Jump to content
LustGeilBi

Angst/Nervosität vor dem ersten Treffen... Was Tun?

Empfohlener Beitrag

LustGeilBi
Geschrieben (bearbeitet)

Hey, also ich habe am Freitag ein Treffen mit einem Mann in einem Pornokino (also blaßen/sex und so weiter, in einer eigenen kabine), das Problem ist irgendwie komisch, ich setz mich an den PC, geh auf poppen.de schaue nach männern und suche nach welche in meiner Umgebung, schreibe mit ihnen, werde geil und will mich treffen, wenn ich es mir dann selber gemacht habe, habe ich keine lust mehr auf das treffen, naja was heißt lust...ich bin dann einfach nervös und habe angst, weiß auch nicht wovor, ist halt mein erstes "richtiges" mal mit einem mann.

aber ich weiß halt nicht was ich machen soll, ist grad wieder diese situation, hab es mir eben selber gemacht und schon ist wieder diese angst/nervosität da, bevor ich es mir selber mache habe ich das gar nicht, da will ich es unbedingt das treffen.

ich will natürlich niemanden enttäuschen oder sagen ja ich komme und geh dann aus nervosität doch nicht hin... versteht ihr?

also nun meine Frage: was kann ich gegen diese angst/nervosität machen? wie kann ich sie mir nehmen so das ich auch jetzt noch lust drauf habe, weil die nervosität überspielt die lust total... das ist so dumm ey.. ich will ja in mir drinne, das merke ich selbst jetzt, aber habe halt hemmungen irgendwie und weiß nicht warum... also was soll ich machen, wenn ich da eigentlich wirklich hin will?


bearbeitet von LustGeilBi
fehler gesehen
SinnlicheXXL
Geschrieben

Hmm.. ich weiß ja nicht, wie Sex unter Männern normalerweise so abgeht, aber ob das die ideale Lokalität für das erste Mal ist?? Dann geh doch lieber in irgendeine Schwulenkneipe und schau, was passiert.
Wenn der Wunsch nach dem realen Ausleben größer ist als deineNervosität, erst dann bist du wirklich so weit! Aber dann mach vorher gefälligst keine Dates aus und lass irgendwelche Typen auf dich warten!


LustGeilBi
Geschrieben

ne du verstehst das falsch, ich will ja dahin am freitag, ich will wirklich, nru bin so nervös


jeano2
Geschrieben

das sieht Mann mal wieder wie sich so ne Schwanzsteuerung auswirkt.

Is er geil ,dann will er daten, is er nicht mehr geil, macht er sich verrück, weil er das date angeleiert hat und nun kein bock mehr drauf hat.

sachen gibts!

1. sind so gut wie alle Leute beim 1.Mal nervös
2. setzt du dich unter Druck weil du etwas, dir unbekanntes, vorhast bzw. denkst das es geschehen "muß".
3. am tag des Dates nicht selbstbefriedigen. das sagt ja schon das wort "befrieden". ist der sache doch eher abträglich.
4. evtl ist der andere auch nervös.


TheCuriosity
Geschrieben



Ganz wichtig:

Das Leben ist mit 20 nicht vorbei!!!!

Also musst du bis dahin auch nicht alles abgehakt haben!

Ist dir danach dann tu es... wenn nicht, dann lass es!




Geschrieben

Also ganz praktisch...
Du sagst Du willst und wenn Dus Dir dann selber gemacht hast haste Angst und wirst nervös...wie wäre es denn dann mal mit einem Versuch, es Dir eben NICHT selber zu machen?

War jetzt so ganz praktisch mein erster Gedanke


MoiNonPLus
Geschrieben

bienschken hat keine ahnung wie männer ticken. der TE hat im kleinen durchlebt was die mannheit im großen jeden tag durchlebt. der trieb... oh dieser sündige Trieb! er nimmt einem alle vorbehalte und lässt einen dinge tun die man sonst nicht tun würde... und wenn dann eine befriedigung des triebs auftaucht fragt man sich "oh mein gott, bin ich wirklich so weit, zu solcher stunde, zu so einem menschen gefahren nur um zu poppen? was mach ich noch hier, warum tu ich mir das an" will sagen: durch die befriedigung fällt der affekt, die lust, die manipulation durch die triebe hinweg und man sieht die dinge nüchterner, rationaler. das ist absolut normal. ironischerweise ist in meinen augen das einzige was dagegen hilft, durch den trieb übermannt zu werden, den trieb möglichst exzessiv auszuleben, also so lane und viel und auf alle möglichen weisen sex zu haben bis man die sache in- und auswendig kennt und das reale durchleben nichts neues, begehrenswertes mehr darstellt.

ich würde dir wie einer meiner vorgänger empfehlen das ganze nicht so sehr sex-fixiert anzugehen. triff dich irgendwo wo nicht zwingend sex stattfinden muss, lass dich durch seine anwesenheit ausführlich und gründlich geil machen oder abturnen und dann entscheide frei und spontan. vielleicht wärs sozial von dir wenn du dem potentiellen partner auch davon erzählen würdest, um enttäuschungen vorzubeugen

wie dem auch sei: just do it. sauge jede sekunde deines lebens dankbar und gierig auf, triff dich mit dem typen, stürze dich hinein ins getümmel. das verschafft dir auf lange sicht mehr sicherheit und ruhe


LustGeilBi
Geschrieben

danke für eure antworten, hat mir wirklich geholfen =)


devilfire
Geschrieben

Meiner Meinung nach, geht es vielen Usern so, wie dem TE. Jetzt nicht in Bezug auf Treffen mit Männern, sondern allgemein auf Dates, Stammtischbesuche u.ä.
Was ich persönlich Klasse finde, das er über diese Gedanken schreibt.
Wie oft hat man hier schon erlebt, das männliche User nicht zu einem Treffen erschienen sind oder kurzfristig abgesagt haben?
Das Kopfkino hat sie hochgepeitscht aber der inneren Schweinehund auch zurückgepiffen, wenn er befriedigt ist.
Die innere Einstellung ist einfach wichtig, ob man das was man sich im Kopf vorstellt, dann auch real ausführen möchte und kann. Dafür muss man mit sich selber im reinen sein. Dann lässt auch die Nervosität nach und man kann es viel gelassener angehen


Geschrieben

Ich bin vor jedem neuen Treffen irre nervös und dies legt sich aber meist in den ersten Minuten des Kennenlernens.
Es ist immer die Frage des Ungewissen, was erwartet der Andere von einem oder gefalle ich ihm, er mir und wenn sich diese Fragen geklärt haben, dann wird es meist entspannter.
Man sollte im Vorfeld klären, dass es für dich das erste Mal ist und dann wird man die Reaktion auf der anderen Seite sehen.
Ich habe zwar keine Ahnung wie es unter Jungs ist und in wie weit man da miteinander spricht, wenn es nur um reinen Sex geht, aber ich würde wie schon vorher hier empfohlen dieses erste Mal nicht gerade in einem Pornokino statt finden lassen.
Es könnte schnell zu einer Enttäuschung werden, wenn der Andere aufgeheizt und in voller Erwartung dem Date entgegen sieht und du dann plötzlich den Schwanz einziehst.
Dies solltest du ihm und dir erst recht nicht antun.
Ansonsten viel Glück bei deinem Vorhaben und das es so sein wird, wie du es dir in deinen Träumen vorstellst!


Geschrieben

Versuchs doch mal mit etwas Alkohol vorher. Nimmt die Nervosität und enthemmt.


Geschrieben

@ Kinobesucher

Wer Alkohol braucht, sollte es besser ganz sein lassen...meine Meinung!


Geschrieben

Allerdings kann der Geruch eines Alkoholisierten Partners sehr abtörnend sein, dann nutzt es auch nichts das er eventuell enthemmter ist


Geschrieben

ich will natürlich niemanden enttäuschen oder sagen ja ich komme und geh dann aus nervosität doch nicht hin...


Sich verabreden und dann jemanden im 'Regen stehen zu lassen, ist natürlich die unschöne Art und Weise....

Ansonsten gilt:
Mach nur das, was DU SELBER willst und pfeiff drauf, ob Du dadurch andere enttäuschen könntest! Wenn Du Dich mit nem Kerl im Pornokino triffst und eben dann keine Lust auf Sex hast, dann lässt Du es einfach! Du bist nur Dir selber Rechenschaft schuldig! Du musst am nächsten Morgen noch in den Spiegel schauen können und sagen: "Ich hab alles richtig gemacht."


LustGeilBi
Geschrieben

dankeschön =) wirklich liebe antworten =), ich schlaf noch einmal eine nacht drüber, werde ihn nicht "im regen stehen lassen"
wenn sage ich ab. danke nochmal


TodesFee
Geschrieben

nimm ne baldrian, dann geht das schon oder warte bis du 30 bist, dann hat sich das auch gelegt


griselda
Geschrieben

Wie wäre es denn wohl, dass Du mal mit dem Mann, mit dem Du Dich treffen willst, darüber redest, ihm auch erklärst, dass es Dein erstes Mal mit einem Mann ist? Wenn er arschig reagiert, kannst Du ihn eh vergessen und wenn er Verständnis zeigt und freundlich ist, dann bist Du vielleicht auch nicht mehr ganz so nervös und ihr könnte beide bei einem Date besser damit umgehen.

Phantasie und Wirklichkeit sind zwei sehr unterschiedliche Dinge, besonders, wenn es um Sex geht. Also taste Dich heran, setz Dich nicht unter Druck, sei ehrlich und lass Dir einfach Zeit. Jeder hat mal angefangen, das muss doch nicht immer gleich mit Vollgas passieren.


Geschrieben

oder warte bis du 30 bist, dann hat sich das auch gelegt


ich gestehe das war auch mein erster gedanke , werd einfach älter und du wirst auch gelassener .

ich gehe mal davon aus das bei einem erstes treffen unter männern die gleiche problematig besteht wie ein bei einem treffen frau-mann und muß gestehen ich würde mich mit einer frau das erste mal bestimmt nicht in einem pornokino treffen .

warum das ?
können sich nicht auch zwei männer zunächst an einem neutralen ort zum beispiel einem cafe treffen ?
ein treffen in einem pornokino bedeutet ja wohl das es zum sex kommen soll und das mit einem (vielleicht ?) fremden .

wäre es da nicht besser erst einmal einen kaffee zusammen zu trinken und sich zumindest ein wenig kennen zu lernen und dann zu entscheiden ob man(n) ein pornokino aufsuchen will ?
ich denk einfach das es dann einfacher wäre die sache noch abzublasen (welch ein ausdruck in diesem zusammenhang ) wenn einem das gegenüber doch nicht richtig zusagt und das ganze wäre vielleicht etwas streßfreier .


frauSCHULZE
Geschrieben

..also ich bin auch immer tierisch nervösi vorm date
..schon beim fertigmachen im bad, bin ich scho n nervliches wrak
..hab ich die richtige wäsche ? ..is das make-up auch nich zu viel ?
..hab ich mein wohlfühlduft ?
..aber wenn ich dann IHN gegenüber steh und ich mag seine art, find ihn nett,
bin ich innerhalb von 5 minuten wieder ruhig

..hab aber die erfahrung gemacht, das männlein und weiblein
sich da nich viel nehmen ..im gegenteil


BabetteOliver
Geschrieben

[COLOR=Blue]LustGeilBi, ich kann Deine Empfindungen ganz gut nachempfinden. Du solltest dabei zwischen 2 sich überlagernden Gefühlssituationen unterscheiden.
Zum einen gibt es bei Männern gerne den von Dir beschriebenen Effekt, dass man mit zunehmender Erregung bis hin zur Geilheit sich zu "Dingen" hinreissen lässt, die nach der Erlösung des Triebes anders betrachtet werden. Ich finde es vergleichbar einem Rausch, wo man sich ja auch am nächsten schon mal fragt, was hast denn da angestellt. (ich glaube, bei Frauen tritt dieser Rauscheffekt beim Sex auch auf, aber wohl vermehrt beim praktizierten und nicht schon beim geplanten) MoiNonPlus hat den Vorgang oben recht plastisch geschildert.
Um diesen Rausch auszunutzen ist es sinnvoll, sich für den gleichen Abend zu verabreden - wobei aber auch der Gang ins Bad, um sich noch rasch frisch zu machen, schon sehr viel Ernüchterung bringen kann, auch zu viel.

Zum anderen haben die meisten Menschen - und ganz besonders bei den ersten Übungen dieser Art - Manschetten vor dem ersten Date mit einem Unbekannten. Man ist nervös, unsicher, traut sich plötzlich nicht mehr etc. Aber da musst Du einfach durch. Aus der Erfahrung sind die allermeisten Treffen wenigsten schöne Abende in netter Gesellschaft - und manchmal ist es auch viel mehr....
Wie schon geschrieben, überlege, ob Dir eine andere Umgebung mehr Sicherheit gibt, sprich mit Deinem Date darüber, dass es Dein erstes Mal ist. Hilfreich ist es auch, vorher miteinander zu telefonieren.

Viel Spass
Oliver
[/COLOR]


Geschrieben

ich gestehe das war auch mein erster gedanke , werd einfach älter und du wirst auch gelassener .



Also, ich könnte nicht sagen, dass ich heute weniger aufgeregt bin, als noch in jungen Jahren.
Im Gegenteil!
Früher bin ich viel freier und unbedarfter in ein Date gegangen, denn meine Erfahrungen waren nicht die von heute.
Und eine Abgeklärtheit was Dates angeht hat mich gottseidank bis heute nicht ereilt, denn wenn ich mich date, dann ist immer ein Stück weit Gefühl dabei.
Ginge es evtl. nur um Sex, wie ja im Fall des TE (was ich mir aber nicht vorstellen könnte), dann wäre es mir ehrlich gesagt schnuppe.
Gefällt mir eine Person nicht oder behagt mir das Ambiente nicht, dann wäre ich innerhalb von 5 Minuten mit einem "Sorry, aber es passt nicht!" weg.


×