Jump to content
4sarasvati

Verbalorgasmistik


Empfohlener Beitrag

4sarasvati
Geschrieben (bearbeitet)

Absehen von Stöhnen, Grunzen, Schreien, Quietschen, Wimmern, Seufzen und anderen eher unwillkürlichen vorsprachlichen Lautäußerungen, kommuniziert ihr euren Orgasmus auch mit Wörtern oder gar Sätzen?

Ich finde es interessant, dass in Pornos zwar laut gestöhnt usw aber (kenn ich die falschen?) nie geredet wird. Müsste man den Schauspielern dafür mehr zahlen?

In der Realität hat jedenfalls fast jeder meiner Sexpartner (also auch außerhalb von Beziehungen) was gesagt - auch wenn's ein schlichtes "ja! jaa!" war.

Also, was gehört zu eurem Orgasmus-Wortschatz?


(@Jeano, war während der Post schon erschien noch am Beispiele tippen )


bearbeitet von 4sarasvati
Geschrieben

Lach...Jaaa,JAAAAAAA krieg ich noch hin, ansonsten verschlägt es mir die Sprache!!

Ausnahme: Bei gefaktem Orgasmus!


Ballou1957
Geschrieben

Wie wär´s mit zwei Extremen: Heulkrampf (kann sehr irritierend sein), Lachanfall (kann auch sehr irritierend sein) - Und: Nein, ist beides kein Fake!


Geschrieben

Ausnahme: Bei gefaktem Orgasmus!


Gut, dann bin ich draußen!

Und in der Abstimmung fehlt: "Schatz, die Decke müsste mal wieder gestrichen werden."


jeano2
Geschrieben

..(@Jeano, war während der Post schon erschien noch am Beispiele tippen )

soso, konnte es da jemand gar nicht abwarten lol.

die sache mit dem Wortschatz hinkt aber etwas. Denn im eigentlichen Augenblick des Orgasmusses ist doch eher Ruhe bei dem Betreffenden. Naja zumindest ich hab dabei nichts zu sagen.


Geschrieben

@ ballou

Echt????? Ist aber irgendwie geil!!!!

Ich hatte nur einmal einen Lachanfall......ER hat es dann als Orgasmus gewertet...., weil ich mein Gesicht ins Kissen vergraben habe!!

Ich muss zugeben, hatte was!!So habe ich wenigstens was Nettes zu erzählen, bei einem Weiberabend!!grins.....


Ballou1957
Geschrieben

Hera hat heute mittag gelogen!

edit:

@saavik - ja, wirklich beides ganz ernst gemeint! *schwört*


Geschrieben

Frauen dürfen das, Ballou, auch ich



Sarasvati, ich vermisse auch die Option "Du bist der beste [absichtlich gelogen bewundernde Attributierungen]....


Geschrieben

Glaube ich durchaus!!!!

Mal ganz im Ernst....ich weiß nicht, ob Männer in diesem Moment dasselbe fühlen wie Frauen, aber ich zumindest bin so emotional aufgewühlt, dass ich tatsächlich, wenns denn wirklich toll ist, alle Emotionen rauslassen könnte.....ich versuche mich zurückzuhalten, weils fürs den Partner tatsächlich irritierend sein kann...aber ich könnte es!


Geschrieben

Kurz davor - ok.
Direkt danach - auch ok.
Aber während?
Da hab ich andere Dinge im Kopf als Sprache

der weibliche Part


Geschrieben

Ich finde es interessant, dass in Pornos zwar laut gestöhnt usw aber (kenn ich die falschen?) nie geredet wird. Müsste man den Schauspielern dafür mehr zahlen?



Wahrscheinlich. Und natürlich dauerts dann länger mit dem Synchronisieren :-))). Das mit dem Stöhnen ist ja schnell gemacht...


Geschrieben

aber ich zumindest bin so emotional aufgewühlt, dass ich tatsächlich, wenns denn wirklich toll ist, alle Emotionen rauslassen könnte....


Als bekennende Orgasmusflennerin kenne ich das nur zu gut

Du solltest das nicht unterdrücken


griselda
Geschrieben

Ich sage sicher irgendwas, aber ich weiß nicht, was ich sage. Ich frag mal.


4sarasvati
Geschrieben (bearbeitet)

Was ganz unmittelbar davor und beim Ausklingen des Orgasmus rausrutscht, kann "mitgezählt" werden


http://www.poppen.de/forum/showthread.php?p=4959375

Ausnahme: Bei gefaktem Orgasmus!



Das kannste gern hier zum Besten geben:


bearbeitet von 4sarasvati
Geschrieben

"Scheiße, schon wieder zu früh" fehlt bei den Antwortoptionen.




Also nicht dass ich das jemals gesagt hätte. Ich habe nur von guten Freunden... *rausred*


griselda
Geschrieben

Ich hab da noch ne Frage: Die letzte Antwortoption lautet "ich liebe ich". Das soll doch ganz sicher "ich liebe mich" heißen, oder? Dann stimme ich dafür.


Ballou1957
Geschrieben

@griselda - bei @sara vermute ich, sie hat es bewußt so formuliert, damit Deine Wahlaussage gemeint - aber das Gegenüber nicht völlig aus dem Konzept gebracht wird.


4sarasvati
Geschrieben

Freudscher Vertipper

Ich liebe mich, ich liebe dich, ich liebe es.... hauptsache Liebe


popcorn69
Geschrieben

.....?......
ich lieb ich.....das wird schon richtig sein. wenigstens die grammatik sollte in dem fall doch leiden dürfen ? hat irgendwie was urmenschliches, oder


Geschrieben

Ich quatsche angeblich nicht immer dabei, aber sehr häufig. Nehm ich als Aussage mal so hin.

Dabei bin ich positiv ("Ja!"), höflich ("Bitteee...") und angeblich auch verbindlich - kann mich nicht dran erinnern, den Mann der Stunde namentlich angesprochen zu haben, aber wenn er das sagt... okay.

Und im direkten Nachhinein werd ich dann auch mal sehr schmusig, daher habe ich die letzten Alternativen auch angeklickt.


Geschrieben

Wie wär´s mit zwei Extremen: Heulkrampf (kann sehr irritierend sein), Lachanfall (kann auch sehr irritierend sein) - Und: Nein, ist beides kein Fake!



Sind ja beides Wege sehr starke Emotionen auszudrücken, ne Exfreundin von mir war sehr emotional und da kam beides vor.

Weinen danach weil es so schön war (lag vermutlich eher an der emotionalen Verbindung als am Akt selber) oder halt wirklich ein dumm, dämmliches Grinsenden, gerne mal in Verbindung mit gehaltvollen Sätzen, wie "ich schwebe ich bin ein Ufo"

Daher bin ich auch etwas unsicher was den Ausdruck "Verbalorgamsmistik" angeht.
Denn im Moment des Orgasmus selber, ist man eigentlich nicht wirklich in der Lage noch was vernünftiges zu sagen, Frau schlägt dabei dann gerne mal eher physisch als verbal um sich.

Aber wenn es sich jetzt allgemein um verbale ausdrücke vor, während und nach dem Orgasmus dreht, dann schreibe ich auch alle swas mir dazu einfällt.

Bis auf die, meiner Meinung nach beim Sex deplatzierten, zärtlichen Kosenamen und "ich liebe Dich" habe ich bei Frau alles selber schon mal erlebt.

Wobei ich ein aufforderndes "Fick mich" von Frau immer sehr geil finde.

"Oh ja" und "oh, (mein) Gott" mit anschließenden "ich komme (gleich)", ist eigentlich recht verbreitet, vielleicht nicht wirklich hochtrabend aber angemessen.

Kombination mit dem eigenen Namen, empfinde ich als sehr intim und bei Beziehung oder festeren Affären sehr schön.

Bevor jetzt wieder jemand meint, das es hier darum geht was ich denn schreibe und nicht mein Gegenüber: ich finde viele der Auswahlmöglichkeiten sind eher auf die weibliche Seite ausgelegt, kann als aktiver Part ja schlecht verstärkende Anweisungen geben

Daher wenn, dann dabei eher "beschreibende Aussagen" wie "ich fick Dich /besorgs Dir..." in Kombination mit versauten Kosenamen.

Ob es überwiegen eher oh ja, jaa, jaaa oder eher jaaaaaaaaaaaaa ist kann ich nicht genau sagen, aber denke das macht jeder oder?

Am liebsten immer noch nonverbale Kommunikation beim Sex mittels


Ballou1957
Geschrieben

Vergessen wir über allem nicht den echten schwäbischen Orgasmus - eine wahre Kommunikationsorgie:


Sie (enthusastisch): "Jetztedle !"

Er (sonor und gelassen) : "Sodele !"


popcorn69
Geschrieben

....aba erscht muus´s häuschle fertisch baut soin......


boozle
Geschrieben

Ich liebe Dirty Talk... Gehört schon fast dazu für mich!


Geschrieben

Naja, ich sag manchmal so Sachen wie: Wenn du jetzt aufhörst, bringe ich dich um!

Oder so.

Lach.

Wenn es dann so weit ist, sage ich meistens gar nix mehr, sondern kann höchstens nur noch seufzen oder so. Mehr so "mmmhmmm".


×