Jump to content

Wo beginnt Sexismus?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hi Leute

Momentan in einer beliebten Schweizer Pendlerzeitung zu lesen: Sexismus im Nationalrat an der Tagesordnung.

Aus dem Interview:

Zitieren

Wo erlebten Sie sonst noch Sexismus? 
Sexismus ist Alltag und macht auch vor dem Nationalrat nicht halt. Insbesondere von Männern aus dem rechten Lager bekomme ich ab und zu Kommentare zu hören wie: «Heute bist du aber nett angezogen», «Du trägst schöne Stiefel» oder sie kommentieren mein Aussehen mit «hübsch» oder «charmant».

Hm – ein Kompliment zum hübschen Aussehen oder zum charmanten Auftreten ist also Sexismus.

Wie seht ihr das?

Geschrieben

Frau sollte schon in de Lage sein, Kompliment von billiger Anmache unterscheiden zu können. Kommt aber auf die Frau an, wo für sie Kompliment aufhört und Sexismus anfängt. Nicht so empfindlich meine Damen und Gehirn einschalten vorm reden, meine Herren

Geschrieben

Man muss fruchtbar und menschlich bleiben...sonst werden wir dummes Roboterspielzeug

Geschrieben

Ob wir wollen oder nicht der fortpflanzungsgedanke ist immer mit dabei, meist im Unterbewusstsein. Oft im Bewußtsein und je nach Bildungsstand und Mut öffentlich kund getan......

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Ane1956:

Frau sollte schon in de Lage sein, Kompliment von billiger Anmache unterscheiden zu können. Kommt aber auf die Frau an, wo für sie Kompliment aufhört und Sexismus anfängt. Nicht so empfindlich meine Damen und Gehirn einschalten vorm reden, meine Herren

So vernünftig das klingt, aber ich glaube es gibt dummerweise mehr Frauen, die es nicht so auffassen wie du. 

Aber ich gebe dir natürlich vor allem bei den Herren der Schöpfung recht. :)

mf245
Geschrieben

Das ist ganz einfach:

Wenn der Mann der Frau gefällt, ist es ein nettes Kompliment.

Und wenn nicht, dann ist es Sexismus.

magslecker
Geschrieben

Alles überzogen, es wird auch leicht gemacht jemanden des Sexismus zu bezichtigen. Armes Land.

LindaPinkLips
Geschrieben

Ah gott, heutzutage mann poppt nur die schöne Gehirn und Innere Werte! :-p

Geschrieben

Ein neues Wort , wieder mal ,um ein paar lese zum Reden o kaufe zu uebereden . Wenn der Nationalrat nichts besseres zu tun hat ,als so etwas zur Tagesordnung zu machen ....na dann geht es den schweizern noch zieh mich gut .....denke es gibt wichtigere Probleme in der Welt womit sich Politiker beschäftigen sollten ....

Geschrieben

Würdest Du Deinem Chef sagen, dass er eine sexy raue Stimme hat, wenn er Dich anbrüllt? Wenn Dich fachlich jemand angreift, sagst Du ihm dann, dass er eine hübsche Nase hat? Es geht nicht um das Kompliment an sich, sondern wann es eingesetzt wird. Sorry, wenn ihr das nicht begreift. Meine Fresse, seid Ihr dunkel belichtet.

Geschrieben

es kommt doch immer darauf an, wer mir das kompliment macht und in welcher beziehung ich zu diesem menschen stehe. also wenn mir mein chef ein kompliment über meine schuhe machen würde, würde ich mich 2 dinge fragen... entweder hatte der heut morgen was im kaffee... oder... er ist schwul :joy:

mal im ernst... solange mich niemand begrapscht ist doch alles im grünen bereich ;)

Geschrieben

Genau. Heute sind Aussagen zum Aussehen, zum Auftreten der Person , oder eine "Verniedlichung" der Person in irgendeiner Form Sexismus, der durchaus eine Anzeige zur Folge haben kann. Selbst bewußtes ansehen der Person kann ein Nachspiel haben. Das ist eine Errungenschaft der modernen Frau. Aber für dich kan auch interessant sein, was heute schon als sexuelle Belästigung , oder Vergewaltigung gilt. Übrigens sind auch unsere Politiker davor nicht gefeit, da gab es in letzter Zeit auch eine Anzeige einer Politikerin , ja, sind schon lustige Zeiten

Geschrieben

Sexismus beginnt am Anfang

Geschrieben

" Ein Nein ist ein Nein " - mit Abstand die beste gesetzliche Regelung der letzten Jahre! Sollte hier ebenfalls eingeführt werden.

Brrella
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb OneNo:

Dabei widersprechen Dir sämtliche Definitionen zu "Sexismus".

Irgendwie fällt diese Gleichsetzung in dieselbe Kategorie, als würde man eine Person als Rassist bezeichnen, wenn er die dunkle Hautfarbe eines Mitmenschens als "schwarz" bezeichnet.

Übertriebene Political Correctness ist so dermaßen zum Erbrechen, daß ich hierfür nicht einmal Worte finde.

Aha. Sexismus bedeutet des Geschlechts wegen diskriminieren. Wenn jemand also ungefragt meine Brüste lobt oder mir weibliche Kurven bescheinigt, dann ist das deiner Meinung nach was??

Es gibt einen feinen Unterschied, der dir scheinbar nicht bewusst ist:

Ein Kompliment von meinem Partner oder einer anderen von mir ausgewählten Person. Darüber freue ich mich.

Ein "Kompliment" von einer Person, die nicht zu diesem Kreis gehört und selbiges völlig ungefragt ablässt. Das empfinde ich als penetrant und übergriffig.

MrsGrinch
Geschrieben

Wenn sich die Männer mal überlegen würden, was sie da meistens für geistigen Dünnsch... raushauen, dann wäre ihnen klar, dass es nicht nett oder freundlich ist- sondern sexistisch.

 

Mal übersetzte Beispiele:

-diese Cordhose sieht an dir ja besonders männlich aus- du solltest eigentlich immer Cordhosen tragen. Ehrlich.

-in Budapestern siehst du viel besser aus als in Turnschuhen- das streckt das Bein mehr

-sind die Hosen so eng oder betonst du deinen Mooseknuckle absichtlich?

-den Kaffee hast du aber heute ganz besonders gut gemacht. Kochkurs belegt?

-reichen die Tattoos bis ganz runter oder sind das nur die paar sichtbaren?

 

Ganz ehrlich: wenn ich Kerle aus meinem Beuteschema mit deutlichen und ab und an auch zweideutigen Komplimenten eindecke- dann schauen mich die meisten völlig verunsichert an.

Männer können das, was sie so raushauen, im seltensten Fall selber vertragen.

 

Selbst bei beruflichen/fachlichen Situationen sind die *Komplimente* zu 95% sexitisch.

Ergänzt Frau einfach mal jedes Lob/Kompliment eines Manns mit *für eine Frau*- enttarnen sich die Herren durch hektisches Kichern und ne rote Birne von ganz allein.

 

Brrella
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb OneNo:

@Brrella

Interessant, daß Du in Bezug auf Komplimente, welche das Äußere betreffen, anscheinend nur jene vor Augen hast, die sich auf die Oberweite (o.Ä.) beziehen.

Erstens habe ich im EP keinerlei Bezug zu solchen Dingen gelesen.

Und zweitens ist dieser Hinweis von Dir wesentlich eher als Sexismus auslegbar, als ein "Sie sehen heute aber gut aus."

Wenn jemand mit einem Kompliment (ich spreche hierbei nicht von platten Sprüchen, die Dir ein vor Geilheit triefender Bock in einer Kneipe vor den Latz knallt) nicht umgehen kann, ist nicht der Absender dafür zur Verantwortung zu ziehen.

Da wir hier aber explizit von Sexismus reden, geht es selbstverständlich nur um diese Art von Komplimenten. Es dürfte wohl jedem klar sein, dass "Sie sehen heute aber gut aus" kein Sexismus ist. Zumindest dachte ich, dass das selbstredend sei...

Geschrieben

...jou, war klar, daß es bei dem Thema qualmt...:smiley: 

Geschrieben

Wenn man es jetzt mal so ganz auf die Spitze treiben mag bezüglich Sexismus, dann könnte man mal das Beispiel PN auf Poppen nennen. Obwohl wir uns hier auf einem  DATING Portal befinden, ist hier kein rechtsfreier Raum gegeben. Schicke ich einem User unaufgefordert ein Bild von meinem Ständer könnte man es nach § 184 StGB "Verbreitung pornographischer Schriften" deklarieren und zur Anzeige bringen. Der Betreiber wäre verpflichtet die Logindaten preiszugeben und die Maschinerie könnte man ins Rollen bringen. Das alles ist Sexismus. Vom kleinen Kompliment bis hin zum unaufgeforderten verbreiten sexueller Motive.

MrsGrinch
Geschrieben
vor 9 Minuten, schrieb Brrella:

Da wir hier aber explizit von Sexismus reden, geht es selbstverständlich nur um diese Art von Komplimenten. Es dürfte wohl jedem klar sein, dass "Sie sehen heute aber gut aus" kein Sexismus ist. Zumindest dachte ich, dass das selbstredend sei...

*Sie sehen heute aber gut aus*..... wäre ok, wenns mal käme, wenn Frau im Rollkragenpulli und Jogginghose unterwegs ist und einfach strahlt.

Kommt aber üblicherweise bei kurzen Kleidern oder engen Klamotten.

×