Finds auch irgendwie lustig, wenn bei einigen aus der begehrenswerten weiblichen Frau, nach einer Absage plötzliche "fette Quallen werden, die man nicht mal mit der Kneifzange anfassen würde"

Das Problem das einige ihren Marktwert falsch einschätzen ist aus meiner Sicht auch gegeben. Komischerweise suchen viele hier auch schon seit Jahren, obwohl sie angeblich soviel Zuspruch bekommen

Letztendlich gibt es leider wirklich wenig neue Themen, das meist gab es schon mal.


Geschrieben

was möchtest du bimeer?

Möchtest du dich hier nur unterhalten, oder dich ins rechte Licht rücken oder Beides????
oder möchtest du vielleicht deinen Horizont erweitern , Neues kennenlernen????
Warum bist du hier?
Das sind Fragen, die mich auch interessieren!

Busserl Leah


jeano2
Geschrieben

... .. oder gibt es hier die Möglichkeit Gruppen zu bilden, in denen man sich explizit über spezielle Themen vernünftig unterhalten kann?

oder ist das poppen.de Forum eher als guten Morgen... gute Nacht, meine Pflanzen lassen die Köpfe hängen, und mein Nachbar parkt immer auf meinem Parkplatz Beratungsplatz gedacht......



es ist beides. Und es hat auch beides seine Berechtigung. Schliesslich benutzt man das Rumblödeln und die belanglosen "was ist du gerade"-themen genauso zum kommunizieren wie man es mit den ernsten Dingen tut.

Niemand kann dich zwingen dich zu beteiligen. Es kann dich auch fast niemand dran hindern dich zubeteiligen. Ist doch auch was, oder?


Geschrieben (bearbeitet)

Das mit dem eigenen Marktwert... ist so eine Sache hier, da geb ich dir Recht Freigeist.

Aber wie soll man seinen Marktwert einschätzen, wenn Frau Seitenweise Post bekommt alleine aus dem Umstand heraus dass sie zunächst mal Frau ist???

Erst wenn sie dann eventuell absagt oder wählerisch ist, wird versucht um die eigene Wahllosigkeit zu rechtfertigen, sie auf Merkmale oder Eigenschaften zu reduzieren.... um eine Ausrede für sich selbst zu haben, weil man eine Absage bekommen hat.....
nur ja nicht sich selbst hinterfragen..... Schuld sind immer die Anderen.


ich bin auch der Meinung, das dies seine Berechtigung hat Jeano, aber doch nicht in jedem Posting....

Warum gibt es dafür nicht einen Offtopic Bereich oder eine Plauderund Kaffeklatschecke...
ich bin da gerne unterwegs und blödle rum
Trotzdem würde ich mich gerne mit allen hier über bestimmte Dinge unterhalten, ohne die üblichen Vorurteile....
Denn nur so kann ich eventuell Neues erfahren und kann meine Ängste erkennen und eventuell als unberechtigt erfahren.
Busserl Leah


bearbeitet von leah
jeano2
Geschrieben (bearbeitet)

.. Aber wie soll man seinen Marktwert einschätzen, wenn Frau Seitenweise Post bekommt alleine aus dem Umstand heraus dass sie zunächst mal Frau ist???

naja vielen reicht das schon um sich seines Marktwertes sicher zu sein. Balsam für die weibliche Seele.

Ein Produkt ist nur soviel wert, wie der Markt bereit ist dafür zu investieren. Würde ich als Mann mich in einer "anzahlmäßig" von hetero Frauen dominierten Community bewegen, wäre mein Marktwert auch höher als er hier zu sein scheint.


...Warum gibt es dafür nicht einen Offtopic Bereich oder eine Plauderund Kaffeklatschecke...

der nennt sich hier Flirt und Unterhaltung. Dort darf in jedem Posting rumgeblödelt werden.

Du fragst hier zwar in "Diskussion und Fragen" , aber das ist ja nur eine organisatorische Abgrenzung. Da man trotzdem erstmal posten kann und dieses auch nicht vor veröffentlichung geprüft wird, ist man nicht vor Spamm oder Blödelei gefeit. Manchmal tragt es zur Auflockerung allzu festgefahrener Standpunkte bei. Aber nur manchmal.


bearbeitet von jeano2
Ballou1957
Geschrieben

Leah, es geht tatsächlich und gab auch verschiedene Threads, in denen das erfolgreich praktiziert wurde.

Allerdings verlangt es eine gewisse Resistenz gegen Beiträge, die das Thema eher zertrollen oder zerspammen - und natürlich auch gegen Beiträge, die mit Vorurteilen gespicht sind.
Andrerseits habe ich zumindest für mich gelernt, dass das auch eine gute Gelegenheit dafür ist, die eigene Position hinsichtlich Haltbarkeit, eventueller Revision und auch Entschiedenheit zu überprüfen. (was nichts daran ändert, dass es manchmal schwer ist, dem Gedankenfaden zu folgen und das "Zwischendrin" zu ignorieren.


Geschrieben (bearbeitet)

was möchtest du bimeer?
Warum bist du hier?
Das sind Fragen, die mich auch interessieren!



alles und nichts..., hängt von tag und form meines befindens ab, soll heissen... ,

mir dient diese seite vorrangig zur unterhaltung, da meine erfahrung jene ist, dass zu 80%schlicht ausgedrückt "gelogen" ist !

die hoffnung, eine frau mit gleichem interessen für einen weiteren lebensabschnitt zu finden, habe ich nicht ganz aufgegeben, aber ich kann das kostenfreie lottospiel sehr gut einschätzen !


bearbeitet von bimeer
Geschrieben

@ leah

wie immer fühlst Du Dich zu sehr selber angesprochen, aber Dein Profil strahlt ja nunmal einen hohen Marktwert aus.

Aber wenn Frau keine Bilder bzw. keine aussagefähigen in Kombination mit keinen Text oder nur Phrasen und anhand der männlichen Reaktion glaubt sie wäre Mrs. Perfekt, dann überschätzt sie sich nunmal.

Gerade wenn sie real eher Probleme hat angesprochen zu werden. Klar darf jeder suchen was er will, aber ich habe hier doch einige Frauen kennengelernt, die oft nur als schnelle Nummer ausgenutzt wurden, weil es für mehr in der Realität nicht reichte.

Auf der anderen Seite bekomme viele "normale" Kerle erst gar nicht die Möglichkeit auf ein Date, weil sie einfach nicht aus der Masse herausstechen, aber vermutlich in der Realität das Potentail für eine Beziehung hätten

Aber letztendlich ist das halt poppen.de und wird sich nciht ändern, so lange Frauen hier eine Minderheit sind.


Geschrieben

und es war nicht leicht diese Frage zu stellen, weil mir bewusst ist, dass ich damit anecke und eventuell bereits für viele in einer Schublade stecke.....
Aber ich schaue gerne über den Tellerrand....



Ich fand dein Posting sehr ehrlich und interessant, aber hier ist nun mal ein offenes Forum, mit Menschen, die deine Meinungen vielleicht nicht teilen, das Risiko ist also immer da, dass du aneckst...diese Menschen stecken dich vielleicht in eine Schublade, aber tust du das nicht auch, weil jemand deine Vorlieben nicht teilt?Ein Diskussionsforum dient nun mal zur Diskussion, du kannst dich schwer nur mit Gleichgesinnten unterhalten....
Genau deswegen haben auch "Guten Morgen" Threads ihre Berechtigung, die einfach nur zum Entspannen und Lachen da sind!


Geschrieben (bearbeitet)

Natürlich ist es so, dass alle irgendwie zur Unterhaltung hier sind...
manche suchen kein reales Date, aber sie würden sich trotzdem gerne über verschiedene Themen unterhalten.... andere suchen reale Dates...
wieder andere suchen den Partner fürs Leben, der ihre Neigungen und Vorlieben teilt

ich möchte mir hier alle Optionen offenhalten
ich möchte gerne über meinen Tellerrand schauen
die Frage was reizt dich???

dann frag ich mich ob das bei mir auch so sein könnte
und manchmal probier ich Dinge dann einfach aus aus Neugier
danach kann ich dann sagen ob ich in dieser Richtung weiter experimentiere oder nicht
und ob es mir eventuell auch gefällt und mich reizt....

Den Partner fürs Leben suche ich hier nicht, aber ich schließe nicht aus, dass er gerade hier mir über den Weg laufen könnte wie überall sonst auch.



Ich habe keine Angst anzuecken saavic...... Vorurteile sind Ergebnisse von nicht wissen, Prägung und Erziehung.
Natürlich lebe auch ich in diesen Prägungen , aber ich versuche diese aufzubrechen und in Vielem ist es mir gelungen...
Das hat mein Leben und den Umgang mit anderen sehr berreichert....
Bei vielem kann ich jetzt sagen... interessant, aber trotzdem nichts für mich...
Schön, dass du mit mir deine Erfahrung geteilt hast... ich habe so eine andere Sichtweise kennengelernt und kann sie nachvollziehen ohne dass ich sie für mich übernehme.

ich mag Laberthreads, nicht falsch verstehen... ich blödle gerne und bin auch gern albern.....
aber ich unterhalte mich auch sehr gerne ernsthaft.
finde es schade, wenn das nicht möglich wäre
Busserl Leah


bearbeitet von leah
Geschrieben

Leah, es geht tatsächlich und gab auch verschiedene Threads, in denen das erfolgreich praktiziert wurde.

Allerdings verlangt es eine gewisse Resistenz gegen Beiträge, die das Thema eher zertrollen oder zerspammen - und natürlich auch gegen Beiträge, die mit Vorurteilen gespicht sind.

Es ist schade, dass dies so ist und manche nicht bereit sind sich zu unterhalten sondern ihre Meinung nicht mal versuchen zu hinterfragen..... warum denke ich so....

Andrerseits habe ich zumindest für mich gelernt, dass das auch eine gute Gelegenheit dafür ist, die eigene Position hinsichtlich Haltbarkeit, eventueller Revision und auch Entschiedenheit zu überprüfen.

Da stimme ich dir uneingeschränkt zu


(was nichts daran ändert, dass es manchmal schwer ist, dem Gedankenfaden zu folgen und das "Zwischendrin" zu ignorieren.




Das ist das was mir schwer fällt..... dem Gedankenfaden folgen und das Zwischendrin ignorieren

Busserl Leah


search39
Geschrieben



Ich dachte das hier ist ein Erotik-Fick-Forum(poppen.de - ficken/Sex haben.de) mit den entsprechenden Tehmen, über die man hier ganz offen sprechen kann, ohne dass Intoleranz herrscht.....ohne moralische Zeigefinger, sondern um einfach Neues erstmal kennenzulernen und eventuell auch auszuprobieren um eigene Grenzen kennenzulernen und auch zu erweitern....



Busserl Leah




es soll immer noch verklemmte geben, die nicht über einen tellerrand schauen möchten.

und was noch zu bedenken ist...das ist eine öffentliche seite wo sich auch leute herumstrolchen, die noch nicht 18 sind.

und eine wenig achtung sollte man trotzdem wahren...


MiniMe86
Geschrieben

Zu den U18lern: Müssen wir in solch einem Forum Rücksicht auf welche nehmen, die meinen, bei ihrem Alter lügen zu müssen und sich hier herumtreiben zu müssen? Ich denke nein.
In anderen Foren würde ich dir zustimmen, dass darauf geachtet werden muss. Aber diese Seite zielt ganz explizit auf FSK18 ab. Würden wir bei allem aufpassen müssen, dass wir FSK16 bleiben, dann könnte man dieses Forum ja wirklich gleich in ein Laberforum umwandeln.

Gruß,
MiniMe86


search39
Geschrieben

ist das kein laberforum?...spass beiseite

der jugendschutz lauert überall...siehe hexenjagt bei alkohol und tabak...

und bei pornographie versteht der gesetzgeber auch keinen spass


Geschrieben

wer spricht denn hier von Pornografie????

ich spreche von Themen, die Vorlieben berühren oder Abneigungen ....
Die Neugier zu hinterfragen was reizt dich daran .... eine andere Sichtweise kennenzulernen
....hab schon viel über Einiges erfahren, DS, Beziehungen, Cuckold, Wifesharing etc
deswegen finde ich auch die Sachen so interessant,ich wüßte vieles gar nicht und so verstehich die menschen mehr und werde toleranter.

Na ja, es waren nur meine Gedanken, die ich mal äußern wollte...
kein Mensch muss sie teilen....
Danke für die Antworten, hat mir wieder etwas weitergeholfen!

Busserl Leah


Geschrieben

Erfahre ich jetzt etwas über dich und dein Verständnis von Toleranz tatso?

Die Begriffe geistern durch viele Köpfe auch von Jugendlichen... empfindest du es als besser, wenn sie davon nur durch Pornos erfahren und so geprägt werden und nicht die Möglichkeit haben auch andere Sichtweisen zu erfahren...
denn sie werden danach suchen im Net und was finden sie????

Busserl Leah


Telefongeliebte
Geschrieben

Zu den U18lern: Müssen wir in solch einem Forum Rücksicht auf welche nehmen, die meinen, bei ihrem Alter lügen zu müssen und sich hier herumtreiben zu müssen?


Das Problem sind wohl weniger die angemeldeten Mitglieder, sondern, dass man die Forenbeiträge teilweise auch lesen kann ohne überhaupt angemeldet zu sein. Wenn du bei Gockel mal deinen Nick eingibst, kannst du sogar dein Profil lesen, ohne hier drin zu sein.
Die TE hat teilweise schon recht - hier geht man mitunter mit anderen Meinungen nicht sehr schonend um. Andererseits muss natürlich auch jemand sagen dürfen, dass ihm etwas nicht gefällt oder dass man sich bestimmte Sachen einfach generell nicht vorstellen kann. Es kommt dabei nur drauf an, wie man das sagt. Ob einfach festgestellt wird: Ich sehe das so, du eben anders, ohne dass man beleidigend wird oder dem Anderen irgendwas unterstellt. Allerdings muss ich zugeben, dass ich selbst auch biestig werden kann, wenn ich Bedenken habe, dass irgendwer durch bestimmte Verhaltensweisen Schaden nehmen könnte.


Geschrieben

Hallo Telefongeliebte....
meinst du nicht, dass es weniger "schädlich" ist, wenn Leute sich über bestimmte Dinge unterhalten und jemand so Informationen bekommt und verschiedene Sichtweisen kennenlernt und eventuell auch die Gründe dafür , als wenn Derjenige drauf angewiesen ist sich über diese Dinge auf FreePornoseiten zu informieren.

Ich habe vor kurzem einen Begriff bei Google gesucht und hab mich erschreckt was darüber zu finden war.... nicht das eigentliche Geschehen, aber das Reißerische wie mir die nackten Tatsachen wirklich brutal ins Auge gedrückt wurden.....
War nur ekelig... ihhhhhhhhhh
Nach langer Suche hab ich aber durch Zufall jemand gefunden, mit dem ich mich normal darüber unterhalten konnte und jetzt verstehe ich ihn.. finde es auch anregend, würde es aber nur in einer festen Partnerschaft ausleben....
Warum muss man immer nur schlechte Prägungen zulassen und öffnet sich nicht mit Toleranz und Respekt für viele sexuelle Themen?
Nie muss man alles gutheißen oder übernehmen, aber andere Sichtweisen fördern das Verstehen....

Busserl Leah


Geschrieben

Der deutsche geht halt davon aus, das Eltern unfähig sind ihre Kinder vernünditg zu erziehen und das er das daher alles Regeln kann.

Daher reicht es auf deutschen Seiten halt nicht aus zu sagen man sei 18, sondern man muss es nachweisen.

Das man in anderen Ländern problemlos Hardcorefilme sehen kann macht das ganze zwar irgendwie lächerlich, aber so ist das nunmal.

wie leah schon schreibt, man findet eher Filme auf anderen Seiten zu irgendwelchen themen, als freizugängliche deutsche Erklärungen dazu.


×