Jump to content
Jana1080

Was finden Frauen so schlimm daran, wenn Männer gerne ihre Wäsche tragen?

Empfohlener Beitrag

Jana1080
Geschrieben

Danke für die vielen Antworten, hätte nicht gedacht das sich so viele an der Diskussion beteiligen.

Es muss ja nicht unbedingt ihre Wäsche sein. Es gibt ja auch viele Dwt die ihre eigene haben. Ich persönlich finde finde auch das wenn man Dw trägt, natürlich auch ein rasierter Body dazu gehört. Aber dann ist man sehr schnell im Bereich TV. Zu dieses Gruppe würde ich mich persönlich auch zählen, denn neben der Unterwäsche gehören für mich Kleider und Schminke einfach mit dazu. Und zwar meine eigenen, denn auch da habe ich meinen eigenen Geschmack.

Nochmals Danke für die vielen verschiedenen Gedanken und Meinungen zum Thema.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Ich finde es total geil Frauenunterwäsche zu tragen sieht auch gut aus wenn man vor den Spiegel steht

Geschrieben

Für mich hat das etwas von slapstick, sorry dafür! Jeder kann das natürlich handhaben, wie er möchte, meins ist es nicht. Ich mag Männer in Boxershorts! Kerle halt. Frau bin ich selber.

Auserdem ist das Zeug zu teuer, als dass es jemand einfach mal so ausleiert, wenn er es sich von mir "leiht".

 

Wobei... wenn ich so vor mich hin sinniere.... Wenn ich seine Boxershorts anhabe, dazu noch sein Oberhemd und sonst nix, kam das immer gut an. Und war gar nicht lächerlich...irgendwie. Eher im Gegenteil...

Wie gut, dass ich eine Frau bin und man sich bei mir über Inkonsequenz und Wankelmut nicht wirklich wundert...

SevenSinsXL
Geschrieben

Geht gar nicht! Hier hat meine Toleranz ein Ende. Ich will einen männlichen Mann, keine Kleiderpuppe. Was meine Freunde machen, steht nicht zur Debatte, mein Partner dagegen soll bitte seine Unterwäsche tragen. Und zwar die, die für Männer gemacht wurde. Ohne ChiChi.

Frau_Wunderbar
Geschrieben (bearbeitet)

Hab mir jetzt nicht alle Antworten durchgelesen, aber ich bin schockiert von so viel Intoleranz. Sicher ist dieser Fetisch nicht für alle Personen interessant und nachvollziehbar, aber wie schon geschrieben wurde: Männlichkeit ist mehr als nur das Aussehen. Und ja, ich hab da kein Problem mit. Im Gegenteil.

Eher habe ich ein Problem mit den engstirnigen Gedankengängen einiger User hier

bearbeitet von Frau_Wunderbar
  • Gefällt mir 2
Arteras
Geschrieben

Ich finde es teilweise absolut lächerlich. In der Nähe meiner Arbeitsstelle stackst so ein 2m Kerl mit nem Kreuz wie nen norwegischer Kleiderschrank in Minirock und Highheels rum - dem sein Gang schreit auf km ich bin ein Kerl mit den Riesenschritten die der vorlegt. Auch viele männliche subs die feminisiert worden sind sehen einfach nur völlig blöd aus. Es gibt natürlich auch Typen denen steht das, aber das ist eher ganz selten. Eine Type habe ich mal im Netz gesehen, der sogar als Mädel an einer Talentshow teilgenommen hat. Wen es interessiert kann bei youtube mal nach Nantita Khumpiramon (bzw. Bell Nuntita) suchen. Von dem/der könnte sich manche Frau was abschauen. Bei dem Video von dem Auftritt habe ich meinen Augen und Ohren nicht getraut.

wahnsinns-beute
Geschrieben

Es darf jeder für sich machen wie er es mag....aber so ein Mann käme für mich in keinster Weise in Frage. Das sind Bilder im Kopf, die auf alles Lust machen, aber definitiv nich auf Sex.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 57 Minuten, schrieb Frau_Wunderbar:

 ich bin schockiert von so viel Intoleranz.

Und ich bin schockiert, dass bei solchen Themen immer sofort die Intoleranz-Keule geschwungen wird.

Man sollte sich vielleicht erstmal klarmachen, was (In-)Toleranz eigentlich bedeutet.

Niemand hat gesagt, der TE darf das nicht. Niemand hat gesagt, den TE sollte man verfolgen, aus der Gesellschaft ausschließen oder lynchen für seine Vorlieben. Niemand verbietet dem TE, seine Vorlieben zu äußern. DAS wäre Intoleranz.

Toleranz heißt nicht, dass man alles gut oder gar erregend finden muss. Der Großteil hier hat lediglich geäußert, dass er nichts damit anfangen kann. Was jemand für sich sexuell ansprechend findet, darauf haben die meisten Menschen wenig bewussten Einfluss, folglich kann das auch nicht "intolerant" sein.

  • Gefällt mir 3
Frau_Wunderbar
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Lichterloh81:

Toleranz heißt nicht, dass man alles gut oder gar erregend finden muss. Der Großteil hier hat lediglich geäußert, dass er nichts damit anfangen kann. Was jemand für sich sexuell ansprechend findet, darauf haben die meisten Menschen wenig bewussten Einfluss, folglich kann das auch nicht "intolerant" sein.

Toleranz heißt für mich in erster Linie, dass man Menschen, die anders denken und handeln als man selbst, NICHT herabwürdigen, beleidigen oder mit irgendwelchen Begrifflichkeiten belegen muss. Und das schafft hier kaum einer derjenigen, die geäußert haben , dass sie Männern in Frauenunterwäsche nichts abgewinnen können. Das ist nämlich der kleine, aber feine Unterschied, warum ich für MICH von intoleranten Meschen rede.

Geschrieben

Wie wuerdest du reagieren wenn Frau sich Bier trinkend proleterisch in mannerklamotten kaugummikauend dir nähert ,und dich mit der Hand anal fristen möchte . Wuerde dir auch nicht gefallen ..oder ....warum soll es einer Frau gefallen wenn Mann strapse anzieht ...und catsweet und von ihr beggehert werden moechte .... Frau mischte sich wie Frau fuehlen dazu mischte sie auch nen Mann , Abt nicht in frauenkleidung ...

Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb Frau_Wunderbar:

Toleranz heißt für mich in erster Linie, dass man Menschen, die anders denken und handeln als man selbst, NICHT herabwürdigen, beleidigen oder mit irgendwelchen Begrifflichkeiten belegen muss. Und das schafft hier kaum einer derjenigen, die geäußert haben , dass sie Männern in Frauenunterwäsche nichts abgewinnen können. Das ist nämlich der kleine, aber feine Unterschied, warum ich für MICH von intoleranten Meschen rede.

Naja, wenns danach geht, dann herrscht hier Intoleranz gegen alles und jeden. Quer durchs Forum wird herabgewürdigt, beleidigt und mit Begrifflichkeiten belegt, bei allen nur denkbaren Themen und Neigungen.

Geschrieben

Meine Wäsche gehört eben mir aber hätte nix dagegen wenn mein Partner sich seine eigene kaufen würde. Wenn es ihm gefällt wieso nicht. Wir leben unsere Wünsche offen aus. Wenn das mal dazu gehören sollte hab ich kein Problem damit wieso auch. Haben wir doch alle unsere weibliche und unsere männliche Seite. Manche mehr manche weniger. LG

  • Gefällt mir 1
Trallala66
Geschrieben

Ich möchte mich @Lichterloh81 anschliessen, obwohl ich ebenso den Standpunkt von @Frau_Wunderbar nachvollziehen kann.

Ich  persönlich finde nicht jeden Mann in Damenwäsche nicht sexy, anziehend und/oder ähnliches. Bei youtube habe ich mir grade das von @Arteras erwähnte Video angesehen. Dieser junge Mann ( wenn man das so noch sagen kann), ist natürlich eine Augenweide und sieht 100% ig besser in Dessous aus als ich 😉. Auch in seiner Rolle als "Frank N. Furter" sah Tim Curry, in der Rocky Horror Pictuere Show,  wirklich sexy aus. Manche Herrn, die sich hier manchmal als DWT's darstellen, sind für mein empfinden keineswegs sexuell ansprechend. Das heißt allerdings NICHT, dass ich diese Männer verurteile oder mich gar über sie lustig machen würde. Somit sehe ich mich mit meiner Meinung, mit meinem Empfinden, nicht in der Ecke der Intoleranten. Sie treffen nur ganz schlicht nicht meinen Sinn von Ästhetik.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Es ist schon verwunderlich ,erst wird ein Thema hineingestellt , diese hier zum Beispiel ,dann kommen antworten ,ü d wenn dann etwa andere antworten kommen wie erhofft ,das manche ihre Meinung hier kundtun ,heißt es auf einmal tolleranz ,intolleranz . Dann auf einmal nimmt man die Opfer Rolle ein ü schreibt von tolleranz ü intolleranz ...niemand wird hier erschossen für seine Neigung , niemand geluencht. Mann sollte schon mit den antworten hier klar kommen ..oder man laesst es eben solche Fragen zu stellen ...

Jana1080
Geschrieben

Ich finde nicht das jemand intolerant ist, nur weil ihm oder ihr die Vorstellung nicht gefällt, dass der Mann Damenwäsche trägt. Jeder sollte seine Meinung hier offen kund tun. Solange es nicht beleidigend wird, aber bisher habe ich nicht den Eindruck das jemand hier einen anderen Beleidigt. Jedem Tierchen sein Pläsierchen.

  • Gefällt mir 1
JoanaMeyer
Geschrieben
Am 11.10.2016 at 20:04, schrieb Arcadius:

Jeder darf seine Vorstellung von "Mann und Frau" besitzen und verteidigen. Glaube das die Evolution schon einen gewissen Plan hatte.

Bezogen auf Annabell72

In einer Freundschaft stoert es mich nicht.... 

ich moechte weder in meiner camouflage, ist ja auch erotische Fantasie,  noch als stino mit Jeans und Jacket auch nur eine Freundschaft zu einer Frau haben,  die mich als Witz , Abendverschoenerer, oder sonstiger Unterhalter ansieht, eine solche Freundschaft wuerde mich nur abstoßen, bedarf weder des Mitleids anderer noch Tantenkuesse auf die Wange oder hypokritsche Umarmung

×